Traditionelle Rezepte

Childress Vineyards Bistro: Lokale Köstlichkeiten neu gedacht

Childress Vineyards Bistro: Lokale Köstlichkeiten neu gedacht

Der berühmte NASCAR-Fahrer Richard Childress hat vor 10 Jahren, im Sommer 2004, den Spatenstich für das Hauptgebäude seines gleichnamigen Weinbergs in Lexington, North Carolina, gemacht. Nur wenige Monate später begrüßte die Anlage Gäste, die seine Weine probieren wollten. und Childress wusste, dass er auch diese weindürstigen Massen ernähren musste.

Das hauseigene Bistro eröffnete im November desselben Jahres, zog 2009 an seinen jetzigen Standort im Gebäude auf der umschlossenen Terrasse um und serviert eine Vielfalt an Gerichten, die auf die lokale Küche hinweisen, aber eine gehobene Note erhalten haben. Es gibt eine schöne Vorspeise aus gebratenen grünen Tomaten mit knusprigem Prosciutto di Parma, Spinat-Chiffonade und Senfkorn-Ranch. Obwohl ich fast alles genossen habe, was ich während meines Besuchs in Lexington gegessen habe, danach fast nichts essen außer grillen für die zwei Tage vorher Bei meinem Besuch im Bistro hätte ich nicht glücklicher sein können, grünes Essen zu essen. Einer meiner Begleiter bestellte die Piment-Käse-Vorspeise mit Krabbenklumpen, hausgetrocknetem Pancetta, Kräutersalat und gegrilltem Fladenbrot. Eine lokale Delikatesse, diese Interpretation war dekadent und köstlich, wobei die Krabbe einen saftigen Aspekt hinzufügte, der gut mit dem entsprechend salzigen Pancetta spielte.

Das Bistro präsentiert eine Auswahl an Salaten, und mindestens die Hälfte der Leute in meiner 12-Personen-Party bestellte den Honig-Walnuss-Hühnersalat, und alle waren sich einig, dass er leicht, aber sättigend war, vor allem mit der saisonalen Garnitur aus reifen Erdbeeren. Ich habe noch nie ein Hummergericht getroffen, das mir nicht geschmeckt hat, also bestellte ich den Hummer BLT, der eigentlich Hummer BST heißen sollte, da er mit Spinat anstelle von Salat serviert wird. Dies war eine kluge Entscheidung der Küche, da der herzhaftere Spinat als Salat dem Sandwich ein knuspriges Rückgrat gab, das sich gegen den hausgetrockneten Speck und die köstlichen Hummerstücke behaupten konnte.

Das Bistro ist von 11 bis 15 Uhr geöffnet. täglich, mit einem optionalen Weinbegleitungskurs nach Mittag. Childress und sein gastfreundliches Team haben dafür gesorgt, dass sowohl in seiner Weinauswahl als auch auf der Bistrokarte seines Weinguts für jeden Wein- und Feinschmecker mindestens eine Auswahl dabei ist.

Kate Kolenda ist Redakteurin für Restaurants/Stadtführer bei The Daily Meal. Folge ihr auf Twitter @BeefWerky und @theconversant.


Dresdner Küche für Feinschmecker. Orte zum Abendessen - die besten Restaurants

Der Großteil der nationalen Gerichte, die den Besuchern in Dresdner Restaurants angeboten werden, gehört zur sächsischen Küche. Roastbeef ist ein beliebtes lokales Gericht. Das Fleisch wird hier vor dem Garen gründlich in Essig und Gewürzen mariniert, damit es sein unvergessliches Aroma erhält. Unter den ersten Gängen ist zweifellos die Kartoffelsuppe der Anführer. Quarkkäulchen Quark ist das beliebteste Dessert der Einheimischen. Naschkatzen werden sicherlich ein weiteres wunderbares lokales Gericht mögen - Eierschecke - ein köstlicher Kuchen mit Frischkäse und Rosinen. An Heiligabend bieten alle Cafés der Stadt süßen, knusprigen Dresdner Christstollen an. Sie werden den Duft dieses erstaunlichen Desserts in jeder Straße der Stadt spüren. Das Neustadtgebiet ist aus historischer Sicht das attraktivste. Auf dem Territorium dieser Gegend befinden sich zahlreiche schöne alte Gebäude. Japanisches Schloss ist ein markantes &hellip Open Dresden wird Fans des aktiven Zeitvertreibs angenehm überraschen, da es auf seinem &hellip Open so viele Sportanlagen, moderne Wasserparks, verschiedene Nachtunterhaltungen und alle Arten von Restaurants gibt Nicht viele Reisende wissen von der Existenz des Restaurants Lila Sosse, da es sich in einiger Entfernung von belebten Touristenregionen befindet. Einheimische sind die Hauptbesucher dieses Restaurants, daher ist es ein charmanter und ruhiger Ort mit einer unvergesslichen Atmosphäre von Harmonie und Ruhe. Es ist eine großartige Wahl für alle, die einfaches, leckeres und preiswertes Essen genießen möchten. Das Restaurant ist in einem schönen historischen Gebäude in der Neustadt geöffnet. Lila Sosse hat auch eine ungewöhnliche Art, ihr Essen zu servieren. Alle Gerichte werden nicht auf Tellern oder Schalen serviert, sondern in speziellen Glasflaschen. 1. Blumen und Souvenirs sind eine gute Wahl als Geschenk für die Einheimischen. Es ist übrigens absolut normal, Männern Blumen zu schenken. Wein ist ein weiteres wunderbares Geschenk. Andere &hellip Open Der zentrale Stadtteil Dresdens ist der Standort des Brauhaus am Waldschlösschen. Dieses Restaurant ist weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und auch eines der renommiertesten. Das Brauhaus am Waldschlösschen bietet köstliche Fleischgerichte und dutzende Biersorten aus Dresden und den Nachbarstädten. Viele kommen mit dem einzigen Ziel in dieses Restaurant – um die charakteristische Schweinshaxe zu probieren, die in der Biersauce gekocht wird. Das Restaurant veranstaltet regelmäßig Musikabende und andere unterhaltsame Programme für die Gäste. Dresden ist ein sehr beliebtes europäisches Reiseziel, bekannt für seine zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder also, dass die Stadt bei Ausflugsfans sehr beliebt ist. Das Restaurant &hellip Open Alte Meister, das sich in einem wunderschönen historischen Gebäude unweit der Oper befindet, bietet jedoch eine Menge exklusiver nationaler Gerichte, die in anderen Restaurants in Dresden nicht erhältlich sind. Die Rezepte einiger dieser Gerichte sind seit dem Mittelalter unverändert. Alte Meister ist berühmt für seinen Lachs und sein Fleisch sowie verschiedene charakteristische Pasten.

Urlaubsreste neu erfunden

Es scheint kaum möglich, dass ein Jahr vergangen ist. Meine Pause vom Blog wird in naher Zukunft erklärt… Wenn sich die Dinge ein bisschen mehr beruhigen, aber in der Zwischenzeit, hier ist eine Kleinigkeit, die wir alle zu dieser Jahreszeit gebrauchen können… Frohe Feiertage!

Wenn es um Thanksgiving-Reste geht, gestehe ich, dass ich Truthahnsandwiches liebe – und den Preiselbeersalat, den ich nach dem Rezept meiner Mutter mache. Bereits im August habe ich mein Pot Pie-Rezept veröffentlicht, das gleichermaßen gut für Hühnchen- oder Putenreste funktioniert. Sie können sogar Ihre übrig gebliebene Soße als Teil der Sauce verwenden, wenn Sie möchten. Es ist ein bemerkenswert einfaches Rezept, das noch einfacher wird, wenn Sie vorgefertigte Tortenkrusten verwenden. Folgen Sie diesem Link zum Rezept für Hühnchen- oder Truthahn-Topfkuchen.

Niemand isst das dunkle Fleisch bei dir zu Hause, sagst du? Versuchen Sie, das dunkle Fleisch in einen Speckersatz zu verwandeln. Sie können es mit Hickory-Chips ein paar Stunden in Ihrem Raucher rauchen und es in „Speckstücke“ verwandeln, die Sie für Salate oder Quiche verwenden können oder, wenn Sie größere Scheiben machen, für fantastischen Truthahn, Salat und Tomaten- oder Truthahn/Truthahn-Club-Sandwiches. Wenn Sie keinen Raucher haben, können Sie Flüssigrauch verwenden – übertreiben Sie es einfach nicht. Lassen Sie es kurz einweichen und braten Sie es dann in einer Pfanne an, damit es knusprig wird.

