Traditionelle Rezepte

Schnelles und einfaches Pfannkuchenrezept

Schnelles und einfaches Pfannkuchenrezept

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Pfannkuchen

Diese schnellen und einfachen Pfannkuchen sind perfekt für verschlafene Wochenendmorgen.

1002 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 125g einfaches Mehl
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Ei, geschlagen
  • 235ml Milch
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl

MethodeVorbereitung:5min ›Kochen:10min ›Fertig in:15min

  1. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken und Milch, Ei und Öl einfüllen. Mischen, bis glatt.
  2. Eine leicht geölte Grillpfanne oder Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Gießen oder schöpfen Sie den Teig auf die Grillplatte und verwenden Sie etwa 60 ml für jeden Pfannkuchen. Auf beiden Seiten anbraten und heiß servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(230)

Bewertungen auf Englisch (173)

von Farheen Khan

Ich liebe dieses Rezept! Nun, der nächste Teil mag verrückt klingen, aber ich habe ihn in der Mikrowelle gemacht und es hat funktioniert. Ich habe das Rezept befolgt, aber den Teig auf einem Teller und in der Mikrowelle gegart. Ich werde es auf jeden Fall wieder machen.-19. Januar 2019


In der Vergangenheit haben wir auf Box-Mixe zurückgegriffen. Nicht länger. Boxmischungen sind toll, aber alles, was man für leckere Pfannkuchen braucht, steht bereits in unserer Küche. Wir haben uns vom Box-Mix verabschiedet und haben seitdem nicht mehr zurückgeschaut. Dieses Rezept ist einfach! Die Pfannkuchen sind nicht zu süß und duften leicht nach Vanille. Sie sind köstlich UND lassen sich leicht an das anpassen, was Sie in Ihrer Küche haben. Lass es uns tun!

Die Zutaten

Wir lieben einfache, fehlerfreie Rezepte und dieses Pfannkuchenrezept ist genau das. Es ist schnell gemacht, und wir wetten, dass Sie alles haben, was Sie brauchen, um sie jetzt zu machen. Hier ist eine kurze Aufschlüsselung dessen, was Sie benötigen (das vollständige Rezept mit den Zutatenmengen ist im folgenden Rezept aufgeführt):

Mehl: Verwenden Sie Allzweckmehl oder Vollkorn. Eine Kombination aus beidem ist auch schön. Für Pfannkuchen ohne Allzweckmehl verwenden Sie Ihre bevorzugte glutenfreie Mehlmischung oder probieren Sie Buchweizenmehl (hier ist unser Buchweizenpfannkuchen-Rezept zum Anschauen).

Zucker: Wir verwenden Kristallzucker, aber Sie können mit braunem Zucker experimentieren. Brauner Zucker macht sie etwas feuchter.

Backpulver: Backpulver macht sie leicht und fluffig. Wenn Sie Pfannkuchen ohne Backpulver zubereiten möchten, habe ich unten in den häufig gestellten Fragen Tipps gegeben.

Salz: Wir verwenden gerne 3/4 Teelöffel grobes Salz (oder 1/2 Teelöffel feines Salz). Es gleicht den Zucker gut aus und bringt viel Geschmack in die Pfannkuchen. Wenn Sie gesalzene Butter verwenden, möchten Sie diese möglicherweise reduzieren.

Milch: Normalerweise halten wir uns an fettreduzierte Milch, da wir diese im Kühlschrank haben, aber auch Vollmilch oder Magermilch funktionieren. Ersetze für Pfannkuchen ohne Milchmilch milchfreie Milch (wie ungesüßte Mandelmilch oder hausgemachte Hafermilch). Ich habe früher auch Orangensaft anstelle der Milch verwendet und es hat gut funktioniert. Für Buttermilch-Pfannkuchen werfen Sie einen Blick auf unser Rezept für flauschige Buttermilch-Pfannkuchen.

Geschmolzene Butter: Dafür ist der Geschmack von Butter nicht zu schlagen, aber wir haben festgestellt, dass geschmolzenes Kokosöl köstlich ist. Wir verwenden ungesalzene Butter, aber gesalzene Butter funktioniert als Ersatz. Wenn Sie gesalzene Butter verwenden, möchten Sie möglicherweise die im Rezept unten angegebene Salzmenge reduzieren. Für Pfannkuchen ohne Butter geschmolzenes Kokosöl ersetzen.

