Traditionelle Rezepte

Ein perfektes Nachhaltigkeitsmodell in Amelia Island, Florida

Ein perfektes Nachhaltigkeitsmodell in Amelia Island, Florida

Wenn es nicht auf der Insel ist, brauchen Sie es nicht, so mein Fahrer Jan Nordstrom, der seit mehr als 10 Jahren auf der Omni Amelia Island Resort Plantation arbeitet. Er hatte einen osteuropäischen Akzent, und wenn er über das Resort und die Geschichte der Insel sprach, hörte er sich fast an, als würde er mir von einer Nichte erzählen, die er liebt. Sein Motto, dass die Insel – und ihre Bewohner – völlig autark ist, wird perfekt durch das Aquaponic-Gewächshaus und den Garten des Resorts repräsentiert, der als Sprouting Project bekannt ist.

Der Küchenchef des Resorts, Daven Wardynski, sagte mir, er habe das Projekt in der Hoffnung begonnen, dass es nicht zu „einem vernachlässigten, 10 x 10 Fuß großen Grundstück wird, das als PR-Artikel vor dem Restaurantfenster stand“. Stattdessen wollte er etwas, das es den Resortgästen wirklich ermöglicht, sich mit ihrem Essen zu verbinden, da er wusste, dass es direkt auf dem Grundstück angebaut und geerntet wurde. Das Gewächshaus und seine sorgfältig gepflegten Pflanzen standen beim Fish to Fork-Wochenende des Resorts im Mittelpunkt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand ein kulinarischer Wettbewerb, bei dem Wardynski und fünf weitere Köche zu einem Cook-off zusammenkamen. Die Köche, die von der Südost- und der Nordostküste kamen, mussten mit Fisch kochen, den sie vor den Küsten der Insel selbst gefangen hatten.

Am Wochenende erlebten VIP Fish to Fork Gäste ein exklusives Mittagessen außerhalb des Gewächshauses. Die Gäste probierten Schweinefleisch aus der Region und Pürees mit frischem Gemüse – Kürbis, Erbsen, Basilikum – aus dem Gewächshaus. Außerhalb des Gewächshauses und direkt hinter einer kleinen, handgefertigten Brücke verfügt das Projekt über eigene Bienenstöcke, die zum Wiederaufbau der lokalen Bienenpopulationen beigetragen haben. Im Sunrise Café des Resorts konnten die Gäste sogar Honig probieren.

Wardynski sagte, das Projekt sei die perfekte Darstellung der sehr wichtigen Verbindung, die er den Gästen zum Essen im Resort vermitteln möchte. Während wir direkt vor dem Gewächshaus zu Mittag aßen, roch die Luft nach frischem Gemüse und Orangensaft, der gerade aus Orangen gepresst worden war, die Wardynski von einem Bauern in der Nähe kaufte. Wardynski deutete auf ein Schild an der kleinen Orangensaftstation, die er geschaffen hatte, auf der „Fresh Citrus“ stand:

„Das habe ich gerade dem Bauern die Straße runter gestohlen. Nun, ich habe es nicht gestohlen. Ich habe es gekauft“, sagt er lachend.

So nah am Essen, das Wardynski gerne mag, und das ist einer der Gründe, warum er das Sprouting Project ins Leben gerufen hat.

„Sie müssen in der Lage sein, sich wieder mit dem Essen und dem, was Sie essen, zu verbinden“, sagte mir Wardynski. "Wie lautet das Rezept für das Rezept? ... Wenn Sie die Verbindung zu Ihrem Essen verlieren, wenn Sie diese Verbindung zum Bauern verlieren, verlieren Sie diese Verbindung zum Geschmack."

Das Sprouting Project hat mir geholfen, mich daran zu erinnern, dass jedes Obst und Gemüse eine Saison hat, in der es am besten schmeckt. Und diese Wahrheit hat Wardynski das ganze Wochenende über begeistert.

„Als Kind in der High School bin ich Cross Country gelaufen“, sagte Wardynski. „Ungefähr bei der Drei-Meilen-Marke stand ein Birnbaum. Und es gab nichts Besseres, als… einfach innezuhalten und eine Birne vom Baum zu ziehen und zu sagen: ‚Diese Birne schmeckt heute anders als gestern.‘“

Am Ende sagte Wardynski, dass er als Koch gerne unterschiedliche Gerichte kreiert, die gleichzeitig sauer, bitter, süß und sauer sind. Essen bedeutet für ihn, Erinnerungen zu wecken. Essen ist das, was wir neben dem Schlafen am zweithäufigsten im Leben tun, also sollte es nicht eintönig sein.

„Es geht darum, Ihre Nostalgie zu wecken“, sagte er. „Essen ist Erinnerungen. Essen ist Romantik. Wenn Sie das wieder mit einem wirklich großartigen, köstlichen Pfirsich verbinden, kommt das dann wieder dazu, Pfirsiche vom Baum zu ziehen, als Sie jünger waren? Und für mich tut es das."

Wardynski baut im Sprouting Project entweder seine eigenen Zutaten an oder kauft sie von lokalen Bauern, da er als „Michigan Farm Boy“ aufgewachsen ist. Wardynski hatte zum Beispiel nie echte, frische Pekannüsse, bis er nach Florida zog. Und bei Garnelen war es genauso. Das Vertrauen auf Frische, Einfachheit und „Peak“-Aromen sind wichtige Themen in Wardynskis Gerichten. Er sagte, das Gericht, das er und sein Team für den Einzelwettbewerb Fish to Fork kreierten, sei eine großartige Darstellung seines Ansatzes. Sein Gericht fing er beim Hochseefischen vor dem Wettkampf. Der Tōgarashi Black Bass des Chefkochs gewann den Preis für den Favoriten unter allen Köchen und die individuelle Challenge, die einer Gästeabstimmung unterzogen wurde.

„Der schwarze Bass hatte außen ein bisschen Schärfe“, sagte Wardynski über sein Siegergericht. „Wir hatten etwas Süßes mit dem Fenchel-Aïoli. Du hattest etwas Salziges vom Miso. Aber dann gab es auch etwas Saures von den eingelegten grünen Mangos, die oben drauf waren. Am Ende des Tages, wenn Sie alles zusammenrollen, sollte es sich wie hier anfühlen. Wenn ich in Michigan bin, werde ich anders kochen, als wenn ich hier koche.“

Das ist die Grundidee von Wardynskis Küche im Resort und die Motivation für das Sprouting Project. Das Projekt verbindet Gäste mit Florida – es verbindet sie mit echtem Essen. Während des Mittagessens außerhalb des Gewächshauses erzählte uns Wardynski eine Geschichte über eine seiner kleinen Töchter. Er sagte, sie ginge durch das Gewächshaus, pickte an Dingen herum und aß sie. Als sie ein Stück Grünkohl pflückte und aß, sagte sie: „Papa, das schmeckt wie Salat!“ Wardynski sagte, er habe aufgeregt ausgerufen: "Das ist, weil es so ist!"

„Ich möchte, dass meine Töchter wissen, dass Nahrung aus dem Boden kommt – sie kommt von einer Pflanze“, sagte er. "Es taucht nicht einfach bei Walmart in einer Tasche auf und du holst es ab."


