Traditionelle Rezepte

Ungarischer Kuchen

Ungarischer Kuchen

Es dauerte : Hefe mit 3 Esslöffel Zucker + 10 Esslöffel warme Milch + 2 Handvoll Mehl mischen, gut mischen und 10 Minuten gehen lassen;

Restliches Mehl mit Butter Margarine + Zucker + Rumessenz und Vanillezucker mischen, in der Mitte Mayonnaise mit Hefe dazugeben und gut einarbeiten, restliche Milch dazugeben, gut durchkneten und an einem warmen Ort gehen lassen, Schüssel mit einem Handtuch und lassen Sie ca. 120 Minuten!

Füllung: Eiweiß mit Zucker schlagen, gemahlene Walnüsse + Rumessenz + fein gehackte Scheiße + Milch dazugeben; 1-2 Minuten gut mischen;

Rollen, Füllen: Den Teig auf dem mit Mehl ausgelegten Tisch verteilen, die Füllung hinzufügen und mit einem Holzlöffel verteilen; Aufrollen und in das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen;

Mit dem mit der Milch vermischten Eigelb einfetten und in den vorgeheizten Backofen bei 200 gr für ca. 60 Minuten stellen, bis es den Zahnstochertest besteht!


Baigli

In Siebenbürgen gibt es drei Arten von Osterferien: Rumänische Ostern, Ungarische Ostern und Pferdeostern. Die & # 8220ungarischen & # 8221, wie die katholischen Feiertage generischen Ursprungs (einschließlich der reformierten) allgemein genannt werden, kommen normalerweise zuerst, gefolgt in ein oder zwei Wochen von den & # 8220 rumänischen & # 8221, wie die Orthodoxen genannt werden. Pferd Ostern kommt nie. Deshalb ist es nicht gut, ein Pferd zu sein. Aber wenn Sie Rumäne oder Ungar sind, haben Sie Glück für zwei Feiertage. Und sowohl Rumänen als auch Ungarn machen ein Kreuz für das Osterfest der anderen. Das, & # 8220 nein, Sie wissen nicht, welche gut sind & # 8221. Der Feiertag ist ein Feiertag, aber die Rumänen haben keine Angst, vor der Karwoche ein ungarisches Rezept wie Baigli zu stehlen.

Baigli, der ungarische Kuchen, ist ein Bauernstrudel mit Kuchengesicht und nicht wie wir ihn kennen. Mit einer dünnen Kruste und einer dicken Füllung, süß und vanillig, krümelig und knusprig, wenn es anfängt zu trocknen und es scheint besser zu sein!

Portionen: 8 cozonac, dünn und lang

Vorbereitungszeit: 3 Stunden (geknetet, gesäuert und gebacken)

Zutat:
es dauerte

  • 1 kg Mehl
  • 2 Würfel Margarine (je 250 gr) bei Zimmertemperatur
  • 4 Esslöffel fermentierte Sahne (20% Fett)
  • 4 Eigelb
  • eine Prise Salz und eine Prise Zucker
  • 250 gr Mac
  • 250 gr Walnuss
  • 4 Eiweiß
  • 400 gr Zucker
  • 200ml. Milch
  • 4 Päckchen Vanillezucker

Vorbereitung:
1.
Die Hefe in eine Schüssel geben und mit Zucker bestreuen, gut vermischen. Fügen Sie die Milch und etwas Mehl über die gesamte Zusammensetzung hinzu.
In 10-15 Minuten sollte die Mayo anfangen zu wachsen und Blasen auf der Oberfläche zu bilden.

2.In einer großen Schüssel das Mehl mit etwas Salz und Zucker mischen. Mayo, Sahne und Eigelb hinzufügen. Nachdem die Mayonnaise eingearbeitet ist und Sie eine krümelig-trockene Kruste zwischen den Fingern haben, fügen Sie die beiden Margarinewürfel hinzu und kneten Sie gesund. Sie benötigen einen geeigneten weichen Teig, der sich von Ihren Händen löst.

3.Legen Sie den Hefeteig in die Nähe des Ofens und beginnen Sie mit dem Füllen.

