Traditionelle Rezepte

Rezept für rustikales Brot

Rezept für rustikales Brot

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Brot
  • Brot für spezielle Diäten

Dieses Brot wird mit einer Vorspeise über Nacht zubereitet, ist also köstlich zäh und perfekt für Sandwiches. Wenn Sie eine Textur mit vielen Löchern wünschen, kneten Sie weniger und fügen Sie mehr Flüssigkeit hinzu.

26 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 15

  • 175 ml (6 fl oz) Wasser
  • 1/4 Teelöffel Schnellhefe
  • 225 g Brotmehl
  • 225 ml (8 fl oz) Wasser
  • 1/2 Teelöffel Schnellhefe
  • 275 g Brotmehl
  • 5 Esslöffel Vollkornmehl
  • 1/4 Teelöffel Salz

MethodeVorbereitung:45min ›Kochen:40min ›Fertig in:1h25min

  1. Am Tag vor dem Brotbacken 175 ml Wasser, 1/4 Teelöffel Hefe und 225 g Brotmehl in die Pfanne einer Brotbackmaschine geben. Teigzyklus wählen und 5 Minuten kneten lassen. Maschine stoppen und über Nacht gehen lassen.
  2. Gießen Sie am nächsten Tag den Starter aus der Pfanne des Brotbackautomaten in einen nichtmetallischen Behälter. Reservieren Sie 75 g (3 oz) für dieses Rezept und frieren Sie den Rest zur späteren Verwendung ein.
  3. In einer großen Schüssel reservierte Vorspeise, 250 ml Wasser, 1/2 Teelöffel Hefe, 275 g Brotmehl, Vollkornmehl und Salz vermischen. Wählen Sie Teigzyklus; drücke Start. Nach 10 Minuten den Teig aus der Maschine nehmen und in eine leicht geölte Schüssel geben. Mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa 2 Stunden auf das Doppelte gehen lassen. Den Teig entleeren und erneut gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat, etwa 1 Stunde.
  4. Teig auf eine leicht bemehlte Fläche stürzen und zu einem runden Laib formen. Den Laib auf ein mit Polenta bestreutes Backblech legen. Zugedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen, bis er sich fast verdoppelt hat. In der Zwischenzeit Backofen auf 200 C / Gas Stufe 6 vorheizen.
  5. Brot mit Wasser besprühen und in den vorgeheizten Backofen geben. Während der ersten 10 Minuten des Backens das Brot alle zwei Minuten erneut einsprühen. 40 Minuten backen, bis der Boden des Laibs beim Klopfen hohl klingt.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(19)

Bewertungen auf Englisch (19)

von CHARITYBOO

Entschuldigung bei Chris, ich habe dies von Hand gemacht (keine Brotmaschine). Die Vorspeise war nicht flüssig genug, um wie im Rezept angegeben "zu gießen". Ich habe die Vorspeise verwendet und das Brot mit etwas mehr Vollkornmehl als angegeben gebacken. Ich benutzte eine Dose Wasser im Boden meines Ofens, anstatt den Laib mit Wasser zu besprühen, und das Brot wurde sehr knusprig, mit einem zähen Inneren. Es braucht mehr Salz, weil es ein wenig langweilig ist. Ich werde an diesem Rezept basteln, denn es lohnt sich, es noch einmal zu versuchen. Danke für ein Abenteuer Chris!-15.09.2008

von LORDEN

Veränderte Zutatenmengen. Dies ist eines der wenigen Brote, die ich gefunden habe, die die zähe Textur ergeben, nach der ich gesucht habe. Ich liebe es frisch, geröstet und verwendet, um Panini-Sandwiches zu machen. Einen Teil des Brotmehls ersetze ich durch mehr Vollkornmehl und etwas Gluten. Ich hatte anfangs keine Brotmaschine, also habe ich alles von Hand geknetet. Ich bin froh, jetzt eine Maschine zu haben!-15.09.2008

von REID

Ich habe an diesem Rezept ein wenig gebastelt, nachdem ich die Rezension gelesen hatte. Ich fügte noch etwas Salz hinzu und machte zwei Brote mit der Vorspeise. Es war sehr lecker. Perfekte Kruste und wunderbar zähes Inneres. Ich habe alles von Hand gemacht, habe keinen Brotbackautomaten.-15.09.2008


Rezeptzusammenfassung

  • 3 Tassen warmes Wasser
  • 1 ½ Esslöffel aktive Trockenhefe
  • 1 ½ Esslöffel grobes Salz
  • 6 ½ Tassen Allzweckmehl
  • ½ Tasse Maismehl

Mischen Sie Wasser, Hefe und Salz in einer großen Schüssel, bis die Mischung schaumig wird, etwa 10 Minuten. Mehl in die Hefemischung einrühren, bis es gut eingearbeitet ist. Der Teig wird locker und sieht nass aus. Schüssel locker mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 5 Stunden ruhen lassen.

