Traditionelle Rezepte

Tiramisu-Originalrezept

Tiramisu-Originalrezept

Tiramisu-Originalrezept

Zu Beginn den bitteren Kaffee zubereiten und abkühlen lassen, dann das Eigelb mit dem Puderzucker verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Legen Sie das Eigelb unter ständigem Rühren in ein Dampfbad, bis es eindickt. Wenn Sie es vom Herd nehmen, fügen Sie die Vanilleessenz hinzu. Abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit es an der Oberfläche nicht hart wird.

Die Schlagsahne bei niedriger Geschwindigkeit mischen. In einer anderen Schüssel den Mascarpone-Käse mit dem Vanillezucker mischen und die Schlagsahne hinzufügen. Zum Schluss das Eigelb gießen und mit einem Holzlöffel leicht mischen. 15-20 Minuten kalt stellen.

Wenn die Creme fest geworden ist, eine Kuchenform in Frischhaltefolie wickeln (du kannst auch eine rechteckige Hyänenschüssel verwenden, ich habe die Brotform verwendet, um mehrere Schichten zu machen) die Kekse in dem mit Marsala-Wein gemischten Kaffee und dem Geschirr einmal einweichen . Verteilen Sie eine Schicht Sahne über den Keksen, fahren Sie so fort, bis die Creme fertig ist, und achten Sie darauf, dass die letzte Schicht aus den Keksen besteht.

Den Kuchen mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht kühl stellen. Wenn es fertig ist, auf einem Teller umdrehen, mit Kakao bestäuben und in Scheiben der richtigen Größe schneiden.

GUTEN APPETIT!!!



Eiloses Tiramisu - Zutaten und Zubereitung

Sie müssen kein Experte für Süßwaren oder ein Kenner von Essenzenkombinationen sein, denn dieses Rezept ist ein einfaches, das jeder in die Tat umsetzen kann.

Es wird schwieriger sein, einige Stunden lang nicht vom Kuchen zu stehlen, während er im Kühlschrank bleiben muss.

Lassen Sie uns zusammen herausfinden, was die Zutaten für dieses eilose Tiramisu sind und wie es zubereitet wird!


Tiramisu mit Kirschen

Tiramisu ist einer meiner Lieblingskuchen. Aber bei dreißig Grad draußen scheine ich fruchtige Desserts zu bevorzugen, vor allem saisonale. Ich musste nicht lange überlegen, ich habe Tiramisu mit Kirschen kombiniert. Das einzige Problem ist, dass ich glaube nicht, dass ich zur Originalversion des Kuchens zurückkehren werde, er hat mir so gut gefallen.

Zutaten für die Kirschcreme:
  • 400 Gramm frische Kirschen
  • 50 Gramm Zucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 50 Milliliter Amaretto-Likör
  • 150 Milliliter Wasser
  • ein Esslöffel Stärke
Zubereitungsart

Ich begann damit, die Kirschen gut zu waschen, dann nahm ich die Samen heraus und brach sie in zwei Hälften. Ich stelle die Kirschen mit Zucker, Zitronensaft, Amaretto-Likör und Wasser auf das Feuer und lasse sie 15-20 Minuten kochen, bis das Wasser abnimmt und die Kirschen weich werden. Wenn die Kirschen stärker sind und mehr Wasser zum Kochen und Erweichen benötigen, fügen Sie zusätzliches Wasser hinzu. Zum Schluss in einer Schüssel einen Esslöffel Stärke mit etwas Kirschsaft verrühren und die Mischung in die Sahne geben. Eine Minute gut mischen und vom Herd nehmen. Die Creme wird beim Abkühlen dicker.

Zutaten Mascarponecreme:
  • 4 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 450 Gramm Mascarpone
  • 60 Milliliter Amaretto-Likör
  • 400 Milliliter Sahne
  • Vanille
Zubereitungsart

Ich habe das Eigelb vom Eiweiß getrennt und das Eigelb mit 50 Gramm Zucker in eine Schüssel (Metall oder Keramik) gegeben, die ich im Dampfbad auf das Feuer gestellt habe, Wasser in einem Topf zum Kochen gebracht und Schüssel ohne darauf gestellt Wasser berühren). Ich habe die Sahne mit einer Birne kontinuierlich etwa 5 Minuten lang untergemischt, bis die Sahne schaumig wurde. Dann nahm ich die Sahne vom Herd und stellte sie für 2-3 Minuten beiseite.

In dieser Zeit habe ich mit dem Mixer den Mascarpone-Käse mit dem Amaretto-Likör gut verrührt und dann die Eiercreme eingearbeitet. Dann habe ich die Vanillecreme schaumig geschlagen und nach und nach mit einem Spatel in die Mascarponecreme eingearbeitet.

Ich habe das Eiweiß geschlagen, bis es aufgeschäumt ist, dann habe ich 50 Gramm Zucker hinzugefügt und gut vermischt, um einen flauschigen und glänzenden Schaum zu erhalten. Zum Abschluss der Tiramusu-Creme habe ich den Eierschaum nach und nach in die Mascarpone-Creme eingearbeitet. Mit einem Spatel von außen nach innen leicht mischen, bis eine homogene und luftige Creme entsteht. Obwohl die meisten nur Schlagsahne oder nur geschlagenes Eiweiß für die Tiramisu-Creme verwenden, habe ich sowohl Schlagsahne für einen reichhaltigeren Geschmack als auch Eiweiß verwendet, um eine flauschigere, luftigere und leichtere Sahne zu erhalten.

Zutaten für den Zusammenbau:
  • eine große Tüte Kekse (500 Gramm)
  • 300 Milliliter Espresso
  • 90 Milliliter Amaretto-Likör
  • Kakao zum Dekorieren
  • ein paar Kirschen zur Dekoration
Montage

Ich habe die Mischung aus Espresso und Amaretto-Likör zubereitet. Dann schneide ich ein paar Kekse so, dass sie, wenn sie in einem runden Kuchenblech stehen, den oberen Boden des Blechs erreichen. Ich habe die Kekse in der Kaffee-Amaretto-Mischung eingeweicht und sie mit der Schnittseite nach unten auf die Füße am Rand des Tabletts gelegt, damit sie besser passen. Ich wiederholte den Vorgang, bis das ganze Tablett mit Keksen ausgekleidet war. Dann lege ich Kekse auf den Boden des Tabletts.

Die Mascarponecreme habe ich in drei Teile geteilt und ein drittes habe ich über die Kekse geleert. Darauf habe ich die Kirschcreme gegeben und dann noch ein Drittel der Mascarponecreme. Die nächste Schicht besteht aus Keksen (natürlich in Espresso getränkt), und über die Kekse habe ich die restliche Mascarpone-Creme gegeben. Wer spektakulär aussehen will und gekonnt ist, kann das letzte Drittel der Creme in einen Garniturbeutel geben und schön dekorieren.

Damit die Kekse gut weich werden, empfehle ich, das Tiramisu einige Stunden im Kühlschrank zu lassen und zum Servieren mit Kirschen und Kakao zu dekorieren. Guten Appetit!


TOP 17 Tiramisu-Rezepte + Italienisches Original, mit Mascarpone und Frisch

Die einfachsten Tiramisu-Rezepte. Original italienisches Rezept mit Mascarpone, Keksen und Kaffee. Angepasstes Tiramisu: ohne Ei, ohne Kaffee, mit Arbeitsplatte, mit Sahne.

Tiramisu ist ein sehr leckeres, zartes italienisches Dessert mit einem erstaunlichen Kontrast zwischen der süßen Sahne und dem bitteren Geschmack des starken Kaffees. Es ist sinnlos zu erklären, wie es schmeckt, es muss nur probiert werden!

Heute ist Tiramisu auf der ganzen Welt sehr beliebt, aber Italien bleibt seine Heimat. Insbesondere wird es in Venedig zu Weihnachten gekocht. Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet Tiramisu „Erhebe mich in den Himmel“. Und tatsächlich ist dieses Dessert so köstlich, dass Sie nach dem Probieren in die Wolken der Zufriedenheit aufsteigen.

Viele widersprüchliche Legenden sind mit diesem berühmten Dessert verbunden, von dem die romantischste uns einmal erzählt, dass Ende des 17. Jahrhunderts in der italienischen Stadt Siena zu Ehren des offiziellen Besuchs des Großherzogs der Toskana, Cosimo III ein köstliches Dessert wurde zubereitet, das sie "zuppa del duca" nannten. Dem Herzog gefiel das Rezept und brachte es nach Florenz, das in diesen Jahren Treffpunkt vieler Intellektueller und Künstler Europas war.

Bald erreichte der Ruhm des Desserts zuerst Treviso, dann Venedig, wo das Dessert zum Lieblingsessen der Höflinge wurde. Infolgedessen wurde es im Adel zur Gewohnheit, vor jeder Liebesgeschichte eine Portion "Suppe des Herzogs" zu essen. Erstmals erschien das klassische Tiramisu-Rezept im Restaurant Le Beccherie in Treviso.

Tiramisu – das original italienische Rezept mit Keksen

  • Mascarpone 500 g
  • Eier 4 Stück
  • 5 Esslöffel Zucker
  • Bitterschokolade - nach Geschmack
  • Espressokaffee & # 8211 300 ml
  • Marsala & # 8211 1 Tasse
  • Savoiardi-Kekse 200 g.

Schlagen Sie das Eiweiß in einem sehr starken Schaum. Für eine höhere Schaumbeständigkeit empfiehlt es sich, zum Schluss noch etwas Puderzucker hinzuzufügen. Die Sahne hängt stark von der Dichte des gemischten Eiweißes ab. Das Eigelb mit dem Zucker schlagen. Mascarpone hinzufügen und gut vermischen.

Das Eiweiß in die Sahne geben und vorsichtig mischen. Kalten Espresso mit Alkohol mischen. Alle Kekse 5 Sekunden in der Kaffeemischung einweichen und in ein Blech legen. Die Hälfte der Sahne auf diese Kekse geben. Legen Sie eine zweite Schicht Kekse, die in Kaffee getränkt sind, darauf.

Die restliche Sahne darauf geben. Tiramisu 5-6 Stunden kalt stellen. Während dieser Zeit dickt die Creme ein. Anstelle von Marsala können Sie Amaretto, Mandelessenz, Brandy oder Grand Marnier Likör verwenden. Vor dem Servieren die dunkle Schokolade direkt auf der Sahne gleichmäßig reiben.