Ein Ei: Das Ei verleiht Struktur und hilft dabei, wie leicht und flauschig sie werden. In den häufig gestellten Fragen unten habe ich Tipps zur Herstellung von Pfannkuchen ohne Ei gegeben. (Vielleicht schmeckt dir auch unser Rezept für vegane Pancakes)

Vanilleextrakt: Vanille fügt Süße und Tiefe des Geschmacks hinzu. Sie könnten auch andere Extrakte ausprobieren. Mandelextrakt wäre ziemlich lecker.

Unsere Schritt-für-Schritt-Methode für die fluffigsten Pfannkuchen

Diese einfachen Pfannkuchen kommen schnell zusammen! Sie sind perfekt für Kinder (wenn Sie durch die Rezensionen scrollen, die so viele unserer Leser mit ihren Kindern machen und manchmal sogar die Kinder sie machen!) Um sie zu machen, folgen Sie diesen einfachen Schritten:

  1. Trockene Zutaten verquirlen
  2. Butter und warme Milch schmelzen (wir benutzen die Mikrowelle)
  3. Feuchte Zutaten verquirlen
  4. Kombinieren Sie die trockenen und nassen Zutaten
  5. Auf einer heißen Butterpfanne kochen
  6. Genießen Sie!

Hier ist das Geheimnis der fluffigsten Pfannkuchen: Trockene und nasse Zutaten zuerst getrennt mischen und erst kurz vor dem Garen mischen. Sie können die trockenen Zutaten so oft mischen, wie Sie möchten, und das gleiche mit den nassen Zutaten machen, aber wenn die beiden Mischungen zusammenkommen, verwenden Sie eine leichte Berührung. Das Übermischen des Teigs ist ein häufiger Fehler – es macht sie schwer und flach, nicht flauschig.

Diese Tipps gelten übrigens auch für Waffeln und Muffins. Wir verwenden dieselbe Strategie, wenn wir unsere Lieblings-Heidelbeermuffins sowie unsere Lieblingswaffeln herstellen.

Wenn wir bereit sind zu kochen, kombinieren wir die beiden Mischungen mit einer Gabel oder einem Schneebesen. Ich rühre gerne, bis ich keine trockenen Mehlklumpen mehr sehe. Es können jedoch einige kleine Klumpen vorhanden sein.

Sehen Sie, wie flauschig diese Pfannkuchen sind?

Das Rezept ergibt 8 Pfannkuchen, je nachdem, wie viele Sie auf einmal essen, kann dieses Rezept 2 bis 4 Personen servieren. Wenn Sie etwas übrig haben, können Sie es einfrieren! Ich liebe diesen Trick, wenn nur einer von uns morgens Pfannkuchen will. Sehen Sie sich die häufig gestellten Fragen unten an, um zu erfahren, wie wir sie einfrieren.

Variationen

Das ist unser Grundrezept für Pfannkuchen. Wir verwenden es oft wie es ist, haben es aber als Grundlage für andere Rezepte verwendet. Fügen Sie hinzu, was Sie lieben. Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Streuen Sie eine Handvoll Beeren, Nüsse oder Schokoladenstückchen in den Teig. (Wir lieben es, frische Blaubeeren oder zerdrückte und geschnittene Bananen hinzuzufügen)
  • Lege ein paar dünne Erdbeer- oder Bananenscheiben auf den nassen Teig, sobald du ihn in die Pfanne gegeben hast. Dann dreh um. (Wir haben diesen Gewürz-, Buttermilch- und Bananenpfannkuchen eine Banane hinzugefügt)
  • Zitronenschale oder Gewürze wie Zimt, Muskatnuss oder Piment hinzufügen (siehe unsere zimtgewürzten fluffigen Pancakes mit Zimtschneckenglasur)
  • Versuchen Sie, einen Teil des Allzweckmehls durch Vollkornmehl zu ersetzen (siehe unsere einfachen flauschigen Vollkornpfannkuchen).
  • Fügen Sie ein paar Löffel Leinsamen, Haferflocken hinzu oder reduzieren Sie den Zucker.

