Traditionelle Rezepte

Gebratene Jakobsmuscheln mit Schnittlauchöl

Gebratene Jakobsmuscheln mit Schnittlauchöl

Schnittlauchöl wäre auch gut für andere Proteine, wie gegrilltes Steak oder ganze Fische wie Red Snapper. Gib einen in Scheiben geschnittenen Jalapeño oder Serrano für ein wenig Hitze hinzu. Dieses Rezept stammt von N7, einem der Hot 10, America's Best New Restaurants 2016.

Zutaten

Schnittlauchöl

  • 2 EL gehackter Schnittlauch, plus mehr zum Servieren
  • 1 Teelöffel flockiges Meersalz oder koscheres Salz

Kartoffeln

  • 2 Pfund Yukon Gold Kartoffeln, geschält, in 2 Zoll große Stücke geschnitten
  • 2 Teelöffel koscheres Salz, plus mehr
  • ½ Tasse Sahne, erwärmt
  • 3 Esslöffel ungesalzene Butter, Zimmertemperatur
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Jakobsmuscheln und Montage

  • 16 große Jakobsmuscheln, seitlicher Muskel entfernt
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • Fein geriebener Gruyère (zum Servieren)

Rezeptvorbereitung

Schnittlauchöl

  • Knoblauch, Schnittlauch, Salz und Öl in einem Mixer glatt pürieren.

  • Voraus tun: Schnittlauchöl kann 1 Tag im Voraus hergestellt werden. Abdecken und kalt stellen. Vor dem Servieren auf Raumtemperatur bringen.

Kartoffeln

  • Geben Sie die Kartoffeln in einen mittelgroßen Topf und gießen Sie kaltes Wasser hinzu, bis sie 1 Zoll bedeckt sind. Fügen Sie 2 TL Salz hinzu und bringen Sie es zum Kochen. Die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis die Kartoffeln sehr zart sind, aber noch ihre Form behalten, 15–20 Minuten Kartoffeln nässen.) Heiße Kartoffeln abgießen und durch einen Zerkleinerer (oder einen Stampfer) in eine große Schüssel geben (sofort tun, kalte Kartoffeln werden beim Zerstampfen gummiartig) Sahne und Butter zu den Kartoffeln geben und kräftig mit einen Holzlöffel, bis die Masse glatt ist und mit Salz und Pfeffer würzen.

Jakobsmuscheln und Montage

  • Jakobsmuscheln mit Papiertüchern trocken tupfen; Beide Seiten mit koscherem Salz würzen. 1 EL erhitzen. Pflanzenöl in einer großen beschichteten Pfanne über hoch. Die Hälfte der Jakobsmuscheln ungestört etwa 3 Minuten lang goldbraun und karamellisieren kochen. Drehen und kochen, bis sie auf der zweiten Seite kaum goldbraun und gerade durchgegart sind, etwa 2 Minuten. Vorgang mit den restlichen 1 EL wiederholen. Öl und übrige Jakobsmuscheln.

  • Kartoffelpüree mit Gruyère bestreichen und Jakobsmuscheln mit Schnittlauchöl beträufeln.

Rezept von N7, New Orleans, LA,

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 680 Fett (g) 54 Gesättigtes Fett (g) 17 Cholesterin (mg) 55 Kohlenhydrate (g) 50 Ballaststoffe (g) 7 Gesamtzucker (g) 3 Protein (g) 7 Natrium (mg) 1250Bewertungen Abschnitt

Gebratene Jakobsmuscheln über geschmortem Kohl

Geschmorter Rotkohl und geröstete Cipollini-Zwiebeln ergänzen die delikaten Aromen dieser gebratenen Jakobsmuscheln. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Jakobsmuscheln vor dem Kochen gründlich trocknen, um eine ordnungsgemäße Anbraten zu gewährleisten.