Tiramisu-Rezept mit Mascarpone und Sahne + Erdbeeren

  • Kekskekse 200 gr.
  • Erdbeerpüree mit Zucker 1 Glas 200 Gramm
  • Cremiges Fett (Fettgehalt mind. 30%) 350 ml
  • Frischkäse & # 8222Mascarpone & # 8221 250 gr.
  • Puderzucker 100 Gramm
  • Schokolade zum Dekorieren 100 gr.

Die Sahne mit dem Mascarpone verrühren, etwas Zucker hinzufügen und mit einem Mixer steif schlagen. Gegebenenfalls mehr Puderzucker hinzufügen. Den dritten Teil der resultierenden Creme in transparenter Form verteilen. Die Hälfte der Kekse auf die Sahne geben.

Auf die Kekse die Hälfte des Erdbeerpürees gleichmäßig glatt geben. Mit dem dritten Teil der Sahne bedecken, dann die Kekse und den Rest des Erdbeerpürees. Den Rest der Creme verteilen, über die gesamte Oberfläche streichen. Schokolade reiben oder mit einem scharfen Messer zu Flocken formen, über das Dessert streuen. Das Dessert zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und servieren.

Das beste Tiramisu-Rezept mit einer Arbeitsplatte

  • Butter 50 g
  • Zucker 50 g
  • Sahne 50 g
  • Backpulver 1 TL
  • Mehl 1 EL.
  • Mascarpone 250 g
  • Hausgemachter Nudelkäse 300 g
  • Zucker nach Geschmack & #8211 ca. 100 g
  • Vanille
  • Puderzucker 2 TL
  • Eigelb 3 Stk.

Für Erdbeermarmelade:

  • Frische Erdbeeren 100 g
  • Zucker 1-2 Esslöffel
  • Wasser 50 ml
  • Stärke 1 EL.

Für die oberste Baiserschicht:

Für die Oberseite die mit Zucker und Sahne getränkte Butter verrühren. Fügen Sie das mit dem Backpulver vermischte Mehl hinzu und kneten Sie den Teig. Den Teig auf dem Boden eines Backblechs verteilen und 10-15 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben, bis eine hellgoldene Kruste entsteht.

Mascarpone mit Quark und Zucker mit einem Mixer verquirlen, Eigelb, Vanille und Pulver dazugeben, nochmals schlagen. Legen Sie die resultierende Masse auf die Arbeitsplatte und backen Sie sie 40 Minuten lang im Ofen. Die Erdbeeren in große Stücke schneiden, 20 Milliliter Wasser und Zucker dazugeben, aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen.

Stärke im restlichen Wasser verdünnen und mit einem dünnen Strahl in die Erdbeermasse geben, zum Kochen bringen. Abkühlen lassen und mit gekühlter Sahne auf die Arbeitsplatte legen. Schlagen Sie das Eiweiß mit einem Mixer, bis es eine starre homogene Masse wird, fügen Sie Zucker hinzu und schlagen Sie erneut.

Legen Sie diesen Tisch auf Backpapier in Form eines Kreises mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern. 40-50 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 150 Grad stellen, bis das Baiser hart wird. Baiser auf den Kuchen legen, im Kühlschrank abkühlen lassen.

Tiramisu mit Sahne und ohne Kaffee

  • Savoiardi-Kekse & # 8211 30 Stück
  • Mascarpone 250 Gramm
  • Sahne - 350 ml
  • Puderzucker & #8211 nach Geschmack
  • Schnaps 4 Esslöffel
  • Heiße Milch 300 Milliliter
  • Kakaopulver 5 Teelöffel (+ 2 Teelöffel zur Dekoration)
  • Brauner Zucker & #8211 1 Teelöffel
  • Zimt & # 8211 1/3 Teelöffel
  • Rom & # 8211 1 Teelöffel
  • Schokolade & # 8211 50 Gramm.

Die Milch wird erhitzt, aber nicht gekocht. Kakao und Zucker, Zimt und Rum hinzufügen. Bei schwacher Hitze den Tisch erhitzen, bis er leicht zu zittern beginnt. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Schlagen Sie die Sahne mit Puderzucker (2/3 Tasse). Mascarpone hinzufügen, vorsichtig mischen. Likör einfüllen, langsam schlagen. Die Kekse in Kakao einweichen, in eine Form geben. Die Hälfte der Creme darauf verteilen.

Eine weitere Schicht sind Kekse, dann wieder Sahne. Das Dessert mit Kakao und geriebener Schokolade bestreuen. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht kühl stellen.

Eiloses Tiramisu mit Mascarpone und Keksen

  • Savoiardi-Kekse 300 Gramm
  • Mascarpone 300 Gramm
  • Schlagsahne 350 ml
  • Puderzucker 4 EL
  • Kaffee 150 ml
  • Cognac 1 EL
  • 1 Esslöffel Kakaopulver.

Bereiten Sie die Creme vor. In einer Schüssel Mascarpone und Puderzucker vermischen (Menge nach Geschmack geben). Mit einer Gabel oder einem Spatel den Käse mit dem Pulver glatt rühren. Wenn Sie möchten, können Sie einen Mixer verwenden, Sie müssen nur mit minimaler Geschwindigkeit und nicht lange schlagen.

Gießen Sie die fettige Sahne in eine große Schüssel und schlagen Sie sie weich. Übrigens: Schlagsahne schlägt sich gut, wenn sie kalt ist. Sie können den Behälter und Mixer auch zwecks kühlen. Die Sahne in kleinen Portionen zur Käsemasse geben. Die Sahne vorsichtig mit einem Schneebesen oder Spatel verrühren.

Die Tiramisu-Creme ist fertig, dann den frisch gebrühten Kaffee in einen tiefen Teller gießen und Brandy oder Rum hinzufügen. Wenn Sie keine starken Getränke mögen, können Sie keinen Alkohol verwenden. Im Kaffee wiederum schnell die Savoyer Kekse einweichen.

Legen Sie die in Kaffee getränkten Kekse in einer dichten Schicht auf den Boden einer Form mit einer Größe von 13 & # 21524 cm. Die Keksschicht mit der gekochten Sahne bedecken und glatt streichen. Dann eine Schicht Savoyer wieder in Kaffee getränkt auflegen und wieder mit Sahne bedecken.

Bedecken Sie das Tiramisu mit einer Schicht Kakaopulver oder geriebener Schokolade. Kühlen Sie das Dessert für 2-3.

Eines der besten Tiramisu-Rezepte mit Sahne

  • Weichkäse 400 g
  • Sahne 50 g
  • Joghurt 50 g
  • Eier 4 Stück
  • Zucker 100 g
  • Harter Kaffee 300 ml
  • Cognac 50 ml
  • Savoiardi-Kekse 100 g
  • Kakaopulver 50g.

Es ist ein einfaches hausgemachtes Tiramisu-Rezept. Zuerst wird ein starker schwarzer Kaffee zubereitet. Den Hüttenkäse gut zerdrücken. Sahne und Joghurt hinzufügen, mit einem Mixer glatt rühren. Trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb. Eigelb mit Puderzucker oder Zucker auf die Dicke schlagen, zum Käse geben, mit einem Mixer schlagen.

Schlagen Sie das Eiweiß und geben Sie es vorsichtig auf den Dessert-Käse-Tisch. Branntwein zum gekühlten Kaffee geben, umrühren. Die Savoiardi-Kekse leicht im Brandy-Kaffee einweichen und in eine Schüssel geben. Legen Sie den Käsetisch darauf. Die Kekse erneut einweichen und die Sahne hinzufügen.

Die letzte Schicht ist Käse. Das Dessert 5 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Weniger traditionelles Tiramisu-Rezept mit Kirschen

  • 500 g Mascarpone
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Vanillemark
  • 1 Esslöffel Kirschlikör
  • 250 g Kirschen
  • 16 Stück Kekse
  • 2 Esslöffel Kakaopulver
  • Ein paar Kirschen am Zweig zur Dekoration.

Mit einem Handmixer Mascarpone, Zucker, Vanillemark und Likör verquirlen. Kirschen waschen, Kerne entfernen. 4 Kekse in 4 hohe Dessertgläser geben und abwechselnd mit Sahne und Süßkirschen füllen. Die letzte Schicht ist die Creme.

Das Tiramisu mit einem Deckel abdecken und über Nacht kühl stellen. Kurz vor dem Servieren den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer dicken Schicht Kakao bestreuen. Die Kirschen mit Stielen waschen, sorgfältig trocknen und das Tiramisu dekorieren.

Tiramisu mit Beeren

  • Mascarpone-Käse 500 g
  • Eier 5 Stück
  • Zitrone 1 Stück
  • Savoiardi-Kekse 250 g
  • Kiwi 4 Stück
  • Erdbeeren 200 g
  • Himbeeren 100 g
  • Orangen- (oder Zitronen-) Sirup 1 EL.

Trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb. Das Eiweiß zu einer steifen Masse schlagen und nach und nach 50 g Zucker hinzufügen. Das Eigelb mit den restlichen 50 g Zucker verquirlen, den Saft einer ganzen Zitrone, 3 EL Orangen- oder Zitronensirup dazugeben und verrühren.

Geben Sie den Mascarpone-Käse hinzu und rühren Sie weiter, bis er glatt ist. Fügen Sie mit einem Löffel das in die Sahne gemischte Eiweiß hinzu. Die Hälfte der Creme in die Form geben. Alle Kekse schnell und vorsichtig in Zitronen- (oder Orangen-)Sirup einweichen und auf die Sahne legen, bis eine durchgehende Schicht entsteht.

Mit einer Schicht Kekse, gewürfelten Früchten und Beeren belegen, dann den Rest der Sahne hinzufügen. Die Himbeeren auf die Sahne geben und das Dessert eine Stunde kalt stellen.

Tiramisu mit Pfirsichen

  • Frischkäse mit niedrigem Fettgehalt 240 g
  • Pfirsichlikör 2 EL
  • 1 Esslöffel Milch
  • 1/2 Tasse Zucker
  • Vanille 1/2 Esslöffel
  • Fettcreme 1/2 Tasse
  • Kekse 100 g
  • Schwarzer Kaffee gekocht 2-3 Esslöffel
  • Pfirsiche 2-3 Stk.
  • Sahne 1/2 Tasse
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Pfirsichlikör 1 EL
  • Vanille 1/4 Esslöffel.

In einer großen Schüssel Käse, Likör und Milch steif verrühren, dann Zucker und Vanille hinzufügen. In einer separaten Schüssel die Sahne schlagen und dann mit dem Käse vermischen.