Restliche Füllung war das, was wir uns am schwierigsten neu vorstellen konnten. Obwohl sich fast jeder darauf freut, beim Weihnachtsessen zu füllen, wählen nur wenige Leute es, wenn sie den Kühlschrank nach Resten durchsuchen. Wir machten uns Gedanken darüber, was wir mit übrig gebliebenen Füllungen machen könnten, und kamen auf ein paar offensichtliche Ideen, wie zum Beispiel, sie auf einem Backblech auszubreiten und im Ofen zu trocknen, um sie anstelle von Croutons in Salaten oder Suppen zu verwenden. Sie können es sogar zu Kugeln formen und braten oder mit Olivenöl besprühen und zu einer Art Hush-Welpen-ähnlichen Beilage backen. Unsere beste Idee jedoch, und die, die wir mit unserer Restfüllung für dieses Thanksgiving verwendet haben, war, sie in der Küchenmaschine zu zermahlen, ein paar Eier und ein Pfund Hackfleisch (in unserem Fall Elch) hinzuzufügen, um es zu machen Hackbraten für zwei und 24 Frikadellen – genug für 4 Mahlzeiten für uns 2. Der Hackbraten war lecker. Wir freuen uns darauf, später in dieser Woche einige der Fleischbällchen mit Spaghetti und roter Sauce zu probieren.

Übrig gebliebenes Kartoffelpüree kann in einen leckeren Knoblauchbrei verwandelt werden, der mit allen leckeren Häppchen serviert wird, die Sie in den Manager’'s Specials nach dem Urlaub in Ihrem örtlichen Lebensmittelgeschäft finden (siehe unsere mit Rosmarin marinierten/gegrillten Lammkoteletts und Knoblauchbrei im ’ 8220Feature image” für diesen Beitrag) oder zur Herstellung von Kartoffelpuffern verwendet. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Teil Ihres übrig gebliebenen Kartoffelpürees zu verwenden und daraus eine dicke und leckere Kartoffelsuppe zuzubereiten. Schälen und würfeln Sie eine große Kartoffel und kochen Sie sie in etwa 2 Tassen Salzwasser mit 1 Esslöffel getrockneter gehackter Zwiebel, bis sowohl die Zwiebel als auch die Kartoffel weich sind. Rühren Sie 1 bis 1 ½ Tassen übrig gebliebenes Kartoffelpüree (je nachdem, wie dick Sie Ihre Suppe haben möchten) und je ½ Tasse Half and Half und Milch ein. Erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit etwas Truthahnspeck, Cheddar-Käse und etwas Schnittlauch garnieren.

Dieses Jahr hat meine Freundin Karen 6 Dutzend Brötchen gemacht. Beeindruckend. Sie waren köstlich, aber bei so vielen anderen wunderbaren Speisen waren die Leute nicht bereit, sich mit Brot zu füllen, und so blieben viele Brötchen übrig. Eine unserer Lieblingssachen, die wir mit einem Überschuss an Brot machen, ist ein herzhafter Brotpudding. Dieses fabelhafte Go-to ist auch eine gute Möglichkeit, Ihr übrig gebliebenes Gemüse zu verbrauchen. Schneiden Sie das Brot einfach in 1 ½ Zoll große Stücke (es funktioniert etwas besser, wenn Sie es mehrere Stunden ruhen lassen oder im Ofen trocknen lassen). Erwägen Sie, einige gewürfelte Tomaten oder halbierte Kirschtomaten, Paprika usw. hinzuzufügen und gut zu mischen. In einem großen Messbecher 3-4 Eier und 1-1 ½ Tassen Half and Half (je nach Brotmenge und Pfannengröße) verquirlen, etwas italienisches Gewürz, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut verrühren kombiniert. Die Eiermischung über die Brotmischung in der Auflaufform träufeln und bei 350 Grad ca. 50 Minuten backen. Nach Belieben 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit etwas geriebenem italienischem Mischkäse bestreuen. (Sie können vor dem Backen sogar etwas geräucherte oder gekochte italienische Wurst hinzufügen, wenn Sie möchten, und es zu einer Mahlzeit zubereiten.)

Was das Häppchen angeht, habe ich das Fleisch von den Schinkenknochen gepflückt und die Reste aufbewahrt, dann die Knochen in Wasser mit etwas Zwiebel gekocht, um eine schöne Brühe zu machen, die ich für Schinken und Bohnen verwenden kann. Der Truthahnhals und die Innereien wurden zusammen mit einem Mirepoix (viel übriggebliebener Sellerie und Karotten, nachdem Jon die Füllung gemacht hatte) verwendet, um eine schöne Truthahnbrühe zuzubereiten, die ich später in dieser Woche in eine hausgemachte Truthahn- und Nudelsuppe einarbeiten werde. Ich mag es nicht, Dinge ungenutzt zu lassen, und wir genießen die Herausforderung, herauszufinden, wie wir alles aufbrauchen können.

Wir haben versucht, Ihnen ein paar neue Ideen zu geben, um Ihre Urlaubsreste neu zu gestalten. Ich habe es nicht übers Herz gebracht, sie Rezepte zu nennen … schließlich hängt alles davon ab, womit und wie viel Sie arbeiten müssen. Dies sind im Grunde Richtlinien, von denen wir hoffen, dass sie für Sie hilfreich sind.


Zwei beliebte lokale Restaurants neu erfunden

Anmerkung der Redaktion: In dieser Ausgabe besuchen wir Restaurantbesitzer, die wir in der Vergangenheit vorgestellt haben, um nach einer großen Erweiterung oder einer vollständigen Transformation einzuchecken. In beiden Fällen waren die resultierenden Restaurants unterschiedlich genug, um einen zweiten Blick oder – noch besser – eine zweite Portion einzuladen.

Port Gamble Gemischtwarenladen und Café

Als Erik Kleiva und Kim Campbell, Ehemann und Ehefrau des General Store and Café Port Gamble, erfuhren, dass die angrenzenden Büroräume geräumt werden würden, nutzten sie schnell die Gelegenheit, ihr beliebtes Restaurant zu erweitern und eine Bar zu eröffnen.

Nachdem sie von den Managern des Anwesens grünes Licht bekommen und die Finanzierung zusammengetragen hatten, setzten sie sich mit Patti Horton und Adam Sawasy, die die Küche leiten, zusammen, um ein funktionales Design für einen kompletten Küchenumbau zu entwerfen. Die alte Küche war zum einen eng – die neue ist dreimal so groß, bietet Platz für vier Köche, um bequem zusammen an der Linie zu arbeiten, und einen separaten Bereich zum Backen der köstlichen Desserts und Gebäcke des Cafés.

Kleiva fungierte als Generalunternehmer für den gesamten Umbau und die Erweiterung.

Erik Kleiva und Kim Campbell, Ehemann und Ehefrau Besitzer des Port Gamble General Store and Café

“Es ist das größte Projekt, das ich je in meinem Leben durchgeführt habe,”, sagt er. Kleiva engagierte den örtlichen Tischler Jose Olmedo, um ihm zu helfen, das Projekt rechtzeitig abzuschließen, wodurch sowohl die Zeit, die das Restaurant schließen musste, als auch die daraus resultierenden Einnahmeverluste reduziert wurden.

Im Januar dieses Jahres schloss das Ehepaar das Restaurant 39 Tage später komplett entkernt, erweitert und die neue Küche fertiggestellt. Campbell nutzte die Zeit, um den ursprünglichen Speisesaal in Grün-, Creme- und dunklen Auberginentönen zu streichen, anstelle der grauen Wände, mit denen sie seit der Übernahme des Restaurants vor vier Jahren gelebt hatte.

“Ich fühlte mich wie auf einem Schlachtschiff,”, sagt sie.

Nachdem der Küchenumbau abgeschlossen und der ursprüngliche Speisesaal wiedereröffnet war, nahmen sie den Umbau der alten Büros von Pope & Talbot und der Arztpraxis in eine Bar mit vollem Serviceangebot und einen angrenzenden Speisesaal vor.