Was unsere Leser sagen

Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um diese zu Ihren eigenen zu machen. Wenn Sie möchten, kommen Sie zurück und teilen Sie mit, was für Sie funktioniert hat. Wir würden gerne darüber lesen. Tatsächlich haben unsere Leser folgendes über das Rezept gesagt:

"Ich habe noch nie etwas von Grund auf neu gemacht und ich hatte Todesangst, dass sie nicht gut werden würden, aber das waren die besten Pfannkuchen aller Zeiten!" – Stephanie

„Die besten Pfannkuchen, die wir bisher gemacht haben. Lecker!" – Leigh

„Das war ein tolles Rezept! Ich mache mit meinen Kindern hausgemachte Pfannkuchen und sie kommen immer flach und gummiartig heraus, diese sind flauschig und meine Kinder verlangen immer mehr nach mehr!“ – Ebenholz

„Pfannkuchen vom Himmel! So leicht und flauschig. Ich musste eine zweite Charge machen, niemand konnte aufhören, sie zu essen!“ – Kimberly

“Das sind mit Abstand die BESTEN Pfannkuchen, die ich je gegessen habe!” – Kayla

Seit der Veröffentlichung dieses Rezepts haben wir einige häufig gestellte Fragen. Hier sind die häufigsten:

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Pfannkuchen ohne Backpulver machen? Ja absolut. Um Backpulver anstelle von Backpulver zu verwenden, müssen Sie die Milch durch Sauermilch oder Buttermilch ersetzen und 3/4 Teelöffel Backpulver verwenden. Wenn Sie keine Buttermilch haben, können Sie hausgemachte Buttermilch oder "Sauermilch" herstellen, indem Sie 1 Esslöffel Zitronensaft oder Essig in die im Rezept angegebenen 1 1/4 Tassen Milch einrühren und 10 Minuten beiseite stellen. Die Zugabe von Sauermilch ist erforderlich, da Backpulver im Gegensatz zu Backpulver Säure benötigt, um im Rezept zu wirken. Mit der Backpulver-Sauermilch-Kombination werden sie genauso fluffig wie das Originalrezept.

Wie macht man Pfannkuchen ohne Ei? Für Pfannkuchen ohne Ei verwenden wir ein Leinsamenei. Um ein Leinsamenei herzustellen, mischen Sie einen Esslöffel Leinsamenmehl (gemahlene rohe Leinsamen) mit 2 1/2 Esslöffeln Wasser. Zum Andicken etwa 5 Minuten beiseite stellen und dann das Ei im Rezept ersetzen. Wir empfehlen Ihnen auch, sich unser veganes Pfannkuchen-Rezept anzusehen.

Kann ich die Pfannkuchen im Voraus zubereiten? Kann ich die Pfannkuchen einfrieren? Jawohl! Diese eignen sich perfekt zum Einfrieren und Aufwärmen. Auf diese Weise können Sie an jedem Tag der Woche Pfannkuchen für einen, zwei oder mehrere haben. Um sie einzufrieren, kochen Sie die Pfannkuchen und legen Sie sie dann in einer Schicht auf ein Backblech. Legen Sie das Backblech für 20 bis 30 Minuten in den Gefrierschrank (oder bis es hart ist). Dann teilen Sie sie in Gefrierbeutel mit einem Blatt Pergament oder Wachspapier dazwischen (damit sie nicht aneinander kleben). Verwenden Sie zum Aufwärmen die Mikrowelle oder den Backofen. Um sie in der Mikrowelle zu erhitzen, legen Sie sie auf einen Teller und stellen Sie sie für 20 Sekunden für einen Pfannkuchen oder länger für mehrere Pfannkuchen in die Mikrowelle. Um sie im Ofen aufzuwärmen, verpacken Sie sie in Folie und legen Sie sie dann für etwa 10 Minuten in einen 350F-Ofen.

Rezept aktualisiert, ursprünglich im September 2013 veröffentlicht. Seit der Veröffentlichung im Jahr 2013 haben wir das Rezept übersichtlicher gestaltet und ein schnelles Rezeptvideo hinzugefügt. – Adam und Joanne


Topping für Ihre glutenfreien Pfannkuchen

Reden wir über Sirupe, ja? Ich liebe es, diese glutenfreien Pfannkuchen mit etwas hausgemachtem Sirup zu belegen. Diese Rezepte sind glutenfrei und das perfekte Topping für deine leckeren Pfannkuchen!

Dieser Heidelbeersirup ist das einzig Wahre, nicht wie das gefälschte Zeug, das man im Pfannkuchenhaus bekommt. Ich mache es im Sommer mit frischen Heidelbeeren und steige außerhalb der Saison auf gefrorene Beeren um. Und ja, Sie können den Blaubeersirup auch glutenfrei machen!

