Traditionelle Rezepte

Rezept für Pasticciotti alla crema (italienische Sahnetörtchen)

Rezept für Pasticciotti alla crema (italienische Sahnetörtchen)

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Kuchen und Torten
  • Süße Torten und Torten

Pasticciotti sind traditionelle Torten aus Lecce, einer atemberaubenden Stadt in Süditalien in der Region Apulien. Ich benutze es oft, da meine Familie von Pasticciotti nicht genug bekommen kann!

3 Leute haben das gemacht

ZutatenErgibt: 15 Pasticciotti

  • Gebäck
  • 1kg einfaches Mehl
  • 400g Puderzucker
  • 5g Ammoniak (siehe Fußnote)
  • 400g Butter, gewürfelt
  • 4 Eier, leicht geschlagen
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 Eiweiß, leicht geschlagen
  • Füllung
  • 1L Milch
  • 400g Puderzucker
  • 6 Eigelb
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 120g einfaches Mehl

MethodeVorbereitung:30min ›Kochen:25min ›Extra Zeit:1h Einfrieren › Fertig in:1h55min

    Für das Gebäck:

  1. Mehl, Zucker und Ammoniak verrühren und auf eine Arbeitsfläche gießen oder in einer großen Schüssel stehen lassen. In die Mitte eine Mulde drücken und gewürfelte Butter, geschlagene Eier und Vanille hinzufügen. Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verrühren. Überarbeiten Sie nicht. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Cremefüllung:

  3. In einem Topf die Hälfte der Milch erhitzen, bis sie lauwarm ist.
  4. In einer Schüssel Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Zitronenschale und dann etwas Mehl einrühren. Unter ständigem Rühren die 500 ml lauwarme Milch nach und nach einrühren.
  5. Alles zurück in den Milchtopf geben und bei schwacher Hitze erhitzen. Gießen Sie die restliche Milch nach und nach unter ständigem Rühren ein, um Klumpen zu vermeiden. Kochen, bis die Mischung ziemlich dick und glatt wird. Abdecken und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, während Sie den Teig ausrollen.
  6. Zusammenbauen und backen:

  7. Backofen auf 170 C / Gas 3 vorheizen und 15 (6-7cm) runde Mini-Kuchenformen einfetten.
  8. Den Teig in 4 gleich große Stücke schneiden und mit einem nach dem anderen arbeiten (die anderen 3 bis zur Verwendung kühl stellen). Ein Stück Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen, dann fünf 10 cm lange Kreise ausstechen. Jede Runde in eine vorbereitete Form geben, Boden und Seiten abdecken. Mit der zweiten und dritten Teigportion genauso verfahren, insgesamt 15 Förmchen auskleiden. Mit dem vierten und letzten Stück Teig 15 (6-7cm) Runden ausrollen und beiseite stellen.
  9. Den Boden der Teigförmchen mit einer Gabel einstechen, dann die Gebäckcreme einfüllen und jeweils zu 3/4 füllen. Mit den reservierten Teigdeckeln abdecken und die Ränder zum Verschließen zusammendrücken. Die Oberseite einstechen, damit beim Backen Dampf ablassen kann. Deckel mit geschlagenem Eiweiß bestreichen.
  10. Im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten backen oder bis sie geschwollen und leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und servieren.

Ammoniak

Ammoniak, auch Bäcker-Ammoniak oder Ammoniak-Bicarbonat genannt, ist ein Treibmittel, das vor dem Aufkommen von Natriumbicarbonat und Backpulver verwendet wurde. Es ist in Fachgeschäften und online zu finden.
Anstelle von Ammoniak können Sie 2 Teelöffel Backpulver ODER 1 Teelöffel Backpulver und 1 Teelöffel Natron verwenden.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Italienische Cannoncini mit Sahnefüllung (Blätterteighörner)


Pasticciotti alla crema (italienische Sahnetörtchen) Rezept - Rezepte

Wo Sie Pasticciotti-Puddingpasteten finden können

Ich bin zum ersten Mal auf Pasticciotti vor ein paar Jahren gestoßen, als wir ein langes Wochenende in der Region Salento verbrachten, ganz unten in der “heel” von Italien. Diese mit Vanillepudding gefüllten Pasteten werden dort normalerweise mit einem schaumigen Cappuccino zum Frühstück gegessen. Natürlich hindert Sie nichts daran, zu anderen Tageszeiten Pasticciotti zu essen! Über die Ursprünge dieses Kuchens kursieren einige Geschichten. Gemeinsam ist ihnen, dass sie zum ersten Mal im 18. Jahrhundert zubereitet wurde und aus der Region Apulien stammt. Im Übrigen sagen verschiedene Versionen, dass die Pasticciotti von dem einen oder anderen Koch aus unterschiedlichen Gründen erfunden wurden. Ich bin mir nicht sicher, wem ich glauben soll, also bin ich glücklich, sie einfach zu essen und dem Koch zu danken, der damals die großartige Idee hatte, sie zuzubereiten.

