Traditionelle Rezepte

Die besten und absolut schlechtesten Gerichte aus Amerika

Die besten und absolut schlechtesten Gerichte aus Amerika

Am besten

PB&J
Selbst wenn Sie Justin's gegenüber Jif und Bonne Maman gegenüber Smuckers wählen, können Sie immer noch den köstlichen Geschmack von Patriotismus erwarten.

Foto von Kathleen Lee

Apfelkuchen
Von Oma hergestellt oder auf dem örtlichen Bauernmarkt gekauft, ist Apple Pie ein amerikanischer Zeitvertreib, der dem Behandeln von Haustieren wie Menschen und der Geo-Tracking aller Mitglieder der Kardashian-Familie ebenbürtig ist. Machen Sie Ihre eigenen, mit dieses Rezept.

Foto von Jessica Chu

Cupcakes
Die Leute, die diese kleinen süßen Ausreden sagen, um mehr Kuchen zu essen, werden überbewertet, ich sage: Warum hasst du Spaß? Ob aus Georgetown, Magnolia oder Sprinkles, Cupcakes sind bezaubernd und lecker. Amerika, das hast du gut gemacht. (RIP-Krümel.)

Foto von Delissa Handoko

S'mores
Die Perfektionierung dieses goldenen Malven-S'more ist vielleicht nicht meine Stärke, aber es hat mich sicherlich nicht davon abgehalten (und sollte Sie nicht davon abhalten, es 5 oder 6 Mal im Umkreis von 8 km um ein Lagerfeuer zu versuchen). Oder machen Sie einfach ein paar davon und nennen Sie es eine Nacht.

Foto von Danielle Chen

Gegrillter Käse
Ein schöner gerösteter Käse, der in cremige Tomatensuppe getunkt wird, gewinnt so ziemlich das Mittagsspiel. Gegrillter Käse mit Speck-Guac jeder?

HyoJin Park/Löffel

Rippen
Ein lächelndes Gesicht voller Soße, umgeben von Serviettenstapeln vor einem Teller mit Rippchen, schreit nur „murica“. Heiliger Rauch, das sieht gut aus.

Foto von Kathleen Lee

Hamburger
Vielleicht haben wir das nicht erfunden, aber wir haben es definitiv großartig gemacht. Ob klassischer Burger, Brötchen, Salat und Tomate oder „Animal Style“ von In-N-Out, Sie schnuppern auf das Beste der amerikanischen Innovation. Kasse diese Burger-Toppings um es auf das nächste Level zu bringen.

Foto von Anastasia Yip

Schokoladenkekse
Der amerikanische OG-Cookie. Selbstgemachtes gewinnt offensichtlich, aber ein Block Toll House Break 'n' Bake ist auch sofortiges Glück.

Foto von Mimi Takano

Maiskolben
Mit Butter bestrichen und mit Salz überzogen oder gewürzt, hat Maiskolben die bequeme Fähigkeit, als besonderer Snack für später zwischen den Zähnen stecken zu bleiben UND Ihnen ein gutes Gefühl zu geben, wenn Sie ein Gemüse essen. Kasse diese Wege um den durchschnittlichen Mais aufzupeppen.

Foto von whatscookingamerica.net

Hummerrolle
Heiß oder kalt, Hummer ist immer gut. Und wenn mit Butter geworfen und in ein gegrilltes Brötchen gefüllt, oh mein Gott, es ist der Himmel. Fahren Sie besser zu Ihrer nächsten Meeresfrüchte-Hütte, bevor der Sommer vorbei ist.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr-Benutzer Neil Conway

Am schlimmsten

Schnuckel
Der rein amerikanische Snackkuchen, der so schlimm war, dass das Unternehmen bankrott ging. Oder vielleicht liegt das einfach daran, dass diese mit Sahne gefüllten Biskuitkuchen 45 Tage haltbar sind und keine Schokolade haben. Nun, vielleicht sind sie nicht allzu verachtenswert.

Foto mit freundlicher Genehmigung des Medifast-Plans

Corn Dogs
Amerikas beliebteste Mystery-Fleischwurst wird mit Maismehl überzogen und frittiert. Das Ergebnis ist ein seltsam aussehender länglicher Herzinfarkt-auf-einem-Stick, dessen Schöpfer es einmal als "gesunde Erfrischung" bezeichnet hat.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr-Benutzer John Whalen

Käse Whiz
Die Schlagsahne, was kann da schief gehen? Antwort: ALLES. Selbst Two-Buck Chuck würde es nicht würdigen, mit diesem „Käseprodukt“ kombiniert zu werden. (Auch wenn Two-Buck Chuck auch böse sein könnte. Lesen Sie mehr über die Ursprünge hier.)

Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr-Benutzer Jamie Campbell

Schlanke Jims
Da es sich um eine in Fett umhüllte Tube aus verarbeitetem Fleisch handelt, sind sie ein überraschend beliebter, wenn auch grober Snack. Mit Zutaten wie mechanisch getrenntem Hühnchen und Rindfleisch der niedrigsten USDA-Qualität sind sie verständlicherweise unwiderstehlich, aber Sie werden sie sicherlich nicht auf dieser Liste finden.

Foto mit freundlicher Genehmigung des Flickr-Benutzers Brittany

SPAM
Wenn es die Wörter „vorgekocht“ und „Fleischprodukt“ im Titel hat, ist das ein großer Hinweis darauf, dass es von Natur aus ekelhaft ist. Aber es gibt immer Raum für Verbesserungen.

Foto von Julia Murphy

Gebratenes Hähnchensteak
Nein, nicht alles frittierte ist gut. Fast alles, aber kein Steak. Wenn Sie es tun wollen, tun Sie es hier und machen Sie es richtig.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Kate Hopkins

Turducken
Truthahn? Großartig an Thanksgiving. Ente? In meinem amerikanisierten chinesischen Essen, ja bitte. Huhn? Gegrillt, gebraten, in Barbecue-Sauce erstickt, ich bin am Boden. Alle ineinander stopfen? Das ist ein hartes Nein. Hören Sie auf, während Sie Amerika voraus sind.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Lingster72

Speck
Auf die Gefahr hin, eine pauschale Aussage zu machen, macht Mayonnaise alles noch schlimmer (es sei denn, das ist ein Glück.) Aber hey, zumindest haben sie es ovo-vegetarisch und ... koscher gemacht?