Am Ende würden sie die Sitzplatzkapazität im Restaurant verdreifachen und eine große Terrasse hinzufügen (sowohl der neue Speisesaal als auch die Terrasse profitieren von einer beeindruckenden Aussicht nach Norden). Die Erweiterung erforderte die Einstellung von 20 zusätzlichen Mitarbeitern und gab ihnen im Wesentlichen zwei Restaurants mit zwei separaten Eingängen (und zwei Hostessen, die an arbeitsreichen Tagen telefonisch über die Warteliste kommunizieren).

Das meiste Holz, das für den Umbau verwendet wurde, stammte von der alten Mühle von Pope & Talbot und ist selbst einen genaueren Blick wert. Aus Boomsticks gemahlen – lange Stämme, die früher schwimmende Flöße von Baumstämmen enthielten – hatte das Holz 20 bis 50 Jahre in Salzwasser verbracht, bevor es wiederverwendet wurde. Das Ergebnis ist ein käseähnliches Aussehen durch Befall mit Teredos oder holzbohrenden Muscheln.

Die zu Teredo-Holz gemahlenen Boomsticks sind meist Douglasie oder Westliche Hemlocktanne, viele von ihnen alte Stämme und einige von ihnen mehr als 500 Jahre alt. Port Gamble ist derzeit einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem Teredo-Bauholz gemahlen und produziert wird.

Campbell und Kleiva verwendeten das Teredo-Holz zum Bau der Bar sowie zum Bau von Fensterverkleidungen, Stuhlschienen und Wandtäfelungen. Für den Boden verwendeten sie wiedergewonnene Douglasie, um die Fliesen zu bedecken.

Zwei Kronleuchter im neuen Raum wurden aus Sägeblättern der alten Mühle gebaut. Der alte Tresor von Pope & Talbot, der einst zwei Tresore beherbergte, wird heute als Weinlager und als begehbarer Kühler für Bier genutzt. Das Ergebnis ist ein Raum, der sich gleichzeitig neu anfühlt und als wäre er schon ewig da.

Das Paar plante, das erweiterte Restaurant am 1. Verzögerungen haben die Eröffnung auf das folgende Muttertagswochenende verschoben.

"Es war alles andere als weich", sagt Campbell. “Es war ein Ansturm.”

Seitdem arbeiten sie daran, das Personal und das Timing der Küche anzupassen und zu verfeinern, um der gestiegenen Anzahl von Kunden gerecht zu werden. Eine der Anpassungen bestand darin, zwei Tage die Woche zu schließen, um den Druck von den Mitarbeitern zu verringern und allen garantierte freie Tage zu gewähren, obwohl Campbell plant, bis zum nächsten Frühjahr an sieben Tagen in der Woche zum Mittagessen geöffnet zu sein.

Sie konzentrieren sich auch mehr auf Abendessen, um das „Talent in der Küche“ zu nutzen.

“Ich hatte nie vor, ein Restaurant zu eröffnen und 20 Jahre später dieselbe Speisekarte zu haben,” Campbell. “Ein Geschäft ist immer in Arbeit, um frisch zu bleiben und nicht abgestanden zu werden.”

Eine Sache, die sich nicht geändert hat, ist Campbells und Kleivas Engagement für von Grund auf zubereitete, lokal bezogene Lebensmittel, die Campbell als „ihre Leidenschaft“ bezeichnet

Diese Verpflichtung zu dem, was sie als “reine” Zutaten bezeichnet, überträgt sich auf die Bar, die sie so gut wie möglich mit handwerklich hergestellten Likören, Washington-Bieren und Weinen aus dem pazifischen Nordwesten zu lagern versucht. Sie und ihre Crew hatten viel Spaß beim Erlernen der “guten, altmodischen Mixologie” und gingen sogar den zusätzlichen Schritt, um ihre eigene Grenadine und andere Sirupe herzustellen.

“Es gibt keine blauen Getränke in der Bar”, sagt sie,“, es sei denn, es kommt von einer Blaubeere.” Die Bloody Mary allein enthält entsaftete Gurke und Jalapeno und wird mit genug hausgebeiztem Gemüse geschmückt, um beides zu qualifizieren als empfohlene Portion Gemüse und als Vorspeise.

“Die Speisekarte ist so, wie sie ist, weil es mir wichtig ist, was ich den Leuten serviere,” Campbell. “Ich möchte das Richtige für den Körper der Menschen tun. Natürlich möchte ich, dass es auch lecker und angenehm ist.”

Green Light Diner

“Das Leben findet im Diner statt,”, sagt Green Light Diner-Besitzer John Nesby. “Es ist der Speicherhersteller.”

Als Nesby und seine Frau und Miteigentümerin Laura beschlossen, ihr geliebtes Mor Mor Bistro & Bar in Poulsbo für etwas völlig Neues zu schließen, kehrten sie zu ihren Wurzeln und einer gemeinsamen Liebe zu den 1950er Jahren zurück.

Lauras erster Job war beim Sky Drive-In an der Route 66 in Nordkalifornien. John’s Familie besaß im Laufe der Jahre mehrere Unternehmen in Kitsap County, darunter das Len’s Café (im Besitz seines Urgroßvaters Len Haskin) und das Big Apple Diner (bis heute im Besitz seiner Eltern), wo John viele seiner verbrachte nach der Schule beim Abwaschen von Geschirr und beim Bussing von Tischen. Diners waren in ihrer DNA.

John und Laura Nesby, Ehemann-und-Ehefrau-Besitzer von Green Light Diner

Beide setzten diese frühen Erfahrungen fort, um ihre kulinarischen Ausbildungen in der gehobenen Küche fortzusetzen, und eröffneten schließlich das Mor Mor, das zu einem lokalen Favoriten wurde Ehepaar verdiente ein ganzes Jahr, bevor Mor Mor seine letzte Mahlzeit servierte.

"Es war, als würde man Old Yeller niederlegen", sagt Nesby. “Ich habe es lange betrauert.”

Aber es gab keine Zweifel an der Entscheidung, als sie einmal getroffen war. “Es gibt nichts, was ich mehr liebe, als ein exquisites Sechs-Gänge-Menü zu kochen,…, aber ich war bereit, zum nächsten Kapitel zu gehen,” Nesby.

Und das nächste Kapitel beinhaltet zum einen eine vielfältigere Kundschaft.

“Ein Diner und ungezwungene Küche sind das Herzstück eines Restaurants,” Nesby. “Im Diner haben wir Leute, die hier dreimal am Tag essen. Wir versuchen, eher einen Treffpunkt für die Gemeinschaft zu schaffen, eine Erweiterung des Wohnzimmers von jemandem. Es ist nur ein riesiges, breites Netz von Leuten, die hier drin sind. Ein Diner ist ein großartiger kulinarischer Ausgleich. Sie erwarten großartiges Essen und großartigen Service, aber es gibt keinen Anspruch darauf.

“Wir haben gesehen, wie Leute an Tischen lachen, Leute an Tischen weinen, Leute, die Hallo sagen, Leute, die sich verabschieden,” Nesby. “Mit dem Abschluss dachten wir, wir müssten anfangen, Kleenex zu verteilen.”

Eine Sache, die sich nicht geändert hat, ist die Verwendung hochwertiger Zutaten bei Nesby. “Es kann einfaches Essen und Diner-Essen sein,” Nesby, “ aber es ist hochwertiges Essen. Wir füllen es mit Qualitätsprodukten von Einheimischen und versuchen, lokale Unternehmen zu unterstützen.”

Die Hamburgerbrötchen kommen von der Sluys Bakery in der Nachbarschaft, Zutaten für den altmodischen Sodabrunnen (Sie wussten, dass es so einen geben musste, oder?) von Puget Sound Dairy in Bremerton und Three Sisters in Oregon, und viele der Flaschen- und Fassbiere und Spirituosen lokaler Brauereien, um nur einige Beispiele zu nennen. (Die Soda-Maschine produziert neben kreativen Cocktails auch klassische Malts und Milkshakes.)

Das Paar versucht auch, die meisten Diätwünsche zu erfüllen – einschließlich derjenigen für gluten- und milchfreie Optionen – und Allergiebeschränkungen, indem es Erdnüsse und Walnüsse vollständig aus dem Restaurant verbannt und sich stattdessen für Mandeln und Pekannüsse entscheidet.

Als es an der Zeit war, den Raum selbst zu verändern, erledigte Nesby mit Hilfe von Jim Snodgrass (ehemaliger Küchenchef im Boat Shed Restaurant) einen Großteil der Arbeit selbst und strebte nach Authentizität in der gesamten Einrichtung.