Zutaten

  • 2 Bund Schnittlauch
  • ¼ Tasse plus 2 EL Rapsöl, geteilt
  • 1 Kopf Rotkohl, Julienne
  • ½ gelbe Zwiebel, julienned
  • 2 Tassen Rotwein
  • ½ Tasse Rotweinessig
  • ¼ Tasse Kristallzucker
  • 1 Esslöffel Salz, plus mehr nach Geschmack
  • 10 Cipollini-Zwiebeln, geschält
  • 10 Jakobsmuscheln
  • Pfeffer nach Geschmack

Vorbereitung

Bringen Sie einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen. Schneiden Sie 1 Bund Schnittlauch in 2-Zoll-Länge. Den geschnittenen Schnittlauch in das kochende Wasser geben, umrühren und dann in ein Eisbad nehmen. Wenn es kalt ist, Schnittlauch vom Eis entfernen, überschüssiges Wasser ausdrücken und mit 14 Tassen Rapsöl in einem Mixer oder mit einem Stabmixer pürieren. Durch ein feinmaschiges Sieb abseihen, das Öl auffangen und die Feststoffe verwerfen. Restlichen Schnittlauchbund fein hacken.

Kohl, Zwiebel, Rotwein, Rotweinessig, Zucker und 1 EL Salz in einen Soßentopf geben. Zum Köcheln bringen, teilweise mit angelehntem Deckel abdecken und 40&ndash45 Minuten köcheln lassen, bis der Kohl gerade anfängt, seine Knusprigkeit zu verlieren. Nehmen Sie den Deckel ab und kochen Sie weiter, bis keine Flüssigkeit mehr im Topf ist.

In einer ofenfesten Bratpfanne mit schwerem Boden 1 EL Rapsöl erhitzen. Die Cipollini-Zwiebeln dazugeben und von beiden Seiten goldbraun anbraten. Stellen Sie die Pfanne für 5 bis 10 Minuten in den Ofen, bis die Zwiebeln weich sind, nehmen Sie dann die Zwiebeln aus der Pfanne und stellen Sie die Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze wieder auf den Herd. Fügen Sie den restlichen 1 Esslöffel Rapsöl hinzu.

Legen Sie die Jakobsmuscheln auf ein Papiertuch, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn das Öl raucht, legen Sie die Jakobsmuscheln vorsichtig in die Pfanne. Die Jakobsmuscheln 1&ndash1½ Minuten auf jeder Seite anbraten, bis sie goldbraun sind. Bewegen Sie die Jakobsmuscheln nicht, nachdem Sie sie in die Pfanne gelegt haben, da dies das richtige Anbraten verhindert.

Die angebratenen Jakobsmuscheln zum Abtropfen auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, dann mit dem geschmorten Kohl, den Röstzwiebeln und dem Schnittlauchöl servieren. Mit gehacktem Schnittlauch garnieren.


  • 3 Teelöffel natives Olivenöl extra, geteilt
  • 1 Pfund reifer Spinat oder weißer Mangold, getrimmt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Esslöffel Kapern, abgespült und gehackt
  • ½ Teelöffel gemahlener Pfeffer, geteilt
  • 1 (15 Unzen) Dose Cannellini-Bohnen ohne Salzzusatz, abgetropft und gespült
  • 1 Tasse natriumarme Hühnerbrühe
  • ⅓ Tasse trockener Weißwein
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Pfund trockene Jakobsmuscheln, harte Seitenmuskeln entfernt
  • 1 Zitrone, halbiert
  • 2 Esslöffel gehackte frische Petersilie

2 Teelöffel Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie Gemüse hinzu und kochen Sie unter häufigem Rühren, bis es zusammenfällt, etwa 4 Minuten. Knoblauch, Kapern und 1/4 Teelöffel Pfeffer unterrühren, dabei gelegentlich umrühren, bis es duftet, etwa 30 Sekunden. Bohnen, Brühe und Wein zugeben und zum Köcheln bringen. Reduzieren Sie die Hitze, um ein niedriges Köcheln beizubehalten, bedecken Sie es und kochen Sie es 5 Minuten lang. Vom Herd nehmen und Butter einrühren. Zum Warmhalten abdecken.