Teig mit feuchten Händen zu 2 Laiben formen. Die Laibe auf eine mit Maismehl bestäubte Arbeitsfläche legen und die Oberseiten mit einem scharfen Messer einige Male einschneiden. Lassen Sie die Brote 30 bis 60 Minuten lang sich verdoppeln.

Backofen auf 425 Grad F (220 Grad C) vorheizen. Brote auf ein Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen backen, dabei die Teigoberfläche gelegentlich mit Wasser besprühen, bis sie goldbraun ist, ca. 20 Minuten.


Zutaten

  • 4 Tassen Allzweckmehl oder Brotmehl (Brotmehl ergibt ein etwas zäheres Ergebnis und benötigt im Rezept etwas mehr Wasser)
  • 1 1/3- 1 1/2 Tassen Wasser
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz (nur normales Kochsalz)
  • 2 Teelöffel Instanthefe (ich verwende und empfehle die Instant-Marke SAF)
  • Maismehl zum Bestäuben des Pfannenbodens

Hinweis: Wenn Sie aktive Trockenhefe verwenden möchten, ist das völlig in Ordnung! Erhöhen Sie einfach die Menge auf 2 1/2 Teelöffel, und Ihre Gehzeiten können etwas länger sein.


Hinterlassen Sie eine Bewertung

Dies war das einfachste Brotrezept aller Zeiten und es ist großartig geworden!

Wenn Wasser 8 Pfund pro Gallone wiegt und eine Gallone vier Liter sind, dann wiegt ein Liter 2 Pfund, während ein Liter Mehl 1 Pfund und ein Liter Federn noch weniger wiegen sollte. In ähnlicher Weise, nachdem sie dich im Supermarkt geschlagen haben, verkaufen sie dir ein Viertel der schweren Sahne, die du kaufen könntest, und geht mit dir bereits geschlagen. Für die Kommentare zum Sauerteig-Plagiat. bitte. Wir verwenden Wörter für Vergleiche und würzig und tang wird in der Brotwelt mit Sauerteig in Verbindung gebracht. bedeutet nicht, dass dies Sauerteig ist und nur ein Vergleich mit Ergebnissen, die mit Frischhefe vs. Instanthefe erzielt wurden. Trotzdem ist Brot im Ofen mit drei Zutaten einfach. Hör auf, das Leben kompliziert zu machen.

Ich spiele gerade mit diesem Rezept herum und habe sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielt, AUSSER 450 Gramm Wasser für 500 Gramm Mehl sind VIEL zu viel. 350 grms ist ein vernünftigeres Wort.

Kuchenhefe ist schwerer zu finden, sie kann jedoch Brot ohne Vorspeise einen leichten Sauerteiggeschmack verleihen.

Sehr einfaches Rezept. Super für Brotbackautomaten zum ersten Mal. Stimme einem Koch aus Western NY zu. Ich wünschte es gäbe ein Video. Die Knettechnik ist entscheidend für das Ergebnis von Brot. Ich möchte nicht, dass es zu zäh wird. Auch etwas Wasser in den Ofen zu sprühen gibt dem Brot die nötige Feuchtigkeit

Heiliger Strohsack! Könnt ihr Leute nicht lesen? Es sagt NUR, dass es einen "Sauerteig wie Tang" hat! Es heißt NICHT, dass es sich um Sauerteigbrot handelt! Hören Sie auf, dass Ihr verdammter Bauch schmerzt, und schätzen Sie die Tatsache, dass sich diese Person die Zeit genommen hat, dieses Rezept zu veröffentlichen, damit Sie einen einfachen Brotlaib zu Ihrer Suppenschüssel zubereiten können! Ich würde sagen, dass Sie vielleicht mindestens die Hälfte, wenn nicht das ganze Wasser, Milch verwenden könnten. Wenn ich Brot backe, brühe ich die Milch seit einiger Zeit gerne gut! Ich bringe die Milch zum Köcheln, halte sie dort und rühre ständig um, um ein Anbrennen zu verhindern, für 3-5 Minuten. Dies verleiht dem Brot einen nussigen Geschmack und verbessert den Geschmack wirklich. Wenn Sie 1/2 bis 3/4 Milch für die Flüssigkeit verwenden, können Sie die Milch mit Eiswasser abkühlen und die benötigte Flüssigkeitsmenge aufbrauchen. Mit normalem Brot funktioniert das gut. Denke auch hier! Ich freue mich immer, ein weiteres einfaches Brotrezept zum Ausprobieren zu finden und anschließend Anpassungen vorzunehmen. Übrigens, Leute, sei dankbar für das, was du bekommst, es ist kostenlos und niemand zwingt dich, diese Rezepte zuzubereiten oder zu essen.