Foto mit freundlicher Genehmigung von moohcohw

Funyuns
Die ersten paar Bissen Zwiebelgeschmack Crunch sind in Ordnung, aber dann setzt der unerklärliche Nachgeschmack von Scham ein und das Spiel ist vorbei. Und damit meine ich, dass du die Tüte weiter fertig machst und dich mit jeder Handvoll noch mehr hasst. Profi-Tipp: Essen Sie diese stattdessen.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr-Benutzer Sam Howzit

Schwarten
Verschwenden Sie nicht, wollen Sie nicht, oder? Ich denke, die USA von A hätten darauf verzichten können, Schweinehaut zu braten, um einen zuvor ungenießbaren Teil des Tieres wie Popcorn aussehen zu lassen. Plot Twist: Sie sind gesund.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Renee Tuen

Zur Debatte

Doritos geladen
Nach ihrem Debüt am 2. Juli bei einem 7-eleven in Ihrer Nähe haben diese Dreiecke aus frittiertem Käse mit Nacho-Geschmack und „geheimer Würze“ gemischte Reaktionen hervorgerufen, die von göttlichen Offenbarungen bis hin zu unangenehmen Verdauungsstörungen reichen.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Flickr-Benutzer Hungry Lobbiest

Der Beitrag The Greatest and Absolute Worst Dishes Made in America erschien zuerst an der Spoon University.


10 der besten (oder schlechtesten?) Gefängnisrezepte

Die Häftlinge haben viel Zeit, und in der Regel verwenden sie beides, um aus alltäglichen Materialien, die sie entweder in ihren Zellen liegen oder die sie in der Kommissariat kaufen, alle möglichen Dinge herzustellen. Manchmal sind diese Gegenstände aggressiv, andere sind verspielt und dann gibt es die essbaren.

Ähnlich wie die Ernährung eines gewöhnlichen Studienanfängers sind die Rezepte von Häftlingen sowohl einzigartig als auch oft ekelhaft. Hier ist eine Auswahl derjenigen, die wir aus dem einen oder anderen Grund am verlockendsten und auch ekligsten fanden.

Gefängnis Tamales
Zerkleinern Sie eine Tüte Fritos Maischips und eine Tüte scharfe scharfe Cheetos (Doritos oder andere scharfe Chips können auch ersetzt werden). Mischen Sie die Chips in einem Beutel und fügen Sie so viel heißes Wasser hinzu, dass ein dicker Brei entsteht. Kneten Sie den Beutel, lassen Sie überschüssiges Wasser ab und rollen Sie die Mischung im Chipbeutel in die Form einer traditionellen Tamale. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, den Beutel entfernen und etwas scharfe Sauce hinzufügen.

Gefängnis Lattes
Nur weil du hinter Gittern gelandet bist, heißt das nicht, dass du auf deine Starbucks verzichten musst. Außer dass dies so weit von Starbucks entfernt ist, wie Sie nur bekommen können. Stellen Sie einen Karton Milch unter fließendes, heißes Wasser, bis das Wasser dampft. Fügen Sie drei Teelöffel Instantkaffee zusammen mit einem Ahornsiruppaket vom Frühstück hinzu. Heiß servieren.

Pad Thai
Verwenden Sie gekochte Ramen-Nudeln, fügen Sie einfach etwas Erdnussbutter und scharfe Sauce hinzu. Es ist eine schnelle und einfache Reproduktion von Pad Thai.

Gefängnispizza
Ramen-Nudeln sind auch eine Hauptzutat dieses Gerichts, da sie das Grundnahrungsmittel des Gefängnisses sind. Indem Sie die Nudeln und einige Cracker in einem Müllsack zerknüllen, heißes Wasser hinzufügen und eine runde Form für die Kruste formen. Fügen Sie hinzu, was Sie möchten – Streichkäse, Sommerwurst, Salsa. Dieser könnte ziemlich schnell gruselig werden.

Käsekuchen ohne Backen
Ein Dankeschön an den Schöpfer von „Orange is the New Black“ für diese besondere Kreation. Piper Kerman hat in ihrem Buch über dieses Rezept geschrieben, das Graham Cracker, Zitronensaft, Vanillepuddingmischung, gestohlene Margarine und Kaffeeweißer verwendet.

Wasser mit Geschmack
Ramen kommt hier wieder ins Spiel, aber nicht so, wie Sie denken. Anstatt die Nudeln zu verwenden, würzen die Insassen ihr Wasser manchmal mit den Gewürzpäckchen, die mit den Nudeln geliefert werden. In Anbetracht der Vielfalt an Ramen-Aromen bedeutet dies eine endlose Anzahl von Wasseraromen für Ihr Trinkvergnügen. Wir persönlich finden, dass das nicht so lecker klingt.

Holzapfelgelee
Dieser ist keiner geringeren als Martha Stewart selbst zu verdanken. Aus Holzäpfeln von Bäumen auf dem Gelände des Bundesgefängnislagers Alderson machte sie das Gelee mit wahrscheinlichem Zugang zu einer Küche.

"Die Verbreitung"
Der Aufstrich besteht, wie der Name schon sagt, nicht nur aus den Grundnahrungsmitteln des Gefängnisessens, sondern buchstäblich aus allem, was ein Insasse von anderen Kochbemühungen übrig haben könnte. Ramen-Nudeln kommen wieder ins Spiel, indem sie mit Gewürzen in einem Müllsack vermischt werden, und alles andere wird hinzugefügt: Thunfisch aus der Dose, scharfe Sauce, Salsa, Doritos und aromatisiertes Popcorn sind üblich. Heißes Wasser wird hinzugefügt, um die Mischung zu „kochen“, dann wird sie auf einer Zeitung verteilt und mit einem Löffel gegessen. Yum?

Gebratenes Huhn
Obwohl der Prozess dafür vage ist, wird angenommen, dass Insassen irgendwie ein Heizelement in einen Plastikmülleimer verdrahten. Häftlinge können das Huhn wahrscheinlich bekommen, indem sie es entweder aus der Küche schmuggeln oder es von anderen Häftlingen eintauschen.

Korrekturkuchen
Dieser scheinbar süße Leckerbissen besteht aus Oreos, Erdnussbutter und M&Ms. Beim Trennen der Oreos zerdrücken die Insassen den Keksteil und formen ihn mit Wasser, um die Kuchenschichten zu bilden. Das Innere des Oreo wird zum Vereisen verwendet. Erdnussbutter schafft eine weitere Glasur, und M&Ms werden verwendet, um das Ganze abzurunden.

Was ist das Seltsamste, Gröbste oder Beste, was Sie jemals von einem Häftling gesehen haben?


10 der besten (oder schlechtesten?) Gefängnisrezepte

Die Insassen haben viel Zeit, und in der Regel verwenden sie beides, um aus alltäglichen Materialien, die sie entweder in ihren Zellen liegen oder die sie in der Kommissariat kaufen, alle möglichen Dinge herzustellen. Manchmal sind diese Gegenstände aggressiv, andere sind verspielt und dann gibt es die essbaren.

Ähnlich wie die Ernährung eines gewöhnlichen Studienanfängers sind die Rezepte von Häftlingen sowohl einzigartig als auch oft ekelhaft. Hier ist eine Auswahl derjenigen, die wir aus dem einen oder anderen Grund am verlockendsten und auch ekligsten fanden.