Die Kekshälften in einer Schicht auf einen Teller legen (zerschneiden). Mit Kaffee bestreuen. Die Hälfte der Käsemasse auf allen Keksen verteilen, die Pfirsichscheiben darauflegen, dann die restliche Masse.

Sahne mit Zucker, Likör und Vanille zu einer dicken Masse schlagen und den Kuchen dekorieren. Das fertige Dessert in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Pfirsichscheiben garnieren.

Empfohlene Artikel

Bananen-Tiramisu

  • Eier (Eigelb) 3 Stück
  • Marsala Weißwein 75 ml
  • Zucker 25 g
  • Mascarpone 250 g
  • Kekse 20 Stück
  • Schwarzer Kaffee 3 EL
  • Banane (gehackt) 2 Stück
  • geriebene Schokolade 50 g
  • Kakao nach Geschmack.

Eigelb, Hälfte Marsala, Zucker und Mascarpone schlagen. Dann den restlichen Wein mit dem Kaffee mischen, die Kekse darin einweichen. Legen Sie eine Schicht Kekse auf den Boden einer Form, dann eine Schicht Mischung mit Mascapone, Bananen und bestreuen Sie sie mit geriebener Schokolade.

Wiederholen Sie die Schichten, bis alle Zutaten verwendet sind. Mit Kakao bestreuen und kalt stellen.

Tiramisu-Käsekuchen

  • Sahne 600 g
  • Mascarpone 250 g
  • 1 Tasse Zucker
  • Eier 4 Stück
  • Vanille 1 EL
  • Eine Prise Salz
  • Kaffee 2 Teelöffel
  • Heißes Wasser 1 EL
  • Brandy 1 EL
  • Geriebener Zartbitterschokolade 30 g
  • Geriebene dunkle Schokolade 2 Teelöffel.

Butter und Kaffee mischen, dann die Waffeln hinzufügen. Die Mapolitans vollständig weich werden lassen, dann den Tisch auf ein gefettetes Backblech legen und 10 Minuten backen (Ofen auf 175 °C vorheizen). Den Ofen ausschalten, öffnen und den Teig stehen lassen, mit Folie abdecken.

Für die Füllung den Käse geben. Erhöhen Sie dann die Geschwindigkeit des Mischers und mischen Sie weiter, bis eine homogene Mischung entsteht. Dann unter Rühren Zucker, Vanille und Salz hinzufügen. Zum Schluss die Eier nacheinander dazugeben. Legen Sie die Füllung auf die Oberfläche des Kuchens.

Kaffee in heißem Wasser auflösen, Alkohol und geriebene Schokolade hinzufügen. Fetten Sie die Oberfläche des Kuchens mit der resultierenden Mischung ein. Legen Sie die Kuchenform in einen größeren Behälter, um Wasser zu gießen. Den Kuchen 1 Stunde 15 Minuten backen. Folie entfernen, Kuchen aus dem Wasserbad nehmen und kühl stellen.

Tiramisu mit Eigelb im Wasserbad

  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Marsala-Wein
  • 500 g Mascarpone
  • 300 g Kekse
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 350 ml harter Kaffee (aus 400 ml Wasser, 4 Esslöffel Kaffee und 1 Esslöffel Zucker).

Das Eigelb mit dem Zucker gut verrühren, bis es schaumig ist, dann die Mischung im Wasserbad auf das Feuer geben. Rühren Sie ständig um, bis die Zusammensetzung ein cremiges Aussehen annimmt, und fügen Sie dann nach und nach den Wein hinzu.

Rühren, bis die Zusammensetzung glatt ist, dann die Mischung vom Herd nehmen und mischen, bis sie abgekühlt ist. Die gebildete Creme sollte Blasen bilden. Wenn es kalt ist, fügen Sie Mascarpone hinzu.

Die Kekse eine Sekunde in lauwarmem Kaffee einweichen, dann die Hälfte in ein 25 * 25 cm Blech legen. aneinander geklebt. Dann die Hälfte der Sahne verteilen, dann eine weitere Reihe Kekse und die letzte Sahne. Mit einem feinen Teesieb gleichmäßig mit Kakao bestäuben. Bewahren Sie den Kuchen mindestens 4 Stunden im Kühlschrank auf.

Fasten-Tiramisu (vegan)

  • 1 ½ Tasse mit rohem Cashew, über Nacht hydratisiert
  • 6 Esslöffel Kokosmilch
  • 4 Esslöffel Kokosöl
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 Teelöffel natürlicher Vanilleextrakt
  • ein paar Tropfen Mandelextrakt.
  • 1¼ Tasse Mehl
  • ¾ Tasse Kokoszucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz.
  • ⅔ Tasse Mandelmilch
  • ⅓ Tasse Sonnenblumenöl
  • 2 Teelöffel Apfelessig.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. In einer anderen Schüssel alle flüssigen Zutaten vermischen. Anschließend die flüssigen Zutaten in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben und verrühren, bis der Teig vollkommen homogen ist.

Den Teig in eine Auflaufform von ca. 20x30cm und in den Ofen schieben. Etwa 20 Minuten backen, bis die Oberseite gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Schneiden Sie das Backblech in zwei Schichten. Sie werden nur die Hälfte davon verwenden. Die übrig gebliebene Schicht können Sie für andere Desserts oder süße Snacks verwenden.

Bereiten Sie den Kaffeesirup zu, indem Sie alle Zutaten mischen und abkühlen lassen. Alle Zutaten für die vegane Mascarponecreme mit einem Mixer glatt rühren, bis eine feine und cremige Textur entsteht. Gießen Sie den Kaffeesirup auf die von der Arbeitsplatte abgeschnittene Schicht, um die Schicht gleichmäßig zu bedecken.

Den Boden mit der Masse & # 8222 Mascarpone & # 8221 bedecken, dann mit Kakaopulver bestreuen und das Dessert in den Kühlschrank stellen. Nach vollständiger Abkühlung servieren.

Ein ungewöhnliches Tiramisu mit Kondensmilch

  • Zucker & # 8211 110 g
  • Mehl & # 8211 60 g
  • Oder & # 8211 1 Stk
  • Eigelb & # 8211 1 Stk
  • Eiweiß & # 8211 1 Stk.
  • Mascarpone & # 8211 250 g
  • Fettcreme & # 8211 100 g
  • Zucker & # 8211 70 g
  • Kondensmilch & # 8211 30 g
  • Eigelb & # 8211 35 g
  • Schnaps & # 8211 25 g
  • Wasser & # 8211 20 g
  • Wasser für Gelatine & # 8211 15 g
  • Gelatine & # 8211 5 g
  • Vanille
  • eine Prise Salz.

Ei mit Eigelb verrühren und mit 100 g Zucker gut verquirlen. Das Mehl mit den Eiern mischen, bis es weich ist. In einer separaten Schüssel das Eiweiß mit dem restlichen Zucker schlagen und mit dem Rest der Zusammensetzung mischen. Verteilen Sie den Teig in eine runde Form oder auf Backpapier, um die gewünschte Größe zu erhalten.

10 Minuten bei 180 °C backen. Wenn die Arbeitsplatte fertig ist, stellen Sie sie zum Abkühlen beiseite. Gelatine in 15 g kaltem Wasser auflösen und 10 Minuten einwirken lassen. Puderzucker in 20 ml Wasser auflösen und auf 130°C erhitzen. Schlagen Sie in einer separaten Schüssel das Eigelb, bis eine üppige Masse entsteht, und gießen Sie nach und nach den Zuckersirup hinein. Schlagen, bis der Tisch auf Raumtemperatur abkühlt und eine Konsistenz von 15% Sahne erreicht.

Den Tisch mit Gelatine auf 40 Grad erhitzen und schnell umrühren, in die Eigelbmischung gießen. Mascarpone mit Kondensmilch, Vanille und Likör verquirlen, die Sahne separat zu einem stabilen Höchststand schlagen und leicht mit dem Mascarpone mischen. Die Dottermasse sehr sorgfältig mit der Mascarponecreme vermischen (die Creme muss homogen sein und es empfiehlt sich, sich mit der Kuchenmontage zu beeilen).

Wählen Sie eine Form mit abnehmbarem Teller mit einem Durchmesser von 17 cm. Den Espresso mit dem Zucker mischen und die Kekse damit sirupieren. Formen Sie sie, bedecken Sie sie mit Sahne und verteilen Sie die restlichen Kekse auf der Oberfläche und weichen Sie sie ebenfalls im Kaffee ein. Zu diesem Zeitpunkt kann der Kuchen für zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt werden.

Für die Ganache musst du die Schokolade (60 g) in der Sahne bei schwacher Hitze schmelzen. Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen, Ganache auf der Oberfläche verteilen.

Hier ist ein Video mit Beispielen für Tiramisu im Glas, das Ihr Rezeptbuch perfekt ergänzt:


TOP 17 Tiramisu-Rezepte + Italienisches Original, mit Mascarpone und Frisch

Die einfachsten Tiramisu-Rezepte. Original italienisches Rezept mit Mascarpone, Keksen und Kaffee. Angepasstes Tiramisu: ohne Ei, ohne Kaffee, mit Arbeitsplatte, mit Sahne.

Tiramisu ist ein sehr leckeres, zartes italienisches Dessert mit einem erstaunlichen Kontrast zwischen der süßen Sahne und dem bitteren Geschmack des starken Kaffees. Es ist sinnlos zu erklären, wie es schmeckt, es muss nur probiert werden!

Heute ist Tiramisu auf der ganzen Welt sehr beliebt, aber Italien bleibt seine Heimat. Insbesondere wird es in Venedig zu Weihnachten gekocht. Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet Tiramisu „Erhebe mich in den Himmel“. Und tatsächlich ist dieses Dessert so köstlich, dass Sie nach dem Probieren in die Wolken der Zufriedenheit aufsteigen.

Viele widersprüchliche Legenden sind mit diesem berühmten Dessert verbunden, von dem die romantischste uns einmal erzählt, dass Ende des 17. Jahrhunderts in der italienischen Stadt Siena zu Ehren des offiziellen Besuchs des Großherzogs der Toskana, Cosimo III ein köstliches Dessert wurde zubereitet, das sie "zuppa del duca" nannten. Dem Herzog gefiel das Rezept und brachte es nach Florenz, das in diesen Jahren Treffpunkt vieler Intellektueller und Künstler Europas war.