Bevorzugen Sie eine andere Frucht? Dann willst du mein Rezept für Erdbeersirup! Der Blaubeersirup war so ein Hit, dass ich ihn umgestellt und einen Erdbeersirup gemacht habe – nur weil.

Zu guter Letzt sollten Sie dieses Zimtsirup-Rezept immer griffbereit haben, wenn Sie nur ein bisschen mehr Schwung auf Ihren Pfannkuchen haben möchten. Ich habe dies ursprünglich für meine Cinnamon Roll Pancakes gemacht, aber ich habe angefangen, es auch für dieses traditionelle Pfannkuchenrezept zur Hand zu haben. YUM!

Schließlich ist es nicht ganz ein Belag, aber wenn Sie jemals Ihre klassischen glutenfreien Pfannkuchen ändern möchten, sollten Sie sich dieses Rezept für Double Chocolate Chip Pancakes schnappen. Ich habe es mit einfachen glutenfreien Modifikationen getestet und geteilt, wie es gemacht wird, damit niemand auf die schokoladenartige Güte verzichten muss.

Jep. Wir sind Pfannkuchen besessen. Und diätetische Einschränkungen werden uns nicht von unseren leckeren Pfannkuchen abhalten!


Wie macht man Pfannkuchen Schritt für Schritt

  1. Alle trockenen Zutaten (Mehl+Backpulver+Salz) sieben/verquirlen.
  2. Schlagen Sie ein Ei bei Raumtemperatur auf, fügen Sie Öl und Sahne hinzu. Gut verquirlen.
  3. GEHEIMNIS FLUFFY PFANNKUCHEN: Kombinieren Sie nasse und trockene Zutaten nur so lange, bis das Mehl verschwindet. Ein paar Klumpen im Teig sind VOLLKOMMEN in Ordnung!
  4. Pfannkuchen auf einer heißen und gefetteten Grillpfanne/Pfanne auf beiden Seiten backen.
  5. Mit Sirup beträufeln, mit Butter oder Ihren Lieblings-Toppings belegen.

ANLEITUNG ZUR FEHLERBEHEBUNG VON PFANNKUCHEN:


  1. Verwenden Sie eine beschichtete Pfanne, um Pfannkuchen zuzubereiten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  2. Für eine perfekte Textur geschmolzene Butter oder Öl in den Pfannkuchenteig geben.
  3. Sie können etwas Butter in der gusseisernen Pfanne schmelzen, bevor Sie Pfannkuchen zubereiten, um das beste Ergebnis zu erzielen.
  4. Für antihaftbeschichtete Pfannen müssen Sie kein Öl oder Butter hinzufügen.
  5. Stellen Sie sicher, dass die Pfanne nicht zu heiß ist. Für eine perfekte Farbe muss es immer auf mittlerer Hitze sein.
  6. Sobald der Teig in die Pfanne gegossen ist, den Pfannkuchen nicht verteilen. Einfach eine Schöpfkelle Teig hineingeben und kochen lassen.
  7. Drehen Sie die Pfannkuchen nur um, wenn oben Blasen auftauchen.
  8. Das Hinzufügen von zusätzlichem Backpulver macht Pfannkuchen flauschig.
  9. Dicker Teig macht flauschige Pfannkuchen. Fügen Sie also entsprechend Milch hinzu.

  • Pfannkuchenteig kann einige Stunden im Voraus zubereitet werden.
  • Gekochte Pfannkuchen lassen sich gut im Kühlschrank und Gefrierschrank aufbewahren.
  • Pfannkuchen werden am besten mit Ahornsirup und Honig oder anderen Fruchtkonserven serviert.

SERVIERVORSCHLÄGE

Sie können Pfannkuchen mit servieren

LAGERUNG & ZUBEREITUNG VON MAHLZEITEN

Gekochte Pfannkuchen können 4 bis 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie können gekochte Pfannkuchen bis zu einem Monat im Gefrierschrank aufbewahren. Erwärme sie einige Sekunden in der Mikrowelle.

Wenn Sie Fragen haben, die in diesem Beitrag nicht behandelt werden, und wenn Sie Hilfe benötigen, hinterlassen Sie mir einen Kommentar oder senden Sie mir eine E-Mail an @[email protected] und ich werde so schnell wie möglich helfen.