In der Zwischenzeit Jakobsmuscheln mit dem restlichen 1/4 TL Pfeffer bestreuen. Den restlichen 1 Teelöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Jakobsmuscheln zugeben und auf beiden Seiten braten, insgesamt ca. 4 Minuten. Auf einen sauberen Teller übertragen. Zitronenhälften mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne geben und etwa 2 Minuten braten, bis sie verkohlt sind. In Keile schneiden. Jakobsmuscheln und Bohnenragout mit Petersilie bestreuen und mit den Zitronenspalten servieren.


  • 12 sehr große Jakobsmuscheln, auf Küchenpapier trocken getupft
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel geklärte Butter
  • ⅓ Tasse trockener Weißwein, wie Pinot Grigio
  • 1 TL fein gehackter frischer Schnittlauch
  • 1 Teelöffel frischer Zitronensaft
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Von jeder Jakobsmuschel eine Seite mit Salz und Pfeffer würzen. Erhitze das Öl in einer sehr großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze, bis es sehr heiß ist, aber nicht raucht. Die Jakobsmuscheln mit der gewürzten Seite nach unten hinzugeben und die Oberseite mit Salz und Pfeffer würzen. Damit sie die so wichtige angebratene Oberfläche entwickeln, kochen Sie die Jakobsmuscheln ohne sie zu bewegen, bis die Unterseite gut gebräunt ist, etwa 5 Minuten.

Die Jakobsmuscheln umdrehen. 2 EL Butter in die Pfanne geben. Wenn es schmilzt, löffeln Sie die Butter ständig über die Jakobsmuscheln und lassen Sie sie etwa 1 Minute tiefer braun werden. Übertragen Sie sie auf eine Platte.

Reduzieren Sie die Hitze auf mittel. Wein einrühren und aufkochen. Von der Hitze nehmen. Den restlichen 1 EL Butter, den Schnittlauch und den Zitronensaft hinzufügen und gut verrühren. Die Sauce über die Jakobsmuscheln gießen und sofort servieren.


Gebratene Jakobsmuscheln mit geröstetem Mais und Schnittlauchbutter

Gebratene Jakobsmuscheln mit geröstetem Mais und Schnittlauchbutter geben mir das ganze Valentinstags-Dinner-Feeling im Moment. Wenn ich etwas Besonderes oder Romantisches machen möchte, fallen mir immer Jakobsmuscheln ein. Es ist etwas, das Sie normalerweise nicht zu Hause machen, aber es ist ausgefallen und beeindruckend.

Diese reichhaltige Buttersauce aus Schnittlauch, Knoblauch und rauchigem Paprika. Gerösteter Mais und schnell kochende Polenta sind eine einfache Seite. Ich scherze nicht, wenn ich sage, dass dies eine 15-minütige Mahlzeit ist, die köstlich und für einen besonderen Anlass so beeindruckend ist.

Beim Anbraten von Jakobsmuscheln gibt es ein paar wichtige Dinge, die für das perfekte Anbraten wichtig sind. Erstens: Achten Sie beim Kauf von Jakobsmuscheln darauf, dass sie trocken verpackt und nicht in Wasser verpackt sind. Beim Kochen verdrängen sie das Wasser und werden dadurch matschig. Zweitens: immer, immer mit einem Papiertuch vollständig trocken tupfen. Und drei: hohe Hitze, hohe Hitze in a gusseiserne Pfanne oder mit schwerem Boden ganz verkleidet. Diese drei Dinge sind der Schlüssel zu erfolgreichen, perfekt gebratenen Jakobsmuscheln.

Jakobsmuscheln kochen in wenigen Minuten flach. Wenn Jakobsmuscheln zu lange gekocht werden, werden sie gummiartig. Niemand isst gerne Jakobsmuscheln. Betrachten Sie es als ein mittelgroßes Steak, Sie möchten das gleiche Konzept beim Kochen aller Meeresfrüchte. Es sollte außen eine goldene Kruste und innen zart sein.

Servieren Sie es über einem Bett aus käsiger Polenta für eine köstliche Mahlzeit.