Ich stimme zu, dass dies nur eine Variation von No-Kneed-Brot ist, die durch die Verwendung von Kuchenhefe unnötig kompliziert wurde, was für den durchschnittlichen Hausbäcker schwer zu bekommen ist.

Das ist einfach No-Knet-Brot nach Lahey, Bittman, Hertzberg/François usw. Es verwendet keinen Sauerteigstarter, daher ist es in keiner Weise, Form oder Form "wie" Sauerteig. Die Verwendung von frischer Kuchenhefe startet das Hefewachstum schneller - das ist alles, was frische Hefe jemals tut! (Schauen Sie sich die Red Star Hefe-Website an!) Nur einige Geschäfte in einigen der dicht besiedelten Städte im Nordosten und Mittleren Westen führen Kuchenhefe, da sie nur etwa 2 Wochen haltbar ist und sich daher für die meisten "normalen" Supermärkte nicht lohnt. Gewerbliche Bäcker verwenden Kuchenhefe für ihren schnelleren Anstieg, wenn / wo "Zeit Geld ist"!

Ich wünschte, es gäbe ein Video - die Informationen zur Teigformung waren sehr verwirrend. Das Brot selbst war gut, aber ich hatte etwas Ähnliches wie Sauerteig erwartet.

Ich schätze die Auflistung im "Sauerteig-Stil" dazu. Das einzige Brot, das ich haben kann, muss aus natürlichen Hefen hergestellt werden, da ich eine Allergie gegen Bäcker- und Bierhefen entwickelt habe. Das bedeutet, dass ich sehr teure handwerkliche Brote kaufe oder meinen eigenen echten Sauerteig backe, was ein 10-Stunden-Prozess ist. (Einmal die Woche außer im Sommer.) Ich kann also den Wunsch verstehen, ein Sauerteigbrot zu haben, das nicht die Bank sprengt oder buchstäblich den ganzen Tag dauert. Obwohl es etwas wirklich Schönes ist, einen Topf mit Sauerteig vor sich hin sprudeln zu lassen, um einen schnellen Pizzateig oder Pfannkuchen zu machen, besonders im Herbst. Dieses Brot füllt die Nische.

Niemand in meiner Stadt verkauft frische Kuchenhefe.

Dieses schöne rustikale Brot ist ein ausgezeichnetes erstes Brotbackerlebnis. Eine gute Krume und Kruste verbinden sich mit diesem wunderbaren Hefegeschmack zu einem guten täglichen Brot. Versuch es.

Von dem Rezept war ich auch ein wenig enttäuscht, weil ich das Folgende gelesen habe, was sicherlich auf ein Sauerteigbrot hindeutet. Dies ist ein direktes Zitat: "Eine Nachtruhe und frische Kuchenhefe helfen diesem einfachen, leicht zuzubereitenden Brot, den Geschmack und die Textur von traditionellem Sauerteig zu entwickeln."

Es heißt NICHT anders als RUSTIC BREAD.

Ich stimme Pennyo zu. Dies ist ein No-Knead-Brot. Es ist lecker, macht Spaß, es zu probieren, die Mühe lohnt sich. aber es ist kein Sauerteig. Bitte nennen Sie es wie es ist. Sauerteig ist auch alles oben genannte, aber es ist ein bisschen mehr Engagement erforderlich. Außerdem gesundheitliche Vorteile.

Ich stimme Pennyo zu. Dies ist ein Brotrezept ohne Kneten, kein Sauerteigrezept. Kein knetetes Brot macht Spaß, es zu probieren. aber warum nennt man es nicht wie es ist?

Sie müssen dies sorgfältig lesen. Nirgendwo steht, dass Sie Sauerteigbrot machen, Sie machen Brot, das einen würzigen Geschmack und eine ähnliche zähe Konsistenz wie Sauerteigbrot hat.