4. Die Füllungen, Walnuss und Mohn, werden auf die gleiche Weise hergestellt. Für die Walnuss & # 8211 in einem Topf schmelzen, auf dem Feuer & # 8211 200 Gramm Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker in 100 ml Milch schmelzen. Wenn die Milch zu kochen beginnt, fügen Sie 250 Gramm gemahlene Walnüsse hinzu. Nachdem die Walnuss verbrüht ist, die Pfanne vom Herd nehmen. Nachdem die Zusammensetzung abgekühlt ist, mit 2 geschlagenem Eiweiß mischen. Die resultierende Zusammensetzung sollte süß und von klebriger Konsistenz sein. Für die Mohnkomposition den gleichen Vorgang wiederholen & # 8211 am praktischsten ist es, die Füllungen parallel & # 8211 mit den gleichen Mengen durchzuführen und nur die Walnuss durch Mohnsamen zu ersetzen. Im Gegensatz zu Walnüssen muss Mohn etwas besser gebrüht werden.


5.
Teilen Sie den Teig in 8 gleiche Stücke (vier für Walnuss-Baigli, vier für Mohn). Verteilen Sie von jedem Teigstück ein dünnes, rechteckiges Blatt. Verteilen Sie die Zusammensetzung mit einem Löffel oder Spatel. Seien Sie beim Anschneiden vorsichtig, damit Sie nicht mehr Füllung in einen Kuchen geben als in einen anderen! Rollen Sie den Baigli und legen Sie ihn in eine mit etwas Öl gefettete Pfanne oder auf ein Pergamentblatt. Mit dem Rest wiederholen.

6.Das Eigelb auf der gesamten Oberseite mit Eigelb einfetten und im Ofen bei 180 Grad ca. 40-45 Minuten backen. Passen Sie die Zeit Ihrem Ofen an.


Wie wird es gemacht

1. Etwa 100 Milliliter Milch erhitzen und die Hefe darin zerdrücken.

2. Kochen Sie 50 Gramm Zucker in 100 Milliliter Milch bei schwacher Hitze. Dann Mohn und Butter dazugeben. Lassen Sie die Zusammensetzung etwa 5 Minuten kochen. Dabei ständig umrühren, damit es nicht klebt. Fügen Sie die Rumessenz hinzu und lassen Sie die Komposition dann abkühlen.

3. Legen Sie das Mehl auf den Holztisch und bohren Sie ein Loch in die Mitte. Gießen Sie die Hefemayonnaise und 250 Milliliter Milch und Salz. Kneten Sie zu einem dicken Teig und fügen Sie nach und nach die restliche Butter und die geschmolzene und abgekühlte Margarine hinzu. Den Teig 30 Minuten gehen lassen.

4. Bereiten Sie das Backblech vor, indem Sie es mit Backpapier auslegen. Dann den Teig in 4 gleiche Teile teilen und die Blätter rechteckig ausbreiten. Auf jedes Teigblatt eine Schicht Mohnfüllung legen.

5. Rollen Sie die Blätter zusammen und legen Sie dann den ungarischen Kuchen nebeneinander in das Blech. Lassen Sie etwas Platz dazwischen, da die Gefahr besteht, dass sie beim Backen kleben bleiben. Die Oberfläche des Kuchens mit geschlagenen Eiern einfetten. Das Feuer muss angemessen sein. Das Dessert ist fertig, wenn es einen kupferfarbenen Farbton bekommt. Guten Appetit!


Baigli: das Rezept des berühmten ungarischen Kuchens

Ein Teil des Charmes der Winterferien ist der süße Duft von Cozonac, der zu dieser Jahreszeit die Häuser der Roma erfüllt. Cozonac darf auf dem Feiertagstisch nicht fehlen. Dieses Jahr empfehlen wir Ihnen, einen anderen Kuchen zu probieren und haben unten ein köstliches Rezept für Baigli, den traditionellen ungarischen Kuchen mit Mohn, vorbereitet. Es ist nicht sehr schwer zuzubereiten und es ist unglaublich lecker!


Zubereitungsart

Das Mehl in eine große Schüssel geben. Etwas warme Milch über die Hefe geben. Mit einem Teelöffel umrühren, bis er sich aufgelöst hat. Die bei Zimmertemperatur gehaltene Butter in die richtigen Stücke schneiden und über das Mehl geben. Mit den Händen die Butter vorsichtig in das Mehl einarbeiten, bis es sandig wird. Die in Milch aufgelöste Hefe, das Eigelb, den Zucker, etwas Salz (möglichst weit weg von der Hefe streuen), Zitronenschale und Vanilleessenz dazugeben. Von Hand leicht mischen und die Milch nach und nach hinzufügen. Nachdem wir die gesamte Milch eingearbeitet haben, kneten wir sie ein wenig in der Schüssel und nehmen sie dann auf den Arbeitstisch, den wir mit Mehl bestreut haben. Den Teig 3 Minuten kneten. Mit Folie abdecken und 30 Minuten abkühlen lassen.

