Traditionelle Rezepte

Rezept für Frühlingsgemüse-Risotto

Rezept für Frühlingsgemüse-Risotto

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Hauptkurs
  • Risotto
  • Spargelrisotto

Risotto ist Komfortessen vom Feinsten, und Sie können die Veränderungen herbeiführen, indem Sie fast alle frischen Zutaten hinzufügen, die Sie zur Hand haben. Dieser verwendet frischen Spargel, Babykarotten und junge Frühlingserbsen und -bohnen.

60 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100g Spargelspitzen
  • 100g Babykarotten, längs halbiert
  • 200g frische junge Erbsen, geschält
  • 500g Babybohnen, geschält
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Baby-Lauch, in dünne Scheiben geschnitten
  • 300g Risottoreis
  • 1 EL Pestosauce
  • 25g Pinienkerne, geröstet

MethodeVorbereitung:25min ›Kochen:20min ›Fertig in:45min

  1. Die Brühe in einem großen Topf zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren, die Spargelspitzen, Karotten, Erbsen und Saubohnen dazugeben und 4–5 Minuten weich köcheln lassen. Das Gemüse mit einem Abtropflöffel herausnehmen und beiseite stellen. Lassen Sie die Brühe bei schwacher Hitze köcheln.
  2. In der Zwischenzeit das Öl in einer großen Pfanne mit schwerem Boden erhitzen und den Lauch dazugeben. 2 Minuten braten, bis sie hellgrün sind, dann den Reis einrühren.
  3. 2–3 EL der heißen Brühe hinzugeben und unter Rühren leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Fügen Sie die Brühe nach und nach hinzu, bis die Mischung suppig ist und die Reiskörner zart sind, aber noch einen leichten Biss haben. Dies dauert etwa 20 Minuten.
  4. Pesto einrühren und abschmecken. Spargel, Karotten, Erbsen und Bohnen vorsichtig unterrühren und noch einige Minuten kochen, bis das Gemüse durchgewärmt ist. Auf vorgewärmten Suppentellern anrichten und über die Pinienkerne streuen.

Variation

Wenn frische Erbsen und Saubohnen keine Saison haben oder um Zeit zu sparen, verwenden Sie gefrorene Erbsen und Bohnen.

Kochtipp

Es gibt viele Sorten von Pesto-Sauce auf dem Markt und es ist Geschmackssache, welche Sie in diesem Rezept verwenden. Die, die Parmesan enthalten, sind nicht für strenge Vegetarier geeignet. Pesto wird gesalzen, sodass Sie das Risotto möglicherweise nur mit etwas frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen müssen. Sie können natürlich auch ein hausgemachtes Pesto verwenden.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(6)

Bewertungen auf Englisch (6)

Mehr Erbsen und weniger Saubohnen und ausgezeichnete Ergebnisse-09 Apr 2009

Echt lecker! Ich habe etwas gekochtes Hühnchen zu meinen und Baby-Champignons hinzugefügt.-25. September 2017

Sehr lecker und soooo einfach! Ich kann nicht glauben, dass es so schön war und nicht viele Zutaten! Hatte meins mit einer Scheibe Knoblauchbrot, lecker - 23. August 2017


Frühlingsgemüserisotto

Bringen Sie einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen und fügen Sie die Erbsen, Zucchini und Spargel hinzu (NB – diese können durch ähnliche Gewichte von anderem grünen Frühlingsgemüse wie Saubohnen ersetzt werden, und es ist in Ordnung, gefrorene Erbsen zu verwenden, wenn das alles ist das ist verfügbar). 3 Minuten kochen.

Vom Herd nehmen und abtropfen lassen, dabei etwas Wasser auffangen.

Die Hälfte des Gemüses, der Kräuter und des Olivenöls in einen Mixer geben. Fügen Sie etwas von dem reservierten Kochwasser hinzu (vielleicht 50 ml). Zu einem Püree mixen und beiseite stellen. Das restliche gekochte Gemüse unter kaltem Wasser abkühlen und beiseite stellen.

Die Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Schalotten und Knoblauch dazugeben und 2 Minuten braten. Dann den Reis dazugeben und weitere 2 Minuten kochen. Den Wein dazugeben und aufkochen. Wenn es kocht, starten Sie einen 15-Minuten-Timer. Ein paar Minuten köcheln lassen, gut umrühren.