“Wir wollten nicht, dass es ein Schrein oder eine von Disney inspirierte Hommage an die 󈧶er ist,”, sagt Nesby. “Es soll nur ein Café sein, das einen echten 50er-Jahre-Flair hat.”

Für die Innenarchitektur hatte das Paar die Hilfe von Michele Doyle von Michele Interiors in Poulsbo, um ihre Vision für den neuen Raum in die Realität umzusetzen.

“Laura und ich hatten diesen Pool an Ideen, und Michele half uns, sie zu rationalisieren,” Nesby.

Zu den auffälligsten Beiträgen von Doyle gehören die von Hand entworfenen Muster für die Vinyl-Kompositionsfliesen im gesamten Restaurant, einschließlich der großen, in Fliesen eingebetteten Ampel direkt hinter dem Haupteingang.

“Ein Großteil dieses Projekts ist sehr Do-it-yourself,” Nesby und fügt hinzu, dass er einen Monat lang jeden Abend bis in die frühen Morgenstunden “schneidet und malt”.

Das Ergebnis ist ein Fest voller lustiger Farben und Dekorationen im gesamten Restaurant. Hellrote Kabinen werden komplett mit Kartenspielen geliefert (“Laura und ich sagten, lasst uns versuchen, den Leuten einen Grund zu geben, ihre Telefone fernzuhalten,” Nesby). Poster, die von Brian Baker, einem lokalen Künstler und ehemaligen Koch des Restaurants, entworfen wurden, rahmen die Quizfragen der 1950er Jahre an den Wänden ein. Shadowboxen präsentieren die 15 Jahre alte Kollektion von Küchengeschirr mit rotem Griff des Paares.

WENN DU GEHST

Port Gamble Gemischtwarenladen und Café

Fr-So, 8 bis 21 Uhr
Mo & Do, 11 bis 21 Uhr
Café geschlossen Di & Mi.

Öffnungszeiten des Gemischtwarenladens:

Di & Mi, 9 bis 17 Uhr
Do-Mo, 8 bis 19 Uhr

Green Light Diner

7 Tage die Woche geöffnet,
8 bis 21 Uhr

Das Ecklicht und die Lautsprecherabdeckungen sind wie die Ecken eines traditionellen Eisenbahn-Diner-Wagens geformt (viele Diners wurden laut Nesby aus alten Waggons gebaut) – Nesbys Vater half ihm, die Verkleidung online auszuwählen, die vom alten Chevy Silverado stammte , und Hanson Signs von Silverdale haben die Acrylarbeiten gemacht (sowie das neue Schild des Diners vor der Tür). Langjährige Kunden werden sich freuen, dass auch die Vintage-Familienfotos den Übergang überstanden haben.

Für Nesby ist das Diner mehr als ein natürlicher Schritt in seiner Entwicklung als Restaurantbesitzer. Es ist eine Gelegenheit, die Gemeinschaft zu fördern. Er freut sich darauf, wieder Sonderveranstaltungen zu veranstalten.

"Ich möchte Dinge für die Menschen tun", sagt er. “Mehr als ich gutes Essen und guten Wein mag, mag ich Menschen.

“Ein Diner ist die ehrlichste Darstellung des amerikanischen Essenserlebnisses”, sagt er. “Frankreich hat das Bistro. England hat die Kneipe. Deutschland hat das Bierhaus. Spanien hat die Tapas-Bar. Amerika hat das Diner. Darauf sollten wir stolz sein. Wir sollten es annehmen.”


Über Chefkoch Joel Ornelas

Chefkoch Ornelas stammt ursprünglich aus Puerto Vallarta und begann seine Karriere als Lehrling in renommierten lokalen Restaurants wie Le Bistro und Café des Artistes. Anschließend studierte er Gastronomie und verfeinerte seine Fähigkeiten in mehreren Restaurants mit internationaler und mediterraner Küche in Guadalajara. Danach zog er nach London, um für das berühmte spanische Restaurant Cambio de Tercio, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, zu arbeiten. Schließlich kam seine Ausbildung im Drei-Michelin-Sterne-Restaurant Martín Berasategui in San Sebastián, Spanien, zum Tragen.

Schließlich war er Koch und arbeitete als Creative Chef für das Restaurant Pangea, das dem gefeierten mexikanischen Koch Guillermo González Beristáin in Monterrey gehört, der größten und wohlhabendsten Stadt in Nuevo León, Mexiko. Dies gab ihm die nötige Erfahrung, um ein eigenes weltbekanntes Restaurant zu eröffnen. Und genau das hat er getan.

Im Tintoque bietet Küchenchef Ornelas ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis, indem er fortschrittliche Techniken und seinen eigenen persönlichen Stil kombiniert. Zur Erklärung kontrastiert er Texturen mit sauren und würzigen Elementen, die wunderschön präsentiert werden. Dann entwirft er seine Gerichte mit den frischesten und hochwertigsten Zutaten, die er auf lokalen Märkten und regionalen Bio-Bauernhöfen findet.


Kunden, die sich das angeschaut haben, schauten sich auch an

Von der Innenklappe

Über den Autor

Geboren und aufgewachsen in der Zuckerplantagenstadt Papaikou auf der Insel Hawaii, Autor Arnold Hiura ist freier Autor, Redakteur und Medienberater. Er verbrachte mehrere Jahre damit, die kulinarischen Traditionen Hawaiis zu recherchieren, um Kau Kau: Küche und Kultur auf den Hawaii-Inseln (Watermark Publishing, 2009), das den Ka Palapala Pookela Award of Excellence in Cookbooks der Hawaii Book Publishers Association erhielt. Hiura hat auch das Kochbuch des mit dem James Beard Award ausgezeichneten Kochs Alan Wong mitgeschrieben. Die blaue Tomate: Die Inspirationen hinter der Küche von Alan Wong (Watermark Publishing, 2010), das mit dem Ka Palapala Pookela Award of Excellence in Cookbooks ausgezeichnet wurde und als Gewinner des Buchpreises "Chefs & Restaurants" der International Association of Culinary Professionals' ausgezeichnet wurde.

Wie Hiura, Derek Kurisu wuchs in einer Plantagenstadt nördlich von Hilo auf, wo sein Vater für die Zuckerfabriken Wailea und Hakalau arbeitete. Neben seiner Tätigkeit in zahlreichen Gremien und Ausschüssen zur Förderung der lokalen Wirtschaft und Landwirtschaft ist er der On-Air-Moderator der Fernsehsendung Leben im Paradies und Co-Moderatorin von Senioren leben im Paradies.

Chefkoch Jason Takemura arbeitete in mehreren führenden kalifornischen Restaurants&mdash, darunter Roy's at Pebble Beach, Montrio Bistro, Seven Hands on Higuera und the Inn at Spanish Bay&mdash, bevor er nach Hawaii zurückkehrte und vier Jahre lang im Chai's Island Bistro unter der Anleitung von Chefkoch Chai Chaowasaree tätig war. 2007 trat er dem neuen Honolulu Hukilau bei und leitet nun auch den gesamten Gastronomiebetrieb im Pagoda Hotel & Floating Restaurant.


Geschichte von zwei Männern: Richard Childress und Bob Timberlake

Dies ist die Geschichte von zwei Männern aus derselben Stadt im Süden: Lexington, North Carolina. Die kleine Stadt mit weniger als 20.000 Einwohnern ist vor allem als Barbecue-Hauptstadt bekannt, hat aber auch zwei weltberühmte Unternehmer. Diese beiden Einwohner leiten globale Unternehmen von ihrer Heimatstadt aus ziemlich beeindruckend, würde ich sagen.

Bob Timberlake und Richard Childress

Richard Childress besitzt ein NASCAR-Rennteam sowie ein prosperierendes Weingut, und Bob Timberlake gilt als einer der besten amerikanischen Realisten und Marketinggenies. Beide Männer unterstützen die Gemeinde auf vielfältige Weise, insbesondere beim alljährlichen Lexington Barbecue Festival, das jedes Jahr im Oktober stattfindet. Ich hatte das größte Glück, beide bei einem kürzlichen Besuch zu treffen.