Die Milch mit dem Zucker und den Rosinen in einen Topf geben. Vorsichtig umrühren und auf dem Feuer lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nehmen Sie die Mischung vom Herd und geben Sie sie über die Mohnsamen. Rühren Sie, bis Sie eine dicke Paste erhalten. Gegebenenfalls mehr Milch hinzufügen.

Die Milch mit dem Zucker und den Rosinen in einen Topf geben. Vorsichtig umrühren und auf dem Feuer lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Mischung vom Herd nehmen und über die Walnüsse geben. Rühren Sie, bis Sie eine dicke Paste erhalten. Gegebenenfalls mehr Milch hinzufügen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und halbieren. Wir legen eine der beiden Hälften zurück in den Kühlschrank. Die andere Hälfte muss vorsichtig zu einem ziemlich dünnen Blatt gespannt werden. Wir versuchen, kein Mehl auf den Arbeitstisch zu streuen. Nachdem wir den Teig ausgebreitet haben, legen wir die Mohnfüllung darauf und ebnen sie auf der gesamten Teigoberfläche gut aus. Zum Schluss nehmen wir die Ränder und legen sie über die Füllung. Das gleiche machen wir mit der anderen Kante. Wir beginnen vorsichtig zu laufen, und wenn wir das Ende erreichen, fetten wir den Rand mit Eiweiß zum Kleben ein. Wir rollen es ein wenig, um ihm eine gleiche Form zu geben. Das gleiche machen wir mit der zweiten Teighälfte. Nachdem wir den Teig verteilt haben, geben wir die Walnussfüllung darauf und ebnen sie auf der gesamten Teigoberfläche gut aus. Zum Schluss nehmen wir die Ränder und legen sie über die Füllung. Das gleiche machen wir mit der anderen Kante. Wir beginnen vorsichtig zu laufen, und wenn wir das Ende erreichen, fetten wir den Rand mit Eiweiß zum Kleben ein. Wir rollen es ein wenig, um ihm eine gleiche Form zu geben. Ein großes Blech mit Backpapier tapezieren (ich habe das Herdblech verwendet). Wir legen die beiden ungarischen Kuchen in das Tablett. Fetten Sie sie mit Eigelb und dann mit Eiweiß ein. Wir machen ein paar Stiche, damit die Luft entweichen kann. Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 Grad C ca. 40 Minuten ruhen lassen. Vor dem Schneiden müssen wir sie auf Raumtemperatur abkühlen lassen.


Gullies gefüllt mit Dillsauce und Schweineknochengulaschsuppe | Omas Rezepte

Unsere Großmutter kocht zwei Gulii-Gerichte. Sie sind nicht schwer zu kochen und sind sehr lecker. Die Gully-Suppe ist auf Schweineknochen und die gefüllte Gully auf Schweinehackfleisch. Sie schmecken beide sehr gut, und ich sage, dass es sich lohnt, die beiden Rezepte unserer Großmutter auszuprobieren, dass sie Ihnen gerne ihre Rezepte von ihrer lieben Großmutter zeigt, die ihr viele leckere Rezepte beigebracht hat. Vielen Dank, dass Sie sich unser Video angesehen haben, und vergessen Sie nicht, den Kanal unserer Oma zu abonnieren, indem Sie ihre Videos abonnieren und teilen, um den Kanal zu unterstützen. #guliiumplute #guliiumplutecucarne #guliiumplutecucarnedeporc #guliiumplutecusosdemarar #guliiumplutecusos #supadegulii #supadeguliicuporc #supadeguliipeosdeporc #supadeguliicuverdeturi #supadeguliitaraneasca #supadeguliifoartebuna #supadeguliidelicioasa #mancarepegulii #retetedegulii # retetedeguliialebunicii # retetelebunicutei #retetelebunicuteinoastre #reteteromanesti #reteteromanestitraditionale #retetetraditionaleromanesti #retetabunicutei,