PulteGroup erweitert Präsenz im Nordosten Floridas mit Del Webb Wildlight in Nassau County

WILDLIGHT, Florida - 16.02.2021- Del Webb, der landesweit führende Baumeister von aktiven Erwachsenengemeinschaften für Personen ab 55, hat eine neue Gemeinschaft, Del Webb Wildlight, angekündigt, die in Nassau County in der Nähe von Amelia Island innerhalb der Master-geplanten Gemeinschaft von Wildlight kommt.

&bdquoWir freuen uns, Del Webb in Wildlight als erste Nachbarschaft der Gemeinde für aktive Erwachsene begrüßen zu dürfen&rdquo, sagte Wes Hinton, Vizepräsident von Wildlight. &ldquoDel Webb&rsquos starke Markenbekanntheit für hochwertiges Design, Annehmlichkeiten im Resort-Stil und enge Community-Anbindung macht es zur idealen Ergänzung für Wildlight und unseren Florida Lowcountry Lifestyle. Als Tor zum Bundesstaat Florida und einer der am schnellsten wachsenden Landkreise in Nordflorida bieten Nassau County und Wildlight einen perfekten Ausgangspunkt für diesen erstklassigen aktiven Baumeister für Erwachsene.&rdquo

Del Webb Wildlight liegt nördlich von Jacksonville und südlich der Georgia-Linie und wird bis zu 660 Einfamilien- und Villenhäuser umfassen. Del Webb wird auf 33 bis 65 Fuß breiten Homesites bauen und 16 von Verbrauchern inspirierte Grundrisse mit einer Größe von 1.343 bis 3.339 Quadratfuß anbieten. Die Entwicklung läuft derzeit mit Modellen, die Anfang 2022 eröffnet werden sollen, und neue Häuser ab 200 US-Dollar.

&bdquoWir freuen uns, mit Wildlight zusammenzuarbeiten, um unsere Marke Del Webb in Nassau County zu erweitern&ldquo, sagte Tony Nason, Vice President of Operations der North Florida Division der PulteGroup. &bdquoAngesichts der steigenden Nachfrage nach aktiven Erwachsenen im Nordosten Floridas macht Wildlights Nähe zu den erstklassigen Stränden von Amelia Island, dem Jacksonville International Airport und der Staatsgrenze von Florida es zum perfekten Ort für unsere nächste Del Webb-Gemeinde.&ldquo

Die Bewohner von Del Webb Wildlight genießen den aktiven Lebensstil für Erwachsene mit etwa sechs Hektar großen Erholungsgebieten, darunter ein 12.000 Quadratmeter großes Freizeitzentrum für Gruppenaktivitäten und Versammlungen, ein Resort-Stil und Sportbecken, Tennis- und Pickleballplätze, ein Hund parken und mehr. Del Webb Wildlight wird über mehr als 16 km Wanderwege verfügen, die sich durch die Gemeinde schlängeln und die Nachbarschaft mit anderen Parks, Einrichtungen, dem YMCA und Restaurants in der Nachbarschaft in Wildlight verbinden.


Ein perfektes Nachhaltigkeitsmodell in Amelia Island, Florida - Rezepte

Dieses atemberaubende Southern Living Idea House wurde entworfen von Historische Konzepte in Zusammenarbeit mit Häuser am Flussufer, auf Crane Island, einer privaten Insel vor der Küste von Amelia Island, Florida. Dieses einladende Strandhaus wurde von Grund auf auf einem Grundstück mit weitläufigen Eichen und faszinierendem Küstenblick gebaut. Auf einer Wohnfläche von 4.540 Quadratmetern gibt es vier Schlafzimmer, ein Schlafraum und fünfeinhalb Badezimmer.

Das Design dieses Lowcountry-Hauses ist vom Wasser, dem Strand und der Landschaft inspiriert, wo der Schutz der lebenden Eichen eine hohe Priorität hatte. Ein Hauch viktorianischer Architektur findet sich in der Außenfassade, von den doppelt hohen Veranden und ornamentalen Mühlenarbeiten bis hin zum typisch südlichen Giebeldach. Das Projektteam schuf eine zeitlose Ästhetik und verkleidete dieses Haus mit einer Mischung aus verrottungsbeständigen Überlappungsverkleidungen, glatten Verkleidungen und Brettern und Latten aus der Aspyre-Kollektion von James Hardie.

Über: Die weiße Farbe der Außenfassade ist Drift of Mist SW 9166 – Sherwin-Williams, während die Tür in Blustery Sky SW 9140 – Sherwin-Williams gestrichen ist. Die Haustür flankieren Betonpflanzgefäße von Birch Lane. Eine Laterne zur Jochmontage über der Tür sowie zwei Laternen zur Wandmontage stammen alle von Carolina Lanterns & Lighting.

Was wir lieben: Dieses Southern Living Ideenhaus

Erzähl uns: Welche Details in diesem Haus fanden Sie am inspirierendsten und warum in den Kommentaren unten!

Notiz: Werfen Sie unbedingt einen Blick auf ein weiteres ultra-inspirierendes Southern Living-Ideenhaus, das wir hier auf One Kindesign vorgestellt haben: Southern Living Idea House in Georgia: Farmhouse Renovation.

Über: Ein einladender Eingang bietet Lorford Smoke Bell Laternen von Circa Lighting.

Heather Chadduck Interiors ist dafür verantwortlich, dieses Haus in einen warmen und einladenden Raum für Familienleben und Unterhaltung zu verwandeln.

Über: Die gesamte Rückwand des Wohnzimmers öffnet sich zur Veranda, mit freundlicher Genehmigung von Ultimate Bi-Fold Doors von Marvin.

Über: Die Wände des Wohnzimmers sind in Classic Light Buff SW 0050 – Sherwin-Williams gestrichen, während die Decke in Pure White SW 7005 gehalten ist.

Über: Diese helle und luftige Küche wurde in L-Form entworfen, um die Person, die kocht, mit denen zu verbinden, die sie unterhalten. Die Küche bietet viel Stauraum, darunter Geräte an der Schrankfront zum Verstauen von Gegenständen wie einer Kaffeemaschine. Die verdeckte Speisekammer befindet sich hinter zwei Schranktüren links neben dem Programm. Über der Insel befinden sich die Urban Renewal Mini Pendants von Clarkson Lighting. Küchenarbeitsplatte ist Scorpious White Quartzite, Flat Polish — First Coast Supply.

Über: Die versteckte Speisekammer umfasst offene Regale, ausziehbare Drahtschubladen und viel funktionalen Stauraum. Der Boden ist Schiefer.

Über: An den Wänden ME1562 – Magnolia Home – Wallpaper French Ticking, erhältlich in Sherwin-Williams Stores.

Über: Über dem Sortiment befindet sich eine sepiafarbene, handbemalte tropische Tapete von Gracie. Plexiglas schützt das Papier vor Spritzern. Die venezianische Gipshaube ist in Tinsmith SW 7657 – Sherwin-Williams lackiert.

Über: Die Fenster sind die Ultimate Double Hung G2 Marvin.

Über: Speisen Sie im Freien auf der Veranda, während Sie die Aussicht auf die Küste auf den bequemen Oriana Dining Chairs und einem Teakholztisch aus Birch Lane genießen. Als Bodenbelag kam Zuri Premium Decking zum Einsatz, dessen Erscheinungsbild in Hartholzoptik gehalten ist. Die Leuchte ist die Biloxi – Pendant Mount von Carolina Lanterns.

