Traditionelle Rezepte

Kakaoglasur (Gelee) zum Glasieren

Kakaoglasur (Gelee) zum Glasieren

Die Gelatine wird in einer Schüssel mit den 2 Esslöffeln kaltem Wasser hydratisiert.

Kakao sieben.

In eine Edelstahlpfanne mit doppeltem Boden geben: Wasser, flüssige Sahne, Glukose (Honig), Zucker und alles mischen, bis sich der Zucker auflöst, jedoch ohne den Siedepunkt zu erreichen.

Gesiebten Kakao hinzufügen, gut mischen und 3 Minuten (ab dem Moment, in dem es zu kochen beginnt) kochen lassen, dabei ständig mit einem Schneebesen rühren.

Vom Herd nehmen und durch ein Sieb streichen, damit keine Kakaonoppen zurückbleiben und eine unvollkommene Glasur entsteht.

Lassen Sie es abkühlen, bis es eine Temperatur von 30-40 Grad erreicht.

Schmelzen Sie die hydratisierte Gelatine in der Mikrowelle für einige Sekunden (ohne zu kochen !!!) bis sie flüssig wird und gießen Sie sie über die Glasur, mischen Sie sie und verwenden Sie sie zum Glasieren von Kuchen, Kuchen usw.

Wenn die Glasur zurückbleibt, können Sie sie maximal 2-3 Wochen in einem Glas mit Deckel im Kühlschrank aufbewahren und wenn Sie sie verwenden möchten, erhitzen Sie sie, bis sie schmilzt (sie wird wie ein Gelee, wenn sie kalt ist), abseihen, damit keine Klumpen entstehen, und verwenden.


Zeelandia-Schokolade

Kakaoglasur für Süßwaren.

Weiß-/Kakaoglasur für Süßwaren.

Belgische Schokoladendekorationen für Süßwaren.

Überzug aus Schokoladenimitat zum Glasieren und Dekorieren

Premium Glasuren und Füllungen

Belgische Schokolade zum Füllen und Überziehen von Süßwaren und zur Herstellung von Pralinen und Schokoladendekorationen


Fastende schwarze Frau mit Kakaoglasur

A & Umgebung Fastenzeit, das längste und härteste Fasten des Jahres für orthodoxe Christen. Wenn Sie fasten, bedeutet dies, dass Sie zumindest für ein paar Wochen bereits viel Arbeit aufgegeben haben, die Ihnen gefällt.

Die gute Nachricht ist, dass es immer noch Süßigkeiten gibt, die man genießen kann und die fasten.

Fastende schwarze Frau mit Zuckerguss ist einer der besten und einfachsten Kuchen, die Sie machen können & icircn post. Es ist extrem einfach und wird der ganzen Familie gefallen, egal ob sie fasten oder nicht.

  • 250 g Zucker
  • 250 ml Mineralwasser
  • 125 ml Öl
  • 4 Esslöffel Marmelade oder Marmelade
  • 4 Esslöffel Kakao
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400 g Mehl
  • Für die Glasur:
  • 6 Esslöffel Puderzucker
  • 3 Esslöffel Kakao
  • 3 Esslöffel Öl
  • 3 Esslöffel heißes Wasser

Den Backofen auf 165 Grad vorheizen.

Mehl, Zucker, Öl, Mineralwasser und Backpulver mit einem Mixer zu einer homogenen Creme verrühren. Marmelade und Walnüsse dazugeben und mit einem Löffel oder Spatel einarbeiten.

40-45 Minuten backen oder bis es geschwärzt ist gleichmäßig gebräunt ist.

In der Zwischenzeit können Sie sich um die Glasur kümmern. Puderzucker, Kakao und lauwarmes Öl mischen und glatt rühren. Zum Schluss 3 Esslöffel kochendes Wasser dazugeben und erneut mischen.

Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist, gießen Sie die Glasur. Sie können mit gemahlenen Walnüssen oder Kokosnuss dekorieren.

Das muss man auch sehen.


Käsekuchen ohne Backen mit Granatapfelgelee & #8211 Zutaten

Der Vorteil von Käsekuchenrezepten ist die kurze Zutatenliste für die Arbeitsplatte. Und für die Sahne können wir uns für eine kalte Sahne oder eine gekochte Sahne auf Eierbasis entscheiden.