Folgen Sie mir auf Instagram, Facebook, Pinterest, Youtube und Twitter für mehr Yummy Tummy Inspiration.


Deutsche Pfannkuchen-Rezepte

Wenn es einen Pfannkuchen gibt, der Sie morgens aus dem Bett holt, kommt er von einem dieser hausgemachten deutschen Pfannkuchen-Rezepte. Gefüllt mit all Ihren Lieblingsfrüchten, von Apfel bis Blaubeere und allem dazwischen, werden diese einfachen Pfannkuchenrezepte Ihre Küche mit Sicherheit beliebter machen als jedes Pfannkuchenhaus! Unser Rezept für Hootenanny Pfannkuchen (Seite 13) ist eine Möglichkeit, Ihre empfohlene Portion Obst zu erhalten! Mit drei Obstsorten (und mehr!) ist dieses einfache Pfannkuchenrezept ein Grand Slam! Für einen perfekten Twist zu jeder Zeit solltest du unser einfaches Pfannkuchen-Rezept für nicht verpassen Niederländische Apfelpfannkuchen (Seite 16). Es spielt keine Rolle, ob Sie morgens, mittags oder abends essen möchten - diese flauschigen Pfannkuchen sind hier, um zu bleiben!


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • 2 Eier
  • ½ Tasse Milch
  • ½ Tasse Wasser
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 2 EL Butter, geschmolzen

In einer großen Rührschüssel das Mehl und die Eier verquirlen. Nach und nach Milch und Wasser dazugeben und verrühren. Fügen Sie das Salz hinzu und schlagen Sie die Butter glatt.

Eine leicht geölte Grillpfanne oder Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Gießen oder schöpfen Sie den Teig auf die Grillplatte und verwenden Sie ungefähr 1/4 Tasse für jeden Crpe. Kippen Sie die Pfanne mit kreisenden Bewegungen, damit der Teig die Oberfläche gleichmäßig bedeckt.

Den Crpe etwa 2 Minuten backen, bis der Boden hellbraun ist. Mit einem Spatel lösen, wenden und die andere Seite garen. Heiß servieren.

Lesen Sie unsere Tipps für das beste antihaftbeschichtete Kochgeschirr, um das Kochen Ihrer Lieblingsrezepte noch einfacher zu machen.


Kinder können Pfannkuchen kochen

Dieses Pfannkuchenrezept wurde speziell für Kinder entwickelt. Pfannkuchen sind ein guter Kandidat, weil die Zutaten einfach sind und Kinder sie selbst mischen können. Die Erwachsenen müssen die Verwendung der Grillplatte beaufsichtigen und Anweisungen zum Wenden von Pfannkuchen geben.

Dieses einfache Pfannkuchenrezept für Kinder ist eine großartige Möglichkeit, Kinder in die Zubereitung des Frühstücks einzubeziehen. Sie werden Fähigkeiten und Kochkompetenz aufbauen und gleichzeitig Familienerinnerungen machen. Ihr Kind könnte sogar vorschlagen, Pfannkuchen zum Abendessen zuzubereiten. Sie denken, dass es Spaß macht, zu kochen, es könnte ein neues Interesse sein, das sie aufgreifen und sich darauf freuen, mit Ihnen zu tun.

Besprechen Sie, welche Beläge verwendet werden, von guter altmodischer Butter und Ahornsirup bis hin zu Fruchtbelägen oder sogar Erdnussbutter.

Für Kinder, die gerade lernen, Pfannkuchen zu wenden, wird eine Grillplatte, falls vorhanden, über einer Bratpfanne empfohlen. Für beide Methoden werden Anweisungen gegeben.

Bevor Sie beginnen, waschen Sie sich unbedingt die Hände und die Ihres Kindes, bevor Sie die sauberen Utensilien und Zutaten anfassen. Dies wird eine gute Lebensfertigkeit sein, die es zu kultivieren gilt.

Hör zu!

Wir haben einen YouTube-Kanal gestartet!

Feiern Sie Mama am Muttertag und jeden Tag mit diesen lustigen Rezepten und Ideen, um die Kinder einzubeziehen. Klicken Sie sich durch für mehr!


