Traditionelle Rezepte

Rezept mit Nr. 400: Kuchen für Iorgo und Efi

Rezept mit Nr. 400: Kuchen für Iorgo und Efi

Für die Arbeitsplatte: Eiweiß mit einer Prise Salz und 2 Esslöffel Zucker mit einem Mixer schlagen.

In einer anderen Schüssel die Butter mit 5 EL Zucker mischen, mit dem Mixer nach und nach das Eigelb, die Milch, dann das geschlagene Eiweiß, das Backpulver, den Kakao und das Mehl hinzufügen und verrühren. Die erhaltene Zusammensetzung wird in ein mit Backblech vorbereitetes Blech gegossen und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten lang gebacken (oder bis sie den Zahnstochertest besteht). Abkühlen lassen.

Sirup: Zubereiten durch Kochen von Wasser und Zucker bei schwacher Hitze für 5-10 Minuten, dann vom Herd nehmen, die Rumessenz hinzufügen und abkühlen lassen.

Für die Ganache-Creme: Die flüssige Sahne bei schwacher Hitze erhitzen (nicht kochen, aber gerade so viel, dass sie am Finger braten), vom Herd nehmen, die gehackte Schokolade hinzufügen und mischen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Für eine weitere halbe Stunde kalt stellen, dann mit einem Mixer cremig schlagen.

Für die Glasur: Die Schokolade mit etwas Milch auf einem Dampfbad unter ständigem Rühren schmelzen. Wenn es gut gebunden ist, etwas abkühlen lassen.

Zur Dekoration: mit einem Schneebesen schlagen, bis es dick, aber seidig wird. Jeden Kuchen garnieren. Bis zum Servieren abkühlen lassen.

Zusammenbau: Den Kuchen in zwei Blätter schneiden, leicht sirupieren und mit Ganache-Creme füllen. Glasur, etwas abkühlen lassen, Glasur aushärten. Aus der Kälte nehmen, portionieren und mit Sahne dekorieren.


Backzeit: 30 min

Zubereitungszeit: 1h 10min

Portionen: 20 (mein Tablett ist 25x25 cm)


Guten Appetit!


Wenn dir mein Rezept gefallen hat, findest du es auch auf meinem Blog: https://ancutsa-cuisine.blogspot.com/2018/10/prajitura-pentru-iorgo-si-efi.html