Eine kleine Namenserklärung

Das Wort “Pasticcio” auf Italienisch bedeutet “a Durcheinander”, was dem gefüllten Kuchen nicht wirklich gerecht wird, außer dass es chaotisch sein kann, wenn dies Creme Füllung ist nicht dick genug. Versuchen Sie, in einem Café mit ein paar fadenscheinigen Servietten und ohne Wasser den Pudding von Ihrem Hemd und Ihrer Jeans zu füllen, und Sie werden sehen, was ich meine (ja, das ist mir passiert). Der ursprüngliche Teig besteht aus Schmalz. Ich habe ein Buttergebäck verwendet, da ich das Schmalz für meinen Geschmack zu schwer finde.

Einige Tipps zur Herstellung von Pasticciotti

Für dieses Rezept habe ich keine Mengenangaben für die Anzahl der daraus hergestellten Pasticciotti angegeben, da dies wirklich von der Größe abhängt, die Sie am Ende zubereiten. Sie sind sehr reichhaltig, daher empfehle ich, sie nicht größer als eine Muffinform zu machen, es sei denn, Sie entscheiden sich für einen großen Kuchen, der in Stücke geschnitten wird. Du kannst das machen Creme und den Teig am Vortag und bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf, bis Sie bereit sind, die Torten zu backen.

Drei Rezepte in einem

Das Fabelhafteste an diesem Rezept für Pasticciotti, zumindest für mich, ist, dass ich keinen langen Beitrag darüber schreiben muss, wie man den Teig oder die Crema macht. Die beiden Rezepte sind bereits auf Italian Kiwi! Die Marmeladentorte, die ich als eines der ersten Rezepte auf diesem Blog gepostet habe, verwendet den Teig, und eine sommerliche Erdbeertorte, die ich vor ein paar Jahren gepostet habe, ist mit dem gefüllten crema pasticciera! Also wirklich, dieser Beitrag ist drei Rezepte zum Preis von einem! Da Sie es kostenlos bekommen, bedeutet das wohl nicht zu viel. Auf diese Weise jedoch, wenn Sie Gebäckreste haben oder Creme Nachdem Sie die Pasticciotti zubereitet haben, haben Sie ein paar Ideen, um sie zu verwenden, um andere köstliche Desserts zuzubereiten.

Es ist das Ende des Monats, was bedeutet, dass Sie einen zusätzlichen Bonus an köstlichen Rezepten von der Gruppe bei Cucina Conversations erhalten! Diesen Monat sprechen wir über typisch italienische Nachmittagstee-Snacks. Ich wünschte, jede Mahlzeit könnte ein Nachmittagstee sein, oder merenda, wie es in Italien heißt!

Marialuisa aus Marmellata di Cipolligebackenes sehr interessantes vegetarisches Holzkohlebrot, um Sandwiches zu machen,

Rosemarie aus Turin Mama gebackene Amaretti Morbidi,

Carmen aus Die Erbstück-Chronikenbot etwas Pizzette Montanare

Francesca aus Pfannkuchen und Biscotti leckere Pizza Bianca gemacht,

Flavia von Flavia’s Aromenstellen Sie einige kleine Sandwiches zusammen, die normalerweise in ganz Italien in Cafés namens Tramezzini da Bar zu finden sind,

Daniela aus Le Dani Gourmetwird Pan Meino machen

Reisefoto der Woche

Die beiden Fotos, die ich diese Woche für euch habe, stammen aus Apulien, wo ich mein Gesicht vollgestopft habe, ich meine zuerst entdeckt, Pasticciotti. Diese einstürzenden Türme reihen sich entlang der Küste Apuliens wie Perlen an einer Halskette. Einst waren sie ständig bemannt, um nach Angreifern Ausschau zu halten, die sich vom Meer näherten. Jeder Turm befindet sich in Sichtweite des anderen, so dass bei Auslösen des Alarms durch verwelkte Rauchsignale oder Feuer dem nächsten Turm die unmittelbar bevorstehende Gefahr signalisiert werden kann. Heutzutage sind sie wunderbare Orte, um die Küste Apuliens zu sehen.