Zutat:
Schweineknochen ca. 1,5 kg.
7: gul
2: Zwiebel
3: Karotten
1: Sellerie
150 Gramm Reis.
Hackfleischmischung 500 gr
Gemüse 2 EL
ein bisschen Salz
2 Dill-Anschluss
5 Eier
1ardei
Öl ca. 100 ml
Mehl ein paar Esslöffel Sauce
Milch ca. 1 Liter
1 Esslöffel Essig

Видео Gulii gefüllt mit Dillsauce und Schweineknochen-Gulis-Suppe | Omas Rezepte Kanal Rezepte und wir von uns


650 Mehl, das Beste für Kuchenteig

Hausfrauen sind immer auf der Suche nach Qualitätsprodukten, wenn es darum geht, Leckereien für besondere Feiertagsgerichte zuzubereiten. Libertatea.ro hat eine Liste von Mehlsorten für verschiedene Teige zusammengestellt.

Mehl 650 hat bekanntlich einen höheren Glutengehalt und wird für die Zubereitung von Teigen empfohlen, die aufgehen müssen, wie Brot, Pizza, Focaccia.

Die Mehlsorten hängen vom Raffinationsgrad des Getreides ab, aus dem sie hergestellt werden, sodass sie nach den Produkten, für die sie bestimmt sind, klassifiziert werden können.

Mit Mehl der Sorte 000 können Sie lockere Teige und leichte Teige zubereiten.

480 (oder 450) Mehl ist fein und wird in Backwaren empfohlen, normalerweise wird dieses Mehl in Backwaren verwendet.
Das Kuchenmehl ist Mehl vom Typ 550. Da es härter ist, wird es für jeden Kuchenteig, Kekse, Muffins, Brot, Torten, Tortenblätter und Croissants empfohlen.


Woher kommt der Name Kürtöskalács?

Der Name dieser Szekler Torte setzt sich aus den ungarischen Wörtern & # 8222kürtő & # 8221 (bedeutet Kamin) und & # 8222kalacs & # 8221 (Kugel, Kuchen) zusammen. Es ist also ein Kaminkuchen.

Die Ursprünge der Szekler Torte

Es gibt noch kein Rezept, das sich als originell erwiesen hat. Es gibt jedoch einige Grundregeln, auf die sich diejenigen einig waren, die sich mit der Herkunft des Szekler-Kuchens beschäftigten.

Auch ihre Herkunft ist nicht geklärt. Es gibt eine geografische Überschneidung zwischen dem Szekler Land und den von Sachsen bewohnten Gebieten. Im Szeklerland breitete sie sich jedoch schon früher aus.

Das erste bekannte Rezept stammt aus dem Jahr 1784, aus dem Szekler Kochbuch von Frau Grof Mikes Mária aus Zabala (Mag. Zabola, dt. Gebissdorf), aber das Rezept aus dieser Zeit enthielt keinen Zucker. Daher seine Herkunft und die heute bekannte Art des Backens. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts verbreitete sich der Cozonac im gesamten ungarischsprachigen Raum. Im 19. und 20. Jahrhundert tauchte das Rezept für den Szekler-Kuchen in fast allen ungarischen Rezeptbüchern auf. Bekannt wurde sie aus Litauen, im Südosten des Szeklerlandes, in ganz Siebenbürgen und Ostungarn.

Sicher ist, dass es die größte Verbreitung und Ausdehnung im Szekler Land hatte, sie verbreiteten dieses Produkt auch im Rest des Landes, insbesondere nach der Revolution.

Was die Zutaten angeht, enthält der Teig Mehl, Eier und Eigelb, Schmalz oder Butter, Hefe, Zucker, eine Prise Salz. Im Vergleich dazu habe ich Zitronenschale und Vanille hinzugefügt, ebenso wie die Straßenverkäufer auf den Jahrmärkten. Das Aufgehen sollte anderthalb Stunden dauern.

Als Vorbereitungsverfahren werden Teigstreifen hergestellt, die spiralförmig auf eine Holzunterlage aufgebracht, mit Butter oder Schmalz eingefettet werden. In den Flachlandstädten wurde in den vergangenen Jahrhunderten, als es keine besonderen Formen gab, der Teig auf Maiskolben aufgetragen und dadurch kleiner. Seit Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Auf die Oberfläche des Kuchens wurde zusätzlich zu der Butter, mit der er gefettet wurde, eine Schicht Puderzucker aufgetragen, dann Walnuss (Quelle).