Über: Um die wunderschöne Landschaft, die dieses Southern Living Idea House umgibt, zu maximieren, entwarf das Projektteam fast 1.400 Quadratmeter Wohnfläche im Freien. Die schmiedeeisernen Möbel sind die Provence Patio Sofas und Club Chairs, die von Birch Lane bezogen werden. Ebenfalls von Birch Lane ist der Beige Roscoe Trunk. Eine einziehbare Markise hilft, diesen Raum vor der Sonne zu schützen, die von SunSetter bezogen wird.

Über: Eine für vier Jahreszeiten abgeschirmte Veranda verfügt über einen Kamin für Wärme und Ambiente. Die Einrichtung stammt von Salt Cottage Home. Erdung des Raumes ist ein handgewebter brauner Teppich von Carena Weave von Birch Lane.

Über: Der Barwagen ist die Bungalow Bar in Walnut, Salt Cottage Home.

Über: Im Schlafzimmer ließen die Architekten den Raum wie einst eine Veranda aussehen, mit freiliegenden Verstrebungen an den Wänden. Ein handgefertigtes Mahagonibett wird von Reid Classics hergestellt. Die Wände sind in Westhighland White SW 7566 – Sherwin-Williams gestrichen.

Über: Dieser lichtdurchflutete Rückzugsort ist Teil des Hauptschlafzimmers.

Über: Im Hauptbadezimmer sind zwei Waschtische in Herbal Wash SW 7739 – Sherwin Williams lackiert. Hardware sind die Emtek-Vorsehungsknöpfe. Die Arbeitsplatte ist der Monte Blanc Quartzite Flat Polish — First Coast Supply. Eine Balmoral Gusseisenwanne ist von Cheviot Products, farblich abgestimmt auf Rookwood Dark Green SW 2816 – Sherwin Williams.

Über: Im Mudroom ist der wandmontierte Topffüller für den Hund der Brizo-Artesso. An der Decke ist die Pendelleuchte Circa Lighting- Precision Small Pendant (KW 5221PN-WG).

Über: Im Mudroom bietet Tafelfarbe auf einem eingebauten Stall ein fantastisches Nachrichtenzentrum für eine vielbeschäftigte Familie. Der Stall ist in Grecian Ivory SW 7541 – Sherwin-Williams lackiert. Wände und Zierleisten sind in Classic Light Buff SW 0050 – Sherwin-Williams lackiert.

Über: In der Waschküche wird Schiefer auf der Arbeitsplatte und auf dem Boden verwendet. Die Schränke und Verkleidungen sind in Grecian Ivory SW 7541 – Sherwin-Williams lackiert. An den Wänden DESMOND FABRIC in Espresso von Sister Parish.

Über: Im Pulverbad ist die Vertäfelung in Refuge SW 6228 -Sherwin-Williams lackiert. Oben ist die Tapete Meg Braff Designs’ Little Egypt in Iznik. Der Waschtisch ist das Templeton Marble Sink von Birch Lane.

Über: Eine Kunstgaleriewand wird von einer Cosmopolitan 30″ Picture Light von Circa Lighting beleuchtet. Die Kunstsammlung stammt von der Künstlerin Catherine Booker Jones.

Über: Die Treppe befindet sich an der Vorderseite des Hauses, um den Blick auf alle Räume in Richtung Wasser zu maximieren. Um Interesse und einen modernen Touch zu schaffen, sind Marvin Windows. Das Gesamtgefühl dieses Raumes ist, als würde man einen Leuchtturm hinaufgehen!

Über: Im 6 Fuß breiten Flur sind die Wände in Westhighland White SW 7566 – Sherwin-Williams gestrichen. Um diesem Raum einen Hauch von Farbe zu verleihen, ist die Decke in Lullaby SW 9136 – Sherwin-Williams gestrichen. Die Konsolentische aus Korbgeflecht stammen von Mainly Baskets.

Über: Ein Spielzimmer/Esszimmer verfügt über Spieltische mit strapazierfähigen Acrylplatten von Oomph Home. Die L-förmigen Bankette sind von Lee Industries.

Über: Direkt neben dem Spielzimmer befindet sich diese entspannende Veranda mit einer Bettschaukel aus der Original Charleston Bedswing.

Über: Auf dem Boden der Veranda wurden zwei Farben verwendet, um einen gestreiften Effekt zu erzeugen – verwittertes Grau und Kastanie von Zuri Premium Decking.

Über: In diesem gemütlichen Schlafzimmer sind die Fensterverkleidung und die Sockelleisten in Jasper Stone SW 9133 – Sherwin-Williams lackiert. Die Decke ist in Sea Salt SW 6204 – Sherwin-Williams gestrichen, was einen subtilen Kontrast zu den weißen Wänden bildet – Alabaster SW 7008.

Über: In diesem ganzen Haus sind die Türen in Classic Light Buff SW 0050 – Sherwin-Williams lackiert.

Über: Das Bett flankieren Beistelltische mit einer Circa Lighting Tischleuchte aus Ice Blue Porcelain. Eine Vase gefüllt mit frischen Schnittblumen ist der No-Fail-Hosting-Tipp des Innenarchitekten, um Übernachtungsgäste willkommen zu heißen.

Über: Im angrenzenden Gästebad ist dieser Doppelwaschtisch in Jasper Stone SW 9133 – Sherwin-Williams lackiert. Die Arbeitsplatte ist Carrera-Marmor von First Coast Supply. An den Wänden ist die Tapete Dianthus Chintz – Lapis – Ivory Linen von Soane Britain.

Über: Dieses schöne Gästezimmer verfügt über zwei Einzelbetten von Reid Classics. Eine neutrale Wandfarbe wird in Alabaster SW 7008 – Sherwin-Williams gestrichen. An der Decke wurde die Lackfarbe so gewählt, dass sie an den idyllischen Sonnenuntergang erinnert, Nearly Peach SW 6336.

Über: Der Gäste-Waschtisch hat eine altmodische Ästhetik mit Stoffen und Tapeten in ‘Santiago in Sand’ von Clay McLaurin Studio. Der Stuhl ist der 7551-01 Skirted Sled Chair von Lee Industries.

Über: Eingebaute Etagenbetten passen in einen schrankgroßen Raum, 8 Fuß mal 10 Fuß. Die Wände, Verkleidungen und Etagenbetten sind in High Reflective White SW 7757 – Sherwin-Williams lackiert. Die Vorhänge und die passende Wandbekleidung an der Decke sind ‘Santa Barbara Ikat’ von Schumacher.

Über: In einem Flurbad zur Aufnahme des Schlafraums werden Streifen auf dem Boden mit Penny-Fliesen erzeugt. Der gesamte Raum ist in Pure White SW 7005 – Sherwin-Williams gestrichen. Ein Bauernwaschbecken mit Schürze sorgt für einen lässigen Raum, der durch einen Seilspiegel für einen Hauch von Meer akzentuiert wird.

Über: Der Bodenbelag ist Soho Studio Corp, Simple 1” Circles in Sky Blue, Gris und White – Dimensions in Tile and Stone.

Über: Die Garagentore sind das Canyon Ridge von Coplay Door. Die Garagentore und die Fensterläden sind in Debonair SW 9139 – Sherwin-Williams lackiert. Über der Garage dieses Southern Living Idea House befindet sich eine Schwiegermutter-Suite, die sich perfekt für Übernachtungsgäste eignet.