Gefängnis Tamales
Zerkleinern Sie eine Tüte Fritos Maischips und eine Tüte scharfe scharfe Cheetos (Doritos oder andere scharfe Chips können auch ersetzt werden). Mischen Sie die Chips in einem Beutel und fügen Sie so viel heißes Wasser hinzu, dass ein dicker Brei entsteht. Kneten Sie den Beutel, lassen Sie überschüssiges Wasser ab und rollen Sie die Mischung im Chipbeutel in die Form einer traditionellen Tamale. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, den Beutel entfernen und etwas scharfe Sauce hinzufügen.

Gefängnis Lattes
Nur weil du hinter Gittern gelandet bist, heißt das nicht, dass du auf deine Starbucks verzichten musst. Außer dass dies so weit von Starbucks entfernt sein wird, wie Sie nur bekommen können. Stellen Sie einen Karton Milch unter fließendes, heißes Wasser, bis das Wasser dampft. Fügen Sie drei Teelöffel Instantkaffee zusammen mit einem Ahornsiruppaket vom Frühstück hinzu. Heiß servieren.

Pad Thai
Verwenden Sie gekochte Ramen-Nudeln, fügen Sie einfach etwas Erdnussbutter und scharfe Sauce hinzu. Es ist eine schnelle und einfache Reproduktion von Pad Thai.

Gefängnispizza
Ramen-Nudeln sind auch eine Hauptzutat dieses Gerichts, da sie das Grundnahrungsmittel des Gefängnisses sind. Indem Sie die Nudeln und einige Cracker in einem Müllsack zerknüllen, heißes Wasser hinzufügen und für die Kruste eine runde Form formen. Fügen Sie hinzu, was Sie möchten – Streichkäse, Sommerwurst, Salsa. Dieser könnte ziemlich schnell gruselig werden.

Käsekuchen ohne Backen
Ein Dankeschön an den Schöpfer von „Orange is the New Black“ für diese besondere Kreation. Piper Kerman hat in ihrem Buch über dieses Rezept geschrieben, das Graham Cracker, Zitronensaft, Vanillepuddingmischung, gestohlene Margarine und Kaffeeweißer verwendet.

Wasser mit Geschmack
Ramen kommt hier wieder ins Spiel, aber nicht so, wie Sie denken. Anstatt die Nudeln zu verwenden, würzen die Insassen ihr Wasser manchmal mit den Gewürzpäckchen, die mit den Nudeln geliefert werden. In Anbetracht der Vielfalt an Ramen-Aromen bedeutet dies eine endlose Anzahl von Wasseraromen für Ihr Trinkvergnügen. Wir persönlich finden, dass das nicht so lecker klingt.

Holzapfelgelee
Dieser ist keiner geringeren als Martha Stewart selbst zu verdanken. Aus Holzäpfeln von Bäumen auf dem Gelände des Bundesgefängnislagers Alderson machte sie das Gelee mit wahrscheinlichem Zugang zu einer Küche.

"Die Verbreitung"
Der Brotaufstrich besteht, wie der Name vermuten lässt, nicht nur aus den Grundnahrungsmitteln des Gefängnisessens, sondern buchstäblich aus allem, was ein Insasse von anderen Kochbemühungen übrig haben könnte. Ramen-Nudeln kommen wieder ins Spiel, indem sie mit Gewürzen in einem Müllsack vermischt werden, und alles andere wird hinzugefügt: Thunfisch aus der Dose, scharfe Sauce, Salsa, Doritos und aromatisiertes Popcorn sind üblich. Heißes Wasser wird hinzugefügt, um die Mischung zu „kochen“, dann wird sie auf einer Zeitung verteilt und mit einem Löffel gegessen. Yum?

Gebratenes Huhn
Obwohl der Prozess dafür vage ist, wird angenommen, dass Insassen irgendwie ein Heizelement in einen Plastikmülleimer verdrahten. Häftlinge können das Huhn wahrscheinlich bekommen, indem sie es entweder aus der Küche schmuggeln oder es von anderen Häftlingen eintauschen.

Korrekturkuchen
Dieser scheinbar süße Leckerbissen besteht aus Oreos, Erdnussbutter und M&Ms. Beim Trennen der Oreos zerdrücken die Insassen den Keksteil und formen ihn mit Wasser, um die Kuchenschichten zu bilden. Das Innere des Oreo wird zum Vereisen verwendet. Erdnussbutter schafft eine weitere Glasur, und M&Ms werden verwendet, um das Ganze abzurunden.

Was ist das Seltsamste, Gröbste oder Beste, was Sie jemals von einem Häftling gesehen haben?


10 der besten (oder schlechtesten?) Gefängnisrezepte

Die Insassen haben viel Zeit, und in der Regel verwenden sie beides, um aus alltäglichen Materialien, die sie entweder in ihren Zellen liegen oder die sie in der Kommissariat kaufen, alle möglichen Dinge herzustellen. Manchmal sind diese Gegenstände aggressiv, andere sind verspielt und dann gibt es die essbaren.

Ähnlich wie die Ernährung eines gewöhnlichen Studienanfängers sind die Rezepte von Häftlingen sowohl einzigartig als auch oft ekelhaft. Hier ist eine Auswahl derjenigen, die wir aus dem einen oder anderen Grund am verlockendsten und auch ekligsten fanden.

Gefängnis Tamales
Zerkleinern Sie eine Tüte Fritos Maischips und eine Tüte scharfe scharfe Cheetos (Doritos oder andere scharfe Chips können auch ersetzt werden). Mischen Sie die Chips in einem Beutel und fügen Sie so viel heißes Wasser hinzu, dass ein dicker Brei entsteht. Kneten Sie den Beutel, lassen Sie überschüssiges Wasser ab und rollen Sie die Mischung im Chipbeutel in die Form einer traditionellen Tamale. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, den Beutel entfernen und etwas scharfe Sauce hinzufügen.

Gefängnis Lattes
Nur weil du hinter Gittern gelandet bist, heißt das nicht, dass du auf deine Starbucks verzichten musst. Außer dass dies so weit von Starbucks entfernt sein wird, wie Sie nur bekommen können. Stellen Sie einen Karton Milch unter fließendes, heißes Wasser, bis das Wasser dampft. Fügen Sie drei Teelöffel Instantkaffee zusammen mit einem Ahornsiruppaket vom Frühstück hinzu. Heiß servieren.

Pad Thai
Verwenden Sie gekochte Ramen-Nudeln, fügen Sie einfach etwas Erdnussbutter und scharfe Sauce hinzu. Es ist eine schnelle und einfache Reproduktion von Pad Thai.