Childress startete 1969 als Rennfahrer in der NASCAR Sprint Cup Series. Er erzielte bei 285 Starts sechs Top-5- und 76 Top-10-Platzierungen. Mitte 1981 entschied er sich jedoch, als Fahrer in den Ruhestand zu gehen, und beauftragte Dale Earnhardt, die Saison in seinem Auto zu beenden. Der wirkliche Erfolg von Childres kam aus dem Bau von Rennwagen und Teams und dem Sponsoring von Earnhardt. Ihre legendäre Partnerschaft wurde bis zum tragischen Tod von Earnhardt in der letzten Runde der Daytona 500 Championship 2001 fortgesetzt.

Childress führt sein Renngeschäft weiter und zeigt viele der berühmten Autos und Erinnerungsstücke dieses Unternehmens im RCR Racing Museum im nahe gelegenen Welcome, NC.

Gutshaus bei Childress Vineyards

2004 erfüllte sich Richard Childress mit der Eröffnung von Childress Vineyards einen langjährigen Traum. Seine Leidenschaft für Wein begann in seinen frühen Tagen des Autorennens in Kalifornien. Er besuchte viele Weingüter und vertiefte sich in guten Wein. Obwohl er überlegte, einen Weinberg in Kalifornien und New York zu bauen, entschied er sich, seine Trauben in seiner Heimatstadt Lexington anzubauen. Das Terroir mit seiner Kombination aus feuchtem Klima, langer Vegetationsperiode und kiesigem, rotem Lehmboden sind die wichtigsten natürlichen Merkmale dieser Weinberge.

Sein Anwesen in Childress Vineyards ist ein imposantes 35.000 Quadratmeter großes Gebäude, das an eine toskanische Villa erinnert und hochmoderne Weinhandlungen, Bildungstouren, Mittagessen im Bistro, eine saisonale Konzertreihe und elegante Bankette bietet Besprechungszimmer.

Childress beschäftigt wie sein RCR Racing Team Top-Personal und bestes Equipment bei Childress Vineyards. Er lockte den preisgekrönten Winzer Mark Friszolowski und betraute ihn mit der Produktion des Weinguts. Childress Vineyards wurde kürzlich von der Zeitschrift Wine Enthusiast zu einem der 25 besten Verkostungsräume Amerikas gewählt.

Dieser Verkostungsraum bietet zwei Möglichkeiten, um den Kunden beim Kennenlernen und Auswählen von Weinen zu helfen. Das Cellar Select Tasting bietet überwiegend halbtrockene Weine und das Barrel Select Tasting bietet trockene, vollmundige Weine. Beide Verkostungen beinhalten acht halbe Unzen gießen und ein Souvenirglas.

Ich nahm das Barrel Select Tasting und schlürfte Sauvignon Blanc, Reserve Chardonnay, Sangiovese, Pinnacle (eine Rotweinmischung im Bordeaux-Stil), Merlot, Reserve Cabernet Sauvignon, Three Red (der Weingut-Bestseller, benannt nach der berühmten Rennwagennummer) und a Ziellinie Hafen. Alle waren hervorragend, aber meine Geschmacksknospen bevorzugten den Reserve Cabernet. Ein besonderer Auftritt von Richard Childress selbst war eine höchst unerwartete und entzückende Überraschung. Er war total charmant.

Der Souvenirladen verkauft weinbezogene Produkte, und Childress-Jahrgänge kosten im Allgemeinen zwischen 10 und 25 US-Dollar pro Flasche.

An einem anderen Tag hielt ich in der Bob Timberlake Gallery und erwartete Bobs Gemälde und Reproduktionen zu sehen. Oh je, ich lag falsch. Seine Galerie ist viel mehr als ein Kunstwerk. Ich habe gelernt, dass seine Struktur der Höhepunkt des Künstlertraums ist und habe zehn Jahre daran gearbeitet. Es umfasst seine eigene Linie fein gearbeiteter Möbel, inspiriert von Handwerkern des 18. Jahrhunderts und so angeordnet, dass Sie sich hinsetzen und verweilen möchten. Allerdings ist es sicherlich kein typisches Möbelhaus.

Das weitläufige Gebäude ist hell und luftig und wird von einem riesigen steinernen Schornstein dominiert. Seine einladenden Räume scheinen ewig zu bestehen. An den Wänden hängen dekorative Accessoires, Antiquitäten und Beistelltische mit Timberlake-Lampen. Das Highlight, abgesehen von Kunstwerken, ist das vollständig aufgeriggte, antike Segelkanu, das in der Hauptgalerie aufgehängt ist. Timberlake hat seine künstlerische Sichtweise geschickt zu Designlinien von Einrichtungsgegenständen und Teppichen kombiniert. Er hat seinen Namen sogar auf eine Reihe von Artikeln wie so viele Bekleidungsdesigner, Sportfiguren und Köche lizenziert. Aber sein Look bleibt treu, alles was den Namen Bob Timberlake trägt, spiegelt einen bequemen, lässigen und leicht eleganten Touch wider.

Ich schlenderte herum und war überrascht, ein Café und den Künstler persönlich vorzufinden. Bob Timberlake präsentierte sich als bodenständiger, freundlicher Mann. Er ist vor allem für seine Aquarelle bekannt, die ich als realistische Landszenen oder raffinierte Volkskunst bezeichnen würde. Man kann deutlich den Einfluss von Andrew Wyeth in seiner Arbeit erkennen. Obwohl Timberlake Autodidakt war, wurde er von dem berühmten Künstler betreut. Another surprise: Timberlake didn’t begin his professional career until 1970, when he was 33 years old.


Come for the food, stay for lakeside sunset views: Se4sons Gastropub calls itself Muskegon County’s first gastropub. The name implies its intention — to plate seasonal fare in a casual but elegant environment. Start with a wild mushroom puff pastry before excelling to the SE4SONS Pasta (Mafaldine, shaved asparagus, cherry tomato, mushroom, toasted pine nuts, creamy chicken broth and scallion oil) or house-made zucchini noodles, roasted cauliflower, squash, carrot, shaved asparagus, peas, blistered cherry tomato, and a light lemon cream sauce.

Take a seat at 18th Amendment (the name is a nod to Prohibition) for craft cocktails, unusual spirits, and elevated bar food.

Pigeon Hill Brewing Company has five years of crafting dozens of brews under its belt and a new facility under construction.

Unruly Brewing’s historic building houses a rebellious attitude, live music, pizza and a rotating tap menu.

Fetch Brewing shows as much love to bands as it does for beers: Come in for vinyl or open mic night and sip a limited-edition porter.

Local oenophiles visit Oceana Winery & Vineyard for tours and sampling sips of sweet, dry, semi-sweet and semi-dry wines.


New Orleans Restaurant Guide

The French Quarter is the oldest and most famous neighborhood in New Orleans frequented by both visitors & locals alike. It's world renowned for its architecture, nightlife, entertainment & restaurants &hellip some of which have been around since the 19th century and are still going strong!

Restaurants range from formal to casual and offer truly unique flavors and famous New Orleans cocktails at every meal. You cannot walk too far in the French Quarter without running into another great restaurant &hellip be sure to check out our favorites below.

Tujague's

The second-oldest restaurant in New Orleans’ French Quarter, Tujague’s carries on traditions begun before carriages had left the city's cobblestone streets.

Start Your Reservation

Court Tavern

Court Tavern PoBoys, a casual, convenient fast service sister restaurant of the historic Court of Two Sisters, is located at 614 Bourbon Street in the French Quarter. A variety of poboys are available including hot roast beef, meatball and hot sauage. New Orleans traditional dishes like red beans and rice, gumbo, jambalaya, muffulettas and boudin are also on the menu.


Recipe Collection

Barnyard Hen Deviled Eggs
Here are a few new ways for you to peel away the egg shells and enjoy an Easter treat or an appetizer for a spring party.

Disneyland Resort Paris' Prawns with Mixed Vegetables in Citrus Dressing
Executive chef Christophe Coutanson from Disneyland Resort Paris shares his recipe for this zesty appetizer --- the perfect start to an evening of culinary adventure.

ESPN Analyst Steve Young's Bean Dip
This zesty corn, bean, and avocado dip is a Super Bowl party favorite of ESPN NFL analyst and legendary NFL quarterback, Steve Young.

ESPN Zone’s Spinach and Artichoke Dip
ESPN Zone’s Spinach and Artichoke Dip is a great appetizer for a summer cookout or for watching a big game.