Empfehlung zur Weinempfehlung: EIN Weißburgunder ist meine perfekte Kombination mit diesem Gericht. Er ist knackig, trocken und hat eine ausgewogene Säure, die wunderbar zu diesem herzhaften, rauchigen Gericht passt.


Rezeptzusammenfassung

  • 2 Unzen frischer Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Estragon oder Koriander
  • ¾ Tasse Traubenkern-, helles Oliven-, Raps- oder Distelöl

Frisch starten. Für den hellsten, reinsten Geschmack verwenden Sie Kräuter auf ihrem Höhepunkt und nicht getrocknet. Wählen Sie Bio, wenn Sie können, und spülen Sie es gut aus. Wir haben 2 Unzen frischen Schnittlauch in 1-Zoll-Stücke geschnitten, um das lebendige Schnittlauchöl herzustellen.

Holen Sie sich die Kräuteressenz. Schließe die Farbe von Blatt- und Graskräutern wie Petersilie, Basilikum, Estragon, Schnittlauch und Koriander ein. Die Kräuter 10 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, abtropfen lassen. Mit Eiswasser abspülen. Trocken tupfen - Öl und Wasser vermischen sich nicht.

Gehen Sie neutral. Mild schmeckende Öle wie Traubenkernöl, leichtes Olivenöl, Raps oder Distel nehmen Kräuteraromen an, ohne zu konkurrieren. Kräuter und Öl 3 bis 4 Minuten in einen Mixer geben oder bis sie hellgrün und glatt sind.

Filtern und speichern. Lassen Sie die Mischung 45 Minuten ruhen, damit sich der Kräutergeschmack auf das Öl überträgt. Durch eine doppelte Lage Käsetuch abseihen, Feststoffe verwerfen. Für die klarste Zubereitung drücken Sie nicht. Bewahren Sie Kräuteröle bis zu 4 Tage im Kühlschrank auf. Aufgegossenes Öl kann auch eingefroren werden (in Mini-Eiswürfelbehälter geben, bis es gefroren ist, dann in Gefrierbeutel mit Reißverschluss geben).


Rezeptzusammenfassung

  • ½ Tasse Allzweckmehl
  • 2 Teelöffel Gewürzsalz
  • ½ Teelöffel getrockneter Oregano
  • ½ Teelöffel getrockneter Thymian
  • 2 Esslöffel Zitronenpfeffer
  • 16 Jakobsmuscheln, abgespült und abgetropft
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 4 EL gehackte frische Petersilie, geteilt
  • 4 Teelöffel Zitronensaft, geteilt

In einer großen Schüssel Mehl, Salz, Oregano, Thymian und Zitronenpfeffer vermischen. Jakobsmuscheln in Mehlmischung rollen, bis sie von allen Seiten leicht bedeckt sind.

Olivenöl in einer Pfanne oder Pfanne bei starker Hitze erhitzen. 4 Jakobsmuscheln in die Pfanne geben und von allen Seiten scharf anbraten (ca. 2 Minuten pro Seite). Nachdem Sie die Jakobsmuscheln gewendet haben, fügen Sie 1 Esslöffel Petersilie und 1 Teelöffel Zitronensaft hinzu. Jakobsmuscheln aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller im Ofen warm halten bis zum Servieren.

Wiederholen Sie dies, bis die restlichen Jakobsmuscheln gekocht sind, und werfen Sie jede Charge mit Petersilie und Zitronensaft.


Rezeptzusammenfassung

  • 12 Jakobsmuscheln, harte Muskeln entfernt
  • ½ Zitrone, entsaftet
  • Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 Teelöffel Zitronenschale

Jakobsmuscheln mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer auf einer Seite würzen.

Olivenöl und Butter in einer Pfanne bei starker Hitze erhitzen. Jakobsmuscheln mit der gewürzten Seite nach unten in die Pfanne geben. Kochen, bis sie auf der Unterseite gebräunt sind, etwa 2 Minuten. Mit restlichem Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Weiter kochen, bis undurchsichtig, etwa 2 Minuten mehr. Mit Zitronenschale garnieren.