Gefängnispizza
Ramen-Nudeln sind auch eine Hauptzutat dieses Gerichts, da sie das Grundnahrungsmittel des Gefängnisses sind. Indem Sie die Nudeln und einige Cracker in einem Müllsack zerknüllen, heißes Wasser hinzufügen und für die Kruste eine runde Form formen. Fügen Sie hinzu, was Sie möchten – Streichkäse, Sommerwurst, Salsa. Dieser könnte ziemlich schnell gruselig werden.

Käsekuchen ohne Backen
Ein Dankeschön an den Schöpfer von „Orange is the New Black“ für diese besondere Kreation. Piper Kerman hat in ihrem Buch über dieses Rezept geschrieben, das Graham Cracker, Zitronensaft, Vanillepuddingmischung, gestohlene Margarine und Kaffeeweißer verwendet.

Wasser mit Geschmack
Ramen kommt hier wieder ins Spiel, aber nicht so, wie Sie denken. Anstatt die Nudeln zu verwenden, würzen die Insassen ihr Wasser manchmal mit den Gewürzpäckchen, die mit den Nudeln geliefert werden. In Anbetracht der Vielfalt an Ramen-Aromen bedeutet dies eine endlose Anzahl von Wasseraromen für Ihr Trinkvergnügen. Wir persönlich finden, dass das nicht so lecker klingt.

Holzapfelgelee
Dieser ist keiner geringeren als Martha Stewart selbst zu verdanken. Aus Holzäpfeln von Bäumen auf dem Gelände des Bundesgefängnislagers Alderson machte sie das Gelee mit wahrscheinlichem Zugang zu einer Küche.

"Die Verbreitung"
Der Brotaufstrich besteht, wie der Name vermuten lässt, nicht nur aus den Grundnahrungsmitteln des Gefängnisessens, sondern buchstäblich aus allem, was ein Insasse von anderen Kochbemühungen übrig haben könnte. Ramen-Nudeln kommen wieder ins Spiel, indem sie mit Gewürzen in einem Müllsack vermischt werden, und alles andere wird hinzugefügt: Thunfisch aus der Dose, scharfe Sauce, Salsa, Doritos und aromatisiertes Popcorn sind üblich. Heißes Wasser wird hinzugefügt, um die Mischung zu „kochen“, dann wird sie auf einer Zeitung ausgebreitet und mit einem Löffel gegessen. Yum?

Gebratenes Huhn
Obwohl der Prozess dafür vage ist, wird angenommen, dass Insassen irgendwie ein Heizelement in einen Plastikmülleimer verdrahten. Häftlinge können das Huhn wahrscheinlich bekommen, indem sie es entweder aus der Küche schmuggeln oder es von anderen Häftlingen eintauschen.

Korrekturkuchen
Dieser scheinbar süße Leckerbissen besteht aus Oreos, Erdnussbutter und M&Ms. Beim Trennen der Oreos zerdrücken die Insassen den Keksteil und formen ihn mit Wasser, um die Kuchenschichten zu bilden. Das Innere des Oreo wird zum Vereisen verwendet. Erdnussbutter schafft eine weitere Glasur, und M&Ms werden verwendet, um das Ganze abzurunden.

Was ist das Seltsamste, Gröbste oder Beste, was Sie jemals von einem Häftling gesehen haben?


10 der besten (oder schlechtesten?) Gefängnisrezepte

Die Insassen haben viel Zeit, und in der Regel verwenden sie beides, um aus alltäglichen Materialien, die sie entweder in ihren Zellen liegen oder die sie in der Kommissariat kaufen, alle möglichen Dinge herzustellen. Manchmal sind diese Gegenstände aggressiv, andere sind verspielt und dann gibt es die essbaren.

Ähnlich wie die Ernährung eines gewöhnlichen Studienanfängers sind die Rezepte von Häftlingen sowohl einzigartig als auch oft ekelhaft. Hier ist eine Auswahl derjenigen, die wir aus dem einen oder anderen Grund am verlockendsten und auch ekligsten fanden.

Gefängnis Tamales
Zerkleinern Sie eine Tüte Fritos Maischips und eine Tüte scharfe scharfe Cheetos (Doritos oder andere scharfe Chips können auch ersetzt werden). Mischen Sie die Chips in einem Beutel und fügen Sie so viel heißes Wasser hinzu, dass ein dicker Brei entsteht. Kneten Sie den Beutel, lassen Sie überschüssiges Wasser ab und rollen Sie die Mischung im Chipbeutel in die Form einer traditionellen Tamale. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, den Beutel entfernen und etwas scharfe Sauce hinzufügen.

Gefängnis Lattes
Nur weil du hinter Gittern gelandet bist, heißt das nicht, dass du auf deine Starbucks verzichten musst. Außer dass dies so weit von Starbucks entfernt sein wird, wie Sie nur bekommen können. Stellen Sie einen Karton Milch unter fließendes, heißes Wasser, bis das Wasser dampft. Fügen Sie drei Teelöffel Instantkaffee zusammen mit einem Ahornsiruppaket vom Frühstück hinzu. Heiß servieren.

Pad Thai
Verwenden Sie gekochte Ramen-Nudeln, fügen Sie einfach etwas Erdnussbutter und scharfe Sauce hinzu. Es ist eine schnelle und einfache Reproduktion von Pad Thai.

Gefängnispizza
Ramen-Nudeln sind auch eine Hauptzutat dieses Gerichts, da sie das Grundnahrungsmittel des Gefängnisses sind. Indem Sie die Nudeln und einige Cracker in einem Müllsack zerknüllen, heißes Wasser hinzufügen und eine runde Form für die Kruste formen. Fügen Sie hinzu, was Sie möchten – Streichkäse, Sommerwurst, Salsa. Dieser könnte ziemlich schnell gruselig werden.

Käsekuchen ohne Backen
Ein Dankeschön an den Schöpfer von „Orange is the New Black“ für diese besondere Kreation. Piper Kerman hat in ihrem Buch über dieses Rezept geschrieben, das Graham Cracker, Zitronensaft, Vanillepuddingmischung, gestohlene Margarine und Kaffeeweißer verwendet.

Wasser mit Geschmack
Ramen kommt hier wieder ins Spiel, aber nicht so, wie Sie denken. Anstatt die Nudeln zu verwenden, würzen die Insassen ihr Wasser manchmal mit den Gewürzpäckchen, die mit den Nudeln geliefert werden. In Anbetracht der Vielfalt an Ramen-Aromen bedeutet dies eine endlose Anzahl von Wasseraromen für Ihr Trinkvergnügen. Wir persönlich finden, dass das nicht so lecker klingt.

Holzapfelgelee
Dieser ist keiner geringeren als Martha Stewart selbst zu verdanken. Aus Holzäpfeln von Bäumen auf dem Gelände des Bundesgefängnislagers Alderson machte sie das Gelee mit wahrscheinlichem Zugang zu einer Küche.