Lassen Sie den Timer laufen und öffnen Sie den Vorratsbeutel. Nach und nach in die Pfanne geben, dabei leicht köcheln lassen und die ganze Zeit umrühren. Fügen Sie so lange hinzu, bis alles aufgebraucht ist. Nach 15 Minuten sollte die gesamte Brühe hinzugefügt werden und ein Großteil der Flüssigkeit ist aufgesogen. Püree und Gemüse in die Pfanne geben und wieder köcheln lassen. Weitere 3 Minuten kochen, danach sollte der Reis schön gekocht sein (sollte etwas Biss haben).

Parmesan unterrühren und einige Minuten ruhen lassen. In Schalen servieren und mit einigen Kräutern oder Brunnenkresseblättern garnieren.


  • 5 1/2-6 1/2 Tassen natriumreduzierte Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 16 Babykarotten (6 Unzen), getrimmt, geschält und längs halbiert
  • 16 dünne Spargelstangen (6 Unzen), getrimmt und in 2-Zoll-Längen geschnitten
  • 1 Tasse Zuckerschoten (4 Unzen), getrimmt, Fäden entfernt
  • 2 Teelöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 ½ Tassen Arborio-Reis
  • ½ Tasse trockener Weißwein
  • 1 9-Unzen-Paket gefrorene Artischockenherzen, aufgetaut
  • 1 1/2 Esslöffel gehackter frischer Thymian oder 1 1/2 Teelöffel getrocknet
  • ¾ Tasse frisch geriebener Parmesankäse
  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Brühe in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen. Fügen Sie Karotten hinzu und kochen Sie, bis sie fast weich sind, 3 bis 5 Minuten. Spargel und Erbsen zugeben und 1 Minute länger kochen. Das Gemüse mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Die Brühe leicht köcheln lassen.

Öl in einem Schmortopf oder einem großen, breiten Topf bei mittlerer bis niedriger Hitze erhitzen. Fügen Sie Zwiebeln und Knoblauch hinzu, kochen Sie unter Rühren, bis sie weich sind, 3 bis 5 Minuten. Reis hinzufügen und umrühren, um die Körner zu beschichten. Wein angießen und unter häufigem Rühren etwa 3 Minuten kochen lassen, bis die meiste Flüssigkeit aufgesogen ist. Fügen Sie 1/2 Tasse der Brühe hinzu und kochen Sie unter häufigem Rühren, bis die meiste Flüssigkeit absorbiert ist, etwa 3 Minuten. Fügen Sie weiter Brühe hinzu, jeweils 1/2 Tasse, und kochen Sie unter häufigem Rühren, bis der Reis weich wird, etwa 15 Minuten. Artischockenherzen und Thymian einrühren und kochen, nach Bedarf mehr Brühe hinzufügen, bis der Reis gerade zart und die Mischung cremig ist, ca. 5 Minuten länger. Das reservierte Gemüse und den Käse einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und heiß servieren.


    • 1 Tasse mittelkörniger Reis, wie Arborio, Carnaroli oder Vialone
    • Antihaft-Kochspray
    • 4 EL ungesalzene Butter, geteilt
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt
    • 1 Lauch, nur zarter weißer Teil, fein gehackt
    • 1 Tasse abgepackter Babyspinat, fein gehackt
    • 1 Fenchelknolle, feine Enden entfernt und fein gehackt
    • 1/2 Tasse trockener Weißwein wie Sauvignon Blanc oder Pinot Grigio oder trockener Wermut
    • 2 1/2 Tassen Hühnerbrühe
    • 1 Tasse geschälte frische Favabohnen (siehe Cooks' Note)
    • 1 Tasse geschälte englische Erbsen
    • 1/3 Tasse frisch geriebener Parmigiano-Reggiano-Käse
    • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    1. Den Reis in ein Sieb geben und unter stetigem kaltem Wasser abspülen, dabei die Körner umrühren. Wenn das Wasser klar ist, hören Sie auf zu spülen und schütteln Sie das Sieb, um überschüssiges Wasser abzulassen.
    2. Bestreichen Sie die Innenseite eines mittelgroßen Reiskochers mit Antihaft-Kochspray. Stellen Sie den Reiskocher auf den regulären Zyklus oder auf Schnellkochen, wenn es sich um eine Fuzzy-Logic-Maschine handelt. 2 EL Butter schmelzen, Knoblauch, Lauch, Spinat und Fenchel dazugeben und 2 bis 3 Minuten anbraten, oder bis der Lauch weich ist. Den Wein hinzufügen und zum Kochen bringen. Fügen Sie Reis und Hühnerbrühe hinzu und rühren Sie um, um die Zutaten zu verteilen.
    3. Decken Sie den Reiskocher ab und setzen Sie ihn auf den normalen Zyklus zurück. Stellen Sie einen Timer für 15 Minuten ein. Wenn der Timer abläuft, die Favabohnen und Erbsen unterrühren. Zugedeckt weitere 5 Minuten auf der Warmhaltestufe oder bei ausgeschalteter Maschine dämpfen lassen. (Viele Reiskocher, einschließlich aller Fuzzy-Logic-Maschinen, tun dies automatisch.) Rühren Sie die restlichen 2 EL Butter und den Parmigiano ein. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sofort servieren.