Gebratene Jakobsmuscheln mit Ponzu, Ingwer und Schnittlauch

Es hatte Flirts gegeben. Runden stacheliger Konversation. Aber die Richtung dieser Tänze lag noch in der Luft.

Dann trafen wir uns zum Rendezvous Nr. 3.

Der Abend begann vielversprechend: Draußen entfesselte ein biblischer Sturm, ein Tisch vor einem lebhaften Feuer, eine schöne Flasche Petite Sirah kommt gleich.

Und dann beäugte ich seine Kartoffeln.

Als Antwort fiel der Blick meines Begleiters auf sein frisches weißes Hemd. Dann sein Schoß. "Was?" Sein Blick blieb schließlich auf seinem Teller hängen – ein Kompliment des Küchenchefs, den der Kellner ihm gerade vorgesetzt hatte. Er konzentrierte sich wieder auf mich, die Augenbrauen hochgezogen, verblüfft: „Was?“

Ich habe nicht sofort geantwortet. Nicht schüchtern sein. Ich nahm alles auf. Die Kartoffeln – goldene, knusprige Keile – waren mit dicken Stücken von Apfelholz-geräuchertem Speck besetzt. Alles glitzert vor Butter. Aber das war nicht das, was meine Aufmerksamkeit erregt hatte.

„Der Schnittlauch“, sagte ich. Da waren sie, ihre schlanken, leuchtenden, tiefgrünen Stiele verstreut und spielten Peekaboo. Offener flirtend als mein Begleiter.

"Oh. Du magst Schnittlauch?“ sagte er, als hätte ich ihm endlich den Schlüssel zu etwas gegeben. Ein Lächeln blühte auf und dann flackerte etwas anderes – etwas Neues – in seinen Augen: „Ich sollte herausfinden, ob sie noch mehr in der Küche haben. Setzen Sie sie auf alles, was Sie bestellen. ”

Ich folgte seinem Blick, etwas überrascht von meiner eigenen Offenheit, diesem anderen Funken. Und jetzt, als wir den Schnittlauch betrachteten, waren sie, selbst wenn sie als bequemer Ersatz dienten, ein Hinweis, ein Indikator für eine offene Tür. Ich wusste, dass endlich alles auf dem Tisch war.

Ich könnte nicht so weit gehen zu sagen, dass Schnittlauch die Magie eines Aphrodisiakums hat – meine persönliche Auster, Anis oder der Geschmack von halbsüßer dunkler Schokolade. Aber in all ihrer unergründlichen Zartheit beschwört Schnittlauch etwas Starkes in mir herauf.

Schnittlauch ist nicht so dreist wie Knoblauch oder Zwiebeln und wird manchmal als selbstverständlich angesehen. Das denke ich jedes Mal, wenn ich sie sehe, wie sie in einer Version einer Edelstahl-Sauce von einem mürrischen Kellner herumgeschleppt und auswendig auf eine Ofenkartoffel gehäuft werden, als ob sie sie wiederbeleben wollten.

Aber unter ähnlichen Umständen kam ich als Kind zum ersten Mal mit Schnittlauch in Berührung. Ein mürrischer Kellner ließ sie in eine Auflaufförmchen fallen und berichtete, dass die Sauerrahm in der Küche ausgegangen sei. Ich nahm meine Kartoffel mit einem Klecks Butter und Salz entgegen und bestreute die Menge großzügig mit Schnittlauch: Der Geschmack, der durchbrach – subtil, scharf und warm – war ebenso komplex wie zurückhaltend.

Es gibt sehr wenige Dinge, die ich regelmäßig in meinem Kühlschrank lagere. Sicherlich, sehr wenige Dinge, die schnell verderben.

Mein Tag schlängelt sich immer bis in den späten Abend. Meine Mahlzeiten werden oft spontan gefangen – mit Freunden in Restaurants, gejagt und von After-Party-Tischen gesammelt.