"Die Verbreitung"
Der Brotaufstrich besteht, wie der Name vermuten lässt, nicht nur aus den Grundnahrungsmitteln des Gefängnisessens, sondern buchstäblich aus allem, was ein Häftling von anderen Kochbemühungen übrig haben könnte. Ramen-Nudeln kommen wieder ins Spiel, indem sie mit Gewürzen in einem Müllsack vermischt werden, und alles andere wird hinzugefügt: Thunfisch aus der Dose, scharfe Sauce, Salsa, Doritos und aromatisiertes Popcorn sind üblich. Heißes Wasser wird hinzugefügt, um die Mischung zu „kochen“, dann wird sie auf einer Zeitung verteilt und mit einem Löffel gegessen. Yum?

Gebratenes Huhn
Obwohl der Prozess dafür vage ist, wird angenommen, dass Insassen irgendwie ein Heizelement in einen Plastikmülleimer verdrahten. Häftlinge können das Huhn wahrscheinlich bekommen, indem sie es entweder aus der Küche schmuggeln oder es von anderen Häftlingen eintauschen.

Korrekturkuchen
Dieser scheinbar süße Leckerbissen besteht aus Oreos, Erdnussbutter und M&Ms. Beim Trennen der Oreos zerdrücken die Insassen den Keksteil und formen ihn mit Wasser, um die Kuchenschichten zu bilden. Das Innere des Oreo wird zum Vereisen verwendet. Erdnussbutter schafft eine weitere Glasur, und M&Ms werden verwendet, um das Ganze abzurunden.

Was ist das Seltsamste, Gröbste oder Beste, was Sie jemals von einem Häftling gesehen haben?


10 der besten (oder schlechtesten?) Gefängnisrezepte

Die Insassen haben viel Zeit, und in der Regel verwenden sie beides, um aus alltäglichen Materialien, die sie entweder in ihren Zellen liegen oder die sie in der Kommissariat kaufen, alle möglichen Dinge herzustellen. Manchmal sind diese Gegenstände aggressiv, andere sind verspielt und dann gibt es die essbaren.

Ähnlich wie die Ernährung eines gewöhnlichen Studienanfängers sind die Rezepte von Häftlingen sowohl einzigartig als auch oft ekelhaft. Hier ist eine Auswahl derjenigen, die wir aus dem einen oder anderen Grund am verlockendsten und auch ekligsten fanden.

Gefängnis Tamales
Zerkleinern Sie eine Tüte Fritos Maischips und eine Tüte scharfe scharfe Cheetos (Doritos oder andere scharfe Chips können auch ersetzt werden). Mischen Sie die Chips in einem Beutel und fügen Sie so viel heißes Wasser hinzu, dass ein dicker Brei entsteht. Kneten Sie den Beutel, lassen Sie überschüssiges Wasser ab und rollen Sie die Mischung im Chipbeutel in die Form einer traditionellen Tamale. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, den Beutel entfernen und etwas scharfe Sauce hinzufügen.

Gefängnis Lattes
Nur weil du hinter Gittern gelandet bist, heißt das nicht, dass du auf deine Starbucks verzichten musst. Außer dass dies so weit von Starbucks entfernt sein wird, wie Sie nur bekommen können. Stellen Sie einen Karton Milch unter fließendes, heißes Wasser, bis das Wasser dampft. Fügen Sie drei Teelöffel Instantkaffee zusammen mit einem Ahornsiruppaket vom Frühstück hinzu. Heiß servieren.

Pad Thai
Verwenden Sie gekochte Ramen-Nudeln, fügen Sie einfach etwas Erdnussbutter und scharfe Sauce hinzu. Es ist eine schnelle und einfache Reproduktion von Pad Thai.

Gefängnispizza
Ramen-Nudeln sind auch eine Hauptzutat dieses Gerichts, da sie das Grundnahrungsmittel des Gefängnisses sind. Indem Sie die Nudeln und einige Cracker in einem Müllsack zerknüllen, heißes Wasser hinzufügen und eine runde Form für die Kruste formen. Fügen Sie hinzu, was Sie möchten – Streichkäse, Sommerwurst, Salsa. Dieser könnte ziemlich schnell gruselig werden.

Käsekuchen ohne Backen
Ein Dankeschön an den Schöpfer von „Orange is the New Black“ für diese besondere Kreation. Piper Kerman hat in ihrem Buch über dieses Rezept geschrieben, das Graham Cracker, Zitronensaft, Vanillepuddingmischung, gestohlene Margarine und Kaffeeweißer verwendet.

Wasser mit Geschmack
Ramen kommt hier wieder ins Spiel, aber nicht so, wie Sie denken. Anstatt die Nudeln zu verwenden, würzen die Insassen ihr Wasser manchmal mit den Gewürzpäckchen, die mit den Nudeln geliefert werden. In Anbetracht der Vielfalt an Ramen-Aromen bedeutet dies eine endlose Anzahl von Wasseraromen für Ihr Trinkvergnügen. Wir persönlich finden, dass das nicht so lecker klingt.

Holzapfelgelee
Dieser ist keiner geringeren als Martha Stewart selbst zu verdanken. Aus Holzäpfeln von Bäumen auf dem Gelände des Bundesgefängnislagers Alderson machte sie das Gelee mit wahrscheinlichem Zugang zu einer Küche.

"Die Verbreitung"
Der Brotaufstrich besteht, wie der Name vermuten lässt, nicht nur aus den Grundnahrungsmitteln des Gefängnisessens, sondern buchstäblich aus allem, was ein Insasse von anderen Kochbemühungen übrig haben könnte. Ramen-Nudeln kommen wieder ins Spiel, indem sie mit Gewürzen in einem Müllsack vermischt werden, und alles andere wird hinzugefügt: Thunfisch aus der Dose, scharfe Sauce, Salsa, Doritos und aromatisiertes Popcorn sind üblich. Heißes Wasser wird hinzugefügt, um die Mischung zu „kochen“, dann wird sie auf einer Zeitung verteilt und mit einem Löffel gegessen. Yum?

Gebratenes Huhn
Obwohl der Prozess dafür vage ist, wird angenommen, dass Insassen irgendwie ein Heizelement in einen Plastikmülleimer verdrahten. Häftlinge können das Huhn wahrscheinlich bekommen, indem sie es entweder aus der Küche schmuggeln oder es von anderen Häftlingen eintauschen.

Korrekturkuchen
Dieser scheinbar süße Leckerbissen besteht aus Oreos, Erdnussbutter und M&Ms. Beim Trennen der Oreos zerdrücken die Insassen den Keksteil und formen ihn mit Wasser, um die Kuchenschichten zu bilden. Das Innere des Oreo wird zum Vereisen verwendet. Erdnussbutter schafft eine weitere Glasur, und M&Ms werden verwendet, um das Ganze abzurunden.