Einfaches Gemüsepfannkuchen-Rezept

Warum es funktioniert

  • Die Verwendung eines glutenarmen Mehls wie Vollkorn-, Reis- oder Kichererbsenmehl verringert die Wahrscheinlichkeit, den Teig zu überarbeiten, was zu zähen Pfannkuchen führen kann.
  • Die Verwendung von Eiswasser und einem kalten Ei im flüssigen Teil des Teigs hemmt die Glutenentwicklung weiter.
  • Das Hinzufügen einer herzhaften fermentierten Bohnenpaste wie Doubanjiang, Gochujang oder Miso zum Teig verleiht den Pfannkuchen ein wenig Persönlichkeit.
  • Das Braten der Pfannkuchen in reichlich Öl bei mittlerer bis hoher Hitze bedeutet, dass die Pfannkuchen schnell garen und ein knuspriges Äußeres erhalten, ohne zu verkochen, was die Pfannkuchen zäh machen kann.

Was tun, wenn Ihr Kind sich weigert, Gemüse zu essen? Pfannkuchen machen.

Zumindest ist das meine Lösung seit etwa Oktober 2019, als mein jetzt Dreijähriger scheinbar über Nacht entschied, dass Gemüse jeglicher Art Gift ist.

Soweit ich das beurteilen kann, haben viele, viele Eltern eine ähnliche Herausforderung und greifen auf alle möglichen Tricks zurück, um ihre Kinder zu täuschen: gehackten Spinat in super-käsige Quesadillas zu stopfen, Gemüse in süße Smoothies zu mischen usw. Mein Kind jedoch, hat bei diesen Gemüseliefersystemen die Nase gerümpft, geladenes Rührei abgelehnt und sogar eine ganze neapolitanische Pizza abgelehnt, weil ich wie ein Ding-Dong dachte, dass ein Teelöffel gehackte Brokkoliröschen in dem Meer aus schleimigem Mozzarella nicht wahrnehmbar wäre und scharfe Tomatensauce.

Aber da sie vollkommen glücklich zu sein scheint, wenn sie die Gyoza isst, die ich mache (nicht gerade dieses Rezept ist leichter beim Schweinefleisch, viel schwerer beim Gemüse, zu dem Napa-Kohl, Karotte und der japanische Schnittlauch gehören, der als bekannt ist nira, und wenn wir sie haben, etwas gehacktes, gebratenes Erbsensprossengrün), beschloss ich, dieses Gemüse in einen herzhaften Pfannkuchen zu werfen. Zum Teil, um sie dazu zu bringen, Gemüse zu essen, zum Teil aber auch, um mir ein Gericht zuzubereiten, das ich im Handumdrehen zusammenstellen konnte, das sowohl ihren entmutigend anspruchsvollen Geschmack befriedigte als auch mir und meiner Frau dadurch schmackhaft war Verzichten Sie auf die Notwendigkeit, zwei völlig unterschiedliche Abendessen für eine dreiköpfige Familie zuzubereiten.

Während die Idee inspiriert wurde von pajeon, herzhaften koreanischen Frühlingszwiebelpfannkuchen, ging es schnell in eine andere Richtung, hauptsächlich weil ich anfangs einen Pfannkuchenteig mit Zutaten machte, die ich zur Hand hatte, und das war Allzweckmehl, das mit geröstetem Kichererbsenmehl geschnitten wurde. Ich habe einige Dinge hinzugefügt, von denen ich dachte, dass sie die Pfannkuchen an sich gut schmecken lassen würden – Salz natürlich, aber auch doubanjiang, die scharfe fermentierte Saubohnenpaste aus Sichuan und etwas gehackten Knoblauch – dann fügte ich Zutaten hinzu, um die spezifische Teigkonsistenz zu erreichen, die ich für am besten hielt, einen, der einen flauschigen, leichten Pfannkuchen mit knusprigen Rändern ergab, der aber auch standhalten konnte bis zu den Kiemen vollgestopft mit einer ganzen Reihe von rohem und gekochtem Gemüse.

Über viele Monate hinweg habe ich dieses Rezept mit einer Vielzahl alternativer Mehle ausprobiert – Vollkorn, Reis, gerösteter Reis (normalerweise verwendet, um String Hopper herzustellen, oder idi appa), Kichererbsen, geröstete Kichererbsen – und alle funktionieren gut, vorausgesetzt, Sie passen die Menge an Eiswasser an, die zur Herstellung des Teigs verwendet wird. Und dieses Eiswasser ist der Schlüssel: Zwischen den glutenarmen alternativen Mehlen und dem Eiswasser, vorausgesetzt der Koch achtet darauf, den Teig nicht zu stark zu vermischen, ist das Ergebnis eine leichte, nicht schwere Krume, die sehr wenig kaut, ein Hinweis darauf, dass die Gluten in der Mehlmischung wurde nicht überentwickelt, was einen zähen, schweren und zähen Pfannkuchen ergeben würde.