Über: Das ruhige Design dieses Gastraums über der Garage wurde von der Strandfotografie über dem Bett von David Hillegas inspiriert. Die Wände sind in Lullaby SW 9136 – Sherwin-Williams gestrichen. Das Himmelbett wurde von Birch Lane bezogen und verfügt über ein Kopf- und Fußteil mit Schonbezug. An der Decke eine gemusterte Tapete — Southwind Collection in White on Powder, Meg Braff Designs.

Über: Das einladende Gästesofa ist das 3853-11 Apartment Sofa von Lee Industries.

Über: Die Badezimmerwandfliese ist 3合 MAIO Crackled Aqua von Roca, — Abmessungen in Fliese und Stein. Auf den Böden TMMS Prima Tile, White Penny — Dimensions in Tile and Stone.

Fotos: Laurey W. Glenn/Southern Living

Wissenswertes: Zeichnungen in Originalgröße und vollständige Bauunterlagen dieses Southern Living Idea House können bei Southern Living erworben werden.


Wo man auf Amelia Island essen kann, wenn man nicht wie ein Tourist aussehen möchte

Indem Sie Ihre E-Mail-Adresse hinzufügen, stimmen Sie zu, Updates über Spoon University Healthier zu erhalten

Versteckt eine Stunde von der größten Stadt des Landes (flächenmäßig) entfernt, ist Amelia Island eine Oase mit ruhigen Stränden, altmodischen Geschäften und freundlichen Einheimischen. Es ist daher keine Überraschung, dass diese süße Stadt im Süden eine erstaunliche Essensszene beherbergt, deren Angebot von frischen Meeresfrüchten bis hin zu einigen der saftigsten Burger reicht, die Sie jemals von unterhalb der Mason Dixon-Linie haben werden.

Leider bekommt die Insel auch ihren gerechten Anteil an Touristen, so dass die Leute eher einfache Gerichte und Restaurants als die lokalen Juwelen genießen. Zu Ihrem Glück haben wir zehn Restaurants ausgewählt, die die Einheimischen absolut lieben, sodass Sie so tun können, als würden Sie schon immer auf Amelia Island leben.

1. 29 Süden isst

Foto mit freundlicher Genehmigung von @sschwatz2929 auf Instagram

Was wäre eine Stadt ohne ein Farm-to-Table-Restaurant? 29 South Eats verfolgt diesen Ansatz mit einer Vielzahl von verschiedenen südlichen Speisen, darunter süße Schweinekoteletts mit Tee in Salzlake und einen Foie Gras Burger. Sparen Sie jedoch etwas Platz für den Nachtisch, denn der Kaffee- und Donut-Brotpudding wird die Art und Weise, wie Sie Ihre Tasse Joe genießen, völlig neu erfinden.

2. Lecker

Foto mit freundlicher Genehmigung von @coch21 auf Instagram

Vergessen Sie, was Sie über Burger und Pommes wissen. Tasty's bedeckt ihre Süßkartoffelpommes mit „braunem Sugga Butta“, aber Sie können sie auch scharf bekommen, wenn Sie das mögen. Sie haben für jeden Tag der Woche ein anderes Special, aber wenn Sie nicht wirklich ein Patty graben, gibt es auch Hot Dogs und Hummerbrötchen – die alle genauso gut sind.

3. Timotis Meeresfrüchte-Shake

Foto mit freundlicher Genehmigung von @thesaramagnolia auf Instagram

Die Anzahl der Restaurants, die auf Amelia Island Meeresfrüchte servieren, mag anstrengend sein, aber dieses ist aufgrund seiner Vielfalt auf jeden Fall einen Besuch wert. Jede ihrer Meeresfrüchte-Optionen kann gebraten, geschwärzt oder gegrillt werden, aber Sie können auch Tacos oder eine Poké-Schüssel zu Ihrem Korb nehmen.

4. Arte-Pizza

Foto mit freundlicher Genehmigung von @shershearey auf Instagram

Wenn Sie „Küste“ hören, denken Sie nicht automatisch an Gourmet-Pizzakuchen, aber dieses Restaurant beweist, dass Sie es sollten. Versteckt hinter dem Einkaufsviertel der Innenstadt liegt diese authentische Pizzeria mit holzbefeuerten Kuchen, die Sie so schnell nicht vergessen werden.

5. DeNuccis Soft Serve

Foto mit freundlicher Genehmigung von @electrichaal auf Instagram

Ratet mal, was für Kinder, es gibt noch andere Orte, an denen Sie Dole Whip neben Disney World finden können. Sie haben auch eine Menge Softeis und normales Eis, und Sie können alles in eine Schokoladenhülle getaucht bekommen, die bei jedem Bissen zerbricht. Der perfekte Boxenstopp vor oder nach einem langen Tag am Strand.

6. Leddys Veranda

Foto mit freundlicher Genehmigung von @shauncie auf Instagram

Leddy's Porch ist bekannt für sein Hühnchen und seine Waffeln, aber der Rest der Speisekarte entspricht seiner fabelhaften Interpretation des ikonischen Gerichts. Achten Sie darauf, eine Handvoll ihrer Buttermilchkekse zu kaufen, die noch flockiger und krümeliger sind als die, die Ihre Oma früher gemacht hat.

7. Senfkörner Café

Foto mit freundlicher Genehmigung von @lighter_life_with_emy auf Instagram

Dieses winzige Café ist in einem Bioladen versteckt, aber wenn Sie es einmal gefunden haben, werden Sie auf jeden Fall wiederkommen. Jeder ihrer Menüpunkte wird im Sinne einer „bewussten Ernährung“ zubereitet, d.h. sie streben unter anderem nach Bio-Produkten, freilaufendem Geflügel und wild gefangenem Fisch. Wenn Sie Glück haben, kommen Sie, wenn sie den Portobello-Burger als Tagesspezialität haben, der mit einer cremigen Parmesan-Aioli serviert wird.

8. Ciao

Foto mit freundlicher Genehmigung von @nomsnnosh auf Instagram

Wer kommt in einen Strandort für italienisches Essen? Eigentlich ziemlich viele Leute, denn Ciao ist italienische Küche vom Feinsten. Ihr Tortelloni mit Steinpilzen bietet eine Trüffel-Sahne-Sauce, die über zarte Taschen mit Pilznudeln geträufelt wird, sodass Sie sich in einer so kleinen Stadt schick fühlen.

9. Sabbia

Foto mit freundlicher Genehmigung von Linda V. auf Yelp.com

Sabbia serviert mediterranes Streetfood, eine schöne Abwechslung zu den Restaurants, die die traditionellen gebratenen Garnelen und Meeresfrüchte-Pasta anbieten, zu denen Besucher oft strömen. Sie können sich ein paar Stücke von ihrer warmen Pita und hausgemachten Dips holen oder, wenn Sie Lust auf etwas Schweres haben, ihren Mykonos-Burger – eine Mischung aus Lamm und Rindfleisch, serviert über einem frischen Salat in einer offenen Pita.

10. Café Karibo

Foto mit freundlicher Genehmigung von @tracyaweiss auf Instagram

Karibo ist bekannt für seine vielseitigen Optionen, die Gourmet ohne den Gourmetpreis sind. Die Speisekarte bietet eine umfangreiche Zusammenstellung von Aromen und Gerichten, wie zum Beispiel ihr "crabby con queso", das dem würzigen mexikanischen Dip ein Küstenflair verleiht. Besser noch, direkt nebenan befindet sich der Karibrew-Pub, der in ungezwungener Atmosphäre vor Ort hergestelltes Bier anbietet.