    Nachgedruckt von Der alltägliche Reiskocher: Suppen, Beilagen, Körner, Hauptgerichte und mehr, von Diane Phillips, Copyright © 2015, herausgegeben von Chronicle Books.


    Rezeptzusammenfassung

    • 2 Tassen geschälte Favabohnen (ungefähr 1 1/2 Pfund ungeschält)
    • ½ Tasse frische grüne Erbsen
    • 4 Tassen hausgemachte Hühnerbrühe
    • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
    • 1 Tasse gehackte Schalotten
    • ½ Tasse gehackte Karotten
    • 1 Tasse ungekochter Carnaroli- oder Arborio-Reis oder anderer mittelgroßer Reis
    • ⅛ Teelöffel Safranfäden, zerdrückt
    • ½ Tasse Weißwein
    • 8 Unzen dünner Spargel, in 2-Zoll-Stücke geschnitten
    • 1 Tasse (4 Unzen) geriebener frischer Parmigiano-Reggiano-Käse
    • ¼ Tasse gehackte frische Petersilie
    • ¼ Teelöffel Salz
    • ¼ Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Bohnen in kochendem Wasser 2 Minuten kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Entfernen Sie harte äußere Schalen von Bohnen, entsorgen Sie die Schalen. Erbsen in kochendem Wasser 2 Minuten kochen. Abtropfen lassen und mit kaltem Wasser gut abtropfen lassen.

    Hausgemachte Hühnerbrühe in einem kleinen Topf zum Köcheln bringen (nicht kochen). Bei schwacher Hitze warm halten.

    Öl in einem großen Dutch Oven bei mittlerer Hitze erhitzen. Schalotten und Karotten in die Pfanne geben und 4 Minuten garen, bis sie weich sind, dabei gelegentlich umrühren. Fügen Sie Reis und Safran hinzu und kochen Sie 1 Minute unter ständigem Rühren. Wein einrühren, 30 Sekunden kochen lassen oder bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist, dabei ständig umrühren. Fügen Sie 1 Tasse Brühe hinzu, kochen Sie 4 Minuten oder bis die Flüssigkeit fast absorbiert ist, rühren Sie ständig um. Fügen Sie die restliche Brühe hinzu, jeweils 1/2 Tasse, und rühren Sie ständig, bis jede Portion Brühe absorbiert ist, bevor Sie die nächste hinzufügen (insgesamt etwa 25 Minuten). Favabohnen, Erbsen und Spargel mit der letzten Brühe einrühren. Vom Herd nehmen, Käse, Petersilie, Salz und Pfeffer einrühren.


    Frühlingsgemüserisotto

    Jede Risotto-Version ist fabelhaft, aber für die Authentischste müssen Sie mit diesem Gericht Milchprodukte essen - die Kombination aus scharfem Parmesan und würzigem Ziegenkäse macht diese Frühlingsgemüse-Version hervorragend.

    Zutaten

    • 4 Tassen Gemüsebrühe
    • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra, wie Colavita
    • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
    • 3 Knoblauchzehen, gehackt
    • 6 kleine Karotten, geschält und gewürfelt
    • 2 Tassen Arborio-Reis
    • 1 Tasse gefrorene Erbsen, aufgetaut
    • 1 Tasse Spargel, Spitzen entfernt, Stiele geschält und schräg in diese Scheiben geschnitten
    • 1 Tasse geriebener Parmesankäse, plus mehr zum Garnieren
    • 6 Unzen zerbröckelter Ziegenkäse
    • 1 Esslöffel koscheres Salz
    • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Vorbereitung

