Traditionelle Rezepte

Dessert Kekskuchen mit Joghurtcreme und Früchten

Dessert Kekskuchen mit Joghurtcreme und Früchten

Bereiten Sie eine Platte vor, auf die ein verstellbarer, runder Ring gelegt wird.

Die Kekse werden 2 Sekunden in den Saft des Quittenkompotts getaucht und in den Ring gelegt, dann bilden sie den Boden um die Wand um den Ring herum.

Den griechischen Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Vanillepuderzucker vermischen. Die Schlagsahne einfüllen und noch etwas verrühren. Die Gelatine wird zusammen mit 50 ml Wasser hydratisiert und dann leicht erhitzt, bis das Granulat schmilzt. Über die Joghurtcreme gießen und gut verrühren, bis die Creme glatt ist.

Milka Oreo Schokolade wird mit einem Messer zerdrückt und dann über die Sahne gelegt. Es wird homogenisiert. Etwas Sahne über die Kekse gießen. Die Himbeeren aufsetzen und wieder eine Schicht Sahne auftragen. Geben Sie die Blaubeeren und die letzte Schicht Sahne. Bis zum nächsten Tag abkühlen lassen, damit die Creme fest wird.

Sahne für Schlagsahne gut mit einem lg Puderzucker vermischen, bis sie gleichmäßiger wird. Nehmen Sie den Torus aus dem Kühlschrank und entfernen Sie den Ring. Binden Sie es mit einem Band zusammen, damit sich die Kekse nicht lösen.

Mit einer Schicht Schlagsahne einfetten, über die gemischte Früchte gelegt werden, und dann nach Belieben mahlen und mit Himbeeren und Blaubeeren garnieren.

Bis zum Servieren abkühlen lassen.

Guten Appetit!