Was ist das Seltsamste, Gröbste oder Beste, was Sie jemals von einem Häftling gesehen haben?


10 der besten (oder schlechtesten?) Gefängnisrezepte

Die Insassen haben viel Zeit, und in der Regel verwenden sie beides, um aus alltäglichen Materialien, die sie entweder in ihren Zellen liegen oder die sie in der Kommissariat kaufen, alle möglichen Dinge herzustellen. Manchmal sind diese Gegenstände aggressiv, andere sind verspielt und dann gibt es die essbaren.

Ähnlich wie die Ernährung eines gewöhnlichen Studienanfängers sind die Rezepte von Häftlingen sowohl einzigartig als auch oft ekelhaft. Hier ist eine Auswahl derjenigen, die wir aus dem einen oder anderen Grund am verlockendsten und auch ekligsten fanden.

Gefängnis Tamales
Zerkleinern Sie eine Tüte Fritos Maischips und eine Tüte scharfe scharfe Cheetos (Doritos oder andere scharfe Chips können auch ersetzt werden). Mischen Sie die Chips in einem Beutel und fügen Sie so viel heißes Wasser hinzu, dass ein dicker Brei entsteht. Kneten Sie den Beutel, lassen Sie überschüssiges Wasser ab und rollen Sie die Mischung im Chipbeutel in die Form einer traditionellen Tamale. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, den Beutel entfernen und etwas scharfe Sauce hinzufügen.

Gefängnis Lattes
Nur weil du hinter Gittern gelandet bist, heißt das nicht, dass du auf deine Starbucks verzichten musst. Außer dass dies so weit von Starbucks entfernt sein wird, wie Sie nur bekommen können. Stellen Sie einen Karton Milch unter fließendes, heißes Wasser, bis das Wasser dampft. Fügen Sie drei Teelöffel Instantkaffee zusammen mit einem Ahornsiruppaket vom Frühstück hinzu. Heiß servieren.

Pad Thai
Verwenden Sie gekochte Ramen-Nudeln, fügen Sie einfach etwas Erdnussbutter und scharfe Sauce hinzu. Es ist eine schnelle und einfache Reproduktion von Pad Thai.

Gefängnispizza
Ramen-Nudeln sind auch eine Hauptzutat dieses Gerichts, da sie das Grundnahrungsmittel des Gefängnisses sind. Indem Sie die Nudeln und einige Cracker in einem Müllsack zerknüllen, heißes Wasser hinzufügen und eine runde Form für die Kruste formen. Fügen Sie hinzu, was Sie möchten – Streichkäse, Sommerwurst, Salsa. Dieser könnte ziemlich schnell gruselig werden.

Käsekuchen ohne Backen
Ein Dankeschön an den Schöpfer von „Orange is the New Black“ für diese besondere Kreation. Piper Kerman hat in ihrem Buch über dieses Rezept geschrieben, das Graham Cracker, Zitronensaft, Vanillepuddingmischung, gestohlene Margarine und Kaffeeweißer verwendet.

Wasser mit Geschmack
Ramen kommt hier wieder ins Spiel, aber nicht so, wie Sie denken. Anstatt die Nudeln zu verwenden, würzen die Insassen ihr Wasser manchmal mit den Gewürzpäckchen, die mit den Nudeln geliefert werden. In Anbetracht der Vielfalt an Ramen-Aromen bedeutet dies eine endlose Anzahl von Wasseraromen für Ihr Trinkvergnügen. Wir persönlich finden, dass das nicht so lecker klingt.

Holzapfelgelee
Dieser ist keiner geringeren als Martha Stewart selbst zu verdanken. Aus Holzäpfeln von Bäumen auf dem Gelände des Bundesgefängnislagers Alderson machte sie das Gelee mit wahrscheinlichem Zugang zu einer Küche.

"Die Verbreitung"
Der Aufstrich besteht, wie der Name schon sagt, nicht nur aus den Grundnahrungsmitteln des Gefängnisessens, sondern buchstäblich aus allem, was ein Insasse von anderen Kochbemühungen übrig haben könnte. Ramen-Nudeln kommen wieder ins Spiel, indem sie mit Gewürzen in einem Müllsack vermischt werden, und alles andere wird hinzugefügt: Thunfisch aus der Dose, scharfe Sauce, Salsa, Doritos und aromatisiertes Popcorn sind üblich. Heißes Wasser wird hinzugefügt, um die Mischung zu „kochen“, dann wird sie auf einer Zeitung verteilt und mit einem Löffel gegessen. Yum?

Gebratenes Huhn
Obwohl der Prozess dafür vage ist, wird angenommen, dass Insassen irgendwie ein Heizelement in einen Plastikmülleimer verdrahten. Häftlinge können das Huhn wahrscheinlich bekommen, indem sie es entweder aus der Küche schmuggeln oder es von anderen Häftlingen eintauschen.

Korrekturkuchen
Dieser scheinbar süße Leckerbissen besteht aus Oreos, Erdnussbutter und M&Ms. Beim Trennen der Oreos zerdrücken die Insassen den Keksteil und formen ihn mit Wasser, um die Kuchenschichten zu bilden. Das Innere des Oreo wird zum Vereisen verwendet. Erdnussbutter schafft eine weitere Glasur, und M&Ms werden verwendet, um das Ganze abzurunden.

Was ist das Seltsamste, Gröbste oder Beste, was Sie jemals von einem Häftling gesehen haben?


10 der besten (oder schlechtesten?) Gefängnisrezepte

Die Insassen haben viel Zeit, und in der Regel verwenden sie beides, um aus alltäglichen Materialien, die sie entweder in ihren Zellen liegen oder die sie in der Kommissariat kaufen, alle möglichen Dinge herzustellen. Manchmal sind diese Gegenstände aggressiv, andere sind verspielt und dann gibt es die essbaren.

Ähnlich wie die Ernährung eines gewöhnlichen Studienanfängers sind die Rezepte von Häftlingen sowohl einzigartig als auch oft ekelhaft. Hier ist eine Auswahl derjenigen, die wir aus dem einen oder anderen Grund am verlockendsten und auch ekligsten fanden.

Gefängnis Tamales
Zerkleinern Sie eine Tüte Fritos Maischips und eine Tüte scharfe scharfe Cheetos (Doritos oder andere scharfe Chips können auch ersetzt werden). Mischen Sie die Chips in einem Beutel und fügen Sie so viel heißes Wasser hinzu, dass ein dicker Brei entsteht. Kneten Sie den Beutel, lassen Sie überschüssiges Wasser ab und rollen Sie die Mischung im Chipbeutel in die Form einer traditionellen Tamale. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, den Beutel entfernen und etwas scharfe Sauce hinzufügen.