    1. Brühe in einem kleinen Topf zum Köcheln bringen und bei schwacher Hitze warm halten.

    2. In einem großen Topf Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie Zwiebeln, Knoblauch und Karotten hinzu und braten Sie 5 bis 8 Minuten oder bis sie weich sind. Reis hinzufügen und 1 Minute kochen lassen, dabei umrühren, um ihn mit Öl zu überziehen. Fügen Sie 1 Tasse Brühe hinzu und rühren Sie ständig um, bis fast die gesamte Flüssigkeit absorbiert ist. Fügen Sie die restliche Brühe hinzu, ½ Tasse auf einmal, und rühren Sie ständig um, bis jede Portion absorbiert ist und der Reis zart ist. Erbsen und Spargel hinzufügen und 5 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Den Reis vom Herd nehmen und Käse, Salz und Pfeffer einrühren. Nach Belieben mit mehr Parmesan garnieren.


    Frühlingsgemüserisotto

    Bringen Sie einen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Den Spargel dazugeben und etwa 2 Minuten kochen lassen. Die Erbsen hinzufügen und eine weitere Minute kochen. Abgießen und in ein Eiswasserbad stellen, um das Garen zu stoppen. Sobald das Gemüse vollständig gekühlt ist, herausnehmen und beiseite stellen.

    Bringen Sie die Brühe in einem mittelgroßen Topf zum Kochen. Schalten Sie die Hitze aus, aber lassen Sie die Pfanne auf dem Herd.

    In einer großen Pfanne oder einem Schmortopf die Butter und das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Lauch dazugeben. Kochen, bis sie weich sind, etwa 2 Minuten. Fügen Sie den Reis unter häufigem Rühren hinzu, bis er von undurchsichtig zu durchscheinend wird (achten Sie darauf, dass er nicht braun wird), eine weitere Minute oder so. Fügen Sie den Wein hinzu, rühren Sie häufig um und kochen Sie, bis er fast verdampft ist.

    Die heiße Brühe nach und nach etwa eine Tasse nach der anderen einrühren. Unter ständigem Rühren kochen, bis der Reis fast die gesamte Brühe aufnimmt. Eine weitere Tasse einrühren und wiederholen, dabei das Risotto stetig köcheln lassen und mehr Brühe hinzufügen, bis es fast aufgebraucht ist und der Reis kaum zart ist, insgesamt etwa 20 Minuten. Wenn Ihnen die Brühe ausgeht oder der Reis nicht zart ist, verwenden Sie heißes Wasser. Spargel und Erbsen, Zitronenschale und -saft und Kräuter zum Reis geben. Zum Erhitzen gut umrühren und dann den Käse hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort mit mehr Käse und Kräutern servieren.


    Wie man Frühlingsrisotto mit Spargel und Erbsen zubereitet

    Bevor wir zur Anleitung kommen, noch ein paar Worte zu den Zutaten. Alle Risotto-Rezepte beginnen mit Arborio-Reis, einem kurzkörnigen italienischen Reis mit hoher Stärke, der beim Kochen cremig und leicht zäh wird. Sie finden es in der Reisabteilung der meisten Supermärkte. Weißwein ist auch ein wichtiger Bestandteil von Risotto. Es fügt einen schönen Geschmack hinzu, aber wenn Sie es lieber nicht verwenden möchten, verwenden Sie stattdessen mehr Brühe und fügen Sie am Ende einen Spritzer Zitrone hinzu. Schließlich ist es wichtig, bei der Zubereitung von Risotto eine natriumarme Brühe zu verwenden. Die Brühe reduziert sich während des Kochens und intensiviert die Salzigkeit.

    Der erste Schritt zum Kochen von Risotto besteht darin, Ihre Brühe zum Köcheln zu bringen. Es ist wichtig, dass die Brühe heiß ist, bevor Sie sie zum Reis geben, da kalte Brühe die Pfanne abkühlt und den Garprozess verlangsamt. Während die Brühe aufheizt, die Butter in einem großen Topf oder Schmortopf schmelzen (es ist wichtig, ein großes Kochgefäß zu verwenden, da der Reis beim Kochen an Volumen zunimmt). Fügen Sie den Spargel hinzu und kochen Sie ihn einige Minuten, bis er zart-knusprig ist.

    Fügen Sie die Erbsen hinzu und kochen Sie noch 1 Minute, bis sie aufgetaut sind.