Hushpuppies From New Orleans Square
They’re so delicious, you’ll savor these crispy little bites in exquisite silence.

von innen nach außen Fruit Skewers
Express yourself with these “emotional” fruit skewers!

Jiko's Crispy Savanna Rolls
The perfect prelude to night of culinary high points.

Jiko's Millet Flatbread with Kalamata Olives
Go on a culinary adventure of your own with this delicious treat that's both unexpected and comforting.

Mushroom Arancini
With an open kitchen and airy dining room, Cítricos from Disney's Grand Floridian Resort & Spa, offers a taste of the Mediterranean, like these crispy, deep-fried balls of rice. Get this recipe straight from the pages of Delicious Disney.

Pozole from Disney California Adventure Park
This delicious dish can be found at the Paradise Garden Grill for the Viva Navidad celebration at Disney California Adventure Park.

Trader Sam's Panko-Crusted Chinese Long Beans with Sriracha Mayonnaise
D23 has a hot appetizer from Trader Sam's Enchanted Tiki Bar, at the Disneyland Hotel, to pair with the restaurant's cool drinks.

Boma’s Papaya, Avocado, and Grapefruit Salad
From Boma – Flavors of Africa, the exotic restaurant nestled within the vibrant landscape of Disney’s Animal Kingdom Lodge, awaken your taste buds with this fresh fruit dish that bursts with a zest of mint to energize your spring and your appetite.

Brave Inspired Scotch Egg
This decadent Scotch Egg recipe was created by chef John Ricks from the Luxo Café at Pixar Animation Studios.

California Grill's Sonoma Goat Cheese Ravioli
Nothing says "mmmm. comfort food!" like a pasta dish, and the Sonoma Goat Cheese Ravioli is likely to become one of your dining room staples!

Chicken Gumbo from New Orleans Square
Enjoy this rich, flavorful stew with chicken, andouille sausage, and tasso ham served with Louisiana rice.

Cullen Skink Soup
This delicious soup recipe was created by chef John Ricks from the Luxo Café at Pixar Animation Studios.

Deconstructed BLT
Enjoy this recipe from the Epcot International Festival of the Arts.

Epcot's Potato Leek Soup with Irish Cheddar Cheese Crisps
This Irish classic from Epcot’s Food & Wine Festival is a creamy and rich appetizer for any occasion.

Epcot’s Watermelon Salad
This leafy green salad comes from Walt Disney World Resort’s Epcot International Flower & Garden Festival.

Flame Tree BBQ Sauce
Make your barbecue meals wildly delicious with the BBQ sauce from Flame Tree Barbecue at Disney’s Animal Kingdom Park.

Ginger Glazed Carrots
The combination of ginger ale and fresh ginger will give these tender carrots a hefty dose of flavor. A big thanks to our friends at ABC’s The Chew for this tasty recipe.

The Hulk's Marvel-ous Mashed Potatoes
Though they’re as green and mean as The Hulk himself, you won’t need any help at all to mash up these easy mashed potatoes into a creamy, steamy bowl full of dinnertime deliciousness.

Jiko’s Macaroni & Cheese
You’ll never get enough of this four-cheese blend Macaroni & Cheese!

King Stefan's Banquet Hall's Beef and Barley Soup and Fried Brie Cheese
Savor these scrumptious medieval-themed specialties --- the perfect feasts for princes and princesses alike.

Mashed Potato Casserole
From our friends at The Chew, enjoy this mashed potato casserole that’s to die for!

Mrs. Potts’ Strawberry Lemonade Tea
This tea is almost as sweet as Mrs. Potts herself! Enjoy this delicious drink, inspired by our favorite teapot from Beauty and the Beast.

Peking Duck Soup Noodles with Kona Kampachi Chashu
Yuhi Fujinaga, Executive Chef of Disney Springs’ Morimoto Asia, shares his custom recipe.

Practical Café’s Cheesy Enchilada Soup Recipe
This delicious soup recipe comes from Fiddler, Fifer & Practical Café at Disney California Adventure.

Raglan Road’s Duncannon Seafood Chowder
Bring the luck of the Irish into your home this St. Patrick’s Day by preparing a Raglan Road’s Duncannon Seafood Chowder.

Serpent's Stew
Check out this sssscrumptious stew from The Big Book of Disney Eats.

Split Pea Soup
Our friends at FABLife provided us the recipe for Split Pea Soup (with hot dog bun croutons!). Yum and YUM!

Walt's Own Chili
We uncovered this savory recipe in Walt's personal files in the Walt Disney Archives (he last revised the recipe on March 25, 1958). Note his recommendations on how to add zest to one of his favorite meals!

Be Our Guest Restaurant's Salmon with Leek Fondue
This Salmon with Leek Fondue recipe comes from the enchanting Be Our Guest Restaurant in Magic Kingdom at Walt Disney World.

Blue Bayou Monte Cristo Sandwich
Here is the Disneyland recipe of today so that you too can try the "tasty southern specialty that turns an everyday sandwich into an occasion."

Bob’s Incredible Waffles Recipe
When Bob Parr is charged with keeping an eye on the kids, he relies on his incredible waffle recipe that he knows is a sure hit. Make these for your little ones to get their morning off to a great start.

Brioche Encrusted Ham
Make your meals extra special with this mouth-watering recipe from ABC’s The Chew. Similar to beef wellington, this dough-encrusted ham is a great holiday alternative to turkey!

California Grill's Nori Wrapped Ahi Tuna with Stir Fry Vegetable Strudel
The signature dish at the California Grill, the Nori Wrapped Ahi Tuna with Stir Fry Vegetable Strudel, Baby Bok Choy, Lotus Root and Miso Sauce, is known for a bountiful bouquet of beautiful flavors.

Chicken Crêpes Lilly
In remembrance of the Empress Lilly, we are featuring the most popular luncheon item on the menu, the Chicken Crêpes Lilly.

Classic Potato Latkes
Try these classic latkes sure to bring back memories.

Club 33’s Whole Roasted Filet of Chateaubriand, Black and White Truffle
Marcel St. Pierre, Head Chef at Club 33, lends D23 a recipe so you can bring the exquisite flavors of Disneyland’s Club 33 to your own home.

Chicken Pot Pie with Cheddar-Chive Biscuits from The Chew
This cheddar and chive combo is just so tangy and delicious, and when you drop them on top of that potpie and bake them, the bottom turns into a pillowy dumpling, while the top gets golden and crunchy.

Disneyland’s Big Thunder Ribs
These sweet-tasting ribs are a favorite dish for a picnic at the Big Thunder Ranch Barbecue in Disneyland.

Disneyland Resort Paris’ Prawns with Mixed Vegetables in Citrus Dressing
The executive chef at Disneyland Resort Paris shares his recipe for this zesty appetizer the perfect start to an evening of culinary adventure.

Epcot Coral Reef's Grilled Mahi-Mahi with Rock Shrimp and Coconut-Lime Sauce
The popular seafood classic, from Chef Artur Bukalo of Epcot's Coral Reef Restaurant, is infused with regional accents. Prepare to be wowed!

The Good Dinosaur Egg Scramble Skillet
The perfect breakfast, this oversized skillet scramble will feed the whole crowd.

Greek Lamb Wellington
Our friends at ABC’s The Chew offer up this Greek twist on a dinner party classic.

Hong Kong Disneyland Resort's Crispy Fillet of Sole and Young Vegetables in Black Bean Sauce
This amazing repast from Chef Leung Shu Wah, chef de cuisine at the Crystal Lotus at Hong Kong Disneyland Resort, will turn any dinner party into a cause for celebration.

Lawry's Prime Rib (Tam O'Shanter Recipe)
A timeless classic that deserves its position as the most regal of all meat dishes.

Lobster Nachos from Lamplight Lounge
Enjoy this recipe for the legendary Lobster Nachos at Lamplight Lounge in Disney California Adventure park.

Molasses Glazed Ham with Cornmeal Crepes and Honey Butter
This delicious ham, courtesy of our friends at The Chew, is the perfect dish for any celebration!

Oysters Rockefeller
Served on the half shell, these luscious oysters are topped with butter, Parmesan and bread crumbs and baked until golden.

Pan-seared Salmon Recipe from Disneyland’s Blue Bayou
Crickets chirp, frogs croak, and it’s always twilight at the Blue Bayou Restaurant, a Disneyland Park favorite. Cajun- and Creole-inspired cuisine is on the menu, and luxurious beurre blanc sauce adds New Orleans flair to this dish. The sauce works well with all types of fish.