Bald erreichte der Ruhm des Desserts zuerst Treviso, dann Venedig, wo das Dessert zum Lieblingsessen der Höflinge wurde. Infolgedessen wurde es im Adel zur Gewohnheit, vor jeder Liebesgeschichte eine Portion "Suppe des Herzogs" zu essen. Erstmals erschien das klassische Tiramisu-Rezept im Restaurant Le Beccherie in Treviso.

Tiramisu – das original italienische Rezept mit Keksen

  • Mascarpone 500 g
  • Eier 4 Stück
  • 5 Esslöffel Zucker
  • Bitterschokolade - nach Geschmack
  • Espressokaffee & # 8211 300 ml
  • Marsala & # 8211 1 Tasse
  • Savoiardi-Kekse 200 g.

Schlagen Sie das Eiweiß in einem sehr starken Schaum. Für eine höhere Schaumbeständigkeit empfiehlt es sich, zum Schluss noch etwas Puderzucker hinzuzufügen. Die Sahne hängt stark von der Dichte des gemischten Eiweißes ab. Das Eigelb mit dem Zucker schlagen. Mascarpone hinzufügen und gut vermischen.

Das Eiweiß in die Sahne geben und vorsichtig mischen. Kalten Espresso mit Alkohol mischen. Jeden Keks 5 Sekunden in der Kaffeemischung einweichen und in ein Blech legen. Die Hälfte der Sahne auf diese Kekse geben. Legen Sie eine zweite Schicht Kekse, die in Kaffee getränkt sind, darauf.

Die restliche Sahne darauf geben. Tiramisu 5-6 Stunden kalt stellen. Während dieser Zeit dickt die Creme ein. Anstelle von Marsala können Sie Amaretto, Mandelessenz, Brandy oder Grand Marnier Likör verwenden. Vor dem Servieren die dunkle Schokolade direkt auf der Sahne gleichmäßig reiben.

Tiramisu-Rezept mit Mascarpone und Sahne + Erdbeeren

  • Kekskekse 200 gr.
  • Erdbeerpüree mit Zucker 1 Glas 200 Gramm
  • Cremiges Fett (Fettgehalt mind. 30%) 350 ml
  • Frischkäse & # 8222Mascarpone & # 8221 250 gr.
  • Puderzucker 100 Gramm
  • Schokolade zum Dekorieren 100 gr.

Die Sahne mit dem Mascarpone verrühren, etwas Zucker hinzufügen und mit einem Mixer schlagen, bis sie dickflüssig ist. Gegebenenfalls mehr Puderzucker hinzufügen. Den dritten Teil der resultierenden Creme in transparenter Form verteilen. Die Hälfte der Kekse auf die Sahne geben.

Auf die Kekse die Hälfte des Erdbeerpürees gleichmäßig glatt geben. Mit dem dritten Teil der Sahne bedecken, dann die Kekse und den Rest des Erdbeerpürees. Den Rest der Creme verteilen, über die gesamte Oberfläche streichen. Schokolade reiben oder mit einem scharfen Messer zu Flocken formen, über das Dessert streuen. Das Dessert zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und servieren.

Das beste Tiramisu-Rezept mit einer Arbeitsplatte

  • Butter 50 g
  • Zucker 50 g
  • Sahne 50 g
  • Backpulver 1 TL
  • Mehl 1 EL.
  • Mascarpone 250 g
  • Hausgemachter Nudelkäse 300 g
  • Zucker nach Geschmack & #8211 ca. 100 g
  • Vanille
  • Puderzucker 2 TL
  • Eigelb 3 Stk.

Für Erdbeermarmelade:

  • Frische Erdbeeren 100 g
  • Zucker 1-2 Esslöffel
  • Wasser 50 ml
  • Stärke 1 EL.

Für die oberste Baiserschicht:

Für die Oberseite die mit Zucker und Sahne getränkte Butter verrühren. Fügen Sie das mit dem Backpulver vermischte Mehl hinzu und kneten Sie den Teig. Den Teig auf dem Boden eines Backblechs verteilen und 10-15 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben, bis eine hellgoldene Kruste entsteht.

Mascarpone mit dem Quark und Zucker mit einem Mixer verquirlen, Eigelb, Vanille und Pulver dazugeben, nochmals schlagen. Legen Sie die resultierende Masse auf die Arbeitsplatte und backen Sie sie 40 Minuten lang im Ofen. Die Erdbeeren in große Stücke schneiden, 20 Milliliter Wasser und Zucker dazugeben, aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen.

Stärke im restlichen Wasser verdünnen und mit einem dünnen Strahl in die Erdbeermasse geben, zum Kochen bringen. Abkühlen lassen und mit gekühlter Sahne auf die Arbeitsplatte legen. Schlagen Sie das Eiweiß mit einem Mixer, bis es eine starre homogene Masse wird, fügen Sie Zucker hinzu und schlagen Sie erneut.

Legen Sie diesen Tisch auf Backpapier in Form eines Kreises mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern. 40-50 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 150 Grad stellen, bis das Baiser hart wird. Baiser auf den Kuchen legen, im Kühlschrank abkühlen lassen.

Tiramisu mit Sahne und ohne Kaffee

  • Savoiardi-Kekse & # 8211 30 Stück
  • Mascarpone 250 Gramm
  • Sahne - 350 ml
  • Puderzucker & #8211 nach Geschmack
  • Schnaps 4 Esslöffel
  • Heiße Milch 300 Milliliter
  • Kakaopulver 5 Teelöffel (+ 2 Teelöffel zur Dekoration)
  • Brauner Zucker & #8211 1 Teelöffel
  • Zimt & # 8211 1/3 Teelöffel
  • Rom & # 8211 1 Teelöffel
  • Schokolade & # 8211 50 Gramm.

Die Milch wird erhitzt, aber nicht gekocht. Kakao und Zucker, Zimt und Rum hinzufügen. Bei schwacher Hitze den Tisch erhitzen, bis er leicht zu zittern beginnt. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Schlagen Sie die Sahne mit Puderzucker (2/3 Tasse). Mascarpone hinzufügen, vorsichtig mischen. Likör einfüllen, langsam schlagen. Die Kekse in Kakao einweichen, in eine Form geben. Die Hälfte der Creme darauf verteilen.

Eine weitere Schicht sind Kekse, dann wieder Sahne. Das Dessert mit Kakao und geriebener Schokolade bestreuen. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht kühl stellen.

Eiloses Tiramisu mit Mascarpone und Keksen

  • Savoiardi-Kekse 300 Gramm
  • Mascarpone 300 Gramm
  • Schlagsahne 350 ml
  • Puderzucker 4 EL
  • Kaffee 150 ml
  • Cognac 1 EL
  • 1 Esslöffel Kakaopulver.

Bereiten Sie die Creme vor. Într-un bol combinați mascarpone și zahărul pudră (puneți cantitatea după gust). Cu un țel sau cu o spatulă, amestecați brânza cu pudra până la netezire. Dacă doriți, puteți utiliza un mixer, trebuie doar să bateți cu viteză minimă și nu mult timp.

Frișca grasă se toarnă într-un recipient mare și se bate până la vârfuri moi. Apropo, nu uitați că frișca se bate bine atunci când e rece. Puteți, de asemenea, să răciți recipientul și țelul mixerului. În porții mici, adăugați frișca în masa de brânză. Amestecați ușor crema cu un țel sau cu o spatulă.

Crema de tiramisu este gata.Apoi, turnați cafeaua proaspăt preparată într-o farfurie adâncă și adăugați coniac sau rom. Dacă nu vă plac băuturile tari, atunci puteți să nu folosiți alcool. În cafea, pe rând, înmuiați repede biscuiții savoiardi.

Puneți piscoturile înmuiate în cafea într-un strat dens pe fundul unei forme, cu o dimensiune de 13吔 cm. Acoperiți stratul de biscuiți cu crema gătită și uniformizați. Apoi, puneți din nou un strat de savoiardi înmuiate în cafea și acoperiți-le din nou cu cremă.

Acoperiți tiramisu-ul cu un strat de pudră de cacao sau ciocolată rasă. Puneți desertul la frigider timp de 2-3.

Una dintre cele mai bune rețete de Tiramisu cu smântână

  • Brânză moale 400 g
  • Smântână 50 g
  • Iaurt 50 g
  • Ouă 4 bucăți
  • Zahăr 100 g
  • Cafea tare 300 ml
  • Cognac 50 ml
  • Biscuiți Savoiardi 100 g
  • Pudră de cacao 50 g.

Este o rețetă simplă de Tiramisu de casă. Se prepară mai întâi o cafea neagră puternică. Zdrobiți bine brânza de vaci. Adăugați smântână și iaurt, bateți cu un mixer până la uniformizare. Separați albușurile de gălbenușuri. Bateți gălbenușurile cu zahăr pudră sau zahăr până la grosime, adăugați în brânză, bateți cu un mixer.

Bateți albușurile și adăugați cu grijă la masa de brânză a desertului. Adăugați coniac în cafeaua răcită, amestecați. Înmuiați biscuiții Savoiardi ușor în cafeaua cu coniac și puneți-le într-un bol. Puneți masa de brânză deasupra. Înmuiați din nou piscoturile și puneți și crema.

Ultimul strat este brânza. Puneți desertul la frigider timp de 5 ore. Se presară cu pulbere de cacao înainte de servire.

Rețetă mai puțin tradițională de Tiramisu, cu cireșe

  • 500 g mascarpone
  • 2 linguri de zahăr
  • 1 lingură de pulpă de vanilie
  • 1 lingură de lichior de cireșe
  • 250 g cireșe
  • 16 bucăți de piscoturi
  • 2 linguri de pulbere de cacao
  • Câteba cireșe pe crenguță pentru decorare.

Bateți cu un mixer manual mascarpone, zahărul, pulpa de vanilie și lichiorul. Spălați cireșele, scoateți sîmburii. Puneți în 4 pahare înalte de desert 4 biscuiți și umpleți-le alternativ cu smântână și cireșe dulci. Ultimul strat este cel de cremă.

Acoperiți tiramisu cu un capac și refrigerați-l peste noapte. Cu puțin timp înainte de servire, scoateți din frigider tortul și presărați-l cu un strat gros de cacao. Se spală cireșele cu tulpini, se usucă cu grijă și ornamentează tiramisu.

Tiramisu cu fructe de pădure

  • Brânză mascarpone 500 g
  • Ouă 5 buc
  • Lămâie 1 buc
  • Biscuiți Savoiardi 250 g
  • Kiwi 4 buc
  • Căpșuni 200 g
  • Zmeură 100 g
  • Sirop de portocale (sau lămâie) 1 lingură.