    Das Gemüse auf einen Teller geben und beiseite stellen. Sie fügen sie ganz am Ende wieder dem Risotto hinzu. Wenn Sie das Gemüse zuerst kochen, wird sichergestellt, dass es nicht verkocht.

    In demselben Topf bei mittlerer Hitze 2 Esslöffel Butter schmelzen und die Zwiebeln hinzufügen.

    Kochen Sie unter häufigem Rühren, bis sie durchscheinend sind, 2 bis 3 Minuten. Dann den Knoblauch hinzufügen und noch 1 Minute braten. Nicht bräunen.

    Den Arborio-Reis zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben.

    Kochen Sie unter ständigem Rühren, bis die Ränder glänzend und durchscheinend sind, etwa 3 Minuten. Dieser Schritt des Röstens des Reis in Fett verleiht dem Geschmack Tiefe und verhindert auch, dass die Körner während des Kochvorgangs matschig werden.

    Fügen Sie den Wein hinzu und kochen Sie, bis er vollständig absorbiert ist, ungefähr 1 Minute.

    Etwa 1 Tasse der köchelnden Brühe in den Reis geben.

    Unter gelegentlichem Rühren kochen, bis es absorbiert ist. Fügen Sie die Brühe hinzu, jeweils 1 Tasse und rühren Sie, bis sie absorbiert ist, bis der Reis weich ist, etwa 25 Minuten. Sie müssen nicht ständig rühren, überprüfen Sie es einfach alle paar Minuten, um zu rühren und ein Ankleben zu verhindern. Sie werden wissen, dass es fertig ist, wenn der Reis al dente — gerade gekocht wird, noch mit einem kleinen Bissen.

    Das reservierte Gemüse, Parmigiano-Reggiano und den restlichen Esslöffel Butter zum Risotto geben.

    Umrühren, dann abschmecken und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Sollte das Risotto zu dick sein, mit etwas Milch verdünnen. In Schüsseln verteilen und mit mehr Käse servieren.

    Wenn Sie Risotto übrig haben, empfehle ich Ihnen dringend, Risotto-Kuchen zuzubereiten. Sie sind möglicherweise sogar besser als das eigentliche Risotto! Sie brauchen kein Rezept: Mischen Sie einfach das übrig gebliebene kalte Risotto mit einer großzügigen Handvoll geriebenem Käse. Verwenden Sie einen gut schmelzenden Käse wie Fontina, Cheddar, Gruyère oder Mozzarella. Nehmen Sie jeweils etwa 1/3 Tasse des Risottos auf und formen Sie Frikadellen von etwa 3/4 Zoll Dicke und 3 Zoll Breite. Die Risotto-Kuchen mit Panko bestreichen, dann in Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten pro Seite goldbraun und knusprig braten.

    alt="Frühlingsrisotto mit Spargel und Erbsen" />


    Risotto mit Frühlingsgemüse – Risotto alla ciociara

    Vorbereitung 10 Minuten
    Kochen 30 Minuten
    Dient 4

    1 kleine Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
    30g Butter
    3 EL Olivenöl
    Salz
    1
    kleine Zucchini, fein gewürfelt
    1 Artischocke, getrimmt und in dünne Scheiben geschnitten (optional)
    200g Saubohnen
    3 oder 4 Tomaten
    , aus der Dose oder frisch, geschält und grob gehackt
    300g Risottoreis (Carnaroli, Arborio oder Vialone Nano)
    1 kleines Glas Weißwein
    1,2 Liter leicht gesalzenes Wasser oder leichte Brühe
    200g Erbsen
    1 EL gehackte Petersilie
    3 EL geriebener Parmesan

    In einer großen Pfanne mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze die Zwiebel in Butter und Olivenöl mit einer Prise Salz vorsichtig anbraten. Nach zwei Minuten Zucchini, Artischocken und Saubohnen zugeben, weitere Minuten kochen, dann die Tomaten hinzufügen und fünf Minuten köcheln lassen.

    Den Reis hinzufügen, umrühren, die Hitze erhöhen und den Wein hinzufügen. Lassen Sie es für eine Minute brutzeln, dann fügen Sie das Wasser oder die Brühe hinzu. Darauf achten, dass alles leicht köchelt, dann zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich ist – ab und zu den Deckel anheben, kräftig umrühren und bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen – und , nach 12 Minuten die Erbsen hinzufügen.

    Die Pfanne vom Herd nehmen, 30 Sekunden warten, dann Parmesan und Petersilie unterrühren und servieren.