Ich habe zu schätzen gelernt, wie zuvorkommend dieses Rezept ist. Abgesehen von Ihrer Wahl eines glutenarmen alternativen Mehls können Sie auch jede fermentierte Bohnenpaste verwenden, die Sie zur Hand haben, sei es Miso, doenjang (koreanische fermentierte Bohnenpaste, die häufig in Pajeon-Teig verwendet wird) oder sogar gochujang, und Sie können alles rohe, gekochte oder fermentierte Gemüse verwenden, das Sie in Ihrem Kühlschrank haben. Gehacktes Kimchi funktioniert wunderbar im Teig (fügen Sie auch ein paar Esslöffel funky, feurigen Kimchi-Saft hinzu), ebenso wie gebratener Kohl oder gehackter sautierter Brokkoli-Rabe. Denken Sie daran, dass einige rohe Gemüsesorten wie Kohl und Zwiebeln ziemlich viel Wasser enthalten und Sie den Überschuss irgendwie loswerden möchten, bevor Sie das Gemüse in den Teig falten. In diesem Rezept plädiere ich dafür, den Kohl mit Salz zu mazerieren, um dies mit geringem Aufwand zu erreichen, aber Sie können den Kohl genauso gut in etwas Öl kochen und den gleichen Effekt erzielen.

Wenn Sie etwas Protein hinzufügen möchten, eignet sich gut gebratenes Fleisch, ebenso wie die Zugabe von rohen Garnelen, die in kleinere, schnell kochende Stücke gehackt werden (dieses Rezept kann problemlos die Zugabe von bis zu vier Unzen gehackten rohe Garnelen in Ergänzung zu den aufgeführten Gemüsesorten).

Die dazu servierte Dip-Sauce ist völlig optional, es ist meistens ein Überbleibsel, wenn man an Gyoza-Pfannkuchen denkt. Aber die herzhafte Sojasauce in Kombination mit dem Glanz von Reisessig und der erdigen Note von Sesamöl verleiht den Pfannkuchen eine zusätzliche Geschmacksdimension, und mein Kind liebt es wirklich, Lebensmittel in Saucen zu dippen, aber am Ende nicht alle?


15 Rezepte für Low Carb Pfannkuchen

Ich beschloss, eine Sammlung meiner eigenen Pfannkuchenrezepte und ein paar von anderen zusammenzustellen. Alle diese köstlichen Pfannkuchenrezepte sind auch glutenfrei. Schauen Sie sich also um und finden Sie eine, die Ihnen gefällt. Sie werden sicher einen neuen Lieblings-Frühstücksgenuss finden!

1. Kokosmehl-Pfannkuchen

Wenn Sie einen leichten und flauschigen Pfannkuchen haben möchten, probieren Sie diese einfachen Pfannkuchen aus Kokosmehl. Sogar die Kinder werden sie genießen!

2. Buttermilch Low Carb Pfannkuchen

Hier ist eine einfache Möglichkeit, Keto-freundliche Buttermilchpfannkuchen zu bekommen. Sie schmecken so gut, dass Ihre Familie die fehlenden Kohlenhydrate und das Gluten möglicherweise nicht bemerkt.

3. Mandelmehlpfannkuchen

Wenn Sie ein einfaches Paleo-Pfannkuchen-Rezept wünschen, werden diese Mandelmehlbasen sicherlich gefallen. Sie haben auch einen leicht nussigen Geschmack.

4. Eischnelle Pfannkuchen

Pfannkuchen können sogar während des Eierfastens genossen werden! Probieren Sie diese mehlfreien Pfannkuchen also bei Ihrem nächsten Fasten aus.

5. Erdnussbutter Low Carb Pfannkuchen

Erdnussliebhaber werden dieses einfache Erdnussmehl-Rezept sicher genießen. Es ist eine schöne Geschmacksänderung.

6. Keto-Kürbis-Pfannkuchen

Diese Kürbis-Pancakes wollen Sie auf jeden Fall im Herbst servieren. Es ist eine köstliche Art, den saisonalen Geschmack zum Frühstück zu genießen.