Die atemberaubende weiße Stadt unten, die etwas nördlich von Brindisi liegt, heißt Ostuni. Ich hatte einige unglaubliche orecchiette Pasta mit Rübengrün zum Mittagessen hier! Die Architektur ist sehr typisch für die Region Apulien. Sie können den starken Einfluss vergangener Kulturen sehen, die die Region zu verschiedenen Zeiten während ihrer Geschichte bewohnten. Die Tünche und Flachdächer wecken Erinnerungen an Gebäude in Nordafrika und auf den griechischen Inseln.


Rezept: Pasticciotti (mit Vanillepudding gefülltes Gebäck)

Zutaten

Für den Teig:

  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Tasse Butter
  • 1/4 Tasse Crisco oder Schmalz
  • 1/4 Tasse Milch

Für die Füllung:

  • 3 Esslöffel Maisstärke
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Sahne
  • 1 Tasse Milch
  • 2 Eigelb
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Teelöffel Mandelextrakt
  • 1 Ei, geschlagen, zum Eierwaschen
  1. Vanillepudding zubereiten:
    1. Maisstärke und Zucker sieben und in einen Topf geben.
    2. Milch und Sahne dazugeben und leicht verquirlen, bis eine glatte Masse entsteht.
    3. Das Ei einrühren, dann bei mittlerer Hitze erhitzen, bis die Vanillesoße eindickt.
    4. Butter und Mandelextrakt untermischen. Vom Herd nehmen und den Pudding mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich beim Abkühlen keine Haut bildet.
    1. In einer Küchenmaschine Mehl, Zucker, Salz und Backpulver hinzufügen. Pulsieren, bis alles vermischt ist.
    2. Fügen Sie die Butter und den Crisco hinzu und pulsieren Sie, bis die Mischung wie krümeliges Maismehl aussieht.
    3. Ei, Milch und Vanille dazugeben und verrühren, bis der Teig eine Kugel bildet.
    4. Den Teig auf ein Brett stürzen und den Teig leicht bearbeiten, bis er glatt ist.
    5. Den Teig in zwei flache Kreise teilen, mit Plastikfolie abdecken und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    6. Beginnen Sie mit dem ersten Teigstück und legen Sie es auf ein bemehltes Brett. Rollen Sie es auf 1/4″ dick aus.
    7. Mit einem 3-Zoll-Ausstecher oder Glas 12 Runden ausstechen.
    8. Legen Sie jede Runde in die Form und drücken Sie sie in die Form, um alle Luft zu entfernen.
    9. Etwa 2 Esslöffel Vanillepudding in jede der Formen geben.
    10. Bedecken Sie jedes mit einer 3″ Teigrunde.
    11. Eine Stunde oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
    12. Die Oberseiten mit Eiwaschmittel bestreichen, dann bei 425° 15 -18 Minuten backen.

    Sie können das ungekochte Gebäck einfrieren, um es zu einem späteren Zeitpunkt zu backen. Vor dem Garen auftauen lassen und auf knapp unter Zimmertemperatur erwärmen. Wenn Sie Schokolade bevorzugen, können Sie das Gebäck mit einer Schokoladencreme füllen.


    Die Wissenschaft

    Das Standardrezept für die Zubereitung crema pasticcera zu Hause verwendet 4 bis 6 Eigelb und Mehl (keine Stärke, wie oben) als Verdickungsmittel. Im professionellen Bereich pasticcerieKöche verwenden jedoch eine viel größere Anzahl von Eigelb, um ein seidigeres, reicheres Mundgefühl zu erzielen. Eigelb erstarrt oder koaguliert bei einer Temperatur zwischen 55° und 67° C. Mit einem höheren Anteil von Eigelb zu anderen Zutaten sinkt die Temperatur, die zum Kochen des Eigelbs benötigt wird. Aber Mehl geliert bei einer hohen Temperatur, wenn man also Mehl als Verdickungsmittel verwendet, muss man die Sahne auf eine höhere Temperatur kochen. Daher bei der Herstellung crema pasticcera bei einem höheren Eigelbanteil ist Mehl nicht das ideale Verdickungsmittel. Stattdessen müssen wir auf andere Stärken (wie die Maisstärke im obigen Rezept) umsteigen, die eine niedrigere Temperatur zum Gelieren benötigen. Dadurch können wir das Eigelb weniger kochen, was sich positiv auf den Geschmack der Sahne auswirkt. Jeder weiß, wie unangenehm verkochte Eier schmecken können.