Separați albușurile de gălbenușuri. Bateți albușurile într-o masă rigidă, adăugând treptat 50 g de zahăr. Bateți gălbenușurile cu restul de 50 g de zahăr, adăugați sucul unei lămâi întregi, 3 linguri de sirop de portocale sau lămâie și amestecați.

Adăugați brânza mascarpone și continuați să amestecați până la neted. Cu o lingură, adăugați albușurile ​​mixate în cremă. Puneți jumătate de cremă în formă. Înmuiați rapid și cu grijă fiecare biscuit în sirop de lămâie (sau portocală) și așezați-i deasupra cremei până se obține un strat continuu.

Puneți deasupra un strat de piscoturi, fructe tăiate cubulețe și fructe de pădure, apoi puneți restul de smântână. Puneți zmeura pe cremă și dați desertul la frigider pentru o oră.

Tiramisu cu piersici

  • Brânză-cremă cu conținut scăzut de grăsime 240 g
  • Liquior de piersici 2 linguri
  • Lapte 1 lingură
  • Zahăr 1/2 cană
  • Vanilie 1/2 lingură
  • Frișcă grasă 1/2 cană
  • Piscoturi 100 g
  • Cafea neagră fiartă 2-3 linguri
  • Piersici 2-3 buc.
  • Smântână 1/2 cană
  • Zahăr 2 linguri
  • Liquior de piersici 1 lingură
  • Vanilie 1/4 lingură.

Într-un bol mare, combinați brânza, liquiorul și laptele până la o masa rigidă, apoi adăugați zahărul și vanilia. Într-un bol separat, bateți smântâna, apoi combinați-o cu masa de brânză.

Puneți jumătățile de piscoturi pe o farfurie într-un singur strat (tăiați în sus). Stropiți cu cafea. Întindeți jumătate din masa de brânză pe toate piscoturile, puneți feliile de piersică deasupra, apoi masa rămasă.

Bateți smântâna cu zahărul, liquiorul și vanilia până la o masă groasă și ornamentați tortul. Introduceți desertul finit la frigider. Decorați cu felii de piersică înainte de servire.

Articole recomandate

Tiramisu de banane

  • Ouă (gălbenușuri) 3 buc
  • Vin alb Marsala 75 ml
  • Zahăr 25 g
  • Mascarpone 250 g
  • Piscoturi 20 buc
  • Cafea neagră 3 linguri
  • Banana (tocată) 2 buc
  • Ciocolată rasă 50 g
  • Cacao după gust.

Bateți gălbenușurile de ou, jumătate din Marsala, zahărul și mascarpone. Apoi amestecați vinul rămas cu cafeaua, înmuiați piscoturile în el. Se pune pe fundul unei forme un strat de piscoturi, apoi un strat de amestec cu mascapone, banane și se presară cu ciocolată rasă.

Repetați straturile până când sunt utilizate toate ingredientele. Se presară cu cacao și se dă la frigider.

Cheesecake Tiramisu

  • Smântână 600 g
  • Mascarpone 250 g
  • Zahăr 1 cană
  • Ouă 4 buc
  • Vanilie 1 lingură
  • Un vârf de sare
  • Cafea 2 lingurițe
  • Apă caldă 1 lingură
  • Brandy 1 lingură
  • Ciocolată neagră rasă 30 g
  • Ciocolată amară rasă 2 lingurițe.

Se amestecă untul și cafeaua, apoi se adaugă napolitanele. Lăsați mapolitanele să se înmoaie complet, apoi puneți masa pe o foaie de copt unsă și coaceți timp de 10 minute (preîncălziți cuptorul la 175 ° C). Opriți cuptorul, deschideți și lăsați aluatul, acoperindu-l cu o folie.

Pentru umplutură, pasați brânza. Apoi creșteți viteza mixerului și continuați să amestecați până când se obține un amestec omogen. Apoi, amestecând, adăugați zahărul, vanilia și sarea. La sfârșit, adăugați ouăle pe rând. Puneți umplutura pe suprafața tortului.

Se dizolvă cafeaua în apă fierbinte, se adaugă alcoolul și ciocolata rasă. Ungeți suprafața tortei cu amestecul rezultat. Puneți forma de tort într-un recipient mai mare, în care să turnați apă. Coaceți prăjitura timp de 1 oră 15 minute. Scoateți folia, scoateți tortul din baia de apă și refrigerați.

Tiramisu cu gălbenușuri la bain-marie

  • 4 gălbenușuri
  • 100 g zahăr
  • 100 ml vin Marsala
  • 500 g mascarpone
  • 300 g piscoturi
  • 2 linguri cacao
  • 350 ml cafea tare (făcută din 400 ml apă, 4 linguri cu vârf de cafea și o lingură de zahăr).

Mixați bine gălbenușurile cu zahărul până devin spumoase, apoi puneți amestecul pe foc, la bain-marie. Amestecați mereu până când compoziția prinde un aspect cremos, apoi adăugați treptat vinul.

Amestecați până ce compoziția se omogenizează, apoi luați amestecul de pe foc și mixați până se răcește. Crema formată trebuie să facă bule. Când e rece, adăugați mascarpone.

Înmuiați piscoturile în cafeaua călduță câte o secundă, apoi aranjați jumătate într-o tavă de 25*25 cm. lipite unul de celălalt. Distribuiți apoi jumătate din cremă, după care încă un rând de piscoturi și ultimul de cremă. Pudrați uniform cu cacao folosind o sită fină de ceai. Țineti tortul cel puțin 4 ore la frigider.

Tiramisu de post (vegan)

  • 1 ½ cană caju crud, hidratat peste noapte
  • 6 linguri lapte de cocos
  • 4 linguri de ulei de cocos
  • 4 linguri sirop de arțar
  • 1 linguriță extract de vanilie naturală
  • câteva picături de extract de migdale.
  • 1¼ cană de făină
  • ¾ cană de zahăr de cocos
  • 1 linguriță de bicarbonat de sodiu
  • 1 lingură pudră de cacao
  • 1 linguriță de praf de copt
  • ½ linguriță de sare.
  • ⅔ cană de lapte de migdale
  • ⅓ cană de ulei de floarea-soarelui
  • 2 lingurițe de oțet de mere.

Preîncălziți cuptorul la 180°C. Amestecați toate ingredientele uscate într-un bol. În alt bol, combinați toate ingredientele lichide. Apoi, adăugați ingredientele lichide în bolul cu ingredientele uscate și amestecați până la omogenizarea completă a aluatului.

Turnați aluatul într-o formă de copt de aprox. 20x30cm și puneți-o la cuptor. Coaceți circa 20 de minute până blatul se rumenește. Scoateți-l din cuptor și lăsați-l să se răcească. Tăiați blatul copt în două straturi. Veți folosi doar jumătate din el. Puteți folosi celălalt strat rămas la alte deserturi sau gustări dulci.

Pregătiți siropul de cafea, amestecând toate ingredientele și lăsați-l să se răcească. Amestecați toate ingredientele pentru crema de mascarpone vegană cu un mixer până la omogenizare, până capătă o textură fină și cremoasă. Pe stratul tăiat de blat, turnați siropul de cafea pentru a acoperi uniform stratul.

Acoperiți baza cu amestecul de „mascarpone”, iar apoi presărați cu pudra de cacao si transferați desertul în frigider. Serviți-l după răcirea completă.

Un Tiramisu neobișnuit, cu lapte condensat

  • Zahăr – 110 g
  • Făină – 60 g
  • Ou – 1 buc
  • Gălbenuș de ou – 1 buc
  • Albuș de ou – 1 buc.
  • mascarpone – 250 g
  • smântână grasă – 100 g
  • zahăr – 70 g
  • lapte condensat – 30 g
  • gălbenușuri de ou – 35 g
  • liquior – 25 g
  • apă – 20 g
  • apă pentru gelatină – 15 g
  • gelatină – 5 g
  • vanilie
  • un vârf de sare.

Se amestecă un ou cu un gălbenuș și se bate bine cu 100 g de zahăr. Amestecați făina în ouă până se înmoaie. Într-un bol separat, bateți albușul cu zahărul rămas și amestecați cu restul compoziției. Distribuiți aluatul într-o formă rotundă sau pe hârtie de copt pentru a face forma dimensiunii dorite.

Dați la copt 10 minute la 180 °C. Blatul gata puneți-l deoparte pentru a se răci. Se dizolvă gelatina în 15 g de apă rece și se lasă 10 minute. Se dizolvă zahărul pudră în 20 ml apă și se încălzește la 130 °C. Într-un bol separat, bateți gălbenușurile până se formează o masă luxuriantă, turnând treptat siropul de zahăr în ele. Bateți până când masa se răcește la temperatura camerei și atinge o consistență de 15% smântână.

Se încălzește masa cu gelatină la 40 grade și se agită rapid, se toarnă în amestecul de gălbenușuri. Bateți mascarpone cu laptele condensat, vanilia și liquiorul, bateți separat crema până la un vârf stabil și amestecați-o ușor cu mascarpone. Amestecați foarte atent masa de gălbenușuri cu crema de mascarpone (crema trebuie să fie omogenă și este recomandat să vă grăbiți cu asamblarea tortului).

Alegeți o formă cu o placă detașabilă, cu un diametru de 17 cm. Amestecați espresso cu zahărul și însiropați cu acesta biscuiții. Puneți-i în formă, acoperiți-i cu smântână și distribuiți restul de biscuiți pe suprafață, înmuindu-i, de asemenea, în cafea. La această etapă, tortul poate fi transferat la frigider timp de două ore.

Pentru ganache, trebuie să topiți ciocolata (60 g) în smântână la foc mic. Scoateți tortul din frigider, întindeți ganache pe suprafață.

Iată și video cu exemple de tiramisu la pahar, care vă vor completa perfect caietul cu rețete:


TOP 17 Rețete Tiramisu +Originala Italiana, cu Mascarpone și Friscă

Cele mai ușoare rețete de tiramisu. Rețeta originală italiană cu mascarpone, piscoturi și cafea. Tiramisu adaptat: fără ou, fără cafea, cu blat, cu frișcă.

Tiramisu este un desert italian foarte delicios, delicat, cu un contrast uimitor dintre crema dulce și gustul amar al cafelei puternice. Este inutil să explicăm cum este gustul acestuia, el trebuie doar încercat!

Astăzi, Tiramisu este foarte popular în toată lumea, dar Italia rămâne patria sa. În special, este gătit în Veneția de Crăciun. Tradus din italiană, Tiramisu înseamnă „Ridicați-mă la cer”. Și într-adevăr, acest desert este atât de savuros, încât după ce îl guști, te ridici până la nori de satisfacție.

