Traditionelle Rezepte

Käsespätzle oder Käseknödel

Käsespätzle oder Käseknödel

Käsespätzle sind eine Vielzahl von Käseknödeln, die in Süddeutschland, Österreich und Tirol sehr beliebt sind.

  • für 4 Portionen:
  • 5 Eier
  • 400 g Mehl
  • 50-100 ml Wasser
  • Salz
  • 50 g Butter
  • 300 g Emmentaler Käse
  • ein großer Topf zum Kochen
  • eine Spätzlepresse oder ein großmaschiges Sieb
  • eine höhere Form für den Ofen

Portionen: -

Vorbereitungszeit: weniger als 60 Minuten

ZUBEREITUNG DES REZEPTS Käsespätzle oder Käseknödel:

Das Mehl mit den Eiern vermischen, nach und nach Salz und Wasser dazugeben, bis ein ziemlich dicker Teig entsteht, den man jedoch mit einem Holzspatel durch ein Sieb passieren kann. In der Zwischenzeit 2-3 Liter Wasser aufkochen. Wir passieren den Teig durch ein Sieb, über den Topf mit kochendem Wasser, und kochen die erhaltenen Knödel nacheinander, bis sie an die Oberfläche steigen, nehmen sie heraus und legen sie in eine hohe Form, die mit Butter gefettet ist. eine Schicht Spätzle, eine Schicht geriebener Käse, gelegentlich etwas Butter, die letzte Schicht Käse. 20 Minuten backen. Wir können mit fein gehacktem Petersilienblatt oder knusprigen Röstzwiebeln bestreuen. Mit Tomatensalat oder Salat servieren.

Spätzle ohne Käse sind eine wunderbare Beilage zu einem Fleischeintopf!


Video: Käsespätzle: Das allerbeste Tiroler Kasspatzln Rezept (Dezember 2021).