Reiseziel-Kochkurse für den Sommerurlaub

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Aktivitäten im Sommerurlaub denken? Schnorcheln? Golf? Am Pool legen? Wie wäre es, wenn Sie lernen, eine gemeine Trockenreibe zuzubereiten oder einen Fisch richtig zu filetieren? Da das Interesse an allen kulinarischen Dingen immer weiter ansteigt, nehmen immer mehr Resorts und Urlaubsziele Kochkurse zu ihren Gästeaktivitäten auf. Die Programme reichen von einwöchigen Intensivkursen bis hin zu entspannteren Demos mit Weinbegleitung, aber alle sind darauf ausgelegt, Ihnen ein paar Tricks des Handwerks beizubringen, während Sie in einer wunderschönen Umgebung schwelgen und Sie mit einem gekonnten Souvenir nach Hause schicken, an das Sie sich erinnern werden Ihr Urlaub das ganze Jahr.

Hier sind ein paar Orte in Nordamerika für Kochkurse in Urlaubszielen:

Neues amerikanisches Grillen: Salt Restaurant im Ritz-Carlton, Amelia Island
Amelia Island, FL
Das Ritz-Carlton auf Amelia Island, einer der vorgelagerten Inseln vor der Küste Floridas, bietet in seinem Flaggschiff-Restaurant Salt regelmäßig Kochschulpakete an. Die Sommersession (17.-18. August) steht natürlich ganz im Zeichen der Grillkunst. Während der zweitägigen Kochschule, die sowohl im Restaurant als auch im Innenhof am Meer stattfindet, befasst sich Küchenchef Rick Laughlin mit Grillen, Räuchern, Schmoren und Saucenzubereitung. Die Gäste lernen, ihr eigenes Salz zu räuchern und Gerichte vom Brisket über Spareribs bis hin zum ganzen Red Snapper mit Salzkruste zu grillen.
Paket: Ab 879 USD für einen Gast und 1239 USD für zwei Personen, beinhaltet zwei Nächte in einem Zimmer mit Blick auf die Küste, zwei Tage Unterricht (von 9 bis 15 Uhr), tägliches Frühstück, Champagner-Mittagessen, Schürze und Rezeptbuch. Kurse sind auch ohne Unterkunft für 339 USD pro Person möglich.
Telefon: 904-277-1100

Meeresfrüchte-Küche: Trout Point Lodge von Nova Scotia
East Kemptville, Nova Scotia, Kanada
Kochkurse in dieser rustikalen, aber luxuriösen Relais & Chateaux Öko-Lodge, versteckt in der Wildnis von Nova Scotia, haben gute Noten erhalten von Forbes-Reisen, USA heute, und Guten Appetit. Die dreitägigen Kurse umfassen Ausflüge an die zerklüftete Küste, um Muscheln und Weichtiere zu sammeln, Techniken zum Kochen von Meeresfrüchten und Unterricht über nachhaltige Meeresfrüchte.
Paket: 899 US-Dollar (ca. 920 US-Dollar) pro Person für zwei Übernachtungen in einem Deluxe Junior Sweet, alle Mahlzeiten, Kurse und Tagesausflüge sowie eine signierte Kopie des Kochbuchs der Lodge.
Telefon: 902-482-8360

Kochen wie ein Profi: BLT Steak im Trump International Hotel Waikiki Beach Walk
Honolulu, HALLO
Für diejenigen, die sich nicht zu sehr von ihrem Urlaub mit weißem Sandstrand ablenken lassen möchten, bieten die Kurse im BLT Steak eine kurze Pause vom
Schwierigkeiten beim Auslegen und Trinken von Regenschirmgetränken. Angeführt von BLT Steak's
Chef de Cuisine Johan Svennson, die Nachmittagskurse, angeboten
Konzentrieren Sie sich während des Sommers auf hawaiianische Spezialitäten und kosten Sie 65 USD pro
Person.
Termine:
18. Juni: Sommerdesserts, darunter hausgemachtes Eis
16. Juli: Muscheln grillen und Austern schälen, dazu Champagner und
Weißweinpaarungen (dies ist eine Demo in der Küche und eine Verkostung für
$95/Person)
20. August: Wie man Tatar macht: Steak, Thunfisch, Lachs, Gelbschwanz, Tomate
17. September: Schnelles Mittagessen mit Zutaten der Insel (und wie man die berühmten Popovers von BLT Steak zubereitet)
Hotelpreise: Gehen Sie zu trumpwaikikihotel.com
Telefon: 877-931-6140 (Hotel) 808-683-7440

Das kulinarische Erlebnis: Lake Austin Spa and Resort
Austin, TX
Von . zum Top-Destination-Spa in Nordamerika ernannt Condé Nast Reisender, das Lake Austin Spa and Resort mit 40 Zimmern im Texas Hill Country, bietet monatlich einwöchige kulinarische Pakete mit Schwerpunkt auf gesunder Spa-freundlicher Küche. Die Juli-Session (11.-17. Juli) bietet Gastköche Sara Moulton und Casey Thompson, of Spitzenkoch Ruhm. Für die Kurse fallen keine zusätzlichen Gebühren an, sodass die Gäste sie neben Standard-Spa-Paketen genießen können. Siehe Website für Preise.
Telefon: 800-847-5637

BBQ Bootcamp: Alisal Guest Ranch & Resort
Solvang, Kalifornien
Für diejenigen, die nicht wollen, dass der Sommer zu Ende geht, bietet dieses Arrangement (27.-30. Oktober) die Möglichkeit, in der Nachsaison warme Küche zu genießen. Auf der Alisal Guest Ranch, versteckt im üppigen Santa Ynez Valley, mitten im Weinland von Santa Barbara, wird das viertägige Grill-Bootcamp alles abdecken, von Gewürzmischung über Grillen von Fleisch bis hin zum Meistern der Kunst des Dutch Oven (mit viel Freizeit zum Reiten und Spa-Behandlungen.) Chefkoch Frank Ostini, dessen Hitching Post II im Film stark vertreten ist Seitwärts, leitet die Klassen.
Paket: Ab 2500 $ für vier Tage, drei Nächte bei Doppelbelegung. Neben Kursen, Mahlzeiten und Deluxe-Unterkünften in Cottages sind auch ein Willkommenskorb, spezielle Abendessen mit lokalen Winzern und Braumeistern und eine Frühstücksfahrt zum Old Adobe inbegriffen.
Telefon: 800-4-ALISAL oder 805-688-6411


Wo übernachten

Die Grande Dame der Insel ist zweifellos das Ritz-Carlton Amelia Island, das mehr als 400 Zimmer und vier Restaurants umfasst, sowie Tennis vor Ort, ein hervorragendes Spa und einen 18-Loch-Golfplatz. Es sei Ihnen verziehen, wenn Sie das Anwesen nie verlassen, zumal jedes Zimmer auch über einen eigenen Balkon verfügt, von dem viele auf die friedlichen Dünen am Atlantik blicken. Wir empfehlen jedoch, das Resort zu erkunden: Die Gäste können zwischen Innen- und Außenpools wählen oder eine von drei privaten Promenaden zum 400 Meter langen unberührten Strand des Hotels nehmen. Treffen Sie auf jeden Fall Amelia, die im Hotel ansässige Ara, die Ihnen ihr High-Five zeigt (wenn Sie nett fragen).