Gefängnis Lattes
Nur weil du hinter Gittern gelandet bist, heißt das nicht, dass du auf deine Starbucks verzichten musst. Außer dass dies so weit von Starbucks entfernt ist, wie Sie nur bekommen können. Stellen Sie einen Karton Milch unter fließendes, heißes Wasser, bis das Wasser dampft. Fügen Sie drei Teelöffel Instantkaffee zusammen mit einem Ahornsiruppaket vom Frühstück hinzu. Heiß servieren.

Pad Thai
Verwenden Sie gekochte Ramen-Nudeln, fügen Sie einfach etwas Erdnussbutter und scharfe Sauce hinzu. Es ist eine schnelle und einfache Reproduktion von Pad Thai.

Gefängnispizza
Ramen-Nudeln sind auch eine Hauptzutat dieses Gerichts, da sie das Grundnahrungsmittel des Gefängnisses sind. Indem Sie die Nudeln und einige Cracker in einem Müllsack zerknüllen, heißes Wasser hinzufügen und für die Kruste eine runde Form formen. Fügen Sie hinzu, was Sie möchten – Streichkäse, Sommerwurst, Salsa. Dieser könnte ziemlich schnell gruselig werden.

Käsekuchen ohne Backen
Ein Dankeschön an den Schöpfer von „Orange is the New Black“ für diese besondere Kreation. Piper Kerman hat in ihrem Buch über dieses Rezept geschrieben, das Graham Cracker, Zitronensaft, Vanillepuddingmischung, gestohlene Margarine und Kaffeeweißer verwendet.

Wasser mit Geschmack
Ramen kommt hier wieder ins Spiel, aber nicht so, wie Sie denken. Anstatt die Nudeln zu verwenden, würzen die Insassen ihr Wasser manchmal mit den Gewürzpäckchen, die mit den Nudeln geliefert werden. In Anbetracht der Vielfalt an Ramen-Aromen bedeutet dies eine endlose Anzahl von Wasseraromen für Ihr Trinkvergnügen. Wir persönlich finden, dass das nicht so lecker klingt.

Holzapfelgelee
Dieser ist keiner geringeren als Martha Stewart selbst zu verdanken. Aus Holzäpfeln von Bäumen auf dem Gelände des Bundesgefängnislagers Alderson machte sie das Gelee mit wahrscheinlichem Zugang zu einer Küche.

"Die Verbreitung"
Die Brotaufstriche bestehen, wie der Name vermuten lässt, nicht nur aus den Grundnahrungsmitteln des Gefängnisessens, sondern buchstäblich aus allem, was ein Häftling von anderen Kochbemühungen übrig haben könnte. Ramen-Nudeln kommen wieder ins Spiel, indem sie mit Gewürzen in einem Müllsack vermischt werden, und alles andere wird hinzugefügt: Thunfischkonserven, scharfe Sauce, Salsa, Doritos und aromatisiertes Popcorn sind üblich. Heißes Wasser wird hinzugefügt, um die Mischung zu „kochen“, dann wird sie auf einer Zeitung ausgebreitet und mit einem Löffel gegessen. Yum?

Gebratenes Huhn
Obwohl der Prozess dafür vage ist, wird angenommen, dass Insassen irgendwie ein Heizelement in einen Plastikmülleimer verdrahten. Häftlinge können das Huhn wahrscheinlich bekommen, indem sie es entweder aus der Küche schmuggeln oder es von anderen Häftlingen eintauschen.

Korrekturkuchen
Dieser scheinbar süße Leckerbissen besteht aus Oreos, Erdnussbutter und M&Ms. Beim Trennen der Oreos zerdrücken die Insassen den Keksteil und formen ihn mit Wasser, um die Kuchenschichten zu bilden. The Oreo’s interior is used for icing. Peanut butter creates another layer of icing, and M&Ms are used to top the whole thing off.

What’s the strangest, grossest or best thing you’ve ever seen an inmate concoct?


10 of the best (or worst?) prison recipes

Inmates have a lot of time on their hands, and they generally use both to make all kinds of items out of everyday materials they either find lying around their cells or that they purchase from the commissary. Sometimes these items are aggressive, others are playful and then there are the edible ones.

Similar to the diet of a common college freshman, inmate recipes are both unique and often disgusting. Here’s a selection of the ones we found both most enticing for one reason or another, and also gross.

Jailhouse Tamales
Crunch up a bag of Fritos corn chips and a bag of spicy hot Cheetos (Doritos or any other spicy chip can also be substituted). Mix the chips together into one bag and add enough hot water to create a thick mush. Kneading the bag, drain off any excess water and roll the mix up inside the chip bag into the shape of a traditional tamale. Let sit for about five minutes, remove the bag and add some hot sauce.

Prison Lattes
Just because you landed behind bars doesn’t mean you have to miss your Starbucks. Except this will be about as far from Starbucks as you can get. Put a carton of milk under running, hot water until the water stars steaming. Add three teaspoons of instant coffee along with a maple syrup packet from breakfast. Heiß servieren.

Pad Thai
Using cooked ramen noodles, just add some peanut butter and hot sauce. It’s a quick and easy reproduction of Pad Thai.

Prison Pizza
Ramen noodles are also a primary ingredient of this dish, being the prison staple that they are. By crunching up the noodles and some crackers in a trash bag, add hot water and mold into a circular shape for the crust. Add whatever toppings you like – cheese spread, summer sausage, salsa. This one could get scary pretty quickly.

No Bake Cheesecake
A thank you to the creator of ‘Orange is the New Black’ is owed for this particular creation. Piper Kerman wrote about this recipe in her book, using graham crackers, lemon juice, vanilla pudding mix, stolen margarine and coffee creamer.

Flavored Water
Ramen comes in again here, but not in the way you think. Instead of using the noodles, inmates sometimes flavor their water with the seasoning packets that come with the noodles. Considering the range of ramen flavors out there, this means an endless number of water flavors for your drinking pleasure. Personally, we don’t think that sounds too tasty.

Crabapple Jelly
This one is owed to none other than Martha Stewart herself. Using crabapples from trees on the Alderson Federal Prison Camp grounds, she made the jelly with probable access to a kitchen.

“The Spread”
The spread, as its name might imply, consists of not only the staples of prison food, but literally anything an inmate might have left over from other cooking endeavors. Ramen noodles once again come into play by being mixed with spices in a trash bag, and anything else is added: canned tuna, hot sauce, salsa, Doritos and flavored popcorn are common. Hot water is added to “cook” the mixture, and it’s then spread over a newspaper and eaten with a spoon. Yum?

Gebratenes Huhn
Though the process for this is vague, it’s believed that inmates somehow wire a heating element into a plastic trashcan. Inmates can likely get the chicken by either sneaking it out of the kitchen or trading for it from other inmates.