Für die Biskuitschicht:

Für die Creme:

  • 3 Eier
  • 300 gr Zucker
  • 500 ml Milch
  • 2 Blatt Gelatine
  • 5 gr Salz
  • 250 gr Mascarpone
  • von einer Zitrone schälen und entsaften

Für Granatapfelgelee:

  • Saft von 2 Granatäpfeln
  • 150 gr Zucker
  • 20 gr Maisstärke
  • Feigen zur Dekoration

Quittengelee umhüllt von Schokoladenglasur

Zubereitung: Quitten waschen, schälen, vierteln, entkernen und in kleinere Stücke schneiden. Nur 1 kg Quitte in einen Topf geben und mit Zitronensalz und 300 g Zucker vermischen. Die Früchte werden mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) eingeweicht. Das Backblech (25 x 25 cm) wird mit Alufolie ausgelegt und anschließend der Rahmen fixiert.

Gelee: Die obige Mischung zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen. Die Früchte abseihen und abseihen. Das Fruchtpüree zurück in den Topf geben. Zucker und Gelfix Extra dazugeben und einarbeiten. Wieder aufkochen und unter ständigem Rühren 3 Minuten köcheln lassen. Das Fruchtpüree wird auf dem Backblech verteilt und über Nacht aushärten gelassen.

Dekoration: Schokoladenglasur nach Anleitung auf dem Umschlag schmelzen und in eine Schüssel geben. Quittengelee wird auf eine mit Backpapier vorgekleidete Küchentheke gegossen. Das Gelee wird nach Belieben portioniert, zum Anschneiden können Sie Kuchenformen mit weihnachtlichen Motiven verwenden. Das Gelee mit einer Gabel in die Glasur tauchen, dann auf ein Backblech legen und die Glasur aushärten lassen. Je nach Vorliebe können die Gelees mit Kakao bestäubt werden.

Sie können gehackte Walnüsse über Gelees streuen, bevor die Glasur hart wird.

  • Dr. Oetker-Produkte
    • Kuchenzutaten
    • Dekore
    • mischt
    • Nachspeisen
    • KONSERVIERUNGSMITTEL
    • Müsli
    • Die Pizza
    • Frische Desserts
    • Über Dr. Oetker
    • Soziales Engagement
    • Umweltpolitik
    • Karriere
    • Rezept von Dr. Oetker
    • Kontakt
    • Dr. Oetker-Aktionen
    • International
    • Instagram: Süße Momente
    • Facebook: Süße Momente
    • Facebook: Süßigkeiten und Gurken
    • Facebook: Pizza von Dr. Oetker
    • Facebook: Musli Vitalis
    • Facebook: Großartige Freuden
    • Instagram: Herrliche Freuden
    • Facebook: Ciocco - Latte
    • Facebook: Die Wüste
    • Facebook: Dr. Oetker Professional
    • YouTube Dr. Oetker Rumänien
    • Die Wüste
    • Präsentation:
    • Alle Produkte
    • Alle Rezepte
    • Alle Kategorien

    zurück Einwilligung zur Nachverfolgung

    Wir würden uns freuen, wenn Sie und unsere Partner der Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zustimmen, um zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Dadurch können wir Ihr Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Seite entsprechend anpassen. Darüber hinaus möchten wir und unsere Partner diese Daten für personalisierte Angebote auf den Plattformen unserer Partner verwenden. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Zustimmen". Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern.

    Wir benötigen diese Cookies und ähnliche Technologien, um die Grundfunktionen unserer Website zu ermöglichen. Dazu gehört beispielsweise das Speichern dieser Einstellungen. Diese sind unbedingt erforderlich und können nicht geschlossen werden.

    Darüber hinaus möchten wir mehr darüber erfahren, wie Sie unsere Website nutzen, um sie für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, die das Nutzerverhalten abbilden und uns so helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

    Um sicherzustellen, dass wir unsere Marketingkampagnen auf Ihre Bedürfnisse abstimmen können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Website gelangen und wie Sie mit unseren Anzeigen interagieren. Dies hilft uns, nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte zu verbessern. Unsere Marketingpartner verwenden diese Informationen auch für eigene Zwecke, z.B. um Ihr Konto oder Profil auf ihrer Plattform anzupassen.


    Maxi-Choux mit Vanillecreme, glasiert mit Schokolade und Mandelflocken

    Ich dachte nur, wie wäre es, eine Brandteig a la Creme XXL zu machen?! Also schnappte ich mir den Teig und teilte ihn in 2 Pfannen auf, schob ihn in den Ofen und als ich die große Kugel sah, dachte ich darüber nach, was ich damit machen soll. Nichts einfacheres, ein Vanillepudding, eine Schokoladenglasur und ein paar Mandelblättchen.