Ich stimme Pennyo zu. Dies ist ein Brotrezept ohne Kneten, kein Sauerteig! No-Knead-Brot ist köstlich, es macht Spaß, es zu probieren und die Mühe lohnt sich. aber es ist KEIN Sauerteig.

Nirgendwo in diesem Rezept steht, dass es für Sauerteigbrot ist. Es erwähnt einen Geruch und eine Kaubarkeit, die dem Sauerteig ähnlich ist. Für manche mag das reichen.

Ich verstehe nicht, wie das mit Sauerteig ist? Es gibt keinen Anlasser. Bitte erkläre.


Rezeptzusammenfassung

  • 3 Tassen Allzweckmehl
  • 3 Tassen Vollkornmehl
  • ¼ Tasse brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Instanthefe
  • 1 ½ Teelöffel Salz
  • 3 ½ Tassen warmes Wasser (110 bis 120 Grad F)
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl

Allzweckmehl, Vollkornmehl, brauner Zucker, Instanthefe und Salz in der Schüssel eines elektrischen Mixers mit Knethakenaufsatz verrühren. Wasser und Öl in einer Tasse verquirlen und in die Mehlmischung gießen. Bei niedriger Geschwindigkeit mischen, bis sich der Teig von den Seiten der Schüssel zu einer Kugel löst.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche stürzen, bis der Teig glatt ist, etwa 1 Minute. Teilen und formen Sie den Teig in 3 Kugeln für kleine Laibe oder 2 Kugeln für größere Laibe. Brote mit Mehl bestäuben und auf ein Backblech mit einem Tuch legen und etwa 25 Minuten gehen lassen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat.

Backofen auf 375 Grad F (190 Grad C) vorheizen. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer ein "X" etwa 1/4 Zoll tief in die Oberseite der Brote.

Im vorgeheizten Ofen backen, bis die Laibe goldbraun sind und beim Klopfen hohl klingen, etwa 25 Minuten. Aus dem Ofen nehmen, um auf einem Kuchengitter vollständig abzukühlen.


Rustikales Brot

Ich habe zwei Chargen des Rustic Bread aus Jeffrey Hamelman's Bread: A Baker's Book of Techniques and Recipes gemacht und sie sind ausgezeichnet geworden. Hübsch auch: meine Brote sind ausnahmsweise mal anständig geformt. Ich bin mir nicht sicher, ob es so viel mit dem Rezept zu tun hat oder nur, dass ich nach 4 Monaten ständigen Backens langsam ziemlich gut darin werde.

Ich liebe die Einfachheit von diesem: 2 Pfund Mehl, 1 Esslöffel Salz, etwas mehr als 1/2 Teelöffel Hefe und genug Wasser, um alles zu hydratisieren. Es erstaunt mich immer noch, wie mit den wenigsten Zutaten das beste Brot gemacht wird.

Ich möchte demnächst eine Lektion zum Thema Formen machen, sowie eine zum Thema Pre-Ferment. Ich werde diese Schritte also nicht so detailliert behandeln, wie ich es hier tun sollte, aber ich werde genug von dem Rezept auf den Punkt bringen, damit die meisten Leute keine Probleme haben sollten, es zu befolgen.

Ergibt 2 große Brote

Beförderung:
1 Pfund Brotmehl (3 1/2 Tassen)
9,5 Unzen. Wasser (1 1/4 Tassen)
1/2 Esslöffel Salz
1/8 Teelöffel Instanthefe

Endgültiger Teig:
10 Unzen. Brotmehl (2 1/2 Tassen)
6 Unzen. Vollkorn- oder Roggenmehl oder eine Mischung daraus (ca. 1 1/2 Tassen)
12,5 Unzen. Wasser (1 1/2 Tassen)
1/2 Esslöffel Salz
1/2 Teelöffel Instanthefe
alle die präferenz


Die Hefe in das Wasser geben und umrühren. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und mit Hefewasser aufgießen. Mischen, bis das Mehl hydratisiert ist, fügen Sie bei Bedarf mehr Wasser hinzu. Decken Sie die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie die Vorgärung über Nacht bei Raumtemperatur stehen (bis zu 16 Stunden. Wenn Sie vor dem Backen mehr Zeit benötigen, stellen Sie sie in den Kühlschrank).