Multe legende conflictuale sunt asociate cu acest celebru desert, dintre care cel mai romantic ne spune că odată, la sfârșitul secolului al XVII-lea, în orașul italian Siena, în onoarea vizitei oficiale a Marelui Duce al Toscanei, Cosimo al III-lea Medici, a fost pregătit un desert delicios, pe care au decis să-l numească “zuppa del duca”. Ducelui i-a plăcut rețeta și a adus-o la Florența, care în acei ani era locul de întâlnire pentru mulți intelectuali și artiști ai Europei.

Curând, faima desertului a ajuns mai întâi la Treviso, apoi la Veneția, unde desertul a devenit mâncarea preferată a curtenilor. Drept urmare, a devenit un obicei în rândul nobilimii să mănânce o porție din „zuppa del duca” înainte de fiecare poveste de dragoste. Pentru prima dată, rețeta clasică de Tiramisu a apărut în restaurantul Le Beccherie din Treviso.

Tiramisu – rețeta originală italiană cu piscoturi

  • Mascarpone 500 g
  • Ouă 4 buc
  • Zahăr 5 linguri
  • Ciocolată amară – după gust
  • Cafea espresso – 300 ml
  • Marsala – 1 cană
  • Piscoturi Savoiardi 200 g.

Bateți albușurile într-o spumă foarte puternică. Pentru o mai mare rezistență a spumei, este indicat să adăugați puțin zahăr pudră la sfârșit. Crema foarte mult depinde de densitatea albușurilor mixate. Bateți gălbenușurile cu zahărul. Se adaugă mascarpone și se amestecă bine.

Adăugați cu lingura albușurile ​​în cremă și amestecați ușor. Se amestecă espresso rece cu alcoolul. Înmuiați fiecare piscot timp de 5 secunde în amestecul de cafea și puneți-le într-o tavă. Puneți jumătate din cremă pe aceste piscoturi. Puneți deasupra un al doilea strat de biscuiți înmuiați în cafea.

Puneți crema rămasă pe ele. Puneți tiramisu la frigider timp de 5-6 ore. În acest timp, crema se îngroașă. În loc de Marsala, puteți folosi Amaretto, esență de migdale, coniac sau lichior Grand Marnier. Înainte de a servi, radeți ciocolată neagră direct pe cremă, uniform.

Rețetă de Tiramisu cu mascarpone și frișcă + căpșuni

  • Biscuiți piscoturi 200 gr.
  • Piure de căpșuni cu zahăr 1 pahar de 200 grame
  • Frișcă grasă (conținut de grăsime de cel puțin 30%) 350 ml
  • Brânză-cremă „Mascarpone” 250 gr.
  • Zahăr pudră 100 grame
  • Ciocolată pentru decorare 100 gr.

Combinați frișca cu mascarpone, adăugați puțin zahăr și bateți cu un mixer până când se îngroașă. Dacă este necesar, adăugați mai mult zahăr pudră. Într-o formă transparentă, întindeți a treia parte din crema rezultată. Puneți jumătate din piscoturi deasupra cremei.

Pe piscoturi, așezați uniform jumătate din piureul de căpșuni, neteziți. Acoperiți cu a treia parte a cremei, apoi piscoturi și restul de piure de căpșuni. Întindeți restul cremei, neteziți-o pe întreaga suprafață. Radeți ciocolată sau faceți fulgi cu un cuțit ascuțit, presărați deasupra desertului. Lăsați desertul la frigider timp de două ore și serviți-l.

Cea mai bună rețetă de Tiramisu cu blat

  • Unt 50 g
  • Zahăr 50 g
  • Smântână 50 g
  • Praf de copt 1 linguriță
  • Făină 1 lingură.
  • Mascarpone 250 g
  • Brânză de vaci făcută pastă omogenă 300 g
  • Zahăr după gust – cam 100 g
  • Vanilie
  • Zahăr pudră 2 lingurițe
  • Gălbenușuri de ou 3 buc.

Pentru dulceață de căpșuni:

  • Căpșuni proaspete 100 g
  • Zahăr 1-2 linguri
  • Apă 50 ml
  • Amidon 1 lingură.

Pentru stratul superior de bezea:

Pentru blat, amestecați untul înmuiat cu zahărul și smântâna. Adăugați făina amestecată cu praful de copt și frământați aluatul. Distribuiți aluatul pe fundul unei tave de copt și dați la cuptorul preîncălzit la 180 de grade timp de 10-15 minute, până când apare o crustă aurie ușoară.

Bateți mascarpone cu un mixer cu brânza de vaci și zahărul, adăugați gălbenușurile de ou, vanilia și pudra, bateți din nou. Puneți masa rezultată pe blat și coaceți la cuptor 40 de minute. Tăiați căpșunile în bucăți mari, adăugați 20 de mililitri de apă și zahăr, dați la fiert și fierbeți timp de 2-3 minute.

Se diluează amidonul în apa rămasă și se introduce în masa de căpșuni cu un flux subțire, se aduce la fierbere. Se răcește și se pune pe stratul de blat cu cremă răcit. Bateți albușurile cu un mixer până când devine o masă omogenă rigidă, adăugați zahăr și bateți din nou.

Puneți această masa ​​pe hârtie de copt sub forma unui cerc cu un diametru de 20 de centimetri. Introduceți la cuptorul preîncălzit la 150 de grade, timp de 40-50 de minute, până se întărește bezeaua. Puneți bezeaua deasupra tortului, răciți-l la frigider.

Tiramisu cu frișcă și fără cafea

  • Biscuiți Savoiardi – 30 bucăți
  • Mascarpone 250 grame
  • Frișcă – 350 ml
  • Zahăr pudră – după gust
  • Lichior 4 linguri
  • Lapte fierbinte 300 mililitri
  • Cacao pudră 5 lingurițe (+ 2 lingurițe pentru decor)
  • Zahăr brun – 1 linguriță
  • Scorțișoară – 1/3 linguriță
  • Rom – 1 linguriță
  • Ciocolată – 50 de grame.

Laptele se încălzește, dar nu se fierbe. Adăugați cacao și zahărul, scorțișoara și romul. La foc lent, încălziți masa până când începe să zvâcnească ușor. Se scoate de pe foc, se lasă să se răcească.

Frișca se bate cu zahărul pudră (2/3 cană). Se adaugă mascarpone, se amestecă ușor. Se toarnă în lichior, se bate încet masa. Înmuiați piscoturile în cacao, puneți-le într-o formă. Distribuiți jumătate de cremă deasupra.

Un alt strat va fi de piscoturi, apoi cremă din nou. Se presară desertul cu cacao și ciocolată rasă. Acoperiți cu peliculă alimentară și dați la frigider pentru noapte.

Tiramisu fără ouă, cu mascarpone și piscoturi

  • Piscoturi Savoiardi 300 grame
  • Mascarpone 300 grame
  • Frișcă grasă 350 ml
  • Zahar pudră 4 linguri
  • Cafea 150 ml
  • Cognac 1 lingură
  • Pudră de cacao 1 lingură.

Pregătiți crema. Într-un bol combinați mascarpone și zahărul pudră (puneți cantitatea după gust). Cu un țel sau cu o spatulă, amestecați brânza cu pudra până la netezire. Dacă doriți, puteți utiliza un mixer, trebuie doar să bateți cu viteză minimă și nu mult timp.

Frișca grasă se toarnă într-un recipient mare și se bate până la vârfuri moi. Apropo, nu uitați că frișca se bate bine atunci când e rece. Puteți, de asemenea, să răciți recipientul și țelul mixerului. În porții mici, adăugați frișca în masa de brânză. Amestecați ușor crema cu un țel sau cu o spatulă.

Crema de tiramisu este gata.Apoi, turnați cafeaua proaspăt preparată într-o farfurie adâncă și adăugați coniac sau rom. Dacă nu vă plac băuturile tari, atunci puteți să nu folosiți alcool. În cafea, pe rând, înmuiați repede biscuiții savoiardi.

Puneți piscoturile înmuiate în cafea într-un strat dens pe fundul unei forme, cu o dimensiune de 13吔 cm. Acoperiți stratul de biscuiți cu crema gătită și uniformizați. Apoi, puneți din nou un strat de savoiardi înmuiate în cafea și acoperiți-le din nou cu cremă.

Acoperiți tiramisu-ul cu un strat de pudră de cacao sau ciocolată rasă. Puneți desertul la frigider timp de 2-3.

Una dintre cele mai bune rețete de Tiramisu cu smântână

  • Brânză moale 400 g
  • Smântână 50 g
  • Iaurt 50 g
  • Ouă 4 bucăți
  • Zahăr 100 g
  • Cafea tare 300 ml
  • Cognac 50 ml
  • Biscuiți Savoiardi 100 g
  • Pudră de cacao 50 g.

Este o rețetă simplă de Tiramisu de casă. Se prepară mai întâi o cafea neagră puternică. Zdrobiți bine brânza de vaci. Adăugați smântână și iaurt, bateți cu un mixer până la uniformizare. Separați albușurile de gălbenușuri. Bateți gălbenușurile cu zahăr pudră sau zahăr până la grosime, adăugați în brânză, bateți cu un mixer.

Bateți albușurile și adăugați cu grijă la masa de brânză a desertului. Adăugați coniac în cafeaua răcită, amestecați. Înmuiați biscuiții Savoiardi ușor în cafeaua cu coniac și puneți-le într-un bol. Puneți masa de brânză deasupra. Înmuiați din nou piscoturile și puneți și crema.

Ultimul strat este brânza. Puneți desertul la frigider timp de 5 ore. Se presară cu pulbere de cacao înainte de servire.

Rețetă mai puțin tradițională de Tiramisu, cu cireșe

  • 500 g mascarpone
  • 2 linguri de zahăr
  • 1 lingură de pulpă de vanilie
  • 1 lingură de lichior de cireșe
  • 250 g cireșe
  • 16 bucăți de piscoturi
  • 2 linguri de pulbere de cacao
  • Câteba cireșe pe crenguță pentru decorare.

Bateți cu un mixer manual mascarpone, zahărul, pulpa de vanilie și lichiorul. Spălați cireșele, scoateți sîmburii. Puneți în 4 pahare înalte de desert 4 biscuiți și umpleți-le alternativ cu smântână și cireșe dulci. Ultimul strat este cel de cremă.