An einem bestimmten Tag würde ein Blick in meinen Kühlschrank kaum mehr zeigen als ein paar heimische Wasserflaschen, importierte Gewürze (Thai-Chilisauce, Estragon-Senf), Kaffeebohnen und eine Schachtel Eier. Vielleicht etwas Käse - Feta oder Manchego.

Aber egal, wie durch und durch die Woche ich mir vorstelle, wie selten ich denke, dass ich die Zeit oder Energie habe, um vor dem Herd zu stehen, ich achte immer darauf, dass ich frischen Schnittlauch verstaut habe nur für den fall. Nur für den Fall, dass eine verträumte Nacht mit Live-Musik nach einem Late-Night-Omelett mit Ziegenkäse und Schnittlauch verlangt, um das Gespräch zu verlängern.

Nur für den Fall, dass Freunde ankommen und ich ein Lachsfilet auf den Grill schieben oder ein paar Jakobsmuscheln in die Pfanne werfen und einfach Ingwer, Ponzu und eine Dusche frischen Schnittlauchs hinzufügen kann. An Bruttagen schneide ich Schnittlauch über einfache Suppen – heiß oder kalt –, um eine weitere Schicht herauszustreichen: eine einfache Hühnerbrühe mit Zitrone und Schnittlauch, eine Tomatensuppe aus der Kindheit mit einem Klecks Crème fraicheche und Schnittlauch. Als Dankeschön dafür, dass im letzten August eine Couch zusammenbrach, zauberte ein Freund eine gekühlte Sommermelonen-Gazpacho mit dieser unergründlichen, einzigartigen Note.

Ich gehe durch Koriander und süßes Basilikum Bender, aber ich kreise immer zurück. Es mag ausgefallenere, auffälligere, trendigere Aromen geben – Kräuter der Provence, Fenchel, Zitronenverbene, Rucola oder Lavendel – aber das Schöne an Schnittlauch ist, dass er einfach nicht im Mittelpunkt stehen muss. Und sie sind sicherlich nicht der Geschmack des Monats. Sie funktionieren am besten, um andere Aromen zu unterstützen, zu verstärken und mit ein paar Schnitten das Alltägliche wunderbar zu machen.

Schnittlauchöl ist dafür auch praktisch. Einfach gehackten Schnittlauch in Rapsöl köcheln, pürieren, abseihen und schon haben Sie eine Flasche flüssigen Schnittlauch zur Hand, um Kartoffelpüree, gedünstetem Fisch oder gegrillter Hähnchenbrust einen schnellen Farbtupfer und intensiven Geschmack zu verleihen.

Zu enthüllen, welche Magie dieser Schnittlauch an diesem regnerischen Abend wirkte (oder nicht tat), wäre unfein – entschieden un-Schnittlauch-artig. Aber die Teller kamen, die Mittelgerichte, Hauptgerichte. Und mysteriöserweise kam auch ohne die Hilfe meiner schüchternen Gefährtin der Schnittlauch weiter, fiel wie Konfetti über Jakobsmuscheln und band mit Waldpilzen und Kastanien gefüllten Blätterteig so zusammen, dass das Gericht wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk aussah.

Ich nahm es als ein sanftes Zeichen des Versprechens. Wie der Regen, das Feuer und die Musik in dieser Nacht versperrte oder überwältigte der Schnittlauch nicht das, was man ihm zum Schmücken mitgebracht hatte. Sie haben nur ermutigt, was bereits da war.