Für den fertigen Teig alle Zutaten außer der Vorgärung in einer Rührschüssel vermengen. Die Vorgärung in kleine Stücke hacken und unter den fertigen Teig mischen oder kneten, bis sie sich gut verbunden haben. Von Hand geht das ziemlich schwer: Hamelman geht davon aus, dass der Bäcker einen Mixer hat und diesen 5 Minuten maschinell mixen kann. Ich mische und knete meinen Teig etwa 10 Minuten von Hand. Am Ende dieser Zeit sind der neue und der alte Teig nicht perfekt miteinander verbunden - man sieht noch ein paar Streifen der helleren Vorteigmasse darin - aber sie sind ausreichend kombiniert, um die Brote gleichmäßig zu backen.

Den Teig wieder in eine gefettete Schüssel geben und 2 1/2 Stunden gären lassen, dabei den Teig zweimal durchschlagen oder falten.

(Das Falten des Teigs besteht darin, den Teig aus der Schüssel zu nehmen, auf einer sauberen Fläche etwas auszubreiten, ihn wie einen Buchstaben in Drittel zu falten, um 90 Grad zu drehen und wieder zusammenzufalten und dann den Teig in die Schüssel zurückzugeben und wieder abdecken. Wie beim Herunterstanzen entgast das Falten den Teig etwas, fördert aber auch die Glutenentwicklung. Mehr zu diesem Thema in einem zukünftigen Beitrag.)

Am Ende der Gärung den Teig in zwei Teile teilen und jeweils zu einer Kugel vorformen. Mit einem sauberen Handtuch abdecken und jeweils 5 bis 10 Minuten ruhen lassen, bevor die endgültige Form erreicht wird. Nach der Formung die Laibe mit einem sauberen Handtuch abdecken und für einen letzten Anstieg von etwa 1 1/4 bis 1 1/2 Stunden beiseite stellen.

Nach der Hälfte des letzten Anstiegs den Ofen auf 450 Grad vorheizen. Wenn Sie einen Backstein verwenden, heizen Sie diesen ebenfalls vor.

Kurz vor dem Einschieben in den Ofen die Laibe einritzen. Legen Sie sie in den Ofen und verwenden Sie eine beliebige Technik, die Sie verwenden, um im Ofen einen Strahl zu erzeugen (Spritzflasche, Pfanne mit heißem Wasser usw.), um die richtige Krustenbildung zu fördern.

Nach 20 Minuten Backzeit die Laibe um 180 Grad drehen, damit sie gleichmäßig backen. Backen, bis ein sofort ablesbares Thermometer etwa 200 Grad anzeigt, was ungefähr 35 Minuten für meine Fladenbrote ("Fußball") dauerte.


Traditionelles Hüttenbrot - altmodisches rustikales englisches Brot

Allein die Form dieses traditionellen Brotlaibs erinnert an Pflügeressen und warme Landhausküchen! Ein herrlich geformter Brotlaib, der das Rustikale und Ländliche in Großbritannien, aber vor allem in England, repräsentiert. Dieses Brot hält sich gut und macht schöne, wenn auch seltsam geformte Sandwiches! Schneiden Sie den Laib in Spalten und servieren Sie ihn mit frisch geschlagener Butter und einem Stück reifem Cheddar-Käse, vielleicht mit ein oder zwei eingelegten Zwiebeln. Quintessenz britisches Brot vom Feinsten. Das erinnert mich an Backtage in der alten Hütte meiner Großmutter, in ihrer warmen und gemütlichen Küche hätte sie das in ihrem Aga-Holzofen gebacken, wie ich es manchmal im Winter mache, wenn mein Godin-Holzofen in Betrieb ist. Ich lasse die erste Teigcharge oft über Nacht gehen und gehen - kühl, aber NICHT kalt, und dann am nächsten Morgen weiter formen und gehen lassen. Als wir klein waren, nannten wir diesen Holzlöffel Brot, da man einen Holzlöffel durch die beiden Brote drückt, um sie vor dem Backen zusammenzukleben! Die Zubereitungszeit beinhaltet das Aufgehen des Teigs - aber NICHT die Methode über Nacht!


Rezept für Brot ohne Hefe

Dieses köstliche Brot macht einen fantastischen Toast! Sie werden dieses rustikale Brot lieben, das mit meinem belegt ist Orangenmarmeladenbutter oder Erdbeermarmelade – beide sind in deinem gemacht Instant-Topf.

Dies ist wirklich ein einfaches Rezept.

Sie müssen kein professioneller Bäcker sein, um ein leckeres rustikales Brot zu backen. Wirklich, dieses Rezept wird Sie davon überzeugen, dass Sie im Herzen ein Bäcker sind.

Was ist dein Lieblingsrezept für selbstgebackenes Brot?

Nun, ich bin irgendwie einseitig von diesem Rezept. Ich mag es schnell und einfach, und kein Hefebrot passt dazu.