Raglan Road’s Duncannon Seafood Chowder
Bring the luck of the Irish into your home this St. Patrick’s Day by preparing a Raglan Road’s Duncannon Seafood Chowder.

Ralph Brennan’s Jazz Kitchen Shrimp and Grits
The Jazz Kitchen boasts a festive, “Big Easy”-themed atmosphere and now you bring the taste of New Orleans home with these barbecue sauce, andouille-parmesan grits.

Redd Rockett’s Pizza Port Count Down Chicken Fusilli
This delectable entree comes from Redd Rockett's Pizza Port in Tomorrowland at Disneyland Park.

Sautéed Sea of Cortez Rock Scallop with Sauce of Lemon, Lobster, and Vanilla
Executive Chef Andrew Sutton dishes up savory scallops at Napa Rose Restaurant.Turkey Pot Pie with Cheesy Biscuit Topping from Cinderella's Royal Table.

Steakhouse 55's Eggs Benedict
Steakhouse 55, known for their exquisite fine-dining dinner menu, lets D23 in on a best-kept secret: the breakfast Eggs Benedict.

Trusty Turkey Burgers
There's no mystery to solve here! Party guests of all ages will smell these delicious turkey burgers from miles away.

Turkey Pot Pie with Cheesy Biscuit Topping from Cinderella’s Royal Table
Enjoy a taste of Cinderella’s Royal Table at home with this recipe for Turkey Pot Pie—gluten-free and a perfect comfort dish to warm up these last weeks of winter.

Veggie Tater Casserole
No trip to Radiator Springs at Disney California Adventure is complete without a stop at Flo’s V-8 Café and a taste of their delicious spin on the classic shepherd’s pie.

Alice Davis' Grapefruit Blueberry Delight
In the fall issue of Disney twenty-three, Alice Davis tells that for years, she and her husband, Marc, enjoyed this refreshing concoction regularly.

'AMA'AMA Pineapple-Coconut Cobbler
Savor some of the sweet flavors of the South Seas with this mouthwatering recipe for Pineapple-Coconut Cobbler from Aulani's `AMA`AMA restaurant.

Apple Crisp from Disney’s Grand Californian Hotel & Spa
This delicious dish is from the Napa Rose restaurant.

Apple Pie from Whispering Canyon Cafe
You’ll be singing the joys of this apple pie from Whispering Canyon Café at Disney’s Wilderness Lodge.

Bantha Milk Hot Cocoa
This sweet drink, made with white chocolate chips and tinted with food coloring, is inspired by the mysterious blue beverage Aunt Beru made for Luke Skywalker.

Beauty and the Beast Pretzel Rods
Inspired by the colors of Belle’s beautiful yellow ball gown and Beast’s brown fur, enjoy this salty-meets-sweet snack.

Blue Bayou’s Fantasia Cheesecake
A signature dessert at the Blue Bayou restaurant — and now in your own home!

Braised Pineapple Panna Cotta with Strawberry Compote
The perfect sweet dessert to send guests home with smiles on their faces.

Buttermilk Chocolate Cake
Savor this indulgent, warm Buttermilk Chocolate Cake with whisky-salted caramel sauce and spiced pecans.

California Grill's Chocolate Lava Cake
For those of you with a sweet tooth --- or a mouth full of them! --- Jens recommended to D23 this sinfully sweet recipe, the mouth-wateringly perfect "topping of the cake" to any of your own home-cooked culinary masterpieces. Then again, who really needs a meal when you can proceed directly to this mmm. molten deliciousness?

Candy Apple Olaf
Do you want to eat a snowman? Though they’re made with melted caramel, the only place these delicious candy apples will melt is in your mouth—even in summer!

Chocolate Mud Pie-O-Rama from Flo’s V8 Café at Disney California Adventure Park
Craving some delicious diner comfort food? Whether you’re making this pie to celebrate a holiday or just as a special treat for yourself, the Chocolate Mud Pie-O-Rama is sure to fill your tank with home-style deliciousness.

Christmas Candy Cane Heart Pops
Instead of thanking Santa with milk and cookies, why not make him some peppermint candy cane pops? Be sure to make a few extra batches for the reindeer—all are sure to love this easy, no-bake treat!

Christmas Morning Gingerbread
Disneyland Executive Pastry Chef Jean-Marc Viallet shares the Resort's recipe for building your very own gingerbread home.

Club 33’s Pumpkin Beignets
These tasty beignets filled with fall flavor from Disneyland’s Club 33 are the perfect autumn treat to share with friends and family.

Cranberry Ginger Upside Down Cake
From our friends at ABC’s The Chew, wow your family with this cran-tastic dessert that’s as easy as it is delicious!

Donald’s Wintertime Popcorn
No need to fight over this tasty treat, there’s plenty for all.

Double Chocolate Yule Log
Disney Cruise Line sails over this decadent recipe that’s sure to warm you up for the holidays.

Epcot Akershus' Rice Cream with Strawberry
Pastry chef Lothar Neumaier shares a seasonal dessert recipe from Restaurant Akershus in the Norway pavilion at Epcot.

Epcot’s Braised Pineapple Panna Cotta with Strawberry Compote
The perfect sweet dessert to send guests home with smiles on their faces.

Epcot Le Cellier Steakhouse's Maple Crème Brûlée
Pastry chef Lothar Neumaier fills us in on a scrumptious dessert from Le Cellier Steakhouse in the Canada pavilion at Epcot.

Florentine Cookies From Biergarten in Epcot At Walt Disney World
Pastry chef Lothar Neumaier fills us in on a scrumptious dessert from Biergarten Restaurant in the Germany pavilion at Epcot.

Flo’s V-8 Café Strawberry-Rhubarb Pie
No trip to Radiator Springs at Disney California Adventure is complete without a slice of Strawberry-Rhubarb pie from Flo’s V-8 Café.

Ghirardelli Chocolate Chip Cookies
Celebrate National Chocolate Chip Cookie Day any day with this sweet recipe from our friends at Ghirardelli.

Gingerbread Beignets From Club 33 at Disneyland
Beignets are a popular part of the dessert menu at Club 33 in Disneyland park, but if gingerbread is more your style for the holidays, we’ve got the recipe for the beignets that Café Orleans cooks up just for this month.

Hamm-It-Up Cookies
No doubt these caricature cookies will prove as popular as the pig that inspired them.

Hyperion The Essence of Chocolate’s Baked Hot Chocolate
This delectable recipe from the Hyperion book The Essence of Chocolate puts a flavorful spin on a seasonal treat.

Jack's Chocolate-Topped Rice Cakes
What’s this? Get a taste of Halloween Town with this rice cake recipe from The Big Book of Disney Eats.

Jack Skellington Sugar Cookies
This recipe is featured in the latest Disney cookbook, Delicious Disney Holidays. No time to prepare these at home? Stop by Award Wieners at Disney California Adventure Park to try one.

Jessica Rabbit’s Red Velvet Hot Chocolate
You’ll love this red velvet hot chocolate as much as Roger Rabbit loves Jessica.

Maleficent Triple Chocolate Sandwich Cookies
Check out this devilishly delicious dessert from The Big Book of Disney Eats.

Mary Berry's Brandy Snaps
Enjoy this recipe for Mary Berry’s Brandy Snaps, courtesy of The Great Holiday Baking Show.

Minnie’s Milk-and-Cookie Mini-Cups
Help Santa get through a long winter's night with Minnie's milk-and-cookie mini-cups.

Not-For-Dogs Chocolate Squares
Marvel’s Avengers Vs. X-Men and The Chew’s cookie meet up in the kitchen, and Daphne Oz has a healthy cookie recipe even Captain America would approve.

Once Upon a Wintertime Chocolate Dipped Cookies
Cozy up with these frosty treats and a cup of hot cocoa.

Paddy Mint Mocha
This specialty coffee is served during the winter holidays on the Disney Cruise Line, a festive ending for a dinner party – or any time of day.

Padma Lakshmi's Cinnamon Tea Cookies
Award-winning cookbook author, host, and executive producer of Hulu’s Taste the Nation, Padma Lakshmi, shared a recipe with D23 for a tasty wintertime treat perfect to enjoy on a cool winter’s day with a hot cup of tea.