    So habe ich es gemacht, aber sehr gut kann man die Konditorcreme durch eine Schokocreme, Haselnuss oder was auch immer man mag ersetzen, auch die Glasur kann in verschiedenen Varianten von klassischer Schokolade, über ein Fruchtmousse oder sogar eine Marmelade sein .

    Bleiben Sie bei der Zutatenliste zusammen und Sie erhalten einen wunderbaren Monochoux mit einer feinen Vanillecreme, alles glasiert mit Schokolade und knusprigen Mandelblättchen.

    Andere Rezepte auf Basis von Brühteig, Eclairs, Brandteig:

    Wie man Maxichoux mit Vanillecreme macht, glasiert mit Schokolade und Mandelflocken

    Zutaten:

    Für den Vanillepudding:

    • 500 ml Milch
    • 5 Eigelb
    • 200 g Puderzucker
    • eine Prise Salz
    • 1 Esslöffel Vanilleextrakt
    • 50 g Speisestärke
    • 150 g Butter

    Für die Schokoladenglasur:

    • 150 Gramm Zucker
    • 50 Gramm Kakao
    • 50 Gramm Butter
    • 70 Milliliter Wasser

    Wie man den Ecler- und Brandteig a la Cream-Teig zubereitet, erfahren Sie hier, nur teilen wir den Teig in zwei runde Formen mit einem Durchmesser von 22 Zentimetern. Die ersten 15 Minuten bei 200 Grad backen, dann die Temperatur auf 180 Grad senken und weitere 12-14 Minuten goldbraun backen. Wir schalten den Ofen aus und lassen sie bei geöffneter Tür abkühlen.

    Zubereitung für Vanillepudding:

    In einer Schüssel das Eigelb mit der Stärke und 150 ml Milch mischen und die Zusammensetzung mischen.

    Restliche Milch zusammen mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt zum Kochen bringen und wenn die Milch den Siedepunkt erreicht hat, Hitze ausschalten, Eigelbmasse in einem dünnen Faden dazugeben und kräftig mischen, Hitze einschalten noch einmal und mischen, bis es eindickt.

    Die Butter einarbeiten und zum Abkühlen beiseite stellen. In dieser Zeit noch einige Male umrühren, damit kein Klumpen entsteht.

    Zubereitung für Schokoladenglasur:

    Wasser mit Zucker, Salz und Butter in einen Topf geben, wenn die Butter geschmolzen ist, den Kakao dazugeben und kräftig mischen.

    1 Minute köcheln lassen und abkühlen lassen.

    Wir bohren die große Brandteigschale von Ort zu Ort und füllen sie mit der halben Menge Vanillecreme. Das gleiche machen wir mit dem anderen.

    Mit Schokolade überziehen und mit Mandelblättchen bestreuen. Lassen Sie es die nächsten 2 Stunden abkühlen, danach können wir servieren.


    Schlitzkuchen mit süßem Frischkäse und Kakaooberseite

    Heute geben wir der Torte mit Orangensaft eine neue Identität in Form und Namen Fanta Cake mit nassen Kakaooberseiten und Frischkäse, Orangengelee-Einlage.

    Ich erinnere mich gerne und nostalgisch an die Fanta-Torte mit süßer Käsecreme und Kakaooberseite. Die Portionen hatten wir ausnahmslos jedes Mal im Voraus eingestellt, da sich die Kinder immer um diese Köstlichkeit "gekämpft" haben. Der leicht süßsaure Geschmack von Frischkäse in Kombination mit der Kakaospitze ist die Perfektion eines erfrischenden und sättigenden Desserts zugleich.

    Es war eines der beliebtesten, mit dem Aufkommen des gleichnamigen Getränks.

    Das Rezept habe ich aus dem Notizbuch meiner Mutter, das sie auch von Tante Florica, einer Freundin der Familie, hat.

    Es ist einfach zu machen und recht günstig, aus ein paar Eiern, Mehl, etwas Käse und Orangensaft entsteht das Wunder namens Fanta.

    Ich erinnere mich gerne und nostalgisch an diese Fanta-Torte mit süßem Frischkäse und Kakaooberseite, die ich heute in Form einer Torte gebacken habe. Die Portionen hatten wir ausnahmslos jedes Mal im Voraus eingestellt, da sich die Kinder immer um diese Köstlichkeit "gekämpft" haben. Leicht süß-säuerlicher Geschmack von Frischkäse in Kombination mit der Kakaospitze, ist die Perfektion eines erfrischenden und sättigenden Desserts zugleich. Es war eines der beliebtesten, mit dem Aufkommen des gleichnamigen Getränks.