Ich liebe auch ein gutes Irish Soda Bread. Ich habe hier ein Rezept mit meinem Crock Pot Corned Beef Rezept.

Kann man Brot ohne Zucker backen?

Dieses Rezept nicht. Da Sie keine Hefe verwenden, wird die winzige Menge Zucker im Rezept benötigt, um das rustikale Brot ein wenig aufgehen zu lassen.

Enthält Brot Ei?

Im Allgemeinen enthält ein einfaches Brotrezept keine Eier. Einige werden das Thema mit Eiern waschen, um eine goldbraunere Kruste zu erhalten.

Kann ich Brot direkt nach der Teigherstellung backen?

Mit diesem Rezept können Sie. Sie müssen dieses Brot vor dem Backen nicht aufgehen lassen.

Muss ich Brot vor dem Backen kneten?

Die meisten Brote müssen zumindest etwas geknetet werden, dieses muss nur leicht geknetet werden. Einige Brote, wie Ciabatta, müssen nicht geknetet werden.

Kann ich selbst aufgehendes Mehl zum Brotbacken verwenden?

Ich persönlich würde selbstaufgehendes Mehl nicht zum Brotbacken empfehlen. Es ist eine bessere Wahl für Kuchen, Cupcakes, Pfannkuchen und vielleicht Kekse.

Zutaten für Hefebrot:

2 Tassen Allzweckmehl
2 Teelöffel Backpulver
2 Esslöffel geschmolzene Butter (plus etwas mehr zum Bestreichen des Brotes)
½ Teelöffel Kristallzucker
½ Teelöffel Salz
¾ Tasse warmes Wasser
¼ Tasse Sesamsamen (falls gewünscht)

Wie man kein Hefebrot macht:

Backofen auf 425 Grad vorheizen.
In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen.
In einer separaten Schüssel 2 Esslöffel geschmolzene Butter in Wasser geben.
Wasser-Butter-Mischung zu den trockenen Zutaten geben.
Mischen Sie die Zutaten, bis ein weicher Teig entsteht.
Aus der Schüssel nehmen und auf eine leicht bemehlte Fläche legen.
Brot 1-2 Minuten kneten.
Zu einem Laib formen.
Legen Sie den Teig auf ein Backblech oder einen Backstein (keine Kastenform erforderlich!)
Die Oberseite des Brotes mit zerlassener Butter bestreichen.
Nach Belieben mit Sesam bestreuen.
15 Minuten backen.
Senken Sie die Ofentemperatur auf 325 und backen Sie weitere 10 Minuten.
Vor dem Anschneiden auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Unbedingt geröstet probieren!


Rezept für rustikales Brot - Rezepte

Mit Geduld und etwas Fingerspitzengefühl können auch Sie Ihr eigenes frisches Handwerksbrot zu Hause in Ihrem Juni-Ofen zubereiten. Der Prozess beginnt mit Poolish, einem Vorzug (auch bekannt als Brotstarter), der der Hefe und anderen Zutaten die Zeit gibt, die sie brauchen, um die komplexen Aromen und die luftige Textur zu entwickeln, die wir mit Brot in Bäckereiqualität verbinden. Wir sagen das oft, aber hier meinen wir es wirklich ernst – es ist wichtig, jeden Schritt in diesem Rezept zu befolgen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Und obwohl wir wissen, dass es schwer ist, lassen Sie den Laib unbedingt vollständig abkühlen, bevor Sie ihn anschneiden, oder Sie erhalten vorzeitig trockenes, altbackenes Brot. Schließlich sagt man, dass gute Dinge mit der Zeit kommen – und dieses rustikale Brot beweist es.

Zutaten

¼ Teelöffel aktive Trockenhefe

½ Teelöffel aktive Trockenhefe

Gehen Sie Premium

Melden Sie sich an, um vollen Zugriff auf die gesamte Rezeptbibliothek von Juni zu erhalten. Ihre ersten drei Monate sind kostenlos und Sie können jederzeit kündigen. Nach Ihrer Testversion kostet ein Monatsabonnement 4,99 USD oder ein Jahresabonnement 49 USD. Laden Sie die App herunter und beginnen Sie noch heute mit dem Kochen!

Gehen Sie Premium

Melden Sie sich an, um vollen Zugriff auf die gesamte Rezeptbibliothek von Juni zu erhalten. Ihre ersten drei Monate sind kostenlos und Sie können jederzeit kündigen. Nach der Testphase kostet ein Monatsabonnement 4,99 USD oder ein Jahresabonnement 49 USD. Laden Sie die App herunter und beginnen Sie noch heute mit dem Kochen!

