Traditionelle Rezepte

Schlag auf! Es ist Pfannkuchentag

Schlag auf! Es ist Pfannkuchentag

Was: Nationaler Pfannkuchentag mit Brilliantly British
Wo: Copley 2 Gemeinschaftsraum
Wann: Dienstag, 4. März, 20 – 22 Uhr

An diesem Dienstag veranstaltet Brilliantly British seine erste jährliche Pancake Day-Veranstaltung. Diese Veranstaltung würdigt den national anerkannten Feiertag in England, den Pancake Day, der jedes Jahr am Faschingsdienstag gefeiert wird. Von 20:00 bis 22:00 Uhr erwarten Sie im Copley 2-Gemeinschaftsraum Chargen von Pfannkuchen gefüllt mit Nutella, Marmelade, Zitrone und Zucker.

Brilliantly British beabsichtigt, für Studenten aus Großbritannien ein zweites Zuhause zu sein. Beatrice Fabris (COL ’16) und Patrick Lim (SFS ’16) beschlossen, diese Community zu gründen, als sie erkannten, dass die britische Kultur auf dem Campus stark unterrepräsentiert war. „Es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, dass Großbritannien und die USA viele der gleichen Traditionen teilen – aber das stimmt nicht“, sagte Fabris. Großbritannien hat seine eigene einzigartige Kultur und durch Veranstaltungen wie den National Pancake Day hofft Brilliantly British, die Studentenschaft aufzuklären und diese Unterschiede zu feiern.

Zum Beispiel unterscheidet sich die britische Esskultur stark von der in Amerika. Vor allem bevorzugen die Engländer bestimmte Mahlzeiten gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln. Die beliebtesten Gerichte sind Fish and Chips und Sonntagsbraten. Der Sonntagsbraten ist eine familien- und freundeorientierte Tradition, bei der Bratkartoffeln mit einem Stück Fleisch wie Rind, Lamm, Schwein oder Huhn serviert werden. Es gibt auch immer eine Auswahl an Beilagen, von Soße bis Minzgelee.

„Wir lieben unseren Tee natürlich auch“, sagt Lim, was daran zu erkennen ist, dass Tee bei vielen Brilliantly British Events ein Grundnahrungsmittel ist. Viele Besucher aus Übersee stellen sich vor, dass in England „um halb drei alles zum Tee aufhört“. Leider ist das nicht der Fall, aber Fabris und Lim sprechen aus Erfahrung, wenn sie sagen, dass in Großbritannien „die Leute ihren Tee definitiv lieben“. Eine weitere beliebte Aktivität in England ist es, nachmittags oder abends mit ein paar Freunden in einem Pub ein Pint zu trinken. Mit einem Alkoholkonsum im Alter von 21 Jahren in den USA bemerkten sie, dass viele britische Studenten diese Aktivität vermissen.

Der National Pancake Day ist einer der gefräßigeren Feiertage in England, an dem Sie den ganzen Tag damit rechnen können, dass die Leute Pfannkuchen essen. Die Geschichte des Pfannkuchentages begann, als die Menschen begannen, Pfannkuchen zu backen, um alle Vorräte an Milch, Butter und Eiern aufzubrauchen, die während der Abstinenz der Fastenzeit alle verboten waren. Heute ist der Tag eine Ausrede, um den ganzen Tag viele Pfannkuchen zu essen, und wie Sie sich vorstellen können, lieben die Briten diesen Feiertag. In anderen Teilen der Welt wird der Faschingsdienstag anders gefeiert. In New Orleans wird es zum Beispiel mit dem Karneval gefeiert. „Alle sind eingeladen, mit uns zu kochen und zu essen“, sagt Fabris. "Wer mag keine Pfannkuchen?"

Brilliantly British ist keine Community ausschließlich für Engländer. Im Moment beteiligen sich etwa 200 Studenten an Brilliantly British und nur 15% von ihnen sind Briten, also ist jeder willkommen und wird ermutigt, mitzumachen.

Brilliantly British hat normalerweise zwei Veranstaltungen im Monat und sie sind immer sowohl lehrreich als auch unterhaltsam. Am Samstag checkte dieser Club die Phillips-Kollektion aus und ging dann zu ShopHouse für ein kostenloses Mittagessen. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie sich bei Brilliantly British engagieren können, können Sie sich ganz einfach in deren Mailingliste eintragen, um wöchentliche E-Mails über bevorstehende Veranstaltungen zu erhalten.

Der Beitrag Batter Up! It’s Pancake Day erschien ursprünglich an der Spoon University. Bitte besuchen Sie die Spoon University, um mehr Beiträge wie diesen zu sehen.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen und die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Den Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Den Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl einschlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl einschlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen und die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Den Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Den Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Den Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier aufschlagen.

In einer separaten Schüssel Milch und Wasser vermischen.

Die Eier mit einem Holzlöffel in das Mehl schlagen und nach und nach die Milch-Wasser-Mischung einrühren, bis eine glatte Flüssigkeit von der Konsistenz von Sahne entsteht.

Öl einrühren und vor Gebrauch 30 Minuten ruhen lassen.

Eine beschichtete Bratpfanne sehr heiß erhitzen, dann ein kleines Stück Butter hinzufügen. Eine Schöpfkelle voll Teig einfüllen, dabei die Pfanne schnell drehen, um den Boden gleichmäßig mit dem Teig zu bedecken. 30 Sekunden bis eine Minute kochen, bis der Boden leicht gebräunt ist.

Den Pfannkuchen mit einem Palettenmesser vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite einige Sekunden backen, bis er leicht gebräunt ist. Den Pfannkuchen auf einen Teller schieben, mit Backpapier abdecken und warm halten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig.

Zum Servieren die Pfannkuchen mit Puderzucker und Zitronensaft bestreuen, dann zweimal zu Dreiecken falten. Die Zitronenspalten daneben servieren.


Schau das Video: Johnny Bench Batter Up Commercial from 77 (Januar 2022).