Für diejenigen, die es etwas zurückhaltender suchen, ist das Amelia Schoolhouse Inn, das 1886 als Schule der Insel erbaut wurde, der Shabby-Chic-Treffpunkt unserer Pinterest-Träume. Das 17-Zimmer-Boutique-Hotel wurde erst 2018 renoviert und bietet charmante Details in den Zimmern wie Schiffslappen an den Wänden, gemütliche karierte Ohrensessel und sogar einen Innenhof mit Putting Green.

Ähnliche Videos


Ein perfektes Nachhaltigkeitsmodell in Amelia Island, Florida - Rezepte

Pelindaba Lavender ist ein führender Züchter von Lavendelpflanzen, Destillateur von ätherischen Lavendelölen und Handwerker von Produkten auf Lavendelbasis.

Auf unserer wunderschönen Farm auf der Insel San Juan führen wir diese Aktivitäten in Übereinstimmung mit den höchsten ökologischen, gesunden und ästhetischen Standards durch.

Alle unsere Lavendelblüten bauen wir auf unseren eigenen biologisch zertifizierten Feldern an und extrahieren die ätherischen Öle aus diesen Blüten in unserer hauseigenen Brennerei. Aus diesen Blumen und ätherischen Ölen stellen wir vor Ort eine breite Palette von botanischen, kulinarischen, Körperpflege-, Therapie-, Haushalts- und Haustierpflegeprodukten her – alle basierend auf den außergewöhnlichen natürlichen Eigenschaften des Lavendels, die seit mehreren Jahrtausenden verwendet werden.

Dieses vertikal integrierte Modell nachhaltiger Landwirtschaft, Produktentwicklung und Marketing ermöglicht es uns, das Ackerland vor weiterer Entwicklung zu bewahren, Beschäftigungsmöglichkeiten für unsere Inselbewohner zu schaffen, ein Reiseziel von natürlicher Schönheit für Inselbewohner und Besucher zu bieten und nicht zuletzt mehr Bewusstsein für Lavendel als völlig natürliche und sichere Alternative zu den potenziell schädlichen Kunststoffen, die in vielen Bereichen des modernen täglichen Lebens verwendet werden.

Wir glauben, dass diese mit Integrität und Leidenschaft verfolgten Bemühungen sowohl in menschlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht zufriedenstellende Ergebnisse liefern und unserem Namen voll und ganz gerecht werden.

Pelindaba - „Ort der großen Versammlungen“

Ein Open-Space-Preservation-Projekt. Damit hat alles angefangen. Ein einfacher Plan zum Schutz eines ruhigen Talgrundstücks auf San Juan Island – vor der Nordwestküste des Staates Washington, zwischen dem Festland und Vancouver Island.

Anstatt ihn nur passiv vor Wohnbebauung zu schützen, wollte der pensionierte Arzt-Eigentümer-Gründer Stephen Robins den Freiraum mit anderen Bewohnern und Inselbesuchern teilen und ihn selbsttragend machen, indem er ihn produktiv macht und seine natürliche Schönheit steigert.

So wurde „PELINDABA“ geboren, ein Zulu-Wort, das auf Stephens südafrikanische Wurzeln zurückgeht und das als „ORT GREAT GATHERINGS“ übersetzt werden kann – ein Name, der die beiden Schlüsselelemente des ursprünglichen Konzepts beinhaltet – großartige Ernten und großartiges Ansammlungen von Menschen.

Guided all along by our Vision, Pelindaba Lavender has continually evolved as it has grown, from its open space preservation origins to a successful sustainable agriculture and economic development prototype to the leading handcrafter and marketer of lavender-based products for self and home.

This evolution has been organic, each new activity being born out of the demand of necessity or the serendipity of opportunity. Throughout, however, the touchstone has been to ensure that nothing would compromise our purpose to do well by our our island environment – physically, economically and culturally — and our “above all, do no harm” ethos.

HISTORICAL HIGHLIGHTS

1998 – The Original Plan : Open Space Preservation

Simply to improve the appearance of the property by removing derelict outbuildings and fences and then planting the fields with a non-invasive, self-maintaining, physically attractive crop that would enhance the natural beauty of the landscape.

Seeking a crop that would satisfy several criteria – unique on the island, low water and fertilizer needs, and just as importantly one with a discernable path to economic viability – we eventually arrive at lavender and a simple plan – plant a small field and sell the crop to others to do with as they wished.


1999 – Execution

After considerable research, we prepare the fields, source and plant approximately 2,500 lavender starts, nurture them carefully and then hold our breath — which turns out to be quite unnecessary. The plants “take” spectacularly, and we are on our way.


2000 – Transformation

Encouraged, we plant another 5,000 plants. The same year, however, unanticipated changes in the market economics of lavender raw materials determine that we will have to go well beyond the modest limitations of the initial plan if we are ever to become economically sustainable. In a nutshell, we will have to become our own customers, so to speak, and venture into value-added lavender product handcrafting for ourselves.

Building our own Production Center and developing our own formulas, recipes and procedures, allow us to retain full product value within the venture. Doing so on the farm itself helps distinguish us from many others, not least in allowing us to further affirm our focus on quality by knowing intimately our source of flowers, buds and essential oil – our own organically certified fields!

It also allows us to extend the concept of locally sustainable agriculture by providing local employment opportunities for island-based handcrafters and artists.

This choice of a handcrafting rather than the less expensive mechanized manufacturing model for making products has its obvious downside however. We will have to sell the products ourselves through our own retail outlets rather than wholesale them to others – at least until we attain greater size and can recognize adequate economies of scale.


2001 – Opening to the Public

After two years of research and preparation, on 30 June 2001 we open our first store — The Gatehouse — as an on-farm Gift Store and Nursery. Committed at the same time to educating the public, we add a Demonstration Garden with more than 50 lavender cultivars demonstrating the wide diversity of this extraordinary plant genus.

In concert again with our original purpose, we also open up the fields for visitors to wander through and enjoy the vistas of lush rows of flowering fragrant plants. We add additional picnic facilities and also make the lawns and fields available for community and private functions, including weddings.

We also invite painters and photographers to paint and photograph for their artistic endeavors as and when they wish (never locking our gates) and for sculptors to exhibit their works.


2002 – Expanding our educational offerings

By popular demand, we start conducting frequent docent-guided tours for farm visitors as well as more programmatically for groups such as Elderhostel (now Road Scholar). We also host the first of our annual free-admission San Juan Island Lavender Festivals, with demonstrations, talks and workshops, accompanied by music, children’s activities, food and refreshments.

We complement these further by developing self-tour facilities with signage in key locations on the farm. Away from the farm, we actively support and help expand the concept of economically viable sustainable agriculture and organic farming practices throughout the County by giving talks to community and service groups, participating in the island’s Farmer’s Market, and mounting educational displays at the annual San Juan County Fair.

2003 – Website Upgrading

To accommodate our rapid growth in product sales, fueled by word of mouth and favorable press alike, we find we need to redesign our relatively primitive original website to better handle customer service and product fulfillment through our on-line store.


2004 – First Off-Farm Retail Presence

In response to popular demand, Pelindaba Lavender Friday Harbor opens in May in Friday Harbor as a hybrid Product Gallery and Refreshment Place. Being in the Pacific Northwest, we soon are obliged to add coffee to our initial offerings of Lavender teas. Lavender baked goods – both sweet and savory – are also offered, all made ourselves in our newly completed custom-built commercially certified Kitchen & Bakery at the farm.