Einstellungen

Machen Sie den Pool

In einer mittelgroßen Schüssel oder in der Schüssel deiner Küchenmaschine Brotmehl, Vollkornmehl, Wasser und Hefe vermischen. Mit Plastikfolie abdecken und die Mischung mindestens 2 Stunden bis zu 6 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Je länger der Poolish reift, desto mehr Geschmack hat Ihr Brot. Wenn Sie den Poolish nach 6 Stunden weiter entwickeln oder Ihr Brot am nächsten Tag backen möchten, können Sie es bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

¼ Teelöffel aktive Trockenhefe

Mischen Sie den Poolish, Mehl und Wasser, dann ruhen Sie den Teig

Wenn Sie bereit sind, Ihren Brotteig zu mischen, geben Sie den Poolish, das Brotmehl und das Wasser in die Schüssel eines Standmixers. Mit dem Knethaken auf niedrigster Stufe mischen, bis kein trockenes Mehl mehr übrig ist, ca. 30 Sekunden. Stoppen Sie den Mixer und kratzen Sie den Teig vom Knethaken, dann entfernen Sie den Haken und legen Sie ihn beiseite. Decken Sie die Schüssel mit einem trockenen Handtuch oder Plastikfolie ab. Lassen Sie die Mischung 30 Minuten ruhen, um den Geschmack zu entwickeln und die Textur des Brotes zu verbessern.

Hefe auflösen

In einer kleinen Schüssel das warme Wasser und die Hefe verrühren, um sich aufzulösen. 10 Minuten beiseite stellen. Die Hefe darf nicht schaumig werden, aber das ist in Ordnung.

½ Teelöffel aktive Trockenhefe

Hefe, Wasser und Salz hinzufügen

Wenn der Teig fertig ruht, gib die Hefe-Wasser-Mischung in den Standmixer, gefolgt von dem Salz. Bei niedriger Geschwindigkeit mischen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Der Teig wird sehr klebrig erscheinen. Wenn der Teig nicht klebrig erscheint oder nicht an den Seiten der Schüssel klebt, fügen Sie 1 Esslöffel Wasser hinzu.

Den Teig kneten

Erhöhen Sie die Rührgeschwindigkeit auf mittel und kneten Sie den Teig 5-6 Minuten. Der Teig sollte wie eine glänzende, dehnbare Masse aussehen und sich bei laufendem Mixer vom Schüsselrand lösen. Wenn der Mixer angehalten wird, fällt der Teig vom Knethaken zurück in die Schüssel. Wenn dies nicht der Fall ist, fügen Sie einen weiteren Esslöffel Wasser hinzu und mischen Sie eine weitere Minute lang weiter.

Den Teig übertragen, falten und ruhen lassen

Bestreichen Sie eine große Glasschüssel oder einen Plastikbehälter mit Antihaft-Kochspray. Mit einem geölten Spatel den sehr klebrigen und elastischen Teig in die Schüssel kratzen. Dehnen und falten Sie den Teig sofort mit leicht geölten Händen, indem Sie eine Seite vorsichtig etwa 8 Zoll anheben und dann leicht zurück auf die Oberfläche der Hauptmasse drücken. Drehen Sie die Schüssel um eine Vierteldrehung und wiederholen Sie die Dehnungs- und Faltbewegung. Wiederholen Sie den Vorgang noch 2 Mal und drehen Sie die Schüssel jedes Mal um eine weitere Vierteldrehung, sodass Sie den Teig insgesamt 4 Mal gedehnt und gefaltet haben. Der Teig sollte ungefähr einem Quadrat ähneln. Decken Sie die Schüssel oder den Behälter mit Plastikfolie ab und lassen Sie den Teig 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen.

Den Teig noch einmal dehnen und falten

Dehnen und falten Sie den Teig noch einmal 4 Mal, genau wie zuvor. An dieser Stelle sollte der Teig mehr mit deutlichen Luftblasen belüftet sein, die Sie durch die Glasschüssel oder den Plastikbehälter sehen können. Behandeln Sie den Teig vorsichtig, um ihn beim Falten nicht zu stark zu entleeren. Den Teig abdecken und weitere 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig noch einmal dehnen und falten

Den Teig noch einmal 4 Mal vorsichtig dehnen und falten, dann wieder abdecken und weitere 30 Minuten ruhen lassen. Am Ende dieser Pause ruht der Teig 1½ Stunden mit 3 Runden Dehnen und Falten.