Acoperiți tiramisu cu un capac și refrigerați-l peste noapte. Cu puțin timp înainte de servire, scoateți din frigider tortul și presărați-l cu un strat gros de cacao. Se spală cireșele cu tulpini, se usucă cu grijă și ornamentează tiramisu.

Tiramisu cu fructe de pădure

  • Brânză mascarpone 500 g
  • Ouă 5 buc
  • Lămâie 1 buc
  • Biscuiți Savoiardi 250 g
  • Kiwi 4 buc
  • Căpșuni 200 g
  • Zmeură 100 g
  • Sirop de portocale (sau lămâie) 1 lingură.

Separați albușurile de gălbenușuri. Bateți albușurile într-o masă rigidă, adăugând treptat 50 g de zahăr. Bateți gălbenușurile cu restul de 50 g de zahăr, adăugați sucul unei lămâi întregi, 3 linguri de sirop de portocale sau lămâie și amestecați.

Adăugați brânza mascarpone și continuați să amestecați până la neted. Cu o lingură, adăugați albușurile ​​mixate în cremă. Puneți jumătate de cremă în formă. Înmuiați rapid și cu grijă fiecare biscuit în sirop de lămâie (sau portocală) și așezați-i deasupra cremei până se obține un strat continuu.

Puneți deasupra un strat de piscoturi, fructe tăiate cubulețe și fructe de pădure, apoi puneți restul de smântână. Puneți zmeura pe cremă și dați desertul la frigider pentru o oră.

Tiramisu cu piersici

  • Brânză-cremă cu conținut scăzut de grăsime 240 g
  • Liquior de piersici 2 linguri
  • Lapte 1 lingură
  • Zahăr 1/2 cană
  • Vanilie 1/2 lingură
  • Frișcă grasă 1/2 cană
  • Piscoturi 100 g
  • Cafea neagră fiartă 2-3 linguri
  • Piersici 2-3 buc.
  • Smântână 1/2 cană
  • Zahăr 2 linguri
  • Liquior de piersici 1 lingură
  • Vanilie 1/4 lingură.

Într-un bol mare, combinați brânza, liquiorul și laptele până la o masa rigidă, apoi adăugați zahărul și vanilia. Într-un bol separat, bateți smântâna, apoi combinați-o cu masa de brânză.

Puneți jumătățile de piscoturi pe o farfurie într-un singur strat (tăiați în sus). Stropiți cu cafea. Întindeți jumătate din masa de brânză pe toate piscoturile, puneți feliile de piersică deasupra, apoi masa rămasă.

Bateți smântâna cu zahărul, liquiorul și vanilia până la o masă groasă și ornamentați tortul. Introduceți desertul finit la frigider. Decorați cu felii de piersică înainte de servire.

Articole recomandate

Tiramisu de banane

  • Ouă (gălbenușuri) 3 buc
  • Vin alb Marsala 75 ml
  • Zahăr 25 g
  • Mascarpone 250 g
  • Piscoturi 20 buc
  • Cafea neagră 3 linguri
  • Banana (tocată) 2 buc
  • Ciocolată rasă 50 g
  • Cacao după gust.

Bateți gălbenușurile de ou, jumătate din Marsala, zahărul și mascarpone. Apoi amestecați vinul rămas cu cafeaua, înmuiați piscoturile în el. Se pune pe fundul unei forme un strat de piscoturi, apoi un strat de amestec cu mascapone, banane și se presară cu ciocolată rasă.

Repetați straturile până când sunt utilizate toate ingredientele. Se presară cu cacao și se dă la frigider.

Cheesecake Tiramisu

  • Smântână 600 g
  • Mascarpone 250 g
  • Zahăr 1 cană
  • Ouă 4 buc
  • Vanilie 1 lingură
  • Un vârf de sare
  • Cafea 2 lingurițe
  • Apă caldă 1 lingură
  • Brandy 1 lingură
  • Ciocolată neagră rasă 30 g
  • Ciocolată amară rasă 2 lingurițe.

Se amestecă untul și cafeaua, apoi se adaugă napolitanele. Lăsați mapolitanele să se înmoaie complet, apoi puneți masa pe o foaie de copt unsă și coaceți timp de 10 minute (preîncălziți cuptorul la 175 ° C). Opriți cuptorul, deschideți și lăsați aluatul, acoperindu-l cu o folie.

Pentru umplutură, pasați brânza. Apoi creșteți viteza mixerului și continuați să amestecați până când se obține un amestec omogen. Apoi, amestecând, adăugați zahărul, vanilia și sarea. La sfârșit, adăugați ouăle pe rând. Puneți umplutura pe suprafața tortului.

Se dizolvă cafeaua în apă fierbinte, se adaugă alcoolul și ciocolata rasă. Ungeți suprafața tortei cu amestecul rezultat. Puneți forma de tort într-un recipient mai mare, în care să turnați apă. Coaceți prăjitura timp de 1 oră 15 minute. Scoateți folia, scoateți tortul din baia de apă și refrigerați.

Tiramisu cu gălbenușuri la bain-marie

  • 4 gălbenușuri
  • 100 g zahăr
  • 100 ml vin Marsala
  • 500 g mascarpone
  • 300 g piscoturi
  • 2 linguri cacao
  • 350 ml cafea tare (făcută din 400 ml apă, 4 linguri cu vârf de cafea și o lingură de zahăr).

Mixați bine gălbenușurile cu zahărul până devin spumoase, apoi puneți amestecul pe foc, la bain-marie. Amestecați mereu până când compoziția prinde un aspect cremos, apoi adăugați treptat vinul.

Amestecați până ce compoziția se omogenizează, apoi luați amestecul de pe foc și mixați până se răcește. Crema formată trebuie să facă bule. Când e rece, adăugați mascarpone.

Înmuiați piscoturile în cafeaua călduță câte o secundă, apoi aranjați jumătate într-o tavă de 25*25 cm. lipite unul de celălalt. Distribuiți apoi jumătate din cremă, după care încă un rând de piscoturi și ultimul de cremă. Pudrați uniform cu cacao folosind o sită fină de ceai. Țineti tortul cel puțin 4 ore la frigider.

Tiramisu de post (vegan)

  • 1 ½ cană caju crud, hidratat peste noapte
  • 6 linguri lapte de cocos
  • 4 linguri de ulei de cocos
  • 4 linguri sirop de arțar
  • 1 linguriță extract de vanilie naturală
  • câteva picături de extract de migdale.
  • 1¼ cană de făină
  • ¾ cană de zahăr de cocos
  • 1 linguriță de bicarbonat de sodiu
  • 1 lingură pudră de cacao
  • 1 linguriță de praf de copt
  • ½ linguriță de sare.
  • ⅔ cană de lapte de migdale
  • ⅓ cană de ulei de floarea-soarelui
  • 2 lingurițe de oțet de mere.

Preîncălziți cuptorul la 180°C. Amestecați toate ingredientele uscate într-un bol. În alt bol, combinați toate ingredientele lichide. Apoi, adăugați ingredientele lichide în bolul cu ingredientele uscate și amestecați până la omogenizarea completă a aluatului.

Turnați aluatul într-o formă de copt de aprox. 20x30cm și puneți-o la cuptor. Coaceți circa 20 de minute până blatul se rumenește. Scoateți-l din cuptor și lăsați-l să se răcească. Tăiați blatul copt în două straturi. Veți folosi doar jumătate din el. Puteți folosi celălalt strat rămas la alte deserturi sau gustări dulci.

Pregătiți siropul de cafea, amestecând toate ingredientele și lăsați-l să se răcească. Amestecați toate ingredientele pentru crema de mascarpone vegană cu un mixer până la omogenizare, până capătă o textură fină și cremoasă. Pe stratul tăiat de blat, turnați siropul de cafea pentru a acoperi uniform stratul.

Acoperiți baza cu amestecul de „mascarpone”, iar apoi presărați cu pudra de cacao si transferați desertul în frigider. Serviți-l după răcirea completă.

Un Tiramisu neobișnuit, cu lapte condensat

  • Zahăr – 110 g
  • Făină – 60 g
  • Ou – 1 buc
  • Gălbenuș de ou – 1 buc
  • Albuș de ou – 1 buc.
  • mascarpone – 250 g
  • smântână grasă – 100 g
  • zahăr – 70 g
  • lapte condensat – 30 g
  • gălbenușuri de ou – 35 g
  • liquior – 25 g
  • apă – 20 g
  • apă pentru gelatină – 15 g
  • Gelatine & # 8211 5 g
  • Vanille
  • eine Prise Salz.

Ei mit Eigelb verrühren und mit 100 g Zucker gut verquirlen. Das Mehl mit den Eiern mischen, bis es weich ist. In einer separaten Schüssel das Eiweiß mit dem restlichen Zucker schlagen und mit dem Rest der Zusammensetzung mischen. Verteilen Sie den Teig in eine runde Form oder auf Backpapier, um die gewünschte Größe zu erhalten.

10 Minuten bei 180 °C backen. Wenn die Arbeitsplatte fertig ist, stellen Sie sie zum Abkühlen beiseite. Gelatine in 15 g kaltem Wasser auflösen und 10 Minuten einwirken lassen. Puderzucker in 20 ml Wasser auflösen und auf 130°C erhitzen. Schlagen Sie in einer separaten Schüssel das Eigelb, bis eine üppige Masse entsteht, und gießen Sie nach und nach den Zuckersirup hinein. Schlagen, bis der Tisch auf Raumtemperatur abkühlt und eine Konsistenz von 15% Sahne erreicht.

Den Tisch mit Gelatine auf 40 Grad erhitzen und schnell umrühren, in die Eigelbmischung gießen. Mascarpone mit Kondensmilch, Vanille und Likör verquirlen, die Sahne separat zu einem stabilen Höchststand schlagen und leicht mit dem Mascarpone mischen. Die Dottermasse sehr sorgfältig mit der Mascarponecreme vermischen (die Creme muss homogen sein und es empfiehlt sich, sich mit der Kuchenmontage zu beeilen).

Wählen Sie eine Form mit einem abnehmbaren Teller mit einem Durchmesser von 17 cm. Den Espresso mit dem Zucker mischen und die Kekse damit sirupieren. Formen Sie sie, bedecken Sie sie mit Sahne und verteilen Sie die restlichen Kekse auf der Oberfläche und weichen Sie sie ebenfalls im Kaffee ein. Zu diesem Zeitpunkt kann der Kuchen für zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt werden.

Für die Ganache musst du die Schokolade (60 g) in der Sahne bei schwacher Hitze schmelzen. Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen, Ganache auf der Oberfläche verteilen.