    Das Rezept habe ich aus dem Notizbuch meiner Mutter, das sie auch von Tante Florica, einer Freundin der Familie, hat.

    Es ist einfach zu machen und recht günstig, aus ein paar Eiern, Mehl, etwas Käse und Orangensaft entsteht das Wunder namens Cake Fanta.

    Bleiben Sie zusammen für die Zutatenliste, aber auch für die einfache Art der Zubereitung.

    Auch für andere besondere Kuchen und Torten finden Sie hier im Dessertbereich Rezepte Schritt für Schritt erklärt oder klicken Sie auf das Foto.

    Oder klicken Sie auf der Facebook-Seite auf das Foto.

    Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die trübe Farbe verschwindet und durchscheinend wird. Hitze reduzieren und eine weitere Minute köcheln lassen.

    Die Masse gleichmäßig auf die 2 Teller gießen, mit Folie abdecken und abkühlen lassen. Musai müssen vollständig abgekühlt sein, damit Sie sie später verarbeiten können.

    Arbeitsplattenvorbereitungsmethode:

    Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

    Das Mehl mit dem Kakao mischen und in einer anderen Schüssel zusammen sieben.

    Die Eier trennen, das Eigelb mit dem Öl mischen und schaumig schlagen.

    Schlagen Sie das Eiweiß mit einer Prise Salz auf und fügen Sie dann nach und nach den Zucker hinzu.

    Gießen Sie die Eigelbzusammensetzung über das geschlagene Eiweiß und schlagen Sie es leicht, bis es eingearbeitet ist.

    Fügen Sie die Kakaomehlzusammensetzung hinzu und mischen Sie mit einem Silikonpaddel langsam mit Bewegungen von oben nach unten, bis sie eingearbeitet sind.

    In ein rundes Blech gießen, das am Boden mit Backpapier ausgelegt ist. 35-40 Minuten backen oder bis der Zahnstochertest bestanden ist.

    Aus dem Ofen nehmen und weitere 10 Minuten in der Pfanne ruhen lassen, in der es gebacken wurde. Dann die Arbeitsplatte auf einen Grill nehmen und abkühlen lassen.

    So bereiten Sie die Creme zu:

    Wir geben alle Zutaten in eine Schüssel und schlagen sie, bis sie schäumen und wir eine cremige Konsistenz des Käses erhalten.

    Schnittkuchenmontage

    Wir schneiden den Deckel der Arbeitsplatte ab, um ihn zu begradigen, denn beim Backen macht er einen kleinen Bauch, dann schneiden wir ihn in zwei gleiche Teile.

    Wir legen ein Stück Arbeitsplatte in einen Ring oder in die Form, in der wir die Arbeitsplatte gebacken haben, gießen 1/4 der Sahne über die kalte Arbeitsplatte, dann eines der Gelees und 1/4 der Sahne, Arbeitsplatte, Sahne , Gelee und den letzten Teil der Sahne , glatt streichen und kühl stellen.

    Das andere Orangengelee machen wir nach der gleichen Methode wie oben, nehmen es vom Herd, lassen es abkühlen und gießen es dann über den Frischkäse.

    Wir stellen es für 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank, danach können wir es schneiden und servieren, falls Sie Geduld haben.


    Die Muffinspinne mit Kirschen und Gelee ist köstlich. Um diesen lustigen Muffin als Vorspeise zuzubereiten, bereiten Sie das Gelee vor. In einer Schüssel 150 ml Saft (ich habe den Saft der eingefrorenen Kirschen verwendet) mit Zucker anzünden, falls gewünscht. Die Stärke mit den restlichen 50 ml Saft mischen und unter ständigem Rühren zu dem bereits kochenden Saft geben, bis er eindickt. Abkühlen lassen.
    Bereiten Sie die Zusammensetzung für den Muffin vor. In eine Schüssel Butter (Margarine), Zucker, Eier, gesiebtes Mehl geben, in das Backpulver und Kakao hinzugefügt wurden. Mit dem Mixer mischen. Fügen Sie saure Sahne hinzu und mischen Sie etwas, bis es glatt ist.
    In eine größere Muffinform (14-16 cm Durchmesser), mit Backpapier ausgelegt, ca. Hälfte der Komposition. Legen Sie es für einige Minuten in den Ofen, bis es etwas hart wird. Aus dem Ofen nehmen, Kirschen, Gelee hinzufügen und den Rest der Zusammensetzung einfüllen. Etwa 20 Minuten backen.