Correctional Cake
This seemingly sweet treat is made of Oreos, peanut butter and M&Ms. Separating the Oreos, inmates crush the cookie part and mold it with water to create the layers of cake. The Oreo’s interior is used for icing. Peanut butter creates another layer of icing, and M&Ms are used to top the whole thing off.

What’s the strangest, grossest or best thing you’ve ever seen an inmate concoct?


10 of the best (or worst?) prison recipes

Inmates have a lot of time on their hands, and they generally use both to make all kinds of items out of everyday materials they either find lying around their cells or that they purchase from the commissary. Sometimes these items are aggressive, others are playful and then there are the edible ones.

Similar to the diet of a common college freshman, inmate recipes are both unique and often disgusting. Here’s a selection of the ones we found both most enticing for one reason or another, and also gross.

Jailhouse Tamales
Crunch up a bag of Fritos corn chips and a bag of spicy hot Cheetos (Doritos or any other spicy chip can also be substituted). Mix the chips together into one bag and add enough hot water to create a thick mush. Kneading the bag, drain off any excess water and roll the mix up inside the chip bag into the shape of a traditional tamale. Let sit for about five minutes, remove the bag and add some hot sauce.

Prison Lattes
Just because you landed behind bars doesn’t mean you have to miss your Starbucks. Except this will be about as far from Starbucks as you can get. Put a carton of milk under running, hot water until the water stars steaming. Add three teaspoons of instant coffee along with a maple syrup packet from breakfast. Heiß servieren.

Pad Thai
Using cooked ramen noodles, just add some peanut butter and hot sauce. It’s a quick and easy reproduction of Pad Thai.

Prison Pizza
Ramen noodles are also a primary ingredient of this dish, being the prison staple that they are. By crunching up the noodles and some crackers in a trash bag, add hot water and mold into a circular shape for the crust. Add whatever toppings you like – cheese spread, summer sausage, salsa. This one could get scary pretty quickly.

No Bake Cheesecake
A thank you to the creator of ‘Orange is the New Black’ is owed for this particular creation. Piper Kerman wrote about this recipe in her book, using graham crackers, lemon juice, vanilla pudding mix, stolen margarine and coffee creamer.

Flavored Water
Ramen comes in again here, but not in the way you think. Instead of using the noodles, inmates sometimes flavor their water with the seasoning packets that come with the noodles. Considering the range of ramen flavors out there, this means an endless number of water flavors for your drinking pleasure. Personally, we don’t think that sounds too tasty.

Crabapple Jelly
This one is owed to none other than Martha Stewart herself. Using crabapples from trees on the Alderson Federal Prison Camp grounds, she made the jelly with probable access to a kitchen.

“The Spread”
The spread, as its name might imply, consists of not only the staples of prison food, but literally anything an inmate might have left over from other cooking endeavors. Ramen noodles once again come into play by being mixed with spices in a trash bag, and anything else is added: canned tuna, hot sauce, salsa, Doritos and flavored popcorn are common. Hot water is added to “cook” the mixture, and it’s then spread over a newspaper and eaten with a spoon. Yum?

Gebratenes Huhn
Though the process for this is vague, it’s believed that inmates somehow wire a heating element into a plastic trashcan. Inmates can likely get the chicken by either sneaking it out of the kitchen or trading for it from other inmates.

Correctional Cake
This seemingly sweet treat is made of Oreos, peanut butter and M&Ms. Separating the Oreos, inmates crush the cookie part and mold it with water to create the layers of cake. The Oreo’s interior is used for icing. Peanut butter creates another layer of icing, and M&Ms are used to top the whole thing off.

What’s the strangest, grossest or best thing you’ve ever seen an inmate concoct?


10 of the best (or worst?) prison recipes

Inmates have a lot of time on their hands, and they generally use both to make all kinds of items out of everyday materials they either find lying around their cells or that they purchase from the commissary. Sometimes these items are aggressive, others are playful and then there are the edible ones.

Similar to the diet of a common college freshman, inmate recipes are both unique and often disgusting. Here’s a selection of the ones we found both most enticing for one reason or another, and also gross.

Jailhouse Tamales
Crunch up a bag of Fritos corn chips and a bag of spicy hot Cheetos (Doritos or any other spicy chip can also be substituted). Mix the chips together into one bag and add enough hot water to create a thick mush. Kneading the bag, drain off any excess water and roll the mix up inside the chip bag into the shape of a traditional tamale. Let sit for about five minutes, remove the bag and add some hot sauce.

Prison Lattes
Just because you landed behind bars doesn’t mean you have to miss your Starbucks. Except this will be about as far from Starbucks as you can get. Put a carton of milk under running, hot water until the water stars steaming. Add three teaspoons of instant coffee along with a maple syrup packet from breakfast. Heiß servieren.

Pad Thai
Using cooked ramen noodles, just add some peanut butter and hot sauce. It’s a quick and easy reproduction of Pad Thai.

Prison Pizza
Ramen noodles are also a primary ingredient of this dish, being the prison staple that they are. By crunching up the noodles and some crackers in a trash bag, add hot water and mold into a circular shape for the crust. Add whatever toppings you like – cheese spread, summer sausage, salsa. This one could get scary pretty quickly.

No Bake Cheesecake
A thank you to the creator of ‘Orange is the New Black’ is owed for this particular creation. Piper Kerman wrote about this recipe in her book, using graham crackers, lemon juice, vanilla pudding mix, stolen margarine and coffee creamer.

Flavored Water
Ramen comes in again here, but not in the way you think. Instead of using the noodles, inmates sometimes flavor their water with the seasoning packets that come with the noodles. Considering the range of ramen flavors out there, this means an endless number of water flavors for your drinking pleasure. Personally, we don’t think that sounds too tasty.

Crabapple Jelly
This one is owed to none other than Martha Stewart herself. Using crabapples from trees on the Alderson Federal Prison Camp grounds, she made the jelly with probable access to a kitchen.

“The Spread”
The spread, as its name might imply, consists of not only the staples of prison food, but literally anything an inmate might have left over from other cooking endeavors. Ramen noodles once again come into play by being mixed with spices in a trash bag, and anything else is added: canned tuna, hot sauce, salsa, Doritos and flavored popcorn are common. Hot water is added to “cook” the mixture, and it’s then spread over a newspaper and eaten with a spoon. Yum?

Gebratenes Huhn
Though the process for this is vague, it’s believed that inmates somehow wire a heating element into a plastic trashcan. Inmates can likely get the chicken by either sneaking it out of the kitchen or trading for it from other inmates.

Correctional Cake
This seemingly sweet treat is made of Oreos, peanut butter and M&Ms. Separating the Oreos, inmates crush the cookie part and mold it with water to create the layers of cake. The Oreo’s interior is used for icing. Peanut butter creates another layer of icing, and M&Ms are used to top the whole thing off.

What’s the strangest, grossest or best thing you’ve ever seen an inmate concoct?