Gebacken wird auf einem Hartholzfeuer im Freien, bis der Zucker karamellisiert ist. Dann wird es durch Walnuss gegeben (oder in mehr & # 8222modernen & # 8221 Varianten durch Zimtzucker, Kokosnuss) oder es bleibt einfach, mit karamellisiertem Zucker.

Es soll sofort verzehrt werden, da es heiß ist und Dampf austritt.

Meine Erinnerungen an diese Szekler-Torte reichen bis in die 70er Jahre zurück, als ich als Kind in Poiana Brasov Ski gefahren bin. In Brasov gab es einen Szekler-Kuchen und nach dem Skifahren gingen wir einen nach dem anderen kaufen.

Wenn Sie sich mit den zylindrischen Formen nicht verkomplizieren möchten Sie können diesen Kuchen auch flach machen, auf dem Tablett & # 8211 siehe hier das Rezept.

Sie werden aus einem ähnlichen Teig hergestellt Wespennester (Rezept hier)

Egal wie viel ich zu Hause mache (Essen, Kuchen, Kuchen & #8211 was auf dem Blog gespiegelt wird), ich denke das Szekler-Kuchen ist eines der Produkte, die bei Szekler-Herstellern gekauft werden, die nie wie auf der Messe ins Haus kommen, auch wenn wir das gleiche Rezept verwenden. Die Unterlage, auf der es gebacken wird, die Glut, die gleichmäßige Drehung auf jeder Seite verleihen einen besonderen Geruch und Geschmack, der im Haus nie erreicht werden kann.

Aber vielleicht für diejenigen, die von Geilheit betroffen sind, für diejenigen, die nicht zu Hause sind oder einfach nur versuchen möchten, diesen Kuchen zu Hause zu backen, habe ich dieses Rezept geschrieben, angepasst an die Bedingungen in meiner Küche.


Spezielles Kuchenrezept mit sm & acircnt & acircnă

Wenn Sie bereits mehrere Kuchenrezepte gemacht haben und das Besondere suchen, empfehlen wir Ihnen, diesen vollen Kuchen zu probieren, der absolut lecker ist. Der sm & acircnt & acircnă Kuchen, den wir Ihnen unten vorstellen, hat eine großzügige Füllung aus Walnüssen und Rosinen, er ist duftend und fluffig, so wie es unsere Großmütter früher zubereitet haben. Die Zubereitung ist nicht schwer, es ist wichtig, das Rezept zu respektieren und Sie erhalten den leckersten Kuchen, den Sie je probiert haben. Hier sind die Zutaten, die Sie benötigen und wie Sie sie zubereiten:

Zutaten Teig:

  • 2 kg gesiebtes Mehl
  • 10 Eigelb
  • 150 g fettige Butter
  • 100 ml Öl
  • Salz
  • Vanille
  • 28 g Trockenhefe
  • 200 g Rosinen & icircnmuiate & icircn rom
  • 3 Esslöffel Rum
  • Schwanz von 2 Zitronen und 2 Orangen
  • 200 g sm & acircnt & acircnă fettig
  • 600 g Zucker
  • 1 l Milch

Zutaten für die Füllung des Kuchens mit sm & acircnt & acircnă:

  • 1 kg Walnusskerne
  • 3 Esslöffel Rum
  • 100 g Kakao
  • 300 g Zucker
  • Eiweiß
  • süße Scheiße

Zutaten zum Salben des Kuchens vor dem Backen:

Zubereitungsart:

  1. Die Hefe über das Mehl geben und vorsichtig mischen, dann beiseite stellen.
  2. Eine Prise Salz und Eigelb in das Eigelb geben und gut vermischen, dann 15 Minuten ruhen lassen.
  3. Nach dieser Zeit das Eigelb, sm & acircnt & acircna, Vanille, Zitronenschale, Rum, Zucker und 3/4 der Milchmenge über das Mehl geben und den Teig gut durchkneten. Wenn Sie einen Knetroboter haben, lassen Sie den Teig eine halbe Stunde dort.
  4. Legen Sie eine Frischhaltefolie über die Teigschüssel und lassen Sie sie etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen.
  5. Die Arbeitsfläche mit etwas Öl einfetten, den Teig auf den Kopf stellen und 5 Minuten gut durchkneten, damit die Hefe wieder aktiviert und noch etwas aufgeht. Zurück in die Schüssel geben und 60 Minuten gehen lassen.
  6. Die Füllung vorbereiten, Rum, Zucker und Kakaopulver über den Walnusskern geben und gut vermischen.
  7. Das restliche Eiweiß aus dem Teig über die Walnusskerne geben und weiter mixen, bis die Textur cremig wird.
  8. & Icircmparte Teig & icircn 4 Stück. Jedes Stück wird auf dem Arbeitstisch ausgebreitet, bis ein dünneres Blatt gebildet wird.
  9. Das Blech mit der Füllung füllen, dann die Rosinen und ein paar Scheiße dazugeben, das Blech aufrollen und an den Enden festziehen, damit es nicht läuft.
  10. Füllen Sie zwei gefüllte Teigstücke und legen Sie die Füllung in eine mit Backfolie ausgelegte Kuchenform.
  11. Machen Sie dasselbe mit den anderen beiden Teilen (füllen und füllen Sie sie), dann lassen Sie sie 60 Minuten gehen.
  12. Die Kuchen mit einer Mischung aus 2 Eigelb, 1 EL Milch und 1 TL Zucker einfetten.
  13. Die Cozonacs & Icircn 15 Minuten bei 160 Grad Celsius in den Ofen geben. Nach dieser Zeit die Temperatur auf 180 Grad Celsius erhöhen und weitere 50 Minuten backen.
  14. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit euren Liebsten servieren.

Nachdem Sie das Kuchenrezept mit sm & acircnt & acircnă ausprobiert haben, empfehlen wir Ihnen, weitere leckere Kuchenrezepte auszuprobieren: Baigli: das Rezept des berühmten ungarischen Kuchens oder die 9 besten Kuchenrezepte.


In einer Schüssel oder Schüssel aus der Küchenmaschine 5 Esslöffel Zucker, Butter, Eigelb und Sauerrahm mischen. Mehl und Hefe dazugeben und gut verarbeiten, bis ein lockerer Teig entsteht, den Sie formen können. Wenn der Teig zu weich erscheint, fügen Sie mehr Mehl hinzu, und wenn er zu hart ist, fügen Sie einen Esslöffel Milch hinzu und mischen Sie weiter.

Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Handtuch abdecken und beiseite stellen.

Für die Füllung die Milch und eine Tasse Zucker bei schwacher Hitze in einen Topf geben, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse die Konsistenz eines Sirups hat. Die Walnüsse dazugeben und gut vermischen.

Den Topf vom Herd nehmen, Zitronensaft und Rosinen dazugeben und gut vermischen. Lassen Sie die Füllung abkühlen.

Teilen Sie den Teig in drei gleiche Stücke. Auf einem Boden oder auf der Tischoberfläche, gut gereinigt und mit Mehl bestreut, ein Stück Teig nach dem anderen verteilen, so dass Sie ein Blatt von 0,5 - 0,75 Zentimetern erhalten. Während dieser Zeit den Rest des Teigs bedeckt halten.

Nehmen Sie ein Drittel der Rosinen-Walnuss-Füllung und verteilen Sie es auf dem Teig, wobei Sie an jedem Rand etwa 2 Zentimeter frei lassen. Rollen Sie den Teig so aus, dass Sie eine nabenähnliche Form erhalten und drücken Sie darauf, damit er gut klebt.

Nehmen Sie die erhaltene Rolle und legen Sie sie in ein hohes Kuchenblech, in das Sie bereits Backpapier gelegt haben.

Wiederholen Sie die Vorgänge mit jedem verbleibenden Teigstück.

Das Ei mit einem Esslöffel Wasser verquirlen und mit Hilfe eines Küchenpinsels jeden Kuchen mit der Hälfte dieser Eimischung mit Wasser einfetten, dann alles für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Nachdem der Teig aufgegangen ist, fetten Sie ihn erneut mit der Ei-Wasser-Mischung ein und stellen Sie ihn 30 Minuten in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit den Backofen auf Stufe 5 bei 190 Grad Celsius vorheizen.

Legen Sie die Kuchen in den Ofen und lassen Sie sie etwa 35-45 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.


Video: крем ПРАЖСКИЙ! Тот самый! На желтках и без сливок! вкуснейший Шоколадный крем! (Oktober 2021).