    Abkühlen lassen, aus der Pfanne nehmen.

    Der Muffin wird nach dem Abkühlen serviert, damit die Glasur fest wird.


    Sorbetglasur

    Die Glasuren werden schneller mit im Handel erhältlichen Sorbets in verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen zubereitet. Zum Glasieren eines großen und hohen Kuchens ist es ratsam, eine größere Menge Sorbet zu verwenden, als unbedingt erforderlich, um die gesamte Oberfläche in einem einzigen Guss zu bedecken.

    Wenn das Sorbet alt und ausgehärtet ist, wird das Glas auch einen Tag vor der Verwendung in eine Schüssel mit warmem Wasser gestellt, um es zu bedecken Krug.

    Wenn der Kuchen oder das Brötchen glasiert ist usw., wird Butter für 100 Sorbet hinzugefügt? 300 g Sorbet setzen 30 100 g Butter. Am Anfang nur 30 g Butter geben (ggf. nach und nach nachgeben) Butter und Sorbet werden auf einer Schüssel mit heißem Wasser (nicht heiß) angerührt, bis es weich wird und weiter mixen, bis es dünner wird und die Konsistenz einer fließenden Creme (wenn der Löffel angehoben wird, bleibt sein Rücken gleichmäßig glasiert). Wenn das Sorbet zu dick ist, kann es mit einem Teelöffel warmem Wasser verdünnt werden. Wenn das Sorbet dicker (gehärtet) ist und mehr Flüssigkeit benötigt wird, dann 50 kochen? 100 g Zucker mit 25 – 50 ml Wasser, bis er gut bindet (wenn der Löffel vom Sirup abgehoben wird, breit, plötzlich fallen, von seinem Rand 3 Tropfen nebeneinander) wird das Sorbet mit Sirup verdünnt oder verdünnt mit etwas mehr Butter (wenn nicht zu viel Flüssigkeit benötigt wird) heiß wie abgebildet gut verrühren, dann sofort zum Glasieren verwenden.

    Für einen mittelgroßen Kuchen, gebacken in einer 2l-Form oder Pfanne, werden 250 – 300 g Sorbet und 50 – 60 g Butter erhitzt. Der nur zwischen den Blättern (nicht außen) mit Sahne angerichtete Kuchen wird seitlich mit der Klinge eines Messers gedrückt, um keine Unebenheiten zu zeigen, er wird 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt, um die Sahne, dann wird es auf ein Nylonblatt gelegt (damit das auslaufende Sorbet aufgefangen werden kann). Vor dem Glasieren etwa 30 Minuten in der Küche stehen lassen, damit es nicht zu kalt wird und die Glasur beim Übergießen nicht zu schnell aushärtet. Das Sorbet, so dünn wie nötig, um zu fließen und den Kuchen in einer Schicht von 2? 3 mm zu bedecken, darüber gießen und schnell (mit einem Edelstahlmesser mit breiter Klinge) in alle Richtungen ausrichten, um gut über und seitlich das Sorbet zu bedecken das auf dem Nylon lief steigt mit der Klinge des Messers und deckt den Kuchen dort gut ab, wo er gebraucht wird.

    Sie können ganz leise arbeiten, da die Glasur nicht so schnell aushärtet. Nachdem der Kuchen gut bedeckt ist, lässt man die Glasur 2-3 Stunden (oder so lange wie nötig) aushärten. Alle Glasurreste werden von der Nylonfolie gesammelt, und der Kuchen wird mit 2 darunter eingeführten Messern angehoben und mit oder ohne Bein auf einen Teller gelegt. Oben mit Reiben (und sehr wenig mit Kakao gefärbt) mit Hilfe eines Papierkegels dekorieren. an der Spitze sternförmig geschnitten.

    Auch mit Sorbet können Sie die Beleuchtung, Brötchen, Inselchen und alle Kuchen, die eine feinere Glasur benötigen, glasieren.


    Über etwas Gutes gestolpert? Teile es auf StumbleUpon


    Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren?

    Gelbe Glasur
    Schokoladenglasur
    Kakaoglasur (Variante II)
    Kakaoglasur (Variante I)
    Weiße Glasur


    Kekse mit Zitrone und Zuckerguss

    sie sehen zu gut aus, um auf eine andere Zeit verschoben zu werden :))) Ich arbeite daran, dass heute auch Käsekuchen-Tag ist und ich unter den Leuten Platz machen muss, um zum Käsemarkt zu kommen :d.