To support the continuing growth in demand for our products, we plant another 8,000 plants and upgrade our distillation capacity by installing a 50-gallon still.

2005 – Pelindaba Lavender Friday Harbor as Gathering Place and Events Forum

With the addition of light lunches and suppers, the location becomes even more popular as an away-from-the-farm extension of the Gathering Place concept. It also becomes an island cultural haven, hosting book readings, musical and theatrical events, special interest forums, and film evenings.

2006 – Farming Activities Expand

Continuing to pace our growth, we plant another 4,000 plants.

2007 – Pelindaba Expands Off-island

Having thoroughly affirmed the appeal of our product line on the island, we decide to test its appeal elsewhere by opening Pelindaba Lavender Seattle in the heart of the city’s retail core.

The positive results of this test soon signal that we are ready for the next phase of growth. Having steadily increased our plantings over the years, we now add a further 6,000 plants to bring our total to approximately 25,000. Having also significantly enhanced our distillation and production facilities and methodologies, we have laid a solid foundation for what we now come to envision as a wider geographic expansion. While growth for its own sake is not our objective, we determine that this expansion will help secure the sustainability of the overall project.


2008 – Pelindaba Lavender Bellevue Square, Washington

This, the last in our trial program of retail outlet models in a variety of settings – farm, small town retail area, major city retail core, and now upscale regional mall – further establishes the viability of our retail expansion program concept as it draws many accolades.


2009 – Fire !

And then, in an early morning major conflagration, our entire administration, production, and inventory facilities burn to the ground from a fire apparently originating from the simple malfunction of a domestic clothes dryer. Pausing for perhaps two heartbeats, we rapidly secure temporary space and are up and running within a few weeks, all our data having being successfully backed up off-site. The fields and Gatehouse are unaffected, but as we need to replace our still, we build a new distillery with much greater capacity than previously, and commence construction of a new building to house our Administration, Production and Inventory activities — 14,000 square feet vs, the original 6,300.

A strategic review leads us to allowing the lease on the café/restaurant component of Pelindaba Lavender Friday Harbor to expire, but renewing the lease for the Product Gallery component. Popular and rewarding as the café/restaurant has become in many ways for many people, we decide to concentrate our efforts more fully on the expansion of our core lavender farming and product production enterprise.


2010 – Visitor Center

Behind the Gatehouse and adjacent to the new Distillery, we add a comprehensive exhibit area with panels, displays and video monitors to further enhance the educational experience of a farm visit. Recorded audio tours are subsequently made available to provide in-depth narrations as visitors wander the grounds, and the ever-popular lavender craft workshops from the festival are now offered in the new Visitor Center throughout the summer.

Allowing the leases of our two pilot off-island stores in Seattle and Bellevue to run out in the Spring, we close those stores and enter into a handful of limited term licensing arrangements as a trial exercise to learn how best to partner with others in expanding the world of Pelindaba. Having served their purpose, we allow them to lapse at the end of their various terms to make way for a future franchising program.

On the farming side, we harvest yet another bumper crop, and the new distillery allows us to dramatically improve the efficiency of our essential oil distillation operations.


2012 – Pelindaba Lavender La Conner, Washington

Though not originally in the plan, at her request we take over the product gallery originally opened by one of our employees who took out a Pelindaba Lavender retail license for the historic downtown area of La Conner, Washington, not far from the ferry to San Juan Island in March 2012. This provides us with a new mainland demonstration store as we begin to develop the infrastructure for our future franchising program, building further on the experience of our licensing trial program.

2014-15 – Pelindaba Lavender Franchising

We are approached by and then consult with franchising experts, develop a detailed Franchising Plan, and proceed with the further scale-up of our Production systems and farming operations.


2016 – Pelindaba Lavender Bainbridge Island, Washington

While waiting patiently for our frustratingly unproductive franchising consultants to link us up with franchise candidates, in May 2016 we decide to open another new store and product gallery, this time in the tourism-heavy downtown area of Bainbridge Island, Washington. The close proximity to the mainland ferry provides us with an additional demonstration store in close proximity to downtown Seattle.


2016 – Pelindaba Lavender Manitou Springs, Colorado

The opening of a new franchise store and product gallery in Manitou Springs, at the foot of the Pikes Peak Cog Railway in October 2016 begins our retail expansion beyond Washington State.


2017 – Pelindaba Lavender Amelia Island, Florida

Looking to have more franchise stores open in parts of the country whose opposite tourism seasons provide the opportunity to smooth out our huge product sales swings — hyperactive summers yet somnolent winters — prime us for the arrival of a new franchisee in the historic downtown of Fernandina Beach on Amelia Island in March 2017, thereby representing the first retail location on the East Coast.


2017 – Pelindaba Lavender Edmonds, Washington

A month later, challenging our logistics acrobatic prowess, we open another location this time closer to home in the very heart of downtown Edmonds in April 2017 that can serve the additional purpose of a north Seattle and mid-Puget Sound showroom for potential franchisees.


2018 – Pelindaba Lavender St. Augustine, Florida

Pleased with their performance in their first year of operation, the Amelia Island franchisee opens a second location in the heart of nearby St. Augustine, the oldest city in the US, in June 2018 and one of the most heavily visited destinations in north Florida.


2018 – Pelindaba Lavender Ashland, Oregon

The opening of a new franchise store and product gallery in downtown Ashland, home of the annual Oregon Shakespeare Festival, in July 2018 represents the continued retail expansion in the greater Pacific Northwest.


2018 – Pelindaba Lavender Sarasota, Florida

After a difficult experiment with a hybrid corporate/franchisee retail model in downtown Sarasota, FL a new franchisee takes over and (in 2019) moves the location to St Armands Circle, one of the prime retail shopping areas of South Florida.


2019 – Pelindaba Lavender Savannah, Georgia

May 2019 sees the continued retail expansion in the Southeast with a new franchisee in downtown Savannah, another destination highly popular with tourists, and almost immediately starts planning for a second store in Charleston, South Carolina.


Editorial Reviews

Überprüfung

Written to highlight the beautiful historic homes of Amelia Island, Dickie Anderson's new book is a testament to the importance of preservation of Florida's historic resources. Anderson is an ardent supporter and ambassador for Fernandina Beach and Amelia Island and the rich history surround this area. Many hours were spent researching each of these elegant ladies of Fernandina Beach's famed historic district to bring out their distinctly unique stories. Phyllis Davis, Executive Director, Amelia Island Museum of History. --Amelia Island Museum of History

Dickie Anderson is offering a priviledged glimpse into Amelia Island's unique, Eight Flag history. As a columnist and creator of "From The Porch", a much-loved weekly column in our island newspaper, The News Leader, Dickie has a unique perspective on the Amelia Island and its love and respect for its history. Ron Kurtz, Former Director Amelia Island Museum of History, Elderhostel lecturer --Elderhostel - Roads Scholars

Dickie Anderson is offering a priviledged glimpse into Amelia Island's unique, Eight Flag history. As a columnist and creator of "From The Porch", a much-loved weekly column in our island newspaper, The News Leader, Dickie has a unique perspective on the Amelia Island and its love and respect for its history. Ron Kurtz, Former Director Amelia Island Museum of History, Elderhostel lecturer --Elderhostel - Roads Scholars


Romance Novelist Gives Readers Recipes Used in Gripping Story

Irene: "The Goodbye Lie" is your first installment of a historical series set on Florida's Amelia Island. Please give us an overview of this romance novel.