Plant-Based Cookie Fries Recipe from Beaches & Cream Soda Shop
The plant-based cookie fries are a unique and yummy treat to serve at the end of any meal.

Pluto’s Christmas Tree Brownies
These charming Christmas tree brownies will put you in the holiday spirit.

Pop’t Art Recipe from Epcot International Festival of the Arts
Bake your own masterpiece with this Pop’t Art recipe straight from the Epcot International Festival of the Arts.

Pumpkin Pecan Pie
A hybrid of your favorite holiday pies from The Chew, this pumpkin meets pecan pie combines the best of both worlds.

Red-Nosed Zebra From Trader Sam’s Enchanted Tiki Bar at Disneyland Hotel
Trader Sam, head salesman of the Amazon Jungle, has an expertise in concocting head-shrinking potions soon and a head for mixology around the holidays.

Reindeer Cookies
A sweet treat to share with those near and deer to your heart.

Rock Candy from Osh Popham’s General Store
This magical rock candy will have you singing your favorite holiday tunes.

S‘mores Bake From Big Thunder Ranch Barbecue at Disneyland
Winter holidays are the time for sweet indulgences, so what better time to share this goodie—perfect for splitting around a fire pit or the kitchen table.

Southern Spice Layer Cake
This southern staple from our friends at The Chew is sure to make your mouth water!

Stained Glass Cookies
This tasty treat is almost too pretty to eat! Enjoy these colorful cookies inspired by the stained glass windows from Beauty and the Beast.

Steakhouse 55’s Warm Apple Butter Cake
Disneyland Hotel’s Steakhouse 55 offers a dessert that will put excellent use to apples that you’ve just picked… or bought at your local grocer or farmer’s market.

Strawberry Twists from Maurice's Treats at Disneyland
Have you stopped by Maurice’s Treats in Disneyland’s Fantasy Faire for one of the delicious twists? Here’s how to make one of these flaky, crisp twists at home!

The Country Bears’ Lemon Blueberry Holiday Pie
Treat your friends and family to some southern hospitality with this Country Bears-inspired lemon blueberry pie.

Triple Chocolate Cupcakes
Bring this fan-favorite home with a recipe straight from Be Our Guest restaurant at Magic Kingdom Park!

Two Festive Mocktails from Eater’s Guide to the World
Our friends at Hulu’s Eater’s Guide to the World have shared two delicious mocktail recipes from McMenamins, a brewery featured on the series.

Ultimate Double Chocolate Cookies
Enjoy these mouth-watering ultimate double chocolate cookies straight from Ghirardelli.

Walt's Own "Chris's Cold Pie"
Walt loved pie of all varietals, his favorite being a special lemon chiffon pie with a graham cracker crust. Why not try it tonight?


Maryhill Winery Tasting Room & Bistro Unveils New Brand

Maryhill Winery Tasting Room & Bistro is expanding into the restaurant business, with a new name, new brand and upcoming location in the Seattle market.

Goldendale, Wash. &ndash Maryhill Winery Tasting Room & Bistro is expanding into the restaurant business, with a new name, new brand and upcoming location in the Seattle market. Previously known as Maryhill Winery, the award-winning business based in the scenic Columbia River Gorge is now showcasing regionally inspired food along with its approachable, high-quality wines at its locations in Goldendale, Spokane, Vancouver and, coming soon, Woodinville, Wash.

&ldquoWe&rsquore passionate about expanding our consumers&rsquo palates and introducing them to completely different experiences. Our new culinary program, along with our new name and brand, reflect that adventurous spirit as much as our Pacific Northwest roots,&rdquo says Craig Leuthold, co-owner of Maryhill Winery Tasting Room & Bistro. &ldquoBy adding bistros to all our tasting rooms, we are building on our commitment to make high-quality, approachable wines accessible to more people. Our menus, which are centered on locally sourced ingredients, were crafted to complement our award-winning wines, so people can truly understand our wines the way they were meant to be experienced.&rdquo

Four Signature Restaurants

By mid-November 2019, Maryhill Winery Tasting Room & Bistro will have four signature restaurants, doubling its operations in the Evergreen State over the last two years. Leuthold and his wife, Vicki, recruited Ron Vansaghi to lead its culinary program.

Each Maryhill Winery Tasting Room & Bistro&rsquos menu is unique, but all feature charcuterie boards, as well as seafood offerings such as Dungeness crab rolls, salads and small, Mediterranean-inspired plates.

Originally from New Jersey, Vansaghi brings a hospitality background of over 35 years to the Maryhill suite of tasting rooms and restaurants. Previously, he worked as the general manager for Chart House for 15 years, opened and operated pubs in the Portland and Seattle areas, and worked as the food and beverage director for the Heathman Lodge for 17 years.

Each Maryhill Winery Tasting Room & Bistro&rsquos menu is unique, but all feature charcuterie boards, as well as seafood offerings such as Dungeness crab rolls, salads and small, Mediterranean-inspired plates. Many menus include ingredients from local partners such as Grand Central Bakery, Olympia Provisions and Moonstruck Chocolate. Food is carefully paired with selections from Maryhill&rsquos vast portfolio, which includes more than 50 unique wines that showcase the diversity of Washington State.

Pizza and Small Plates at Goldendale Winery

Maryhill is best known for its flagship location in Goldendale, Wash., which offers unparalleled views of the Columbia River Gorge and surrounding vineyards. Goldendale&rsquos newly remodeled space includes a 420-square-foot kitchen serving up pizza and small plates. The addition of food offerings enhances the Maryhill experience, which includes live music, wine club dinners, release parties and more.

Waterfront Restaurant in Vancouver, WA

In April 2019, Maryhill Winery Tasting Room & Bistro opened a 4,890-square-foot satellite tasting room in Vancouver, Wash., with both indoor and patio seating at Vancouver&rsquos revitalized Waterfront district. The restaurant overlooks the Columbia River and Grant Street Pier, a seven-acre park designed by nationally renowned public artist Larry Kirkland.

New Kitchen in Spokane&rsquos Kendall Yards

Maryhill&rsquos 5,000-square-foot tasting room in Spokane, at the popular Kendall Yards along the Columbia River, this October opened a new kitchen led by chef David Hill, elevating the dining experience. Hill, a graduate of The Culinary Institute of America, spent the last 25 years running Hills&rsquo Restaurant and Lounge in downtown Spokane, a well-loved restaurant featured on Food Network&rsquos &ldquoDiners, Drive- Ins and Dives&rdquo in 2011.

Coming to Seattle in 2019

In November, Maryhill Winery Tasting Room & Bistro will make a splash into the Seattle market with a 10,000 square-foot winery, fast casual restaurant and event space in the historic Hollywood Schoolhouse in Woodinville, Wash.

&ldquoVisiting Maryhill has always been a full sensory experience. Our bistros are bringing that experience to a whole new level,&rdquo says Craig Leuthold, who co-founded Maryhill Winery in 1999 with Vicki. Together they have grown the company into one of Washington&rsquos largest and most acclaimed wineries. &ldquoEach restaurant offers a unique dining experience with scenic views, indoor and outdoor seating, gourmet food and unique private event spaces &mdashall in a casual, affordable setting,&rdquo he adds.

Stay up to date about Maryhill Winery Tasting Room & Bistro, including information about the new Woodinville location and details about its evolving regional menus, by visiting www.maryhillwinery.com and signing up for its newsletter.

About Maryhill Winery Tasting Room & Bistro:
Opened in 2001 by Craig and Vicki Leuthold, family-owned Maryhill Winery Tasting Room & Bistro is one of Washington&rsquos largest wineries, producing 80,000 cases annually. Its four tastings rooms &ndash in Goldendale, Wash., in Kendall Yards in Spokane, Wash., at The Waterfront in Vancouver, Wash., and at the Hollywood Schoolhouse in Woodinville, Wash. &ndash offer visitors the chance to experience award-winning, approachable wines along with stunning views. Maryhill sources more than 30 unique varietals of grapes from some of the most highly regarded vineyards in Washington and produces more than 50 wines. Maryhill Winery Tasting Room & Bistro has been honored with more than 3,000 awards since its first vintage in 2001. Winemaker Richard Batchelor has earned the Winemaker of the Year award at the Indy International Wine Competition three times, including in 2013, 2018 and 2019.


Schau das Video: In the Vineyard: Bottling April 21, 2021 (Oktober 2021).