Beginnen Sie, den Teig zu formen

Am Ende der 1½ Stunden sollte der Teig sein Volumen um das 1½-fache erhöht haben und mehr und größere Luftblasen haben. Wenn der Teig nicht merklich bauschig und gedehnt ist, dehnen und falten Sie ihn wie zuvor und lassen Sie ihn weitere 30 Minuten ruhen. Kratzen Sie den Teig auf eine großzügig bemehlte Fläche. Ziehen Sie die Außenkanten des Teigs nach oben und in die Mitte und drücken Sie sie leicht zusammen, um sie dort zu versiegeln, sodass eine grobe runde Form entsteht. Bestäuben Sie die Oberseite der Runde leicht mit Mehl und rollen Sie sie vorsichtig um, so dass sich die Versiegelung jetzt auf der Unterseite des Laibs befindet. Die Oberseite des Teigs mit Mehl bestäuben und mit einem sauberen, trockenen Küchentuch oder Plastikfolie abdecken. Lassen Sie den Teig 10 Minuten ruhen.

Den Teig formen

Den Teig aufdecken. Gib zu diesem Zeitpunkt kein Mehl mehr auf deine Arbeitsfläche – es ist wichtig, dass beim Formen des Laibs ein wenig Reibung zwischen dem Teig und der Oberfläche besteht. Schieben Sie einen Bankschaber horizontal unter eine Kante der Teigrunde und ziehen Sie den Schaber dann zu sich, ziehen Sie ihn über Ihre Arbeitsfläche, während Sie mit der anderen Hand nahe der unteren Kante auf der anderen Seite der Runde den Teig vorsichtig von sich wegschieben . Wiederholen Sie diese Bewegung, um den Teig zu einer runden Kugel zu formen – der Teig sollte beim Drehen eine festere Kugel bilden und eine feste Naht am Boden bilden, während er über die Oberfläche schleift. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens 30 Sekunden, bis die Oberfläche spürbar gespannt ist. Wenn der Teig oben zu reißen beginnt, hören Sie auf zu drehen und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.


  • 3 Tassen Brotmehl
  • 1-1/2 Teelöffel koscheres Salz
  • 3/4 TL aktive Trockenhefe
  • 1-1/2 Tassen warmes Wasser

DER TAG DAVOR:

  1. In einer großen Rührschüssel Mehl, Salz und Hefe vermischen,
  2. Gießen Sie das Wasser hinzu und verwenden Sie einen Gummispatel und mischen Sie, bis alles vermischt ist.
  3. Decken Sie die Schüssel fest mit Plastikfolie ab und lassen Sie sie 18 bis 24 Stunden auf Ihrer Theke ruhen.

DER TAG DES:

  1. Stellen Sie einen runden holländischen Ofen (mit Deckel) auf die unterste Schiene Ihres Ofens. Heizen Sie Ihren Ofen (mit dem holländischen Ofen) auf 450° vor. Ich habe von Anfang an einen Timer für 20 Minuten eingestellt.
  2. In der Zwischenzeit die Oberseite des Teigs mit einigen Esslöffeln Mehl bestäuben. Verwenden Sie einen Gummispatel, um die Seiten des Teigs abzuschaben, und arbeiten Sie sich herum und darunter.
  3. Mit bemehlter Hand den Teig aufnehmen und zu einer Kugel formen.
  4. Verwenden Sie Ofenhandschuhe, um den Dutch Oven und den Deckel zu entfernen. Legen Sie den Laib vorsichtig in den heißen holländischen Ofen (Nahtseite nach unten), setzen Sie den Deckel mit Handschuhen wieder auf und schieben Sie den Topf mit dem Brot für 30 Minuten zurück in Ihren Ofen.
  5. Dann den Deckel abnehmen und das Brot weitere 15 Minuten backen oder bis die Oberseite goldbraun und knusprig ist.
  6. Dann das Brot vorsichtig herausnehmen, es sollte sich leicht lösen lassen, auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen, bevor es angeschnitten wird.

Ernährungsinformation:

Ertrag:

Serviergröße:

Alle auf dieser Website präsentierten Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Ich bin kein zertifizierter Ernährungsberater und alle auf SimplyScratch.com geteilten Nährwertinformationen sollten nur als allgemeine Richtlinie verwendet werden.

Kochbuch kaufen: Simply Scratch: 120 gesunde hausgemachte Rezepte leicht gemacht Jetzt bei Amazon erhältlich »
Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!