Jane Marie: Eighteen-year-old Breelan Dunnigan and her cousin decide they need one last adventure before they marry husbands they have yet to meet. Under the watchful eye of an attractive ship's captain, they sail to New York City to visit family. With her cousin's innocent encouragement, Breelan makes some serious choices, which follow her home to Amelia Island. The consequences are dramatic and very deadly.

Irene: What inspired you to write "The Goodbye Lie"?

Jane Marie: I never had any intention of becoming a writer until I found out my husband was going to be transferred from Amelia Island. I knew I'd be desperately homesick, so I began thinking how writing a book about the island would be a great way to remember the place.

Irene: Please tell our reading audience how you came up with the characters, and did you model them after any particular people that you know?

Jane Marie: Before I could put pencil to paper, a fisherman selling his catch walked into the store where I was working. He was wearing a yellow slicker, had craggy skin, auburn curls any woman would envy, and powder blue eyes, the color of a husky dog. When he left, I realized I had the first character for "The Goodbye Lie." I named him Catfish.

I can tell you that the matriarch in "The Goodbye Lie," Miss Ella, is based on my wonderful mother. She prizes her family above all else. She's a strong woman, able to endure when those around her shatter.

Irene: Does your mother know that you based one of the characters after her? If she does, what is her reaction?

Jane Marie: No. My mother passed away long before I ever thought about writing "The Goodbye Lie." The book is dedicated to my father, so he knows, and is very pleased and proud. He sees shades of his wife in Miss Ella.

Irene: Quite often a writer will put some of their own personality into the character. Is there one in particular that alludes to your own experiences?

Jane Marie: Breelan plays hand bells, has a cat, and writes like I do. I can be impetuous at times as is she, but Bree's recklessness mars her life, whereas I've been much more fortunate.

Irene: Readers can browse your website and find jewelry as well as recipes that relate to the story. Tell us more about the experience readers can have besides just reading your book.

Jane Marie: I am proud to have over 50 articles on our website, http://www.graciousjanemarie.com/ (my sister / partner gave me the title of gracious because I love times past when romance was disguised with a stolen glance or a brush of a hand on an arm), that tie into "The Goodbye Lie." If you're reading the book and Grammy is serving her Coffee-Roasted Beef for Sunday dinner, the recipe is on site for you. Instructions for making a braided rug, church pew hankie doll, potato stamps, a tussie mussie, plus the history of joggling boards (also called courting boards), the Amelia Light (lighthouse), and Victorian theatre etiquette are just a few of the fun articles available for readers to continue the "Goodbye Lie" experience. I'm doing the same thing with the second book in the series, "Velvet Undertow," which will be available in the late summer of 2006. Martha Bear(TM), the mascot and spokesbear for our site, makes a cameo appearance in each of the novels in the series. At RascallyReaders.com, Martha Bear and her critter friends star in my silly short stories designed to encourage family reading. As children listen to / read Martha's adventures, they learn simple lessons about the core values of home, family and friends.

"The Goodbye Lie" Jewelry Collection is designed and handmade by my sister, Nancy Kamp, to honor the women in the story from Breelan and cousin Nora to sister Carolena, Aunt Noreen, Aunt Coe, Miss Ella, and even Grammy and Peeper, the friendly-fussing grandmothers.

Irene: Are the recipes your own creation or some of your favorites?

Jane Marie: Deviled Eggs are from my mother, Roasted Chestnuts from my father, Ham & Bean Soup from my husband, the Coffee-Roasted Beef is a cowboy recipe from his aunt in New Mexico. I've culled recipes from all over and worked them into the story. I wanted everyday home cooking that people like me could and did prepare. The recipes bring life to the story because readers can actually make, eat and enjoy some of the same foods the characters do.

Irene: Gerri Smith, a reviewer for Reader Views commented, "You are saddened, thrilled, surprised and angered," as she read the book. Obviously these emotions come up for most readers. Please tell us how you combine all the emotions into one plot in order to keep the readers turning pages.

Jane Marie: After the tornado in the opening scene, I introduce the large Dunnigan family as they go about their every day lives, squabbling, and laughing. My intention is to lull the reader into the easy living setting of a seaside town in 1882. The real adventure begins the first moment Breelan leaves the security of her little city. I want the reader to get angry at the foolish choices made, be saddened by the unexpected, be thrilled by the danger, and surprised by the conclusion.

Irene: How much and what research did you have to do for the story to happen in the late 1800s?

Jane Marie: I've always loved history, but I particularly enjoy the later 1800s. I took the classes offered at the Amelia Island Museum of History that focused on the town of Fernandina on Amelia Island. I learned, among other things, to look up at the interesting architectural elements of the still standing buildings down our Centre Street and around town. I incorporated some of actual people from the past into the story to add "fictional authenticity." I've spend countless hours doing what I love- discovering details of times gone by, to fill notebooks with lists of period social customs, activities, clothing, weather, politics of the time, food, etc. After the basic book was written, I went back and punched it up to add detail that turns a reader's black and white mental image to one bursting with textures and colors and the feeling that you're in the very parlor, the preverbal fly on the character's wall.

Irene: What is the difference between a historical romance novel and any other romance novel?

Jane Marie: In historical romance I have so much more to work with in regard to background material. Instead of the present day heroine going with a date to the hamburger stand and a movie where they might "make out," my historic heroine must prepare for the ball. This would include writing her r.s.v.p., choosing the perfect gown, tying her hair in rags to curl it, bathing not showering, a dusting of powder, all the proper layers of undergarments, donning her gown, gloves, and cape, being accompanied by a chaperone, filling out her dance card. All this, and she may only be touched by the gloved hand of her dance partner. The idea is to transport readers back in time so they, too, are fascinated by the lost glories of the past.

Irene: Do you have a particular romance novelist's writing that you admire and why?

Jane Marie: I saw the movie, "Gone with the Wind," when I was nine-years-old. That's when I fell in love with period romance, clothing and customs. I've been a "Windie" ever since and have a "Gone with the Wind" section on our website dedicated to Margaret Mitchell's masterpiece. You can read about my unforgettable experiences of attending the 50th anniversary costume balls in Atlanta, Georgia to honor the release of the book in 1936 and the film in 1939.

Irene: Did writing "The Goodbye Lie" have a broader mission than just being a good romance novel? If so, what was your mission in writing it?

Jane Marie: I wanted to say that no matter your misdeeds, the love of family is forever.

Irene: This is the first of a series of historical novels. Are you planning to use the same characters throughout the series?

Jane Marie: Yes. I purposely gave the Dunnigan family four children, a mother, father, two grandmothers, and a pesky aunt and her family next door so I would have plenty of folks with which to work. Remember, there are generations, past and present, I haven't mentioned in the story so far. My series can go on indefinitely! All the novels in the series stand alone. You will be able to read them out of order if you want to.

Irene: When will your next novel be published?

Jane Marie. The target date is early August 2006.

Irene: Thank you Jane Marie. Is there anything else that you would like your reading audience to know about you or your book?

Jane Marie: Thank you, Irene. Frankly, I just wish I could meet all potential readers out there because I've been told my enthusiasm and sincere love for my imaginary characters gets most folks I talk to all fired up and anxious to enter the "Goodbye Lie" world. So, here is a warm welcome to all.


Schau das Video: TOP5 slavných herců, kteří začali svou kariéru v pornu (Oktober 2021).