Hier ist ein Video mit Beispielen für Tiramisu im Glas, das Ihr Rezeptbuch perfekt ergänzt:


Tiramisu-Originalrezept

Den Sirup (Kaffee) in einer Pfanne zubereiten und abkühlen lassen.

Trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb und schlagen Sie das Eiweiß (Sie können eine Prise Salz hinzufügen und schneller schlagen). Schlagsahne vorbereiten und mit dem Eiweiß vermischen.

Das Eigelb mit dem Zucker einreiben, bis es wie eine Creme wird. Geschmolzene Gelatine hinzufügen. Dann die Sahne hinzufügen.

Die beiden Kompositionen werden gemischt. Nehmen Sie die Kekse und streichen Sie sie schnell durch den abgekühlten Kaffee und legen Sie sie in einer Schicht auf ein Tablett. Fügen Sie die Hälfte der Zusammensetzung hinzu. Dann eine weitere Schicht Kekse und die restliche Menge der Zusammensetzung.

Mit Kakaopulver auffüllen und Obst (Erdbeeren, Kiwi, Himbeeren usw.) und Schlagsahne für verschiedene Verzierungen hinzufügen. Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen!


Original-Tiramisu

Originalrezept für authentisches italienisches Tiramisu, schnell und einfach mit Thermomix.

  • Ana Valdes
  • Küche: Italienisch
  • Rezepttyp: Dessert
  • Kalorien: 450
  • Tore: 6
  • Zubereitungszeit: 3H
  • Kochzeit: 5M
  • Gesamtzeit: 3H 5M

Zutaten

  • 250 g Mascarpone-Käse
  • 3 Eier (wir verwenden 3 Eigelb und 2 Eiweiß)
  • 3 Esslöffel Zucker
  • Harte Soletilla-Kuchen (ca. 20)
  • 1 Tasse Kaffee
  • 1 Esslöffel Marsala Dulce Wein (es ist das italienische Original, aber wir können es durch einen Port oder einen Muscat ersetzen)
  • 50 g Zartbitterschokolade 70% Kakao (Originalrezeptur erfordert ungesüßtes Kakaopulver)
  • ein halber Teelöffel Salz

Vorbereitung

Die Eier aus dem Kühlschrank nehmen und das Eigelb vom Eiweiß trennen. Wir brauchen nur zwei klare, wenn wir sie also trennen, legen Sie sie beiseite.

Wir sprühen die dunkle Schokolade bei Turbo Schub. Wir nehmen es heraus und reservieren es

Wir reinigen und trocknen das Glas sehr gut (es ist wichtig, dass sie das Weiß zusammenbauen). Setzen Sie die Schmetterlinge auf die Klingen und fügen Sie die 2 Eiweiße und das Salz hinzu. Programmierer 2 Minuten auf Geschwindigkeit 3 ​​und eine Hälfte. Kein Glas. Herausnehmen und in einem großen Behälter aufbewahren.

Eigelb und Zucker in das Glas geben. Ich habe rechtzeitig geschlagen 30 Sekunden bei Geschwindigkeit 4.

Mascarpone hinzufügen und erneut schlagen für 20 Sekunden bei Geschwindigkeit 3.

Über das zurückbehaltene Weiß gießen und langsam, mit umhüllenden Bewegungen und mit einem Spatel mischen. Wir haben gebucht.

Jetzt werden wir das Tiramisu zusammenbauen, wir können es mit Hilfe eines Beschichtungsrings wie auf dem Foto auf einem Teller herstellen, aber wenn Sie keinen Ring haben, können Sie es in einem großen Behälter oder in einzelnen Behältern herstellen.

Wir mischen den Kaffee mit dem Wein. Kekse in den Kaffee tauchen und als erste Schicht in das gewählte Gefäß geben. Darauf werden wir eine großzügige Schicht Mascarponecreme, die wir gemacht haben, eine weitere Schicht Kuchen und eine weitere Schicht Sahne auftragen.

Mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Beim Servieren die Oberfläche mit dem Schokoladenpulver bestreuen, das ich reserviert hatte.


Tiramisu nach original venezianischem Rezept! Schnell und lecker!

Veröffentlicht: Dienstag, 19. Mai 2020, 20:28 Uhr

Tiramisu nach altem Rezept stammt aus dem 17. Jahrhundert, als es vom Adel serviert wurde. cremig, leicht und mit kräftigem Kaffeegeschmack ist Tiramisu heute eines der bekanntesten Desserts der Welt.

Tiramisu Schritt für Schritt

In Italien hat Tiramisu für jeden Bereich verschiedene Geschichten. In der Lombardei soll die Wüste durch einen Geizhals entstanden sein, der geizig einen Kuchen mit übrig gebliebenen Keksen und Sahne zubereitete. Eine andere Geschichte aus Venedig besagt, dass Tiramisu aphrodisierende Eigenschaften hatte und hauptsächlich Kurtisanen serviert wurde. Unabhängig von ihrer Herkunft oder Vergangenheit ist die Wüste eine wahrhaft dekadente. Die feine Sahne und Frische wird durch den Geschmack von Qualitätskaffee veredelt. Um das Rezept zuzubereiten, braucht man wenige Zutaten, aber Qualität. Für einen authentischen Geschmack des Kuchens ist es ideal, Zutaten so nah wie möglich an den italienischen zu verwenden.

Original Tiramisu-Bedarf: Mascarpone, italienische Biscotti-Kekse, Instantkaffee, 1 Eigelb, flüssige Sahne, Puderzucker, geriebene Schokolade zum Dekorieren (optional). Für den Anfang ist es notwendig, die Creme vorzubereiten, damit sie Zeit hat, im Kühlschrank zu ruhen. Schlagen Sie die Sahne mit dem Mixer 10 Minuten lang und fügen Sie nach und nach den Mascarpone-Käse hinzu. Unterrühren und den Puderzucker und dann das rohe Eigelb hinzufügen. Achtung: Laut Originalrezept enthält die Creme rohes Eigelb. Wenn Sie mit den Kleinen genießen möchten, wechseln Sie den Kaffee durch Fruchtsaft und geben Sie kein Eigelb hinzu. Es wird genauso lecker! Mischen Sie weiter, bis Sie eine dicke und samtige Creme erhalten.

Tiramisu lässt sich sehr einfach zusammenbauen, indem man die Keksschichten mit denen der Sahne abwechselt und jeden Keks in sofort gesüßtem Kaffee einweichen muss. Die Menge des Kuchens wird meistens je nach gewünschter Portionsanzahl angepasst. Haben Sie keine Angst zu experimentieren!


Einloggen

Anmelden, einloggen und posten. Sie können jedes gewünschte Thema mit Ihrem offiziellen Konto beantworten!
Sie wollen diskutieren, Sie haben ein Problem, Sie können ein neues Thema eröffnen!
VERBINDEN, UM DIESE NACHRICHT ZU VERSCHWINDEN.
REGISTRIEREN oder VERBINDEN

Tmfdbx

Zutat:


  • Kekse: 24 Stück
  • Mascarpone: 500 gr
  • Eier: 5
  • schwarzer Kakao
  • Kaffee
  • Cognac
  • Zucker: 7 EL
  • geriebene Schokoladenflocken: 3 EL.

Zubereitungsart:

Trennen Sie die Eier.
Das Eiweiß verquirlen.
Das Eigelb separat mit dem Zucker schlagen und die Rumessenz cremig rühren. Kaffee (Espresso) separat zubereiten.
Kühlen Sie den Kaffee ab.
Die Eigelbcreme mit Mascarpone-Käse und dann das geschlagene Eiweiß einarbeiten. Es wird empfohlen, eine Palette zu verwenden, um die Mischungen am Ende einzuarbeiten.
Die flüssige Mischung aus Kaffee und Brandy herstellen (wer es hat, wird auch Marsala-Wein dazugeben).
In ein Tablett mit höheren Wänden legen, eine Schicht Kekse durch Kaffee geben (beidseitig eingeweicht), dann eine Schicht Sahne, dann wieder eine Schicht Kekse in Kaffee eingeweicht, dann die letzte Sahne. Zum Schluss mit einem Sieb mit schwarzem Kakao und Schokoflocken (geriebene Zartbitterschokolade) pulverisieren.
Mindestens 5 Stunden abkühlen lassen.
Es ist absolut ein Genuss!


  1. Zum Schluss die Mischungen (geschlagenes Eiweiß, Eigelb und Mascarponecreme) mit einem Spatel einarbeiten, nicht mit dem Mixer, da die Endcreme zu flüssig ist.
  2. Verwenden Sie nur Mascarpone-Käse!

Eeeei, wer macht mir jetzt ein Tiramisuuu? [Sie müssen registriert und angemeldet sein, um dieses Bild anzuzeigen]


Tiramisu Dukan

Ballaststoffreich und fettarm. So ist dieses Tiramisu-Rezept, das aus der Dukan-Diät gesammelt wurde, zu dem Es fehlt nicht an eigenen Zutaten: Ei, Keks, Käse. außer Zucker, ersetzt durch Süßstoff.

Vorbereitung: 1. Für den Kuchen alle Zutaten außer dem Kaffee in eine Schüssel geben und gut vermischen, bis sich alles gut vermischt hat. Teilen Sie den Teig in vier Formen und kochen Sie sie eine oder eineinhalb Minuten bei mittlerer bis hoher Leistung in der Mikrowelle. Wir reservieren sie, während wir mit dem Rezept fortfahren.

2. Um die Tiramisu-Creme zuzubereiten, trennen Sie zuerst das Eiweiß vom Eigelb. Eiweiß steif schlagen und Eigelb und Aspartam in eine separate Schüssel geben und schlagen, bis der Teig weißlich ist. Fügen Sie dann den geschlagenen Käse und schließlich das Eiweiß hinzu und versuchen Sie, es mit umhüllenden Bewegungen zu machen, damit es nicht herunterfällt.

3. Um das Tiramisu zuzubereiten, weichen Sie den Kuchen zuerst im Kaffee ein, ohne ihn fließen zu lassen. Jetzt legen wir eine erste Schicht Keks in eine Form, dann eine weitere Schicht Sahne und so weiter, bis wir mit der Sahne fertig sind. Mit Kakaopulver bestreuen und etwa 4 Stunden kalt stellen.

Der Inhalt des Artikels respektiert unsere Grundsätze der redaktionellen Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie hier.

Ganzer Artikel: Recetin »Rezepte» Desserts für Kinder » Tiramisu Dukan