    Ein weiterer Grund, warum ich es vorziehe, kein Mehl als Verdickungsmittel zu verwenden, ist, dass mit Mehl hergestellte Sahne nach dem Abkühlen und Ruhen im Kühlschrank flüssiger wird als mit Stärke verdickte Sahne. Die Zuckermenge im crema pasticcera wird sich auch auf die Haltbarkeit auswirken - je mehr Zucker, desto länger ist er haltbar, obwohl die Leute heutzutage keine Produkte mehr mögen, die so süß sind wie früher. Das Perfekte crema pasticcera muss also seidig, glänzend und nicht zu dick sein.

    Eine letzte Anmerkung: Wann crema pasticcera wird als Füllung für eine Torte oder einen Kuchen verwendet, der im Ofen gebacken wird, er wird dabei nachgekocht. In solchen Fällen müssen wir die Mindestmenge an Eigelb verwenden und nur Milch in unserem crema pasticcera, oder das Produkt bläst sich während des Garvorgangs stark auf, um nach dem Abkühlen herunterzufallen.


    Rezeptzusammenfassung

    • ⅓ Tasse Zucker
    • ¼ Tasse Allzweckmehl
    • 1 Tasse Milch
    • 3 geschlagene Eigelb
    • 2 Esslöffel Likör (z.B. klare Creme de Cacao, Orange oder Himbeere) oder 1 Teelöffel Vanille
    • 1 17,3 Unzen Packung gefrorener Blätterteig, aufgetaut (2 Blätter)
    • 1 8 Unzen Karton Mascarpone-Käse (1 Tasse)
    • 4 Unzen halbsüße Schokolade, geschnitten
    • 1 Esslöffel Verkürzung
    • Verschiedene frische Beeren (optional)

    Für die Gebäckcreme in einem mittelgroßen Topf Zucker und Mehl mischen, nach und nach die Milch einrühren. Fügen Sie Eigelb hinzu und schlagen Sie, bis es glatt ist. Bei mittlerer Hitze kochen und rühren, bis sie dickflüssig und sprudelnd sind, dabei oft umrühren. Vom Herd nehmen. Likör oder Vanille unter die Konditorcreme rühren, in eine Schüssel geben und die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken. Abkühlen, dann kühlen.

    Für Tortenmuscheln den Teig nach Packungsanweisung auftauen. Blätterteigblätter nacheinander auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auseinanderfalten. Leicht rollen, um Grate zu minimieren. Mit 2 1/2- bis 3-Zoll-Ausstechformen etwa 24 Torten ausstechen (achten Sie darauf, eine gerade Anzahl von jeder Form auszuschneiden), die Hälfte davon auf ein ungefettetes Backblech legen und jeweils einige Male mit einer Gabel einstechen. Mit 1-1/2- bis 2-Zoll-Ausstechern (gleiches Design oder rund) die Mitte des restlichen Gebäcks ausschneiden und Ausschnitte reservieren.

    Die Tortenränder auf dem Backblech mit Wasser bestreichen und mit Törtchen belegen, bei denen die Mitte ausgeschnitten ist. Auf einem weiteren ungefetteten Backblech kleine Ausschnitte anordnen. Backen Sie Gebäck in einem 400-Grad-F-Ofen, bis es aufgeblasen und golden ist, und lassen Sie 7 bis 9 Minuten für kleine Ausschnitte und 10 bis 12 Minuten für größere Torten ein. Gebäck komplett auskühlen lassen.

    Bis zu 1 Stunde vor dem Servieren Mascarpone-Käse mit einem elektrischen Mixer bei niedriger Geschwindigkeit zu dem gekühlten Gebäckcreme schlagen, bis er glatt ist. Die Mischung vorsichtig in die Tortenschalen löffeln. Halbsüße Schokolade und Backfett in einem kleinen Topf bei sehr schwacher Hitze unter ständigem Rühren schmelzen. Vom Herd nehmen. Verteilen Sie eine dünne Schicht Schokolade über den kleinen Ausschnitten. Spritzen oder träufeln Sie die restliche Schokolade über die mit Sahne gefüllten Torten und kühlen Sie beides, bis die Schokolade fest ist.

