Traditionelle Rezepte

Tomatensuppe mit Omelett

Tomatensuppe mit Omelett

Die Wurzeln (Karotten, Petersilie und Sellerie) putzen, waschen, schneiden und mit 3 Liter kaltem Wasser kochen. Wenn sich Schaum bildet, wird er gesammelt und entsorgt. Bei Bedarf mit warmem Wasser auffüllen.

Mischen Sie die Rühreier mit; Salz, Pfeffer, Paprikapulver und gießen Sie die Zusammensetzung in ein hitzebeständiges Blech, das mit Backpapier ausgelegt ist. Schieben Sie das Blech bei mittlerer Hitze in den Ofen, bis das Omelett gar und gebräunt ist. Dann aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann in Würfel schneiden.

Die Zwiebeln schälen, waschen, schneiden (nicht unbedingt sehr klein) und bei schwacher Hitze in ausreichend Öl anbraten. Tomaten waschen, in Würfel schneiden und in der Pfanne mit Zwiebeln anbraten. Lassen Sie die Pfanne auf dem Feuer, bis die Flüssigkeit der Tomaten etwas nachgelassen hat, und geben Sie sie dann mit den Wurzeln in den Topf, wenn sie fast gar sind.

Knoblauch schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden.

Wählen Sie den Reis aus, waschen Sie ihn in etwas Wasser und bringen Sie ihn zum Kochen. Wenn es fast fertig ist, abseihen, abspülen und abtropfen lassen.

In den Suppentopf geben: fein gehackter Knoblauch, Reis und Tomatensaft. Nach einem weiteren Aufkochen würzen mit: Salz, Pfeffer und Oregano, die Omelettwürfel dazugeben und nach weiteren 3-4 Minuten den Topf vom Herd nehmen. Mit gehackter Petersilie bestreuen, Deckel auflegen und nach 10 Minuten "Ruhe" kann die Suppe serviert werden.


Video: Æggekage med bacon, pølser og blomkål. Claus Holm (Januar 2022).