    Viel Glück, Lucia! :) In Constanta sind es ungefähr 4 Grad und es regnet, es sieht unglaublich aus, dass Schnee den ich im Fernsehen sehe.

    gut gut diese Kekse. aber das weißt du ja schon :) und der wahnsinnige käsekuchen. Es ist unglaublich, dass ich den Schlitten im Kofferraum habe und das Auto im Dienst steht :(. Aber ich lasse die Touristen von der Glade BV dieses Wochenende genießen und dann die Party :))) da ich mich nach dem Schnee sehne.

    Haha, du hättest mir sagen sollen, du willst Schnee, ich hätte dir mein Vogelmilchrezept empfohlen, ich weiß es heißt auch "Schneebälle": P REZEPT.

    Normalerweise konsumiere ich viel Zitronen, aber wenn es um Gelee geht, kann ich sagen, dass das Aroma nicht so gut ist, zumindest kann ich sagen, dass jedes Dessert süß sein sollte. Verwenden Sie zum Süßen etwas anderes als Zucker?

    Neugierde habe ich auch. Welche Hefe ist besser? Die im Umschlag oder die frische? Oder hängt es davon ab, wofür Sie es verwenden möchten?

    George, das ist mir persönlich egal. Meistens verwende ich Trockenhefe, das erscheint mir praktischer: Sie ist länger haltbar und sollte nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ich habe Diskussionen gehört, dass frische Hefe immer noch besser wäre, aber ich weiß nicht warum oder wo genau. Übrigens, ich hoffe, du wirst es nicht für die Zitronenkekse oben verwenden, für deren Rezept brauchen wir Backpulver: P

    Hallo. Ich würde gerne wissen, wie die Glasur ist (ich meine Konsistenz). Ist es klebrig? Danke. Geanina

    Hallo Geanie. Nach dem Abkühlen wird die Glasur der Kekse hart und trocknet, sodass sie nicht klebrig wird.

    Hallo. Ich würde gerne wissen, wie viel Öl in diesem Rezept verwendet werden kann. Wenn wir 200 Butter hinzufügen, können wir dann 200 ml Öl hinzufügen? Danke!

    Hallo, ich habe nie wirklich überprüft, ob 200 g geschmolzene Butter 200 ml sind. :) Ich denke, es ist ungefähr da, obwohl ich den Eindruck habe, dass es weniger als 200 ml sein könnten. Du versuchtest?

    Nicht. Irgendwann habe ich Butter gekauft, aber ich würde auch gerne Öl probieren. Es ist bequemer. Allerdings scheint es mir viel Öl 200 ml. Ich weiß nicht wirklich, was ich tun soll. Wir werden sehen.

    Jetzt habe ich die Nachricht noch einmal gelesen und festgestellt, dass ich den Test noch nicht gemacht habe :) Ich hatte geplant, die Kekse das nächste Mal mit geschmolzener Butter zu machen (also ein Päckchen Butter zu schmelzen und dann abzumessen, wie viele ml es sind) .

    Super gut und einfach zu machen. Ich habe sie heute zubereitet (Wir sind im Urlaub und die Zwerge wollen etwas Süßes) Vielen Dank!

    Da es sich um Weihnachtskekse handelte, mussten sie glasiert werden - ich hoffe, du hast sie mit Zitronenglasur gemacht.

    Hallo! Ich habe auch zwei Anmerkungen zu diesen Cookies:

    1. Wie alle Butterkekse ist der zweite oder sogar der dritte Tag besser. Sobald Sie sie gemacht haben, finden Sie den "Stein" vielleicht hart, aber nach ein oder zwei Tagen zerfallen sie und fangen an, in der Konsistenz wie Lebkuchen auszusehen. Außerdem wird die Glasur (die eigentlich eine Art konzentrierterer Baiser ist) innerhalb eines Tages aushärten und eine Fondant-Textur haben. Ich persönlich überlege, diese Idee des Zuckergusses auch für andere Kuchen zu verwenden.

    2. Für diejenigen, die Butter durch anderes Fett ersetzen möchten, können Sie diese Regel befolgen:
    200 g Butter = 200 g Margarine = 150 g Schmalz = 150 g Öl.
    Natürlich variieren Konsistenz und Geschmack von Keksen je nach verwendetem Fett.