Ich bin ein Trottel für Jakobsmuscheln. Wenn sie auf der Speisekarte eines Restaurants stehen, gebe ich nichts anderem eine Chance. Es ist nicht nur, dass ich den Geschmack liebe. Es ist auch, dass ich nie herausfinden konnte, wie man sie zu Hause richtig kocht. Köche in Restaurantküchen verwenden Öfen mit hohem BTU, die den meisten Heimküchen fehlen. Sie sind in der Lage, Speisen wie Jakobsmuscheln schnell anzubraten, ohne das Innere so lange zu kochen, dass es wie ein gummiartiger Hockeypuck schmeckt.
So schmeckte meine früher – bis ich herausfand, wie man Jakobsmuscheln außen genauso golden und innen seidig macht wie die Version eines professionellen Kochs. Was ist das Geheimnis? Nun, Hitze hat etwas damit zu tun. Aber der erste Tipp ist, die größten Jakobsmuscheln zu kaufen, die Sie sich leisten können. Ja, sie sind teuer, aber Sie brauchen nur drei oder vier pro Person — oder ein Viertel Pfund pro Person. Denken Sie daran, dass es keinen Abfall gibt und da sie groß sind, kann die Außenseite braun werden, bevor die Innenseite vollständig durchgegart ist. Seien Sie auf dem Fischmarkt sehr wählerisch und üben Sie Ihr Vetorecht aus. Beobachten Sie, wie der Fischverkäufer jede Jakobsmuschel auswählt und alle kleinen ablehnt, die er wählt. Folgen Sie dann der Technik im Rezept unten sehr genau, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Ergebnisse. Vielleicht werden Sie das nächste Mal, wenn Sie in einem Restaurant sind, Entenbraten bestellen, da Sie jetzt Jakobsmuscheln zu Hause wie ein Profi kochen.

Jakobsmuscheln mit Paprika und Pilzen

Dieses Rezept ist für zwei Personen gedacht, kann aber leicht verdoppelt oder verdreifacht werden. Lies dir das gesamte Rezept durch und lasse die Zutaten bereit und fertig neben dem Herd stehen. Sie möchten nicht Zitronen auspressen oder eine Flasche Wein öffnen, während die Jakobsmuscheln köcheln. Das ganze Rezept dauert von Anfang bis Ende weniger als 15 Minuten.

1/2 – 3/4 lb. große Jakobsmuscheln (ungefähr sechs bis acht Jakobsmuscheln)
Mehl zum Ausbaggern
1/4 Tasse Olivenöl
1/4 Tasse gehackte Schalotten
4 große weiße Champignons, in Scheiben geschnitten
1/4 Tasse gewürfelte rote Paprika
3 T. Olivenöl
1/2 trockener Weißwein
1 T. Butter
Salz Pfeffer
Saft einer Zitrone
Petersilie, gehackt

Schalten Sie den Ventilator über Ihrer Reichweite ein. Stellen Sie eine gusseiserne Pfanne über Ihren stärksten Brenner und drehen Sie die Flamme unter der Pfanne hoch. Lassen Sie es einige Minuten lang erhitzen, bis es sich sehr heiß anfühlt. Fügen Sie dann das Olivenöl hinzu und lassen Sie es einige Minuten erhitzen, bis es fast raucht. Verlassen Sie die Küche nicht für einen Moment. Die Jakobsmuscheln mit Küchenpapier trocknen und leicht mit Mehl bestäuben. Die Jakobsmuscheln nacheinander in das heiße Öl geben und auf jeder Seite etwa 30-45 Sekunden braten. ÜBERFÜLLEN SIE DIE PFANNE NICHT mit zu vielen Jakobsmuscheln, da sie sonst Flüssigkeit abgeben und die Temperatur in der Pfanne zu stark reduzieren.
Jakobsmuscheln aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseite stellen.
Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und wischen Sie das Innere mit einem Papiertuch sauber. Lassen Sie die Temperatur auf mittlere Temperatur abkühlen und fügen Sie dann das 3 T. Olivenöl hinzu. Die Schalotten, Champignons und Paprika in Olivenöl etwa fünf Minuten anbraten, bis sie gar sind. Die Jakobsmuscheln mit eventuell auf dem Teller angesammelten Säften wieder in die köchelnde Pfanne geben und Weißwein in die Pfanne gießen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack über alles streuen. Lassen Sie die Jakobsmuscheln noch ein paar Minuten kochen und fügen Sie dann die Butter hinzu, um den Geschmack zu verbessern und die Sauce zu emulgieren. Zitronensaft und Petersilie hinzufügen, die Pfanne 30 Sekunden lang schwenken und dann servieren.