    Zum Servieren gefüllte Törtchen und schokoladenglasierte Ausschnitte auf einer großen Platte anrichten und mit Beeren umgeben. Ergibt 12 Portionen.

    Backsahne zubereiten, abkühlen lassen, abdecken und bis zu 4 Stunden kalt stellen, bevor der Käse hinzugefügt wird.


    Klassisches Gebäckcreme-Rezept (für Desserts, Kuchen, Torten und mehr!)

    Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Einzelheiten entnehmen Sie bitte meiner Offenlegungsrichtlinie.

    Jeder, der auch gelegentlich backt, sollte das haben klassisches Gebäckcreme-Rezept.

    Es ist einer dieser dekadenten Klassiker, die nie aus der Mode kommen, immer in der Saison, und es gibt viele Möglichkeiten, sie zu verwenden.

    Angefangen damit, es als Genuss für sich allein zu genießen.

    Einfach mit saisonalen Beeren garnieren, Zimt oder zerstoßene Schokolade und Löffel nach Löffel nach Löffel schöpfen&hellipYum!

    Den ganzen Weg, um es für das Layering zu verwenden Kuchen, Tortenfüllung, Bigne, Gebäcktaschen etc.

    Gebäckcreme ist sehr reichhaltig und zart zugleich. Und aus diesem Grund passt es wunderbar zu frischem Obst.

    Verwenden Sie es zum Beispiel für Fresh Peach Crostata oder Millefoglie Cream Cake mit Beeren.

    Zu gut, um zu widerstehen!

    Es dauert buchstäblich Minuten, um es zu machen!

    Mit einfache Zutaten und ein Schneebesen Sie haben die Aufgabe in nicht mehr als 15 Minuten erledigt.

    Jetzt gibt es nur noch Ein paar Geheimnisse für die Herstellung einer perfekten Gebäckcreme jedes Mal.

    1. Ununterbrochen verquirlen aka don&rsquot denkt sogar daran, wegzugehen!
      Das Verquirlen verhindert das Festsetzen der Maisstärke am Boden einer Pfanne und als Ergebnis erhalten Sie einen klumpenfreien, glatten und seidigen Vanillepudding.
    2. Nicht zu lange kochen die Creme.
      Sobald es die gewünschte Dicke erreicht hat, so schnell wie möglich vom Herd nehmen.
    3. Stoppen Sie den Kochvorgang sofort sobald die Sahne vom Herd genommen wird.
      Es kann auf zwei Arten gemacht werden, und ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie eine davon gehört haben.
      Erstens: Konservieren Sie ca. ⅓ der im Rezept verwendeten Milch, bevor Sie sie in der Pfanne erhitzen.
      Fügen Sie dem Vanillepudding die konservierte kalte Mischung hinzu, sobald er gekocht ist.
      HINWEIS: Da das Hinzufügen von mehr Milch zu dem bereits gekochten Vanillepudding ihn flüssiger macht, sollte Ihr gekochter Vanillepudding eine etwas dickere Konsistenz haben, als Sie sie am Ende eigentlich haben möchten.
      Zweitens: Verwenden Sie die gesamte Milch für das Rezept. Sobald die Gebäckcreme von der Hitze genommen wird, wird sie in eine große Schüssel gegeben, die über einer anderen mit Eis gefüllten Schüssel platziert wird. In diesem Fall müssen Sie kalte Milch nicht aufbewahren.

    In diesem Rezept verwende ich die erste Methode, da ich immer einen Ton Eis zur Hand habe. Aber wie gesagt, man kann es in beide Richtungen machen.


    Das süße und geschmeidige italienische Crema Pasticcera-Rezept

    In diesem Beitrag finden Sie die Rezept für italienische Crema Pasticcera: glatte und zarte Gebäckcreme für unvergessliche Gebäcke und Desserts.

    Heutzutage koche ich viele Rezepte, die Grundkenntnisse der traditionellen italienischen Küche erfordern, also habe ich beschlossen, dass es Zeit für ein HOW TO-Projekt ist. In den nächsten Wochen werde ich posten Basic (und grundlegende) italienische Rezepte, die wir beherrschen müssen, um gutes und ECHTES italienisches Essen zu kochen. Fangen wir am Ende an: Nachspeisen. Wer in die süße Welt der italienischen Patisserie eintauchen möchte, braucht ein ausgezeichnetes Rezept für italienische Crema Pasticcera und die grundlegenden Tricks und Tipps.