Wenn Sie auf Gluten verzichtet haben, ist Carbquik ein großartiger Ersatz für normales Mehl. Bei diesem Rezept gibt es aber auch die Option für eine glutenfreie Variante mit Mandelmehl und Kokosmehl.

7. Zucchini-Pfannkuchen

Die meisten mehlfreien Frischkäsepfannkuchen sind ziemlich flach, aber diese Version nimmt ein paar Änderungen vor, um sie fluffiger zu machen.

8. Frischkäse-Keto-Pfannkuchen

9. Low Carb Zitronen-Ricotta-Pfannkuchen

Probieren Sie für ein sättigendes Frühstück diese Ricotta-Pfannkuchen mit Zitronengeschmack. Sie sind leicht und flauschig und sehr befriedigend!

10. Paleo-Pfannkuchen

Diese Paleo-Pfannkuchen haben Optionen für kohlenhydratarme und milchfreie Optionen. Mit der gleichen flauschigen Textur wie normale Pfannkuchen werden Sie den Unterschied vielleicht nicht bemerken!

11. Spinat-Feta-Pfannkuchen

Spinat und Feta sind eine wunderbare Geschmackskombination in diesen herzhaften Pfannkuchen. Sie machen ein herzhaftes vegetarisches Frühstück.

12. Blätterteig Pfannkuchen Dutch Baby

Wenn Sie noch nie einen Blätterteigpfannkuchen oder ein holländisches Baby hatten, müssen Sie sich Ihre gusseiserne Pfanne schnappen und backen! Es ist außen knusprig und schmeckt mit Beeren hervorragend.

13. Low Carb Zimtschnecken-Pfannkuchen

Mit ein paar einfachen ketofreundlichen Zutaten und ein paar Minuten hast du himmlisch duftende Zimtschnecken-Pfannkuchen, die du genießen kannst!

14. Mehllose Kürbis-Gewürz-Pfannkuchen

Beginnen Sie Ihren Tag mit einem leckeren mehlfreien Pfannkuchen mit der perfekten Geschmacksmischung für einen kühlen Herbstmorgen. Es ist ein Rezept, das schnell aufschlägt und reich an Proteinen und Ballaststoffen ist.

15. Bananen-Pfannkuchen

Sie werden diese flauschigen kohlenhydratarmen Bananenpfannkuchen mit einer karamellisierten Rumsauce mit Bananengeschmack lieben. Es ist der perfekte Start in den Tag!


Tipps von Adam und Joanne

  • Für die 50-50 Mehlmischung verwenden Sie 90 g Buchweizenmehl und 90 g Allzweckmehl
  • Verwenden Sie für glutenfreie Buchweizenpfannkuchen 100% zertifiziertes glutenfreies Buchweizenmehl oder verwenden Sie eine Mischung aus 50% Buchweizenmehl und 50% glutenfreier Mehlmischung (wie Bob’s Red Mill).
  • Wenn der Buchweizenpfannkuchenteig sitzt, wird er dicker. Wenn es zu dick erscheint, rühren Sie einen zusätzlichen Spritzer Milch ein, um es zu verdünnen.
  • Wenn Sie Ihr Mehl messen, bevor Sie das Mehl in Ihren Messbecher schöpfen, lockern oder rühren Sie das Mehl zuerst im Behälter (oder Beutel) auf, dies belüftet das Mehl und macht die Messung genauer. Alternativ kannst du das Mehl im Behälter umrühren und dann in deinen Messbecher schöpfen. Dann, wenn die Tasse voll ist, mit einem geraden Rand das überschüssige Mehl abkratzen. Dadurch wird verhindert, dass dem Teig zu viel Mehl hinzugefügt wird, wodurch der Teig zu dick wird.
  • Ersatz für Backpulver: Um Backpulver anstelle von Backpulver zu verwenden, lassen Sie den im Rezept angegebenen Essig oder Zitronensaft weg und verwenden Sie einen Esslöffel Backpulver.
  • Nährwertangaben: Die unten angegebenen Nährwertangaben sind Schätzungen. Wir haben die USDA-Datenbank verwendet, um ungefähre Werte zu berechnen.

Wenn Sie dieses Rezept machen, machen Sie ein Foto und tragen Sie es mit einem Hashtag #inspiredtaste – Wir freuen uns, Ihre Kreationen auf Instagram und Facebook zu sehen! Finden Sie uns: @inspiredtaste