    Hier in Italien finden Sie crema pasticcera überall: as bignè und andere Pasticcini (mundgerechtes Gebäck) Füllung, an crostata di frutta (Obstkuchen) und innen ein apulischer Genuss: Bocconotti*.

    Dies Crema Pasticcera Rezept ist im Grunde mein Cordon Bleau Patisserie-Kurs Rezept. Aber ich habe es verfeinert, als ich die Videos von Igino Massari auf Youtube gefunden habe. Wer ist Igino? Wie der beste Konditor Italiens!

    Er hat eine Reihe von Videos veröffentlicht, in denen die grundlegenden italienischen Gebäckrezepte vermittelt werden, und ich versichere Ihnen, dass sie wertvoll sind, um die Zuckerfähigkeiten jedes Einzelnen zu verbessern.


    Was ist italienische Gebäckcreme (Crema Pasticcera)?

    Crema pasticcera, Gebäckcreme, ist eine der Grundzutaten vieler italienischer Backwaren und Kuchen. Es ist die cremige Puddingfüllung in Torten, Schichtkuchen oder Gebäck wie Millefoglie, es ist auch die Cremefüllung, die Sie in Morgengebäck wie Cornetti (italienische Croissants) finden. Crema pasticcera ist nicht schwer herzustellen, erfordert jedoch Sorgfalt und Aufmerksamkeit, damit sie gerinnt.


    Tortelli nach Crema-Art

    So bereiten Sie das Rezept vor: "Tortelli nach Crema-Art":
    Rosinen putzen und in eine mit reichlich warmem Wasser getränkte Tasse geben. Die Amaretti zerstoßen und zu Pulver zerkleinern.
    In einer Pfanne 30 g Butter mit Semmelbröseln anbraten, dann in eine Schüssel geben, Amaretti, Rosinen (gut abgetropft), halbe geriebene Muskatnuss, 3 EL geriebener Käse, 1 Ei und die gehackte Zitrone, Marsala und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen.
    Mit einem Holzlöffel gut umrühren und eventuell noch etwas Marsala hinzufügen.
    Mehl mit einer Prise Salz, 1 Ei und so viel richtig heißem Wasser verkneten, bis ein nicht zu harter Teig entsteht.
    Den Teig ausrollen und in Quadrate mit einer Seitenlänge von 7 cm schneiden. In die Mitte jedes Quadrats etwas Mischung geben. Dann die Quadrate diagonal über die Füllung falten, sodass Dreiecke entstehen. Den Teig rund um die Füllung gut andrücken, damit er sich fest mit der darunter liegenden verbindet und die Füllung beim Garen nicht ausgehen kann.
    Wenn Sie fertig sind, kochen Sie reichlich Salzwasser und kochen Sie die Tortelli 10 Minuten lang.
    Die restliche Butter schmelzen und bräunen.
    Wenn Sie fertig sind, die Tortelli mit einem Schaumlöffel abtropfen lassen, eine Schicht in eine Kuchenform formen, mit der Butter bestreuen und den geriebenen Grana Padano bestreichen, eine zweite Schicht bilden und mit allen Tortelli fortfahren.
    Heiß servieren.

    Ratschläge des Küchenchefs
    Die Tortelli Cremaschi sind das Hauptgericht der kulinarischen Tradition von Crema und einzigartig in der italienischen Gastronomielandschaft. Tatsächlich gibt es sonst nirgendwo ähnliche Gerichte oder deren Varianten. Die Paarung eines Weines zu einem so aromareichen Gericht ist sehr fragwürdig. Derzeit wird in Crema ein junger roter Schaumwein getrunken, trocken oder halbsüß. Gutturnio, Bonarda, Lambrusco und Barbera sind die am häufigsten verwendeten Qualitäten, die aus der nahe gelegenen Emilia oder Oltrepo Pavese stammen. Manche Sommeliers schlagen warme und aromatische Weißweine vor, wie Gewürztraminer manchmal Champagner.

    Art des Gerichts: erster Gang
    Servieren: 4 Personen
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Kochzeit: 10 Minuten
    Schwierigkeit: mittel
    Herkunft: Crema, Lombardia - Italien


    Schau das Video: Pasticciotto italienisches Feingebäck mit Vanillecreme. Sallys Welt (November 2021).